Frauen in die Moderne

Corona- Unternehmens-Ticker

Schöneberg. Nach dem Ersten Weltkrieg konnten Frauen in Berlin wie anderswo in Deutschland „Schritte in die Moderne“ tun. So lautet auch der Titel einer Veranstaltung am 8. März 14 bis 16 Uhr in der Berliner Geschichtswerkstatt, Goltzstraße 49. Gertrud Fischer-Sabrow und Elke Mocker von der Geschichtswerkstatt laden am Frauentag zu Kaffee, Kuchen und Porträts von Frauen aus unterschiedlichen Bereichen ein. Vorgestellt werden bekannte und weniger bekannte Frauen, die mit ihrem Wirken die 20er-Jahre geprägt haben. Auch Männer sind willkommen; Telefon 215 44 50, info@berliner-geschichtswerkstatt.de. KEN

Autor:

Karen Noetzel aus Schöneberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen