Tschechow-Theater

Kürbisfest auf dem Barnimplatz

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 05.10.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: Barnimplatz | Marzahn. Ein Kürbisfest findet am Donnerstag, 12. Oktober, ab 14 Uhr auf dem Barnimplatz statt. Das Tschechow-Theater organisiert ein Quiz zum Thema Kürbis und vergibt Preise für den schönsten Kürbis, der bei dem Fest geschnitzt wird. Es gibt Kürbiskuchen und Kürbissuppe, Kinder können sich auf einer Hüpfburg und mit Basteln beschäftigen. Die Kürbisse stammen aus dem Garten des Abenteuerspielplatzes West an der Ahrensfelder...

1 Bild

Rekordversuch auf dem Barnimplatz: Lange Kuchentafel soll ins Guinness-Buch

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Marzahn | am 01.09.2017 | 113 mal gelesen

Berlin: Tschechow-Theater | Marzahn. Am 21. September wird es ab 15 Uhr auf dem Barnimplatz in Marzahn-Nord einen Rekordversuch geben. Werden so viele Menschen kommen, dass es für das Guinness-Buch der Rekorde reicht? Dr. Alena Gawron vom Berliner Tschechow-Theater, die den Versuch mit anderen Trägern aus dem Quartier vorbereitet hat, hofft, dass an dem Donnerstag die längste Kuchentafel der Welt auf dem Barnimplatz steht. Die Teilnahme ist...

Konzert auf dem Barnimplatz

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 17.08.2017 | 11 mal gelesen

Marzahn. Von Operettenmelodien können sich Zuhörer am Sonntag, 27. August, um 17 Uhr auf dem Barnimplatz verzaubern lassen. Das Open-Air-Konzert gleich neben dem Ärztehaus bestreiten Nastassja Nass (Sopran) und Milan Kristin (Akkordeon). Der Eintritt zur Veranstaltung des Berliner Tschechow-Theaters ist frei. hari

Fotoschau zum Zimmertheater

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 19.07.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Stadtteilbibliothek "Heinrich von Kleist" | Marzahn. Eine Foto-Ausstellung über das Tschechow-Theater ist derzeit in der Stadtteilbibliothek „Heinrich von Kleist“, Havemannstraße 17B, zu sehen. Unter dem Titel „Quo vadis, kleines Zimmertheater am Rande von Marzahn-NordWest?“ stellt der Fotograf Reinhard Hoßfeld seine Fotos aus. Die Ausstellung ist bis zum 29. September Mo und Di 13-18, Mi und Fr 9-14 und Do 13-19 Uhr zu besichtigen. hari

3 Bilder

Tschechow-Theater feiert 15-jähriges Bestehen

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 18.07.2017 | 52 mal gelesen

Berlin: Tschechow-Theater | Marzahn. Das deutsch-russiche Tschechow-Theater feierte seinen 15. Geburtstag. Neben viel Lob und gute Laune gab es auch Sorgen, ob das Theater auch seinen 16. Geburtstag wird feiern können. Bundestagsvizepräsidentin Petra Bau und Kulturstadträtin Juliane Witt (beide die Linke) hoben bei der offiziellen Feier die Bedeutung des Tschechow-Theaters für Marzahn hervor. Nach Blumen gab es ein Programm mit einem bunten Strauß von...

Tschechow-Theater feiert 15. Geburtstag

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Marzahn | am 21.06.2017 | 36 mal gelesen

Berlin: Tschechow-Theater | Marzahn. Das Berliner Tschechow-Theater in Marzahn-Nordwest ist vor 15 Jahren als Theaterspielstätte des Kulturrings in Berlin gegründet worden. In dem Theater in der Märkischen Allee 410 haben seit dem 2. Juli 2002 die unterschiedlichsten Kulturen eine Heimat gefunden. Es gibt Aufführungen in deutscher oder russischer Sprache. Das Zimmer-Theater mit der kleinen Bühne lässt sich, je nach Veranstaltung, individuell einrichten...

Lesenacht an der M 8

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 19.12.2016 | 21 mal gelesen

Marzahn. Der Vorverkauf für die erste „Lesenacht an der M 8“ läuft. Drei Veranstalter an der Straßenbahnstrecke haben sich zusammengetan und laden am 21. Januar ein. Sechs Autoren aus Berlin und Brandenburg lesen aus ihren Arbeiten. Freunde der Satire, von Erotik und Spannung kommen auf ihre Kosten. Veranstalter sind der Felix-Punkt-Club, Schwarzburger Straße 10, die Golferia Berlin, Wittenberger Straße 50, und das Tschechow...

1 Bild

Alexander Reiser schreibt als russlanddeutscher Autor

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 27.04.2016 | 173 mal gelesen

Berlin: Tschechow-Theater | Marzahn. Vielen im Bezirk ist Alexander Reiser als Geschäftsführer des Vereins „Vision“ bekannt. Er vertritt die Interessen der Russlanddeutschen. Reiser ist aber auch Schriftsteller und stellt Anfang Mai seine Arbeiten vor. Bei einer Lesung im Tschechow-Theater wird neben dem Schreiben die Ankunft und Integration der Russlanddeutschen in ihrer neuen Heimat das Hauptthema sein. Das ist auch das Hauptthema, das die Arbeiten...

Weihnachtsfest auf Russisch

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 19.12.2015 | 52 mal gelesen

Berlin: Tschechow-Theater | Marzahn. Das Tschechow-Theater, Märkische Allee 412, lädt am Sonnabend, 26. Dezember, um 18 Uhr zum Jolka-Fest ein. Das Weihnachtsfest fällt in Russland seit den Zeiten der Sowjetunion mit dem Neujahrsfest zusammen. Das Fest wird im Tschechow-Theater in russischer Sprache und auf russische Weise gefeiert. Der Eintritt beträgt drei Euro. Mehr Infos und Kontakt unter  93 66 10 78. hari

Weltkindertag auf dem Barnimplatz

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 14.09.2015 | 79 mal gelesen

Berlin: Barnimplatz | Marzahn. Vereine aus Marzahn-NordWest laden am Sonntag, 20. September, von 10 bis 14 Uhr zu einem Fest anlässlich des Weltkindertages auf den Barnimplatz ein. Neben einem Trödelmarkt gibt es viele Aktionen zum Mitmachen. Wer mittrödeln will, muss sich vorher anmelden. Als Standgeld wird jeweils ein Kuchen erwartet. Ansprechpartnerin ist Elena Gawron, Leiterin des Tschechow-Theaters, Märkische Allee 410. Weitere...

2 Bilder

Auf dem Barnimplatz steppt der Bär

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 22.07.2015 | 356 mal gelesen

Berlin: Barnimplatz | Marzahn. Der Kulturring Berlin und weitere Vereine wollen den Barnimplatz mit Veranstaltungen beleben. Aus dem Quartiersfonds stehen dafür bis 2017 pro Jahr rund 10 000 Euro zur Verfügung. Das Projekt „Belebung des Barnimplatzes“ hat am 1. Mai mit einem Kitsch- und Trödelmarkt begonnen. Es folgte ein Kinderfest am 1. Juni und ein großes Wasserfest für Kinder zum Auftakt der Sommerferien. Am 22. August ist ein...

Trödelmarkt am Tag der Arbeit

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 01.04.2015 | 32 mal gelesen

Marzahn. Am Freitag, 1. Mai, 10 bis 14 Uhr findet ein Kitsch- und Trödelmarkt von Anwohnern für Anwohner auf dem Barnimplatz statt. Veranstalter sind der Kulturring Berlin und Partner aus dem Stadtteil wie das Tschechow-Theater. Die Zahl der Standplätze ist begrenzt. Die ersten zehn bekommen einen Tisch gestellt. Andere Standbetreiber, ob Kind oder Erwachsener, können ihre gebrauchten und nicht mehr benötigten Sachen auf...

Bildvortrag über Buenos Aires

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 12.03.2015 | 21 mal gelesen

Berlin: Tschechow-Theater | Marzahn. Der Abgeordnete Wolfgang Brauer (Die Linke) berichtet am Mittwoch, 25. März, ab 19 Uhr, in einem Bildervortrag über eine Reise nach Buenos Aires. Brauer war im November mit einer Delegation des Präsidiums des Berliner Abgeordnetenhauses in der argentinischen Hauptstadt. Der Vortrag findet im Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, statt. Der Eintritt ist frei. Harald Ritter / hari

2 Bilder

Ensemble T&T stellt Loriot- Sketche zweisprachig vor

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 05.03.2015 | 76 mal gelesen

Berlin: Tschechow-Theater | Marzahn. Das T&T-Ensemble zeigt Sketche von Loriot in deutscher und russischer Sprache. Die Vorstellung bietet damit auch amüsante Einblick in die Unterschiede der deutschen und der russischen Seele."Das Ei ist hart" ist der Titel der Loriot-Vorstellung des Theater- und Tanzensembles am Sonntag, 15. März, im Tschechow-Theater. Der titelgebende Sketch gehört zu den bekanntesten Sketchen des bekanntesten deutschen...

1 Bild

Ostdeutsche erzählen, wie sich ihr Leben radikal veränderte

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 02.01.2015 | 74 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Wie es Menschen erging, die nach dem Mauerfall ihre Arbeit verloren, erzählt ein neues Buch, das Katrin Rohnstock herausgegeben hat. "Mein letzter Arbeitstag. Abgewickelt nach 89/90: Ostdeutsche Lebensläufe" heißt es und ist bei edition berolina erschienen.Mit dem Beitritt der DDR zur Bundesrepublik am 3. Oktober 1990 änderte sich für die meisten DDR-Bürger ihr ganzes Leben. Vor allem die Arbeitswelt war...

Krimiexperte liest im Tschechow-Theater

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Marzahn | am 22.05.2014 | 15 mal gelesen

Marzahn. Berlin ist einer der beliebtesten Spiel- und Drehorte für Kriminelles. Ist die Stadt aber auch die Hauptstadt von Mord und Totschlag?Dieser Frage geht der Kriminologe und Autor Frank-Rainer Schurich in einer Autorenlesung am 4. Juni, 19 Uhr im Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, nach. Auf Einladung des Wahlkreisabgeordneten Wolfgang Brauer (Die Linke) unternimmt er mit den Besuchern einen Streifzug durch die...