zilles-stubentheater

1 Bild

Zu Gast bei „Pinselheinrich“

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 12.06.2017 | 13 mal gelesen

Berlin: Zilles Stubentheater | Köpenick. Der Köpenicker Schauspieler Albrecht Hoffmann lässt „Pinselheinrich“ Zille (1858-1929) wieder auferstehen. In Zilles Stubentheater, Jägerstraße 4 am Schüßlerplatz, stehen regelmäßig Zilleprogramme auf dem Spielplan. Zum Beispiel am 21. und 28. Juni jeweils um 15 Uhr „Zille allein zu Haus“. Karten zu 15 Euro vor Vorstellungsbeginn oder unter  66 30 93 18.

Mal wieder ins Zille-Theater

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 25.05.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Zilles Stubentheater | Köpenick. In Zilles Stubentheater, Jägerstraße 4, steht am 3. Juni „Ein alter Witz geht in Pension“, ein musikalisch-literarisches Programm mit Quetschen-Hannes, alias Hannes Ducke, auf dem Programm. Beginn ist um 19 Uhr. Am 7. Juni steht gleich zweimal Zille auf der Bühne. Um 15 Uhr mit „Zille allein zu Haus“ und um 19 Uhr mit „iss doch Wurscht“, ein Programm rund um die Berliner Erbswurstsuppe, bei der natürlich auch eine...

1 Bild

"Ick hab so´n Appetit uff ´ne Bulette oder Bier is ooch Stulle!" Premiere!!!

Carla Pitt
Carla Pitt | Köpenick | am 27.03.2017 | 38 mal gelesen

Berlin: Zilles Stubentheater | Altberliner Küche mit Humor, Musik und Feuer Der Berliner lebt nicht nur vom Brot allein. Sollte er gerade nichts zu beißen haben, kommt ihm der Humor nicht abhanden. Ein musikalischer Theaterabend mit der Schauspielerin Petra Pavel und dem Pianisten Peter A. Rodekuhr. Das Programm startet in beherzter Mundart, in denen Altberliner Floskeln - einem Schlagabtausch gleichend - in Szene gesetzt sind. Das Lied "Ick...

1 Bild

"Ich möcht´ in dieser Zeit nicht Herrgott sein!" Frauentagsmatinee

Carla Pitt
Carla Pitt | Köpenick | am 06.03.2017 | 17 mal gelesen

Berlin: Zilles Stubentheater | Lieder und Gedichte von Mascha Kaléko Chanson und Literatur Wegen der großen Nachfrage wird die Veranstaltung wiederholt! Mascha Kaléko, geboren am 7. Juni 1907, gilt als eine der bedeutendsten Lyrikerinnen des 20. Jahrhunderts. Ihre ersten Erfolge hatte sie im Kreise der künstlerischen Avantgarde im Romanischen Café, im Berlin der „Goldenen Zwanziger“. Es dauerte nicht lange, bis ihr Werk zur unerwünschten Literatur...

Alles dreht sich um den Witz

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 18.02.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Zilles Stubentheater | Köpenick. Am 24. Februar um 19 Uhr heißt es in „Zilles Stubentheater“ wieder einmal „Ein alter Witz geht in Pension“. Der Schauspieler Hannes-Ducke alias Quetschen-Hannes erzählt und singt rund um das Thema Witz. Die Veranstaltung findet in der Jägerstraße 4 statt, Eintritt 15, ermäßigt zwölf Euro, Reservierung unter  66 30 93 18. RD

1 Bild

"Wie einst Lili Marleen..." - Ein Lied geht um die Welt Mythos und Symbol für Hoffnung auf Wiedersehen

Carla Pitt
Carla Pitt | Köpenick | am 15.02.2017 | 37 mal gelesen

Berlin: Zilles Stubentheater | Petra Pavel präsentiert Wissenswertes und Erstaunliches zur Erfolgsgeschichte des Liedes. Wer war Lili Marleen, wer hat das Lied interpretiert, warum wurde es verboten und vieles mehr. Die anspruchsvollen, aber doch amüsanten musikalischen Variationen und poetischen Parodien im Stile großer Dichter über das Lied "Lili Marleen" waren das Geschenk eines Freundes anlässlich des 70. Geburtstages des Komponisten Norbert Schultze...

1 Bild

Wie einst Lili Marleen - ein Lied berührt die Welt - Mythos und Symbol für Hoffnung auf ein Wiedersehen

Carla Pitt
Carla Pitt | Köpenick | am 02.02.2017 | 17 mal gelesen

Berlin: Zilles Stubentheater | Petra Pavel, Schauspielerin, Sängerin, Sprecherin und Marianne Roterberg am Piano gastieren in Zilles Stubentheater, Jägerstr. 4, 12555 Köpenick, Reservierung: 66 30 93 18 Das Lied "Lili Marleen" wurde 1939 zum 1. deutschen Millionen-Seller. Der amerikanische Schriftsteller John Steinbeck bezeichnete es als "das schönste aller Liebeslieder". Es verband die Menschen aller Nationen in Kriegszeiten jenseits von Kampf und...

Zu Besuch bei Pinselheinrich

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 27.01.2017 | 17 mal gelesen

Berlin: Zilles Stubentheater | Köpenick. Heinrich Zille (1858-1929) war schon zu Lebzeiten eine Legende, der Zeichner und Grafiker wurde liebevoll Pinselheinrich genannt. In „Zilles Stubentheater“ erlebt der Berliner Ehrenbürger auf der Bühne dank Schauspieler Albrecht Hoffmann seine Wiedergeburt. Zu sehen gibt es jeden Mittwoch um 15 Uhr „Zille allein zu Haus“. Dann präsentiert Pinselheinrich Geschichten aus dem alten Berlin, dazu gibt es Kaffee und...

2 Bilder

"Raus mit die Jefühle!" Lieder, Chansons und Kabarett aus dem Berlin der Goldenen Zwanziger

Carla Pitt
Carla Pitt | Köpenick | am 24.01.2017 | 27 mal gelesen

Berlin: Zilles Stubentheater | Zeitlos – atemberaubend – bewegend und zutiefst menschlich Eine musikalische Zeitreise in das Berlin der Claire Waldoff, des Heinrich Zille, des Friedrich Holländer, der Äppelfrau aus dem Friedrichshainchen und vielen anderen Charakteren und Künstlern aus der Frühzeit des Chanson präsentiert Petra Pavel mit viel Charme, Witz und Profession in ihrem mitreißendem Programm. Am Klavier begleitet Regina Haffner. Komm se...

1 Bild

"Ich möcht´ in dieser Zeit nicht Herrgott sein!"

Carla Pitt
Carla Pitt | Köpenick | am 24.01.2017 | 32 mal gelesen

Berlin: Zilles Stubentheater | Lieder und Gedichte von Mascha Kaléko Mascha Kaléko, geboren am 7. Juni 1907, gilt als eine der bedeutendsten Lyrikerinnen des 20. Jahrhunderts. Ihre ersten Erfolge hatte sie im Kreise der künstlerischen Avantgarde im Romanischen Café, im Berlin der „Goldenen Zwanziger“. Es dauerte nicht lange, bis ihr Werk zur unerwünschten Literatur erklärt wurde. 1938 verließ sie zusammen mit ihrem zweiten Mann, Chemjo Vinaver, und...

Tango und Kabarett

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 01.01.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Zilles Stubentheater | Köpenick. Das Duo Pianlola – Lola Bolze und Jorge Idelsohn – bietet seit Jahren eine eindrucksvolle Mischung aus Tangomusik und Kabarett. Mit ihrem Programm „Von der Liebe, einem Freund und gar keinem Auto“ gastiert das Duo am 14. Januar um 19 Uhr in „Zilles Stubentheater“ am neuen Standort Jägerstraße 4. Die Karten kosten 15 Euro, Reservierung unter  66 30 93 18. RD

1 Bild

Raus mit die Jefühle! DER sensationelle Berliner Liederabend mit Petra Pavel und Regina Haffner am Piano

Carla Pitt
Carla Pitt | Köpenick | am 16.11.2016 | 26 mal gelesen

Berlin: Zilles Stubentheater | Zeitlos – atemberaubend – bewegend und zutiefst menschlich DER sensationelle Berliner Liederabend mit Petra Pavel und Regina Haffner Ein Blitzlichtgewitter durch Kleinode der Berliner Kabarett- und Chansonkunst der 10er 20er und 30er Jahre, eine musikalische Zeitreise in das Berlin der Claire Waldoff, des Heinrich Zille, des Friedrich Holländer, der Äppelfrau aus dem Friedrichshainchen und vielen anderen Berliner...

4 Bilder

„Pinselheinrich“ auf neuer Bühne

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 27.10.2016 | 87 mal gelesen

Berlin: Zilles Stubentheater | Köpenick. Zilles Stubentheater ist umgezogen und hat in der Jägerstraße 4 die neue Spielstätte eröffnet.„Das Theater in der Grünstraße mit zwölf Plätzen war einfach zu klein geworden. Viele Vorstellungen waren ausverkauft und ich musste spontane Besucher wieder wegschicken“, erzählt Albrecht Hoffmann (56), Zille-Darsteller und Theaterchef.Er hatte 2010 kurzerhand seinen Schreibwarenladen geschlossen und in dem kleinen Raum...

Wie einst Lili Marleen - ein Lied berührt die Welt - Mythos und Symbol für Hoffnung auf ein Wiedersehen

Carla Pitt
Carla Pitt | Köpenick | am 25.10.2016 | 43 mal gelesen

Berlin: Zilles Stubentheater | Petra Pavel, Schauspielerin, Sängerin, Sprecherin und Marianne Roterberg am Piano gastieren in Zilles Stubentheater am Samstag, den 29. Oktober 2016 um 19 Uhr, Dauer: ca. 90 Minuten mit Pause, Eintritt: 12 Euro, Karten-AB 66309318. Das Lied "Lili Marleen" wurde 1939 zum 1. deutschen Millionen-Seller. Der amerikanische Schriftsteller John Steinbeck bezeichnete es als "das schönste aller Liebeslieder". Es verband die...

1 Bild

Neueröffnung Zilles Stubentheater - Tag des offenen Theaters

Zilles Stubentheater
Zilles Stubentheater | Köpenick | am 15.10.2016

Berlin: Zilles Stubentheater | Mit dabei - der Urenkel von Heinrich Zille Am Sonntag, den 16. Oktober eröffnet Albrecht Hoffmann sein neues Stubentheater in der Jägerstraße 4 in Köpenick. Zusammen mit dem Köpenicker Bürgermeister, Oliver Igel, und dem Urenkel von Zille: Hein-Jörg Preetz-Zille. Jedermann mit Interesse an Altberliner Tradition und Zille ist eingeladen, von 11 bis 17 Uhr ein neues Kleinod der Berliner Theaterlandschaft zu...

2 Bilder

Pinselheinrich und der Hauptmann

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 05.10.2016 | 59 mal gelesen

Köpenick. Vor 110 Jahren wurde Köpenick vor den Toren Berlins berühmt. Am 16. Oktober 1906 gegen 16 Uhr marschierte ein gewisser Wilhelm Voigt mit preußischen Gardisten ins Köpenicker Rathaus ein und arretierte den Bürgermeister.Der Bezirk schenkt sich selbst zum Jubiläum eine neue Hauptmann-Ausstellung. Die wurde in den letzten Wochen im historischen Kassenraum eingerichtet und nimmt verstärkt Bezug auf das wirkliche Leben...

Besuch bei Pinselheinrich

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 15.08.2016 | 6 mal gelesen

Berlin: Zilles Stubentheater | Köpenick. Zilles Stubentheater, die kleinste Bühne im Bezirk mit zwölf Plätzen, erwartet Sie am 24. August um 15 Uhr zu „Zille allein zu Haus“, mit Geschichten und Anekdoten rund um den legendären Pinselheinrich. Die Bühne befindet sich in der Köpenicker Altstadt, Grünstraße 18. Der Eintritt kostet 16 Euro, Kaffee und Kuchen inklusive. Voranmeldung:  66 30 93 18. RD

Chansons im Stubentheater

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 01.11.2015 | 38 mal gelesen

Berlin: Zilles Stubentheater | Köpenick. Am 5. November ist in Zilles Stubentheater, Grünstraße 18, das Pianola-Chansontheater zu Gast. Geboten wird eine Mischung von Berliner Kabarett und argentinischer Tangomusik. Lola Bolze und Jorge Idelsohn interpretieren Werke von Claire Waldoff bis Homero Manzi. Beginn ist um 19 Uhr, die Karten kosten zwölf Euro, Bestellung unter  66 30 93 18. RD

Neues von Hannes Ducke

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 07.10.2015 | 105 mal gelesen

Berlin: Zilles Stubentheater | Köpenick. In seinem neuen Programm schneidet Hannes Ducke alias Quetschen-Hannes alten Berliner Witzen sprichwörtlich die Bärte ab. Das musikalisch-literarische Programm können Sie am Sonnabend, 17. Oktober, in Zilles Stubentheater, Grünstraße 18, in der Köpenicker Altstadt erleben. Beginn ist um 20 Uhr, der Eintritt kostet zwölf Euro. Anmeldung unter  66 30 93 18 ist angeraten. RD

Zum Kaffee bei Pinselheinrich

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 17.07.2015 | 40 mal gelesen

Berlin: Zilles Stubentheater | Köpenick. Albrecht Hoffmann alias Heinrich Zille lädt am 28. Juli wieder zu seinem musikalisch-literarischen Programm „Mit Zille in der juten Stube“ in Berlins kleinstes Theater, „Zilles Stubentheater“, in der Grünstraße 18 in der Köpenicker Altstadt ein. Zum Programm gibt es ein Begrüßungsgetränk und Kaffee und Kuchen. Beginn ist um 15 Uhr, Karten zu 16,50 Euro unter  66 30 93 18. RD

2 Bilder

Köpenicker Kunsttante lädt zu neuer Veranstaltungsreihe ein

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 27.05.2015 | 122 mal gelesen

Berlin: Zilles Stubentheater | Köpenick. Auf Köpenicks kleinster Bühne, in Zilles Stubentheater, gibt es jetzt eine neue Veranstaltungsreihe.Phyllis Gomille (28) ist eigentlich Systemgastronomin, ist aber der Kultur sehr verbunden. Sie hatte bereits einmal mit "Heimelig" eine eigene Auftrittsmöglichkeit am Schlossplatz. Nun hat sie Zilles Stubentheater, mit aktuell 25 Plätzen eine der kleinsten Bühnen der Stadt, für sich entdeckt. Phyllis Gomille...

Kaffeeklatsch mit Pinselheinrich

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 05.02.2015 | 39 mal gelesen

Berlin: Zilles Stubentheater | Köpenick. Wollten Sie schon immer mal mit Pinselheinrich - sprich dem Karikaturisten Heinrich Zille - Kaffee trinken? Der Echte ist ja leider schon fast 90 Jahre tot, aber der Schauspieler Albrecht Hoffmann schlüpft regelmäßig in seinem kleinen Theater mit 15 Plätzen indessen Rolle. Am 18. Februar um 15 Uhr gibt es in Zilles Stubentheater, Grünstraße 18 in der Köpenicker Altstadt, wieder "Zille allein zu Haus". Das ist ein...

1 Bild

Spot wirbt für das Stubentheater

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 30.04.2014 | 20 mal gelesen

Köpenick. Für "Zilles Stubentheater", vermutlich die kleinste Bühne der Stadt, wirbt jetzt sogar ein Videospot.Nach einem Berliner-Woche-Beitrag über Albrecht Hoffmann und sein kleines Theater in der Grünstraße, in dem er als "Pinselheinrich" Zille auf die eigen Bühne tritt, waren die nächsten Vorstellungen schnell ausverkauft. "Da kam ich auf die Idee, für Zille und sein Theater einen kurzen Videospot zu drehen, der im...