In neuem Licht

Die Wandelhalle wird zum „zentralen Eingangsportal“ zu den Sammlungsbereichen. (Foto: Karen Eva Noetzel)
Berlin: Gemäldegalerie am Kulturforum | Tiergarten. Es sei ein Experiment, so Michael Eissenhauer, Generaldirektor der Staatlichen Museen und Direktor der Gemäldegalerie und Skulpturensammlung. Die Gemäldegalerie am Kulturforum am Matthäikirchplatz präsentiert bis Ende 2018 die Sonderausstellung „In neuem Licht. Werke in der Wandelhalle“. Gut 70 wenig oder nie gezeigte Werke aus der Studiengalerie und dem Depot des Hauses sind zu sehen. Die Wandelhalle wird als „zentrales Eingangsportal“ zu den Sammlungsbereichen ausprobiert. Geöffnet ist dienstags, mittwochs, freitags von 10 bis 18 Uhr, donnerstags von 10 bis 20 Uhr, sonnabends und sonntags von 11 bis 18 Uhr. KEN
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.