"Literatur in Weißensee" geht in die dritte Runde

Der Schriftsteller Alexander Graeff startet die dritte Staffel von "Literatur in Weißensee". (Foto: BW)
Berlin: Brotfabrik |

Weißensee. Seit nunmehr zwei Jahren belebt der Weißenseer Schriftsteller Alexander Graeff mit seiner Veranstaltungsreihe "Literatur in Weißensee" die Literaturszene im Kiez.

Nach einer "Winterpause" setzt er sie am 26. April mit einer dritten Staffel fort. Zur Auftaktveranstaltung hat er die junge Berliner Autorin Anna Hetzer eingeladen. Die 28-Jährige studierte Medizin, Philosophie und Literatur. Beim Schreiben konzentriert sie sich auf Lyrik. Diese präsentierte sie bereits auf mehreren Lesebühnen. Seit 2011 macht sie außerdem im Lyrik-Kollektiv G13 mit. Zurzeit arbeitet die Autorin an ihrem Debütband. In ihren Texten lotet Anna Hetzer sprachlich Räume aus. Deshalb wird sie gemeinsam mit Alexander Graeff am 26. April ab 19.30 Uhr einen Abend zum Thema "Räume" gestalten.

Die Veranstaltung findet, wie alle bisherigen Lesungen im Rahmen von "Literatur in Weißensee", im Roten Salon der Brotfabrik am Caligariplatz statt. Wie gewohnt werden Alexander Graeff und sein Gast Lyrik und Prosa vortragen und miteinander ins Gespräch kommen.

Mit dem Neustart der Reihe im dritten Jahr kann man sagen, dass es Alexander Graeff gelungen ist, wieder Literaturveranstaltungen im Ortsteil zu etablieren. Solche Veranstaltungen hatten bis in die 90er-Jahre hinein lange Tradition Weißensee. Doch dann, nach dem Scheitern einiger Wiederbelebungsversuche, gab es keine regelmäßige Lesereihe mehr.

Graeff entschloss sich 2013, einen neuen Weg zu gehen. In den Veranstaltungen "Literatur in Weißensee" stellt er zeitgenössische Lyrik und Prosa vor, mit einem besonderen Augenmerk auf unterhaltsame Inszenierungsformen.

Neu ist in diesem Jahr, dass es keinen regelmäßigen Termin mehr gibt. Es sollen zwar wiederum sechs Lesungen stattfinden. Aber diese werden flexibel organisiert. Klar ist bereits, dass am 31. Mai die zweite Lesung stattfinden wird.

Der Eintritt zu den Veranstaltungen kostet sechs, ermäßigt drei Euro. Weitere Informationen gibt es auf www.literatur-in-weissensee.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.