Weißensee - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Kultur

Mandalas in der Bibliothek

Weißensee. „Das Herz bleibt ein Kind“ ist der Titel einer Ausstellung mit Mandalas, die bis zum 28. Dezember in der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek zu sehen ist. Die Künstlerin Vivien Samantha Christov experimentiert bereits seit ihrer Kindheit mit verschiedenen Techniken und Materialien. Vor vier Jahren begann sie, Mandalas auf schwarze Leinwände zu zeichnen und bunte Wachsmalstifte darüber laufen zu lassen. Dabei entstanden Formen, die dazu beitragen sollen, dass die Betrachter entspannen...

  • Weißensee
  • 15.12.18
  • 2× gelesen
Kultur
Claudia Maria Franck und Uwe Dohnt spielen „Die Weihnachtsgans Auguste“.

Ein Stück für die ganze Familie
Was die Gans Auguste so alles erlebt hat

Zum dritten Advent hält der Sepp Maiers 2raumwohnung für Weißenseer Kinder eine besondere Überraschung bereit. Das Lingulino Kindertheater zeigt am 16. Dezember um 14 Uhr „Die Weihnachtsgans Auguste“ nach einer Erzählung von Friedrich Wolf. In diesem Stück geht es um den Kammersänger Löwenhaupt. Der hat bereits im November eine Weihnachtsgans gekauft, eine lebendige. Er freut sich schon auf den schönen Braten. Seine Kinder freuen sich indes über das neue Familienmitglied und nennen es...

  • Weißensee
  • 09.12.18
  • 8× gelesen
Kultur

Neuer Chor sucht Mitstreiter

Karow. Im Stadtteilzentrum im Turm in der Busonistraße 136 hat sich der „Karower Vormittagschor“ gegründet. Diesem neuen Chor sind Männer und Frauen willkommen, die gerne mitsingen möchten. Geprobt wird mittwochs von 10.30 bis 12 Uhr. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht notwendig, nur Spaß am Singen sollte man mitbringen. Unterstützt werden die Sängerinnen und Sänger von der erfahrenen Chorleiterin Maria Grimm. Sie begleitet den Chor auch am Klavier. Wer mitsingen möchte, meldet sich unter...

  • Weißensee
  • 08.12.18
  • 9× gelesen
Kultur

Gemeinsam im Strandbad singen

Weißensee. Der Chor LiedGut tritt in den nächsten Tagen zweimal in Weißensee auf. Zunächst veranstaltet er am 9. Dezember um 16 Uhr ein Weihnachtssingen im Strandbad am Weißen See. Dieses fand im vergangenen Jahr erstmals statt und soll nun zu einer Tradition werden. Wem es im Strandbad zu kalt ist, der ist am 15. Dezember um 16 Uhr im „Wohnzimmer“ des Chores, im Frei-Zeit-Haus in der Pistoriusstraße 23, zum Weihnachtskonzert willkommen. Weitere Informationen zum Chor gibt es auf...

  • Weißensee
  • 29.11.18
  • 22× gelesen
Kultur
Evelin Amft schrieb bereits eine Familienchronik und ist jetzt mit fünf Gedichten in der Anthologie „Wortgeschenke“ vertreten.

Geschenkte Worte
Die Weißenseerin Evelin Amft steuerte zu einer neuen Anthologie fünf Gedichte bei

Insgesamt 28 schreibende und bildende Künstler aus fünf Generationen arbeiteten an der neuen Anthologie „Wortgeschenke“ mit. Eine von ihnen ist Evelin Amft. Einige Jahre lang machte sie bei der Weißenseer Schreibwerkstatt mit. Diese traf sich unter Anleitung der Schriftstellerin Cornelia Bera im Frei-Zeit-Haus. Zwar gibt es die Schreibwerkstatt nicht mehr, aber Evelin Amft dichtet weiter mit viel Leidenschaft. So schrieb sie in den vergangenen Jahren viele Gedichte, aber auch Geschichten...

  • Weißensee
  • 25.11.18
  • 6× gelesen
Kultur
Cian McConn und Maike Schmidt performen im Delphi das Stück "RedRum".

Geschichte und Gegenwart
Das Musiktheaterstück „RedRum“ hat im Delphi-Theater Premiere

„RedRum“ ist der Titel eines Musiktheaterstücks, das am 29. November im Theater im Delphi Premiere hat. Das ehemalige Stummfilmkino in der Gustav-Adolf-Straße 2 bietet den idealen Rahmen für dieses Stück, das sich mit der Bedeutung der Geschichte für die Gegenwart auseinandersetzt. „Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich“, soll einst Mark Twain gesagt haben. Zurzeit haben diese Reime einen harten Klang. Sie erinnern daran, dass Zivilisation auf einem Untergrund von Gewalt...

  • Weißensee
  • 18.11.18
  • 22× gelesen
Kultur
Tempel in Jeju Seogwipo
3 Bilder

Im Land der aufgehenden Sonne 🎌🇯🇵
Anregungen zur Gestaltung ....

Während meines Aufenthaltes in Japan 🎌und Südkorea 🇰🇷 im Oktober 2018 könnte ich in andere Kulturen eintauchen. Konnte sehr viele Menschen , Landschaften, Kultur studieren und Gedanken austauschen. Dies geschah von einem Kreuzfahrtschiff und Häfen Japans und Südkorea statt. An Bord befanden sich fast 85 % asiatische Passagiere, wir Europäer waren in der Minderheit. Russen , Australier vermischten sich mit uns, sodass schön das Sprachgewirr interessant war.. Beeindruckend war für mich die...

  • Weißensee
  • 12.11.18
  • 15× gelesen
Kultur
Gemeinsam mit der Künstlerin Christine Klemke (unten links), präsentierten Kinder eines besonderen Malkurses ihre Kunstwerke zum Thema „Stille Wunder“.
3 Bilder

"Stille Wunder" in Acryl
Kinder gestalteten in einem Kurs Kunstwerke nach Lied von Gerhard Schöne

Welches künstlerische Potential in Kindern steckt, wenn es unter der richtigen Anleitung freigesetzt wird, ist immer wieder erstaunlich. Das bewiesen 25 Kinder in einem Herbstmalkurs, den die bekannte Weißenseer Künstlerin Christine Klemke veranstaltete. In der Remise an der Tassostraße 21 trafen sich mehrere Tage lang Kinder zwischen sechs und 14 Jahre. Für sie hatte Klemke den Kurs „Stille Wunder“ konzipiert. „Stille Wunder“ ist ein Lied von Gerhard Schöne. Es beschreibt voller Poesie die...

  • Weißensee
  • 11.11.18
  • 150× gelesen
Kultur
Die Fotografin Uta Protzmann zeigt in ihrer Ausstellung „Unfreiwillige Paarungen“.
3 Bilder

Einzeln fotografiert - paarweise präsentiert
Uta Protzmann zeigt in neuer Ausstellung Bilder aus Bratislava und Prag

„Unfreiwillige Paarungen“ ist der Titel der neuen Ausstellung im Veranstaltungsort Sepp Maiers 2raumwohnung. Eröffnet wird sie am 9. November um 19 Uhr. Die Fotografin Uta Protzmann präsentiert 24 Fotografien, die sie paarweise anordnet. „In Sepp Maiers 2raumwohnung tritt die Kunst als Duo auf“, sagt sie. Für eine Fotografin sei das allerdings schwer, diese Vorgabe zu erfüllen. „Ich habe nur ein Objektiv. Gänzlich subjektiv fotografierte ich damit, was ich in den beiden ungleichen...

  • Weißensee
  • 05.11.18
  • 61× gelesen
Kultur
3 Bilder

Neue Ideen für die Kleine Oase...
Japanisch- Südkoreanische Anregungen

Während meiner letzten Reise könnte ich viele Eindrücke aus dem Land der untergehenden Sonneund Südkorea mitnehmen. Diese Ideen haben bereits richtige Formen angenommen. Der Bonsai nimmt ein großen Teil der Gartenkultur ein auch Schreine in jeder Form und Material gehören dazu. Natürlich sind das teilweis hohe Investitionen, aber Dank einer Spende von den BENN Mitarbeitern anlässlich eines Konzertes einer Syrischen Band im Maxim, können wir dass dann verwenden.

  • Weißensee
  • 04.11.18
  • 17× gelesen
Kultur
Diese Kinder helfen beim Gestalten der Waldkulissen für das Weihnachtsmusical.
4 Bilder

Ein Stern fällt vom Himmel
Junge Tänzer von No Limit zeigen ihr diesjähriges Weihnachtsmusical

„Vom Weihnachtsmut und anderen wichtigen Dingen“ lautet der Titel des diesjährigen Weihnachtsmusicals der Tanzwerkstatt No Limit. Vorbereitet wird es derzeit in der Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung in der Buschallee 87. Und dort wird es in diesem Jahr auch aufgeführt. Der eigentliche Probesaal ist inzwischen mit Sitzbänken so ausgestattet, sodass er bis zu 150 Zuschauer fasst. So kann das 27. Weihnachtsmusical von No Limit im eigenen Saal gezeigt werden. Denn Aufführungsorte sind...

  • Weißensee
  • 01.11.18
  • 104× gelesen
Kultur

Acrylbilder in der Bibliothek

Weißensee. „Nightwoods“ heißt eine Ausstellung in der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek, Bizetstraße 41. Die Künstlerin Simone Poser zeigt bis zum 30. November Acrylzeichnungen. Öffnungszeiten der Bibliothek sind montags von 10 bis 20 Uhr, dienstags, donnerstags und freitags von 10 bis 19 Uhr sowie mittwochs von 15 bis 19 Uhr. BW

  • Weißensee
  • 01.11.18
  • 7× gelesen
Kultur

Über Peter Edel mehr erfahren

Weißensee. Viele Jahre lang trug das Kulturhaus den Namen Peter Edels. Doch wer war dieser Mann? Mehr über ihn ist in den nächsten Tagen in einer Ausstellung und in einem Vortrag im Frei-Zeit-Haus zu erfahren. Unter dem Titel „Rückkehr unerwünscht – Die Bilder des Zeugen Peter Edel“ ist zum einem bis zum 9. November in der Pistoriusstraße 23 eine Ausstellung zu sehen. Öffnungszeiten sind werktags von 9 bis 18 Uhr. Zum anderen lädt die Kreisvereinigung VVN-BdA Weißensee-Hohenschönhausen am 6....

  • Weißensee
  • 27.10.18
  • 37× gelesen
Kultur
Natalie Hanß, Klaus Scheddel, Kristina Becker und Lydia Salnik-Klimke mit einigen Büchern aus dem via reise verlag. Sie machen mit diesen Publikationen Lust darauf, Landschaften mit öffentlichen Verkehrsmitteln, mit Fahrrad oder zu Fuß zu erkunden.
2 Bilder

Mit Förster und Fontane
Der via reise verlag will den Berlinern Stadt und Umland näherbringen

Die beiden neuen „Auf Försters Wegen“-Bücher kommen genau zur rechten Zeit. Der Autor Thorsten Wiehle von der Öffentlichkeitsarbeit der Berliner Forsten kennt die Wälder in und um Berlin wie kaum ein anderer. Seine Wandertouren, die viele auch aus der rbb-Abendschau kennen, gehören schon fast zum Kulturgut der Hauptstadt. In den beiden neuen handlichen Taschenbüchern unterbreitet er allen Wanderfreunden Vorschläge für Touren durch die idyllische Natur. Insgesamt sind es 81 Wanderrouten, die...

  • Weißensee
  • 22.10.18
  • 85× gelesen
Kultur

Weißensee neu in Szene gesetzt

Weißensee. Schlicht „Weißensee“ ist der Titel der neuen Ausstellung in der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek. Bis zum 31. Oktober zeigt Karl-Reinhard Baum seine Fotografien und Fotomontagen. Viele Jahre lang lebte der passionierte Hobbyfotograf in Prenzlauer Berg. Seit seinem Umzug nach Weißensee entdeckt er seine neue Heimat mit der Kamera. Was für manchen Weißenseer Altbekannt scheint, setzt er neu in Szene und eröffnet so neue Sichtweisen. Geöffnet ist die Bibliothek in der Bizetstraße 41...

  • Weißensee
  • 12.10.18
  • 53× gelesen
Kultur

Mit Kohle und Pastell

Weißensee. Um den Herbstwald geht es in der nächsten Veranstaltung im Atelier Prof. Werner Klemke. Willkommen sind sowohl Kinder als auch Erwachsene, um unter Anleitung der Künstlerin Christine Klemke ein schönes Bild mit bunten Blättern und Nebelschwaden zu malen – und das mit Kohle und Pastell. Wer Lust darauf hat, kommt am 6. Oktober von 14 bis 18 Uhr in die Remise in der Tassostraße 21. Anmeldung unter Tel. 0176 55 41 49 26 und per E-Mail an christine_klemke@yahoo.de. BW

  • Weißensee
  • 02.10.18
  • 41× gelesen
Kultur

Bilder von jungen Geflüchteten

Weißensee. „Sei ein Teil“ ist der Titel einer Ausstellung, die für einige Wochen in der Galerie des ehemaligen Rathauses Weißensee, Berliner Allee 252-260, zu sehen ist. Es werden 162 Bilder gezeigt, die Kinder in den vergangenen drei Jahren malten. Künstlerisch angeleitet wurden sie dabei von den Bildhauern Silvia Fohrer und Rudolf J. Kaltenbach. Die Kinder leben in Pankower Flüchtlingsunterkünften der AWO und der Stephanus-Stiftung. Mit ihnen malten und zeichneten die beiden Künstler,...

  • Weißensee
  • 01.10.18
  • 62× gelesen
Kultur
Bild einer Obdachlosen, entstanden 1995 in Moskau.

Fotografien eines radikalen Chronisten
Miron Zownir zeigt seine Bilder in einer neuen Ausstellung der Brotfabrik

„Die Unsichtbaren“ ist der Titel einer neuen Ausstellung in der Galerie der Brotfabrik. Miron Zownir fotografierte schonungslos Alltagssituationen in Moskau und in der Ukraine. Im Rahmen des Europäischen Monats der Fotografie zeigt er nun erstmals in Berlin eine Auswahl seiner Arbeiten. Die Moskauer Aufnahmen entstanden 1995. Die Bilder vermitteln eine Ahnung von der Härte der postsowjetischen Verfallserscheinungen in der russischen Hauptstadt. In Moskau leben mehr als 300 000 Menschen in...

  • Weißensee
  • 15.09.18
  • 71× gelesen
Kultur
Ein Blick in die Stadthalle Weißensee: Dort fanden bis zu 1000 Menschen Platz.
2 Bilder

Auf dem Weg zum Stadtrecht
Vor 110 Jahren eröffnete Weißensee eine riesige Veranstaltungshalle

Ein ganz besonderes Jubiläum steht am 26. September an: 110 Jahre Stadthalle Weißensee. Stadthalle? Wo soll die denn sein? Die Frage ist berechtigt. Denn von diesem einst kolossalen Bauwerk ist nur noch ein kleiner Rest übriggeblieben: Das heutige Frei-Zeit-Haus in der Pistoriusstraße 23. In diesem befand sich einst die Gaststätte der Stadthalle. Und dort wird am 26. September auch das Jubiläum gefeiert. Ab 15 Uhr sind die Weißenseer zum Kaffeetrinken eingeladen. Außerdem wird eine...

  • Weißensee
  • 14.09.18
  • 146× gelesen
Kultur

Kunst aus Pankow

Weißensee. Die Galerie der Kunstgießerei Flierl präsentiert eine neue Ausstellung. Bis zum 27. Oktober sind in der Friesickestraße 17 Kunstwerke zweier Frauen zu sehen, die beide im Bezirk Pankow leben und arbeiten. Gisela Eichardt zeigt eine Auswahl ihrer Skulpturen, Skadi Engeln Malerei und Druckgrafik. Die Ausstellung ist montags von 10 bis 18 sowie dienstags bis freitags von 10 bis 15 Uhr zu besichtigen. BW

  • Weißensee
  • 08.09.18
  • 31× gelesen
Kultur

Führung über den Friedhof

Weißensee. Eine Führung über den jüdischen Friedhof Weißensee veranstaltet der Freundeskreis der Chronik Pankow am 13. September. Dabei erfahren die Teilnehmer mehr über die Geschichte und den Aufbau des größten erhaltenen Jüdischen Friedhofs in Europa. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Friedhofseingang an der Herbert-Baum-Straße. Herren bringen eine Kopfbedeckung mit. Um einen Euro wird gebeten. Der Rundgang dauert etwa zweieinhalb Stunden. BW

  • Weißensee
  • 03.09.18
  • 40× gelesen
Kultur
So sah der heutige Caligariplatz im Jahre 1908 aus.
3 Bilder

Die Aufrechten vom Caligariplatz
Gastwirt Grassnick und Bäckermeister Lehmpfuhl prägten einst diesen Ort

Die Brotfabrik ist ein beliebtes Kulturzentrum. Aber nur wenige wissen, dass vor ihr, auf dem heutigen Caligariplatz, noch zwei Häuser standen. In einem dieser Gebäude an der Prenzlauer Promenade befand sich einst eine Gaststätte. Damals hieß die Prenzlauer Promenade noch Prenzlauer Chaussee. Doch bereits 1878 wurde sie in Uckermärkische Straße, 1908 in Uckermarkstraße und 1912 schließlich in Prenzlauer Promenade umbenannt. Bekanntester Wirt im ersten Haus dieser Straße war Carl Grassnick....

  • Weißensee
  • 22.08.18
  • 92× gelesen
Kultur

Stürmische See in Acryl mit Sand

Weißensee. Unter dem Motto „Auf stürmischer See“ wird am 1. September im „Atelier Prof. Werner Klemke“ gemalt. Willkommen sind dazu ab 14 Uhr Kinder und Erwachsene. In der Remise in der Tassostraße 21 wird die Künstlerin Christine Klemke mit den Teilnehmern bis 18 Uhr an einem Bild in Acryl mit Sand arbeiten. Nebenbei gibt es Tee, Kaffee und Kuchen. Anmeldung bei Christine Klemke unter Tel. 0176 55 41 49 26 oder per E-Mail an christine_klemke@yahoo.de. BW

  • Weißensee
  • 22.08.18
  • 22× gelesen
Kultur
Die Musiker, die zum Hinterhoftanzfest aufspielen, musizieren am liebsten auf dem Tanzboden.

Mit Nachbarn das Tanzbein schwingen
Hinterhoftanzfest am 25. August an der Langhansstraße

Ein Hinterhoftanzfest findet am 25. August ab 16 Uhr hinter den Häusern der Langhansstraße 18/19 statt. Organisiert wird es von Achim Seuberling, dem Kurator von Sepp Maiers 2raumwohnung. Normalerweise lädt er zu Duo-Konzerten ein. Doch für das Hinterhoffest konnte er neben dem Harfenduo Zirla auch mehrere Berliner Musiker gewinnen, die zum Tanzen und Zuhören aufspielen. Mit Lust und Groove spielen sie Tanzmusik. Sie recherchierten sogar nach alten Tanzmusikhandschriften, entdeckten bis...

  • Weißensee
  • 14.08.18
  • 104× gelesen