Weißensee - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Gedichte über haltlose Zustände

Weißensee. Zur Vorstellung des neuen Buches „Haltlose Zustände“ lädt die Brotfabrik am Caligariplatz am 4. März um 19.30 Uhr ein. „Haltlose Zustände“ durchziehen die Gedichte im neuen Buch von Lutz Steinbrück, das im März im Berliner KLAK Verlag erscheint. Zur Lesung wird der Autor und Musiker von Marlen Pelny an der Gitarre begleitet, die ebenfalls dichtend und mit ihrer Band „Zuckerklub“ musikalisch unterwegs ist. Die Moderation der Veranstaltung im Neuen Salon der Brotfabrik übernimmt...

  • Weißensee
  • 20.02.20
  • 21× gelesen

Entlang der Magistrale
Die Stadtführung am 22. Februar 2020 führt zum Petersburger Platz

Bei meinem 182. monatlichen Stadtspaziergang lade ich Sie zum Petersburger Platz ein. Am Platz an der Petersburger Straße blieb die Pfingstkirche aus der späten Kaiserzeit das prächtigste Gebäude. An ihrer Fassade züngelt ein stilisiertes rotes Flammenfeld empor, hergestellt aus gebrannten Klinkern. Die „Flamboyant-Gotik“ mittelalterlicher Endzeit lässt grüßen, ein Hauch französischer Westen im Berliner Osten. Auch hier gibt es bis heute die alten Vorderhäuser, Seitenflügel und...

  • Charlottenburg
  • 19.02.20
  • 46× gelesen
Das Kino am Antonplatz, hier auf einem Foto aus dem Jahre 1935, wurde vor 100 Jahren gebaut und im September 1920 eingeweiht.
5 Bilder

Nicht nur Groß-Berlin
Jürgen Kirschke präsentiert im Internet eine Übersicht über die wichtigsten Weißenseer Jahrestage

Aus gesamtstädtischer Sicht steht in diesem Jahr vor allem das Jubiläum „100 Jahre Groß-Berlin“ im Zentrum des Interesses. Aber in Weißensee gibt es noch etliche weitere Jahrestage und Jubiläen. Auf diese macht Jürgen Kirschke, der Vorsitzende des Vereins Weißenseer Heimatfreunde, aufmerksam. Er hat einen historischen Kalender zusammengestellt, der im Internet auf https://bwurl.de/14rf zu finden ist. So wurde im September vor 100 Jahren zum Beispiel das heutige Kino Toni am Antonplatz...

  • Weißensee
  • 18.02.20
  • 156× gelesen
Kira Malou (Baby) und Michael O'Reilly (Johnny) spielen die Hauptrollen in "Dirty Dancing – The Classic Story on Stage".
Aktion  2 Bilder

Chance der Woche
Gewinnen Sie Karten für "Dirty Dancing– Das Original Live on Tour"

„Time Of My Life“, „Hungry Eyes“ und „Do You Love Me“ – "Dirty Dancing" lässt den Sommer 1963 und die Liebesgeschichte zwischen Johnny und „Baby“ wieder lebendig werden. Der Welterfolg als Original-Bühnenshow kommt in der englischsprachigen Produktion nun nach Berlin. Dirty Dancing ist einer der aufregendsten Tanzfilme aller Zeiten. Auch die Bühnenversion des Kinohits hat weltweit schon mehr als sechs Millionen Besucher begeistert. Jetzt kommt "Dirty Dancing – Das Original Live on Tour"...

  • Charlottenburg
  • 18.02.20
  • 1.166× gelesen
„Cilicica“ heißt das letzte Buch von Anne Klose.

Die märchenhafte Welt der Fee Cilicica
„Lesepodium“ erinnert an die verstorbene Autorin Anne Klose

Das nächste „Lesepodium“ findet am 22. Februar von 19 bis 21.30 Uhr im Bildungszentrum am Antonplatz statt. In der Bizetstraße 27 steht eine Lesung zur Erinnerung an die Autorin Anne Klose auf dem Programm. Diese hatte zuletzt das Feenmärchen „Cilicica“ veröffentlicht, das in der Edition Freiberg erschien. Anne Klose hat mit diesem Märchen eine bezaubernde Geschichte über die Kinder Johannes, Jule und Jacob geschrieben. Diese erleben ein Abenteuer mit der hilfreichen Fee Celicicia, die in...

  • Weißensee
  • 16.02.20
  • 36× gelesen

Ein Alaska-Fan berichtet im Toni

Weißensee. In der Vortragsreihe „Weitblicke“ ist am 18. Februar um 20 Uhr Thomas Sbampato im Kino Toni am Antonplatz zu Gast. Er hält einen Multivisionsvortrag „Kanada-Alaska – North of Normal“. Kanada-Alaska ist eine Traumregion für jeden Landschaftsfotografen und Naturliebhaber. Zu denen gehört auch Thomas Sbampato. Über fünf Jahre verbrachte er mittlerweile im Norden Nordamerikas. In seiner Reportage präsentiert der Fotograf und Buchautor jetzt die besten Bilder, abenteuerlichsten Anekdoten...

  • Weißensee
  • 11.02.20
  • 51× gelesen
Holiday on Ice kommt mit der Produktion "Showtime" nach Berlin und feiert die spektakulärsten Momente der Eisshow.
Aktion  2 Bilder

Chance der Woche
Gewinnen Sie Karten für Holiday on Ice!

Holiday on Ice kommt mit der neuen Produktion "Showtime" nach Berlin und feiert die spektakulärsten Momente der beliebten Eisshow mit rund 40 Eiskunstläufern, Artisten und Musikern. Das Publikum ist dabei, wenn die ersten Eiskunstläufer gecastet werden, geht mit auf Welttournee, erlebt große Auftritte und Emotionen und feiert mit dem Cast den internationalen Erfolg. „Unsere große Herausforderung war es, eine neue Ära einzuläuten und eine Show zu kreieren, deren Ideenreichtum außergewöhnlich...

  • Charlottenburg
  • 11.02.20
  • 3.523× gelesen
Ines Bialas (links) und Anna Görner bereiten im Charlotte-Treff die Ausstellung mit Bildern vor, die seit Weihnachten entstanden.

Airbrush auf Kalenderrückseiten
Ines Bialas zeigt ihre neuen Kunstwerke im Charlotte-Treff

Mit einer Ausstellung startet der Charlotte-Treff an der Mutziger Straße 1 in sein neues Programmjahr. „Winterspiele“ heißt die erste Ausstellung des Jahres im Kieztreff im Komponistenviertel. Zu sehen sind neue Arbeiten von Ines Bialas. Für sie sind das Malen und Zeichnen inzwischen eine lieb gewordene Freizeitbeschäftigung. „Das Malen ist ein Ausgleich zur Berufstätigkeit“, sagt Bialas, die als Sekretärin im Alten Museum an der Bodestraße arbeitet. „Seit drei Jahren bin ich Mitglied im...

  • Weißensee
  • 06.02.20
  • 151× gelesen

Kein weiterer Namen nötig

Weißensee. Das Kultur- und Bildungszentrum am Antonplatz wird seinen Namen behalten. Das teilt Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) mit. Es ist knapp zehn Jahre her, als die BVV beschloss, dass dieser Kultur- und Bildungsstandort an der Bizetstraße nach einer „kunst- und kulturschaffenden Frauenpersönlichkeit“ benannt werden soll. Doch nach diesem Beschluss verfolgte niemand richtig ambitioniert dieses Vorhaben. Das hat seinen Grund. Die Bibliothek in diesem Gebäude ist bereits nach...

  • Weißensee
  • 06.02.20
  • 46× gelesen

Neue Ausstellung im Charlotte-Treff

Weißensee. Im Charlotte-Treff in der Mutziger Straße 1 eröffnet am 7. Februar um 18 Uhr eine neue Ausstellung. Die Künstlerin Ines Bialas präsentiert ihre Airbrush-Arbeiten zum Thema „Winterspiele“. Alle Bilder entstanden in diesem Winter. Ines Bialas setzt Formen spielerisch zusammen. Die Hintergründe sind recycelte Kartons, Tapeten, Kalenderrückseiten, aber auch Leinwände. Zu besichtigen sind die Bilder nach Anmeldung unter Tel. 92 49 72 90 sowie vor und nach Veranstaltungen....

  • Weißensee
  • 05.02.20
  • 17× gelesen
"Game of Thrones – The Concert Show" präsentiert die Musik der Erfolgsserie in neuer Dimension.

Chance der Woche
Gewinnen Sie Freikarten für "Game of Thrones – The Concert Show"

100 Solisten, Sänger und Musiker der Cinema Festival Symphonics, dazu spektakuläre Lichtinstallationen und Bewegtbild: "Game of Thrones – The Concert Show" kommt nach Berlin. Die "Game of Thrones"-Serie hat einen noch nie dagewesenen, weltweiten Wirbel ausgelöst, der noch lange anhalten wird, denn die 8. und letzte Staffel der berühmten TV-Serie hat die Fans noch einmal so richtig angeheizt. "Game of Thrones – The Concert Show" ist eine Live-Show der besonderen Art. Dabei werden ein...

  • Charlottenburg
  • 04.02.20
  • 1.909× gelesen
In der neuen Ausstellung in der Galerie Emma T. ist auch dieses Foto der New Yorkerin Mari zu sehen.
3 Bilder

Was New Yorker von Trump halten
Roland Willaert zeigt seine Fotografien in der Galerie Emma T.

Mit einer ungewöhnlichen Ausstellung startet das Galerie-Café Emma T. in der Lehderstraße 60 ins neue Jahr. Unter dem Titel „100 New Yorker und Donald Trump“ zeigt sie Bilder des in Weißensee lebenden Kameramanns und Fotografen Roland Willaert. Dieser war im September in New York. In Manhattan sah er Scharen von Menschen aus allen Kulturkreisen durch die Straßen hasten. Woran denken sie? Warum tun sie das, was sie tun? Und was halten diese Menschen von Donald Trump? Willaert gibt dem...

  • Weißensee
  • 02.02.20
  • 79× gelesen

Die Texte werden anonym getestet

Weißensee. Am 6. Februar um 20 Uhr ist es so weit: Das „Konzept*Feuerpudel“, Berlins anonyme Lesebühne, startet mit neuen Texten ins neue Jahr. Vorleser Diether Kabow wird acht Beiträge vorstellen. Das Publikum weiß allerdings nicht, von wem sie stammen. Denn seine Aufgabe ist es, die besten Texte zu küren. Die Autoren befinden sich im Publikum und entscheiden am Ende selbst, ob sie sich zu erkennen geben. Der Abend wird von einem Illustrator begleitet. So entstehen zu den Texten Zeichnungen....

  • Weißensee
  • 02.02.20
  • 44× gelesen
Die Brotfabrik am Caligariplatz in diesem Winter. „Literatur in Weißensee“ wird es hier nicht mehr geben.
2 Bilder

Lesereihe eingestellt
Autor Alexander Graeff kämpfte vergeblich um Förderung für „Literatur in Weißensee“

Nach sieben Jahren stellt der Weißenseer Autor Alexander Graeff die Reihe „Literatur in Weißensee“ in der Brotfabrik am Caligariplatz ein. Mit dieser Reihe begann er 2013, um wieder ein Veranstaltungsformat für Literaturfreunde in Weißensee zu etablieren. In der Regel fanden fünf, sechs Lesungen im Jahr statt. Doch nun ist damit Schluss. Dabei trat die Reihe 2019 noch einmal medienwirksam in Erscheinung. Auf Grundlage einer Kooperation mit dem Verein Unabhängige Lesereihen präsentierte sich...

  • Weißensee
  • 31.01.20
  • 350× gelesen
  •  1

Was kann 2020 erreicht werden?

Weißensee. Zu einem Biographie-Workshop „Mein 2020 – ein Ausblick“ lädt der Weißenseer Frauenladen Paula, Langhansstraße 141, am 9. Februar ein. Von 11 bis 14 Uhr haben Frauen Gelegenheit, unter Anleitung von Mechthild Römer mehr über kreative Arbeit an der eigenen Biographie zu erfahren. Das neue Jahr hat begonnen, bei vielen mit neuen Vorsätzen. Aber was kann Frau tun, damit 2020 ein gutes Jahr für sie wird? Was soll anders, was erreicht werden? Wo gibt es Gestaltungsspielräume? Anmeldung...

  • Weißensee
  • 30.01.20
  • 43× gelesen

Zu Gast zum Neujahrsempfang 2019-2020
Bildungsverein Kreuzpfuhl e.V. als Gastgeber

Heute am 27.01.2020 hatte uns der Bildungsverein Kreuzpfuhl e.V zum Neujahrsempfang eingeladen. Es besteht schon eine längere gute Nachbarschaft zwischen der „Kleinen Oase“ und dem Bildungsverein. Für 2020 haben wir gemeinsame Nachbarschaftsaktivitäten ins Auge gefasst. Denn der Tag der Nachbarschaft wäre dazu eine willkommene Gelegenheit diese Aktivitäten zu gestalten. Der Schwerpunkt ,die Nachbarschaft mit den neuen Bewohnern des Pistoriusplatzes zu aktivieren wäre ,eine gemeinsame Aufgabe....

  • Weißensee
  • 27.01.20
  • 45× gelesen
In der neuen Inszenierung des Opera Lab Berlin erwartet die Zuschauer ein multimediales Spektakel.
2 Bilder

Die Odyssee als Spektakel
Uraufführung mit dem „Opera Lab Berlin“ am 30. Januar im ehemaligen Delphi

Das Künstlerensemble „Opera Lab Berlin“ präsentiert am 30. Januar im Theater im früheren Kino Delphi sein neuestes Stück. „Odyssey: Dead Men Die“ ist ein multimediales Musiktheaterspektakel, das es in sich hat. Im Delphi strandet nämlich nach fast 3000-jähriger Reise Odysseus, und zwar als Leinwandstar in einem neuen Blockbuster. Die triumphale Heimkehr des antiken Helden gestaltet sich jedoch anders als erwartet. Und die Figuren der Odyssee, 15 Sänger und Musiker, gehen mit dem Publikum auf...

  • Weißensee
  • 27.01.20
  • 142× gelesen

Rotbayerische Geschichte

Weißensee. „Die Erfindung des Rußn“ ist der Titel einer Lesung mit Daniel Bayerstorfer und Tobias Roth. Sie findet am 2. Februar um 19.30 Uhr im Neuen Salon der Brotfabrik am Caligariplatz statt. Ihr Buch beschäftigt sich mit der Münchner Räterepublik, die vor 100 Jahren maßgeblich von Autoren mit angeschoben wurde. Die beiden Münchener Autoren fragten sich: Wie können wir im Jahre 2020 mit einer knapp über 100 Jahre alten Revolution in Kontakt bleiben? Sie haben sich Kollegen aus Vergangenheit...

  • Weißensee
  • 27.01.20
  • 34× gelesen

Bilder von einer Jahrhundertfrau

Weißensee. Die Bilderserie „Eine Jahrhundertfrau“ ist vom 3. bis 28. Februar in einer neuen Ausstellung der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek in der Bizetstraße 41 zu besichtigen. Die Bilder von Ulrike Guminski-Reimann entstanden als Bühnenbild für ein Stück nach dem Roman „Endstation Ritz“ von Didier Grupil. Bei den Bildern handelt sich um Porträts einer Französin in verschiedenen Phasen ihres Lebens. Sie ist reich, wird während des Krieges von ihrem Mann an die Nazis verraten, stirbt fast in...

  • Weißensee
  • 26.01.20
  • 45× gelesen

181. Stadtführung führt zum Alfred-Döblin-Platz
Stilles Dreieck an der Dresdner

Bei meinem 181. monatlichen Stadtspaziergang lade ich Sie zum Alfred-Döblin-Platz ein. Im Dreikaiserjahr 1888 bekam das Straßendreieck im Westen der einstigen Luisenstadt erstmals größere Aufmerksamkeit, als Berlins Markthalle VII. eröffnet wurde. Architekt war der stets zuständige Stadtrat Hermann Blankenstein. An der Dresdner Straße blieb ein repräsentatives Mietshaus mit prächtiger Neorenaissancefassade erhalten – nach Vorbild des Gropiusbaus an der Niederkirchnerstraße. Es besitzt ein...

  • Kreuzberg
  • 21.01.20
  • 118× gelesen

Eine Geschichte über das Ich

Weißensee. „Das kleine ich bin ich“ heißt ein Kindertheaterstück, das das „TheaterGeist“ am 30. und 31. Januar jeweils um 10 Uhr in der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek, Bizetstraße 41, zeigt. Das Puppenspiel entstand nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Mira Lobe. Es geht um ein kleines Etwas, das plötzlich von einem Frosch gefragt wird: „Wer bist’n du?“. Dem kleinen Etwas fällt aber keine Antwort ein. Es zieht los und sucht Artgenossen. Dabei trifft es auf ein Pferd, eine Kuh, einen Fisch...

  • Weißensee
  • 17.01.20
  • 41× gelesen
Alexander Graeff hofft, dass mit Hilfe der Crowdfunding-Kampagne die Veranstaltungsreihe weiterlaufen kann.

Der Pudel ist in Gefahr!
Lesereihe hofft auf Unterstützung durch Crowfunding

Sie ist eine feste Größe im Literaturprogramm der Brotfabrik: die Lesebühne Konzept*Feuerpudel. Zwar hat sie sich zu einem Publikumsliebling des Kulturzentrums entwickelt, aber trotz des Erfolgs und der zehnjährigen kontinuierlichen Arbeit des engagierten „Pudelrudels“ sagt der Senat nach wie vor Nein zu einer grundlegenden Förderung der Reihe. „Der Pudel ist in Gefahr!“, sagt Alexander Graeff, der das Literaturprogramm in der Brotfabrik koordiniert. Deshalb werde nun Unterstützung benötigt,...

  • Weißensee
  • 15.01.20
  • 152× gelesen

Lesepodium am Antonplatz
Aus der Geschichte von Schönwalde

Unter dem Motto „Lesepodium“ findet am 23. Januar 19 Uhr eine Literatur-Veranstaltung im Bildungszentrum am Antonplatz statt. An der Bizetstraße 27 können die Zuhörer Texten von Reinhard Rosenau lauschen. Er wird zum Thema „Sandgeschichten – wie Friedrich II. im 18. Jahrhundert das Kolonistendorf Schönwalde gründete“ lesen. Schönwalde ist für viele Berliner mit Wochenendgrundstück nur ein Durchgangsdorf zu den Seen und Wäldern nördlich der Stadt. Der Ort hat aber mehr Geschichte(n), als die...

  • Weißensee
  • 14.01.20
  • 49× gelesen
Italiens Star–Tenor Cristian Lanza präsentiert "Die große Verdi-Nacht" am 5. Februar in der Philharmonie.
Aktion  2 Bilder

Karten für "Die große Verdi-Nacht" 2020 zu gewinnen
Arien, Duette und Chorgesang

Italiens Star–Tenor Cristian Lanza präsentiert mit Star-Solisten wie Sopranistin Silvia Rampazzo und Bariton Giulio Boschetti sowie dem Chor und Orchester der Milano Festival Opera "Die große Verdi-Nacht". Sie können Freikarten gewinnen. Die schönsten Chöre und Melodien aus "Nabucco", "Der Troubadour", "Rigoletto", "La Traviata" und "Aida" sowie als Zugabe berühmte neapolitanische Volkslieder erklingen am 5. Februar, 20 Uhr in der Philharmonie. „Jede Musik hat ihren Himmel“, sagte Verdi...

  • Tiergarten
  • 14.01.20
  • 1.405× gelesen
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.