No Limit zeigt auch 2014 wieder ein zauberhaftes Musical

Die Kostüme passen, die Requisiten sind fertig: Nun fiebern die Kinder der Premiere ihres Musicals entgegen. (Foto: BW)

Weißensee. "Der Weihnachtsmann tanzt unterm Baum" heißt das neue Musical von Cirsten und Michael Behm. Die Leiterin der Tanzwerkstatt No Limit und ihr Mann schrieben es im vergangenen Sommer. Seit Beginn des Schuljahres proben die jungen Tänzer.

Am 3. Dezember ist Premiere. Zu den 24 Aufführungen im House of Fantasie in der Langhansstraße 23 werden Tausende Besucher erwartet. Das alljährliche Weihnachtsmusical der Tanzwerkstatt ist inzwischen ein fester Termin im Kalender von Kitas, Schulklassen und Familien. Bereits zum 23. Mal stellt das Ensemble unter Leitung von Cirsten Behm eine Aufführung auf die Beine. Das Tolle ist, dass jedes Jahr eine völlig neue Geschichte erzählt wird.

In diesem Jahr beteiligen sich 200 Kinder in vier Besetzungen an den Aufführungen. Diese haben nicht nur Texte gelernt, Lieder einstudiert und Choreografien geprobt, sondern auch das Bühnenbild gestaltet, Kostüme entworfen und genäht sowie Dekoration gebastelt. Inzwischen sind alle schon richtig scharf darauf, das neue Musical aufzuführen. Im Mittelpunkt stehen natürlich wieder der Weihnachtsmann und seine fleißigen Zwerge. Seit 1000 Jahren ist der Weihnachtsmann pünktlich, fröhlich und immer bester Gesundheit zum Weihnachtsfest erschienen. Doch dieses Jahr hat es ihn schwer erwischt. Erst brach er sich ein Bein, dann bekam er stark juckende rote Pickel und nun liegt er krank im Bett.

Hohes Fieber, Schnupfen und so starke Halsschmerzen, dass kein Wort seinen Mund verlässt, plagen ihn. Die Zwerge hatten sich das ganze Jahr um den Weihnachtsmann gekümmert, doch nun sind sie wirklich besorgt. So kann er auf gar keinen Fall seine Reise zu den Menschen antreten. Die Zwerge wären aber nicht die Zwerge, wenn sie nicht viele Ideen hätten. Ihre Einfälle sind allerdings abenteuerlich. Die Zuschauer können sich also auf eine turbulente Geschichte freuen.

Die Hälfte der Vorstellungen ist bereits ausverkauft. Karten gibt es noch für die Familienvorstellungen am 6., 7., 13. und 14. Dezember um 14.30 und 17 Uhr. Der Eintritt kostet für Kinder bis 14 Jahre fünf Euro, für alle anderen sieben Euro. Karten können montags bis donnerstags von 10 bis 18 Uhr in der Tanzwerkstatt in der Buschallee 87 sowie direkt vor den Vorstellungen an der Tageskasse im H.O.F.23 erworben werden.

Weitere Informationen gibt es unter 923 03 91.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.