KHB bietet Workshops für junge Leute an

In der Kunsthalle am Hamburger Platz erhalten junge Leute an fünf Wochenenden Einblicke in die zeitgenössische Kunst. (Foto: KHB/Thomas Denis)

Weißensee. Die Kunsthochschule Weißensee startet ein neues Projekt. Unter dem Motto "Open Art Academy" lädt sie Schüler ab 16 Jahre an fünf Wochenenden zu Workshops ein.

Möglich wird das, weil die Firma boesner GmbH eine Förderung bereitstellt. Willkommen sind zu den Workshops junge Leute, die an zeitgenössischer Kunstproduktion interessiert sind oder sich perspektivisch an einer Kunsthochschule bewerben möchten. Angeboten werden von den Dozenten Workshops zu Themen wie Zeichnen in 3D, Kalligrafie, Herstellung von Berliner Blau oder zum Umgang mit Künstlermaterialien. Das zunächst als Pilotprojekt startende Vorhaben wird in der Kunsthalle am Hamburger Platz stattfinden.
Der erste Workshop trägt den Titel "Kalligrafie: Zeichen und Schrift, Hand- und Kunstformen". Er findet am 22. und 23. Juni jeweils von 11 bis 17 Uhr statt. Weil die Teilnehmerzahl aufgrund des zur Verfügung stehenden Raumes begrenzt werden muss, bittet die Kunsthochschule, dass sich Interessierte umgehend anmelden. Die Teilnehmer melden sich entweder dienstags von 15 bis 18 Uhr unter 89 39 75 99 oder per E-Mail an openartacademy@kh-berlin.de an. Ansprechpartnerin ist Kristin Albrecht. Informationen zum gesamten Programm gibt es im Internet auf www.kh-berlin.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.