Sparkassen Stiftung hilft Verein paddel-kids

Michael Mücher von der Sparkasse überreichte den symbolischen Scheck an Matthias Karbaum. (Foto: paddel-kids e.V.)

Weißensee. Über eine Spende kann sich der Verein paddel-kids freuen. Die Stiftung Berliner Sparkasse unterstützt den gemeinnützigen Verein mit 835 Euro. Übergeben wurde der symbolische Scheck von Michael Mücher von der Sparkasse an den Vereinsvorsitzenden Matthias Karbaum. Das Geld fließt in eine Kanu-Abenteuerfahrt im Spreewald für Kinder aus sozial schwachen Familien.

Matthias Karbaum arbeitet als Erzieher an der Grundschule im Gutspark und ist ehrenamtlich Vorsitzender des Vereins paddel-kids. Dieser wurde 2011 gegründet, um Kindern aus der Region erlebnisreiche Paddeltouren zu ermöglichen. Derzeit hat der Verein 14 Mitglieder. Ihnen ist es zu verdanken, dass in den vergangenen drei Jahren in den Sommerferien immer wieder Paddelausflüge für Kinder aus sozial schwachen Familien stattfinden konnten.Matthias Karbaum selbst setzt zum Beispiel die Hälfte seines Jahresurlaubs ein, um mindestens zweimal im Jahr mit Kindern Paddeltouren zu unternehmen. Die nächste Tour soll noch in den Herbstferien stattfinden. Durch Mundpropaganda ist sie bereits seit Langem völlig ausgebucht. Aber nicht nur Touren werden vom kleinen Team um Matthias Karbaum nahezu ohne fremde Hilfe organisiert, auch die Vereinshomepage, die T-Shirts für die Kinder und vieles mehr werden in Eigenleistung erstellt. Dazu gehört auch, dass die Kinder nicht nur während der Tour paddeln, sondern auch pädagogisch betreut werden, also etwas hinzulernen.

Nach der Herbsttour beginnt der Verein bereits mit der Planung für den Sommer 2014. Dafür können Kinder bereits jetzt auf www.paddel-kids.de angemeldet werden.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.