7:1-Kantersieg in Kaulsdorf

Weißensee. Der WFC präsentiert sich in immer besserer Verfassung und hat dem 5:2-Sieg über Köpenick-Oberspree am Sonntag einen 7:1-Erfolg bei Stern Kaulsdorf folgen lassen. Damit festigen die Weißenseer ihren zweiten Tabellenplatz. Allerdings war mit einem 7:1 in Kaulsdorf nicht unbedingt zu rechnen. Stern hatte zunächst sogar Vorteile und ging nach 28 Minuten in Führung. Weißensee antwortete durch Huhn aber postwendend (33.) und schickte Kaulsdorf in eine Tiefschlafphase. Hödtke (38.), nochmal Huhn (39.), Riedesel (65.), Seckler (69., 85.) und Mill (81.) bereiteten den Weg zum Erfolg.

Im Berliner Pilsener-Pokal wartet am Sonntag mit Landesligist 1. FC Neukölln (14 Uhr, Buschallee) eine schwerere Aufgabe.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.