Schäferhund kann WFC-Sieg nicht verhindern

Weißensee. Im Abstiegsduell mit dem Grünauer BC gelang dem Weißenseer FC der erhoffte Befreiungsschlag. Und das in beeindruckender Manier: Gleich mit 7:0 (2:0) schickten die Weißenseer ihre Gäste auf die Heimreise. Tabler (3. und 50. Minute), Seckler (10., 51.), Scharsig (61., 75.) und Murad (90.) schossen den ersten Rückrundensieg heraus. Kuriosität am Rande: In der 65. Minute musste die Partie für zehn Minuten unterbrochen werden, weil ein herrenloser Schäferhund auf dem Platz herumlief. Am kommenden Sonntag (15.30 Uhr, Offenbacher Straße) tritt der WFC beim Tabellennachbarn Friedenauer TSC an.


Fußball-Woche / hob
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.