Weißenseer FC lädt Nachwuchskicker aus Europa ein

Jugendleiter Bernd Riesler (hinten rechts) mit jungen Spielern und Trainern des Weißenseer FC. Im Verein trainieren etwa 300 Kinder und Jugendliche. (Foto: BW)

Weißensee. Der Fußballverein Weißenseer FC führt zu Ostern sein diesjähriges internationales Jugendturnier mit 38 Mannschaften durch. Daran nehmen Teams der Altersklassen U 12 und U 13 teil.

Angemeldet haben sich neben Mannschaften aus anderen Regionen Deutschlands auch Teams aus Dänemark, Finnland, der Ukraine und Lettland. Das Turnier findet am 19. und 20. April von 9.30 bis 15.30 Uhr auf sechs Kleinfeldern im Stadion Buschallee in der Hansastraße 182 statt. Zuschauer sind willkommen.

Das internationale Osterturnier ist der Jahreshöhepunkt im Jugendbereich des Weißenseer FC. Etwa 300 Kinder und Jugendliche spielen derzeit im Verein, berichtet Jugendleiter Bernd Riesler. Der Club versteht sich als Ausbildungsverein für höherklassige Vereine. Spieler wechselten bereits zum BFC oder zu Union.

Damit die jungen Spieler auch international Erfahrungen sammeln können, richtet der Weißenseer FC das Jugendturnier aus. Unterstützt wird er dabei vom Veranstalter PT Sports. Dass das Turnier reibungslos verlaufen kann, ist dem Engagement von etwa 50 ehrenamtlichen Helfer zu verdanken. Die haben es monatelang vorbereitet.

Der Weißenseer FC hat eine lange Tradition. Er wurde bereits 1900 gegründet. 2011 fusionierte er mit dem ebenfalls in Weißensee beheimateten Traditionsverein HSV Rot-Weiß Berlin, den es seit 1911 gab.

Weitere Informationen gibt es auf www.weissenseer-fc.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.