Klubhaus kommt weg

Im Mai wird das Klubhaus abgerissen. (Foto: Ulrike Kiefert)
Berlin: SportJugendClub Wildwuchs |

Wilhelmstadt. Der SJC Wildwuchs soll Anfang Mai in einen Container umziehen. Dann beginnt der Abriss des alten Klubhauses an der Götelstraße 64.



Der Zeitplan für den Neubau des Klubhauses steht. Am 10. April wird der Container aufgestellt und dem SportJugendClub (SJC) Wildwuchs in den nächsten eineinhalb Jahren als Ersatzbleibe dienen. Der Umzug ist ab dem 8. Mai geplant. Sobald der letzte Kicker raus ist, wird mit dem Abriss des alten Klubhauses begonnen, informiert Jugendstadtrat Stephan Machulik (SPD). Der Einzug ins neue Domizil ist dann für November 2018 geplant.

Die Kosten für den Neubau liegen bei 4,2 Millionen Euro. Das Geld fließt als Fördermittel vom Land. Iin der Planungsphase hatte es einige Verzögerungen gegeben, da die Bauaufsicht aus Sicherheitsgründen ein zweites abgeschlossenes Treppenhaus statt eines offenen zweiten Rettungsweges forderte. Das musste zusätzlich eingeplant werden, so der Stadtrat. Ursprünglich sollte das alte Gebäude saniert werden. Nach eingehender Prüfung wurde dieser Plan jedoch wieder verworfen. Die Stabilisierung des Fundaments, die nötig gewesen wäre, hätte zu hohe Kosten verursacht. Außerdem kommt ein Neubau viel moderner daher und erfüllt zudem aktuelle Standards, etwa zum Brandschutz oder zur Barrierefreiheit.

Auch hat der SJC Wildwuchs dann mehr Platz für seine Angebote. Dazu gehören der Freizeitsport vom Kickern über Fußball über Basketball bis hin zu Billard, BMX und Boxen. Auch Gesellschaftsspiele bietet der Klub. Es gibt eine Fahrradwerkstatt und ein Tiergehege für Kaninchen und Hühner. Nachmittags wird Hausaufgabenhilfe angeboten, gemeinsam gekocht oder gebacken und abends kann im Saal das Tanzbein geschwungen werden. Die Angebote soll es auch während der Übergangszeit geben. Täglich kommen immerhin 30 bis 50 Jugendliche ins Klubhaus. uk
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.