Sperrung der Heerstraße: Umleitung für Autos und BVG

Wilhelmstadt. Autofahrer sollten am kommenden Wochenende die Heerstraße meiden.

Aufgrund von dringend notwendigen Arbeiten an der Fahrbahn bleibt der Abschnitt zwischen Sand- und Wilhelmstraße von Freitag, 9. September, 20 Uhr, bis Montag, 12. September, 5 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Die vorhandene Fahrbahnkonstruktion muss in dieser Zeit abgetragen und die Asphaltdecke- sowie Binderschicht erneuert werden. Die Berliner Wasserbetriebe nutzen die Zeit, um ihre Anlagen zu regulieren. Das Bezirksamt empfiehlt, den Baubereich weiträumig zu umfahren; eine Umleitung führt über Nennhauser und Brunsbütteler Damm, Kloster- und Wilhelmstraße. Informationstafeln weisen den Weg. Auch Buslinien der BVG sind betroffen, sie werden über Wilhelmstraße und Schmidt-Knobelsdorf-Straße, Seeburger Weg und Blasewitzer Ring geleitet. Lärmbelästigungen für die Anwohner seien nicht zu vermeiden, würden aber so gering wie möglich gehalten, teilt das Bezirksamt mit. Die Finanzierung erfolgt aus Sondermitteln des Schlaglochprogramms der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung. bm
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.