Anzeige
  • 17. März 2018, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Lebende Bücher erzählen

22. März 2018 um 19:30
Afrika-Haus Berlin, 10555, Berlin

Moabit. Das Afrika-Haus in der Bochumer Straße 25 hat eine neue Veranstaltungsreihe „Lebende Bücher“ aufgelegt. Gäste berichten über ihre Erfahrungen, ihren Lebensweg, ihren Beruf und ihren Umgang mit Deutschland als neuer Heimat und Afrika als ihrem Ursprungsland. Am 22. März um 19.30 Uhr ist die gebürtige Ägypterin Salua Nour zu Gast in Moabit. Nour ist Politikwissenschaftlerin und Professorin an der Freien Universität Berlin. Der Eintritt ist frei. KEN

Autor: Karen Noetzel
aus Schöneberg
Anzeige