Nachrichten

Kultur

Spurensuche im Sprengelkiez

Wedding. Zum Spaziergang „Spurensuche – Kolonialer Sprengelkiez“ lädt das Sprengelhaus am Dienstag, 25. August, ein. Dabei geht es unter anderem um die Frage, was das Robert Koch-Institut mit dem deutschen Kolonialismus zu tun hat. Treffpunkt ist um 17.30 Uhr im Nachbarschaftsladen, Sprengelstraße 15. Interessierte müssen sich wegen der begrenzten Teilnehmerzahl per E-Mail an info@gisev.de anmelden. uma

  • Wedding
  • 13.08.20
  • 10× gelesen
Politik

Neue Rezepte für Europa

Grunewald. Die Europäische Akademie mit Sitz in der Bismarckallee 46/48 lädt ab 17. August wieder zur Online-Küchen-Roadshow ein. In dieser Aktionsreihe „Made for Europe“ werden kulinarisch-politische Kreationen gesammelt. Das bedeutet, dass in jedem Monat europapolitische Akteure eingeladen sind, ihre Kochkünste zu präsentieren. Es werden Zutaten gestellt, die widerspiegeln, an welchen Themen die EU-Mitgliedstaaten gerade besonders zu knabbern haben. Dazu gibt es einen Rezeptvorschlag....

  • Grunewald
  • 13.08.20
  • 12× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

WirtschaftAnzeige

Granatschmuck - märchenhaft und faszinierend
Edelstein mit großer Wirkung

Granatschmuck - märchenhaft und faszinierend Antiker und moderner Granatschmuck übt eine einmalige Faszination aus. Er funkelt prächtig in verschiedenen Rottönen, sei es als Ohrring, Kette, Brosche, Armband oder Ring. Schon in der Antike wurde Schmuck aus Granat gefertigt. Das Zentrum des Granatschmucks in Europa lag und liegt in Böhmen, wo seit dem Mittelalter das Mineral mit seiner feuerroten Farbe abgebaut und zu hochwertigem Schmuck verarbeitet wird. Eine Frau, die Granatschmuck trägt,...

  • Tempelhof
  • 13.08.20
  • 13× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Sirplus

SirPlus: Hier werden abgelaufene, überschüssige, aber noch genießbare Lebensmittel verkauft. Am 15. August eröffnet der 6. Rettermarkt nach Umzug. Wilmersdorfer Straße 58, 10627 Berlin, Mo-Sa 9-20 Uhr, www.sirplus.de Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Charlottenburg
  • 13.08.20
  • 11× gelesen
Umwelt

Gartenarbeitsschule sucht Äpfel für Werkstatt Kinder im September

Spandau. Im September werden wieder über 800 Kita- und Schulkinder an der Apfelwerkstatt im Schulumweltzentrum (SUZ) Spandau am Standort Gartenarbeitsschule in der Borkzeile und in der Gartenarbeitsschule Hakenfelde teilnehmen. Dort verarbeiten sie zum Beispiel Äpfel zu Saft oder Gelee, probieren unterschiedliche Sorten oder backen Apfelkuchen. Dafür wird Obst gebraucht und deshalb zu Apfelspenden aufgerufen. Die Exemplare sollten möglichst aus Privatgärten stammen und sie müssen unbehandelt...

  • Spandau
  • 13.08.20
  • 7× gelesen
Blaulicht

Angriff im Wohnhaus: Tatverdächtiger festgenommen

Im Fall einer versuchten Tötung in einem Wohnhaus an der Palisadenstraße konnte die Polizei einen Tatverdächtigen festnehmen. Es handelt sich um einen 19-Jährigen, den die Beamten in der Wohnung seiner Mutter an der Palisadenstraße stellten. Der junge Mann ist dringend verdächtig, am 10. August eine 32-jährige Frau mit einem Messer angegriffen und lebensgefährlich verletzt zu haben. Die Staatsanwaltschaft Berlin will gegen ihn einen Haftbefehl wegen versuchten Mordes beantragen.

  • Mitte
  • 13.08.20
  • 11× gelesen
Blaulicht

Mofa-Fahrer schwer verletzt

Schmargendorf. Am 12. August wurde ein Mofa-Fahrer bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen soll gegen 9.30 Uhr ein 35-jähriger Lkw-Fahrer von einem Betriebsgelände in der Forckenbeckstraße vom Hof gefahren sei. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit dem von links kommenden Mofa-Fahrer. Durch die Kollision stürzte der 47-jährige Kleinkradfahrer und verletzte sich schwer. Das Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Direktion 2 übernahm die weiteren...

  • Schmargendorf
  • 13.08.20
  • 11× gelesen
Umwelt
Das gemähte Gras wird getrocknet, das Heu zu Ballen gepresst.

120 Hektar Wiese müssen Gras lassen
Mahd auf Tempelhofer Feld hat begonnen

Die größte Wiesenfläche Berlins ist auf dem Tempelhofer Feld. Und sie will gepflegt sein. Am 11. August fand der erste Teil der Mahd statt, voraussichtlich am 1. September folgt der zweite Streich. Der richtige Zeitpunkt für die Mahd ist gekommen, wenn die Jungvögel der Feldlerche flügge sind und die Maschinen keine Gefahr mehr für die Bodenbrüter bedeuten. Die 120 Hektar Wiese werden nur einmal im Jahr gemäht, damit sich Flora und Fauna gut entwickeln können. Dass in zwei Schritten...

  • Tempelhof
  • 13.08.20
  • 23× gelesen
Wirtschaft
Ein halbes Jahr lang wird die Friedrichstraße zur Fußgängerzone.

Ab 29. August autofrei
Friedrichstraße wird Ende des Monats zur Fußgängerzone

Nachdem der Start mehrfach verschoben wurde, soll es nun am 29. August losgehen. Ab diesem Tag wird die Friedrichstraße autofrei. Das gab Regine Günther (Bündnis 90/Grüne ), Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, am Donnerstag bekannt. Ein halbes Jahr lang wird der Abschnitt zwischen Leipziger und Französischer Straße zur Fußgängerzone. Am 21. August beginnen die Markierungsarbeiten für den vier Meter breiten Radweg in der Mitte der Straße, so dass die Sperrungen schon ab diesem Tag...

  • Mitte
  • 13.08.20
  • 59× gelesen
  •  1
  •  1
WirtschaftAnzeige
Vom klimaschädlichen Ernteabfall zum wertvollen Rohstoff: Für die Kollektion FÖRÄNDRING setzt IKEA auf Reisstroh als Basismaterial, das sonst verbrannt werden müsste.
  10 Bilder

Handbuch für ein besseres Zuhause
Der neue IKEA Katalog ist da

Das eigene Zuhause ist gerade jetzt für die meisten Menschen wichtiger denn je – hier verbringen wir nicht nur unsere Freizeit, sondern es dient gleichzeitig auch als Arbeitsplatz, Kita oder Schule und wird zu unserem Fitnessstudio oder Lieblingsrestaurant. Passend dazu bietet der neue IKEA Katalog, der in diesem Jahr zum mittlerweile 70. Mal erscheint, viel Inspiration für einen besseren Alltag zuhause. Mehr Stauraum im Wohnzimmer? Ein ergonomischeres Home Office? Oder eine...

  • Charlottenburg
  • 13.08.20
  • 37× gelesen
Soziales
Die Schüler jubeln: Endlich haben sie wieder einen tollen Spielplatz auf dem Schulhof. Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski, Stadtrat Frank Mückisch (beide CDU) und Schulleiterin Irina Wißmann (von links) haben das neue Klettergerüst freigegeben.
  4 Bilder

Toben nach eigenen Wünschen
Kletter- und Spielgerüste auf dem Hof der Bäke-Grundschule eingeweiht

Pünktlich zum Start des neuen Schuljahres konnten die Kinder der Bäke-Grundschule ihre neuen Klettergerüste auf dem Pausenhof in Besitz nehmen. Für die Schüler und die Schulleiterin Irina Wißmann ein besonderer Tag: Zum einen mussten sie fast drei Jahre auf ihre neuen Spielgeräte warten. Zum anderen sind die neuen Angebote perfekt auf die Wünsche der Kinder zugeschnitten, denn sie haben darüber im Schülerparlament abgestimmt. Seit der Sperrung der alten Spielgeräte, die verrottet und somit...

  • Steglitz
  • 13.08.20
  • 14× gelesen
Verkehr
Ein großes Angebot an Mietfahrzeugen steht am Nollendorfplatz bereit.
  2 Bilder

Mobil mit E-Moped oder Mietauto
BVG eröffneten siebte Jelbi-Station

E-Motorroller, E-Tretroller, Carsharing-Fahrzeuge und Fahrräder stehen jetzt am U-Bahnhof Nollendorfplatz zum Mieten bereit. Dort haben die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) ihre siebte Jelbi-Station inklusive Ladesäule eröffnet. Das Besondere daran: Die Jelbi-Station auf dem Parkplatz zwischen Motz- und Maaßenstraße ist die erste auf öffentlichem Straßenland. Der Bezirk ermöglichte das durch eine Sondernutzungserlaubnis. Der Standort ist gut gewählt, denn am Nollendorfplatz halten vier...

  • Schöneberg
  • 13.08.20
  • 34× gelesen
Politik

Parteien verabschieden Resolution in der BVV
Bürger sollen Corona weiter ernst nehmen

Fraktionen bringen Resolution zur Corona-Krise in die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) ein. Dank der Mithilfe der Bevölkerung und großer Bereitschaft, sich persönlich einzuschränken, sei der Bezirk bisher vergleichsweise gut durch die Corona-Krise gekommen. Aber leider lasse das Verständnis und die Disziplin, sich weiter an die geltenden Regeln zu halten „bei einzelnen derzeit spürbar nach“. Dies sind zwei Kernaussagen aus einem als Resolution eingebrachten „Aufruf an alle Menschen in...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 13.08.20
  • 8× gelesen
Blaulicht

Motoradfahrerin bei Unfall auf dem Blumberger Damm schwer verletzt

Marzahn. Bei einem Unfall am 12. August in Marzahn ist eine Zweiradfahrerin schwer verletzt worden. Nach den bisherigen Erkenntnissen war eine 40-Jährige gegen 11.30 Uhr mit ihrem Pkw auf der Rudolf-Leonhard-Straße in Richtung Blumberger Damm unterwegs. An der Kreuzung zum Blumberger Damm stieß sie mit einer ebenfalls 40 Jahre alten Zweiradfahrerin zusammen, die auf dem Blumberger Damm in Richtung Landsberger Allee fuhr. Bei dem Zusammenstoß stürzte die Mopedfahrerin über die Motorhaube des Pkw...

  • Marzahn
  • 13.08.20
  • 74× gelesen
Verkehr

Verkehrsausschuss stimmt gegen kurzfristige Entlastung am Karl-August-Platz

In der gestrigen Sitzung des Verkehrsausschusses der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf scheiterte ein Antrag der FDP-Fraktion, der die kurzfristige verkehrliche Entlastung des Kiezes um den Karl-August-Platz zum Ziel hatte. Die BVV hatte im Februar 2020 unter Vorwegnahme einer Bürgerbeteiligung umfangreiche Umbaumaßnahmen für den Kiez beschlossen, die jedoch langjährige Abstimmungsprozesse bedeuten. Um kurzfristig Abhilfe zu schaffen und insbesondere an Markttagen für...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 13.08.20
  • 24× gelesen
Blaulicht

Transporter brannte

Hellersdorf. In der Nacht zum 13. August brannte ein Transporter in Hellersdorf. Nach bisherigen Ermittlungen stellten Zeugen gegen 0.40 Uhr den brennenden Wagen an der Ecke Riesaer Straße und Oelsnitzer Straße fest und alarmierten die Feuerwehr. Diese löschte die Flammen. Ein daneben geparkter Pkw wurde durch das Feuer ebenfalls beschädigt. Das Brandkommissariat ermittelt.

  • Hellersdorf
  • 13.08.20
  • 14× gelesen
Umwelt
Bettina ist eine der „meine ernte“-Gärtnerinnen. Sie ist mit viel Spaß dabei.
  2 Bilder

Jetzt für die kommende Saison vormerken lassen
Im Mietgarten Gemüse ernten

Seit dem Frühjahr wird an der Grünen Trift wieder gegärtnert. Familien haben hier in einem Gemeinschaftsgarten die Möglichkeit, auf gemieteten Beeten über 20 Gemüsesorten anzupflanzen und zu ernten. Hinter diesem Projekt stehen Wanda Ganders und Natalie Kirchbaumer, die das Projekt „meine ernte“ 2009 in Bonn gründeten. Inzwischen ist es in zwölf Städten von Aachen über Berlin, Köln bis Wiesbaden aktiv. Und an jedem Standort wird mit orts- und fachkundigen Partnern zusammengearbeitet. In...

  • Wartenberg
  • 13.08.20
  • 9× gelesen
Wirtschaft

Vorschläge für Wettbewerb „Frauen in Führung“ bis 11. September machen

Reinickendorf. „Frauen in Führung“ – unter diesem Titel wird in diesem Jahr zum fünften Mal ein Wettbewerb ausgelobt, der Reinickendorfer Unternehmerinnen, Vertreterinnen in leitenden Positionen oder Freiberuflerinnen auszeichnet. Dafür können jetzt Vorschläge eingereicht werden. Bewerbungen gehen per E-Mail an wiberv@reinickendorf.berlin.de. Sie sind bis 11. September möglich. Die Entscheidung trifft eine Jury, die sich aus Vertretern der Kammern sowie der Politik und Wirtschaft im Bezirk...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 13.08.20
  • 5× gelesen
Wirtschaft
Gastronomen können wegen der Abstandsregeln nur circa 60 Prozent ihrer Kapazitäten nutzen.
  2 Bilder

Die Verzweiflung ist groß
Hoteliers, Gastronomen und Veranstalter kämpfen in der Corona-Krise um ihr blankes Überleben

Restaurants, Hotels, Cafés, Kneipen oder Bars: Das Gastgewerbe wurde von der Pandemie besonders hart getroffen. Jeder zweite Betrieb steht vor dem Aus. Auch wenn Restaurants und Cafés unter Auflagen wieder Gäste bewirten und Hotels Touristen beherbergen dürfen, herrscht in der Branche Untergangsstimmung. Die Umsätze sind aufs Jahr gerechnet um die Hälfte eingebrochen. Am härtesten hat es Clubs und Diskotheken, Caterer und die Stadt- und Tagungshotellerie getroffen. Das ist das Ergebnis einer...

  • Mitte
  • 13.08.20
  • 58× gelesen
Bildung

Lesungen, literarische Spiele und Workshops bei „Lesen im Park“
25 Mal spannende Geschichten für Kids

Zwischen 17. und 28. August werden städtische Parkanlagen, Schulhöfe und Spielplätze zu Kulissen für Lesungen, literarische Spiele und Künstler-Workshops. Bei der 24. Auflage von „Lesen im Park“ sind Kinder zwischen fünf und zehn Jahren zum spielerischen und kreativen Umgang mit Buchstaben und Bildern, Wörtern und Wendungen sowie Sätzen und Geschichten im Grünen eingeladen. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos. „Lesen im Park“ ist Bestandteil einer Reihe von Projekten, mit...

  • 13.08.20
  • 14× gelesen
Verkehr
Kai Wegner und Stefan Evers eröffneten symbolisch den U-Bahnhof Olivaer Platz.

Aktion der CDU am Olivaer Platz
Symbolischer U-Bahnhof eingeweiht

Mit einem Gemälde auf dem Pflaster des Olivaer Platzes hat der CDU-Landesverband am 7. August einen symbolischen U-Bahnhof eingeweiht. Das Bild zeigt den Blick nach unten auf Bahnsteige und Züge. Damit wollte die Partei, vertreten durch den Landesvorsitzenden Kai Wegner und Generalsekretär Stefan Evers, auf den „dringend notwendigen Ausbau des U-Bahn-Netzes“ aufmerksam machen. Gefordert wird die „strategisch wichtige“ Verlängerung der U1 bis zum S-Bahnring – also von der Station Uhlandstraße...

  • Wilmersdorf
  • 13.08.20
  • 34× gelesen
  •  1
  •  1
Kultur

Vom Flughafen bis zur Brauerei
Tag des offenen Denkmals 2020 findet trotz Corona statt

Trotz Corona-Einschränkungen stehen beim 28. Tag des offenen Denkmals am 12. und 13. September über 250 Denkmale und Führungen auf dem Programm. „Denk_mal nachhaltig“ lautet das Motto in diesem Jahr. Mit dem Schwerpunktthema „Denk_mal nachhaltig" wollen Denkmalschützer auf einen der größten Vorzüge der Denkmalpflege aufmerksam machen. „Denkmale sind ein Vorbild für wirkliche Nachhaltigkeit. Denn der größte ökologische Nutzen eines Gebäudes entsteht durch eine möglichst lange Nutzungsdauer....

  • Mitte
  • 13.08.20
  • 26× gelesen
Wirtschaft

Jugendberufsagentur Mitte wieder geöffnet

Tiergarten. Die Jugendberufsagentur Mitte in der Lehrter Straße 46 ist wieder geöffnet, das Team ist für die jungen Berliner persönlich da. Die Räume sind pandemiegerecht gestaltet worden. Beratungszeiten sind montags, dienstags und mittwochs von 8 bis 16 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr sowie freitags von 8 bis 14 Uhr. Eine Anmeldung unter der Rufnummer 901 919 19 ist erforderlich. Weitere Infos gibt es unter https://www.jba-berlin.de/der-weg-zu-uns/jba-in-mitte. uma

  • Bezirk Mitte
  • 13.08.20
  • 4× gelesen
Soziales

Berufsorientierungsprojekt sucht „Kinderheldinnen“ für Kitas

Spandau. Am 14. September startet eine neue Runde des Berufsorientierungsprojekts „Kinderheldinnen“. Es richtet sich an Männer und Frauen gleichermaßen. Die Teilnehmerinnen erhalten in Online-Workshops sowie einem zehnwöchigen Praktikum in einer Spandauer Tagesstätte einen Einblick in das Berufsfeld Kita. Das kostenlose Angebot richtet sich an Arbeitsuchende und Nichterwerbstätige, die mindestens 25 Jahre alt sind, in Berlin wohnen und Interesse daran haben, im frühkindlichen Bildungsbereich zu...

  • Spandau
  • 13.08.20
  • 13× gelesen
Leute

Erinnerung an Marie Munk

Charlottenburg. An die Juristin Marie Munk (1885-1978) erinnert jetzt eine Stele am Dienstgebäude des Landgerichts Berlin am Tegeler Weg 17-21. Marie Munk wurde am 11. August 1930 am damaligen Landgericht IIII, dem heutigen Sitz des Dienstgebäudes, als erste Frau in Berlin zur Richterin auf Lebenszeit ernannt. Wegen ihrer jüdischen Herkunft wurde sie 1933 aus dem Justizdienst entlassen und emigrierte 1936 in die USA. Sie setzte sich lebenslang für die Rechte der Frauen ein. „Marie Munk war eine...

  • Charlottenburg
  • 13.08.20
  • 15× gelesen
Umwelt

Fuchs, Waschbär und Co. in Gärten in und um Berlin
Letzte Chance auf eine Teilnahme im Projekt "Wildtierforscher in Berlin"

Zahlreiche Wildtierarten haben in den vergangenen Jahrzehnten den Weg aus dem Umland nach Berlin gefunden und sich hier dauerhaft angesiedelt. Allerdings ist noch relativ wenig darüber bekannt, wo unsere tierischen Nachbarn leben und wie sie mit den Umweltbedingungen im Großstadtdschungel umgehen. Um dies herauszufinden, führt das Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (Leibniz-IZW) seit zwei Jahren ein bürgerwissenschaftliches Projekt über wildlebende Säugetiere durch und sucht nun...

  • Friedrichsfelde
  • 13.08.20
  • 19× gelesen
Kultur
Anastasia Khoroshilova in mitten ihrer Fotografien von Menschen aus dem Fasanenkiez. Die Ausstellung ist derzeit in der Kommunalen Galerie Berlin zu sehen.

Die Leute vom Fasanenplatz
Anastasia Khoroshilova begleitet mit der Kamera Menschen aus ihrem Kiez

Anastasia Khoroshilova ist Porträtfotografin, stammt aus Russland und lebt im Kiez rund um den Fasanenplatz. Sie liebt ihren Kiez, der für sie ein Stück übrig gebliebenes West-Berlin bedeutet, und sie interessiert sich für die Menschen, die hier leben. Für ihr Fotoprojekt „Fasanenplatz“ hat sie die unterschiedlichen Charaktere porträtiert. Zur Zeit sind die Porträtfotos in der Kommunalen Galerie Berlinzu sehen. Seit 2017 arbeitet Anastasia Khoroshilova an diesem Projekt. 50 Menschen hat sie...

  • Wilmersdorf
  • 13.08.20
  • 25× gelesen
Politik
Die Bewohner des Hauses informierten Interessierte kürzlich über die Entwicklungen.
  2 Bilder

Mieter zwischen Hoffen und Bangen
Eigentümerwechsel am Maybachufer

Neunundfünfzig Bewohner bangen um ihr Zuhause: Die Dahme Immobilien GmbH hat den Altbau Maybachufer 17 erworben. Dem Bezirk bleiben nur noch einige Tage Zeit, um eine städtische Wohnungsgesellschaft oder Genossenschaft ins Boot zu holen und so das Vorkaufsrecht auszuüben. Für die Mieter ist klar: Die Lage direkt am Wasser macht das Jugendstilgebäude aus dem Jahr 1908 zu einem begehrten Objekt für jeden Investor. So erwarten sie auch von ihrem Neu-Eigentümer nichts Gutes, sondern gehen davon...

  • Neukölln
  • 13.08.20
  • 73× gelesen
Wirtschaft
2018 gab es im Rollbergkiez den ersten temporären Laden der Initiative Re-Use Berlin.
  2 Bilder

Fürs grüne Gewissen
Im September soll am Hermannplatz Berlins erstes „Kaufhaus der Zukunft“ eröffnen

Am 9. September eröffnet der Senat in der dritten Etage des Karstadt-Kaufhauses am Hermannplatz vorerst für sechs Monate einen Gebrauchtwarenladen. Der „Re-Use-Store“ ist der nächste Schritt für ein Kaufhaus der Zukunft. Ein schickes Kaufhaus mit coolen Klamotten, Fahrrädern, Handys, Computern und vielem mehr, alles ansprechend präsentiert und jede Menge gutes Gewissen verbreitend. So soll er aussehen, der Treffpunkt für umweltbewusste Verbraucher, für die Wiederverwertung und...

  • Kreuzberg
  • 13.08.20
  • 149× gelesen
Bauen

Bauarbeiten am Wittenbergplatz

Schöneberg. Die Durchfahrt von der Ansbacher Straße 22-23 zum Wittenbergplatz ist rund fünf Wochen lang nicht möglich. Der Grund: Maßnahmen zur Instandsetzung und Beseitigung von Gefahrenstellen. Auf etwa 100 Quadratmetern werden Pflasterarbeiten ausgeführt. Der Wochenmarkt auf dem Wittenbergplatz wird nicht beeinträchtigt. uma

  • Schöneberg
  • 13.08.20
  • 9× gelesen
Politik
Die Betreuung in der Kita wird von vielen Eltern gegenüber der Tagespflege bevorzugt, hat Stadtrat Gordon Lemm festgestellt.
  2 Bilder

Der Bedarf steigt immer weiter
Stadtrat Gordon Lemm kündigt knapp 2000 neue Kitaplätze an

Marzahn-Hellersdorf wächst und wächst. Immer mehr Menschen ziehen in den Bezirk. Neue Wohnungen werden hochgezogen. Schulen entstehen. Und Familien benötigen Platz für ihre Kinder. Vor wenigen Wochen berichtete die Berliner Woche, dass die Kitaplätze vielerorts bereits maximal ausgelastet sind. Nun hat Gordon Lemm (SPD) auf Nachfrage Einblicke in die Planungen gegeben. „Insgesamt planen wir knapp 2000 weitere Plätze in den nächsten Jahren“, kündigt der Stadtrat für Jugend und Familie an,...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 13.08.20
  • 21× gelesen
Bildung

Schulausschuss beschließt Gründung von Corona-Beirat im Bezirk

Neukölln. Der bezirkliche Schulausschuss hat beschlossen, einen Corona-Schulbeirat ins Leben zu rufen. So soll auf Probleme, die mit der Pandemie zusammenhängen, schnell reagiert werden können. In dem Beirat werden Vertreter aller Betroffenen zusammenkommen: Lehrer, Schüler, Eltern, Schulleiter und pädagogisches Personal. Die Ausschussvorsitzende Cordula Klein (SPD) sagt: „In einer außergewöhnlichen Situation brauchen wir außergewöhnliche Lösungsansätze. Ein Corona-Beirat kann schnell auf neue...

  • Neukölln
  • 13.08.20
  • 25× gelesen
Sport

Leichtathletin Lisa-Marie Kwayie holt Gold bei Deutscher Meisterschaft

Neukölln. Lisa-Marie Kwayie hat bei der deutschen Leichtathletik-Meisterschaft in Braunschweig die Goldmedaille über 100 Meter Sprint geholt. Sie lief die Strecke in 11,30 Sekunden. Über 200 Meter gewann sie Bronze. Die 23-Jährige trainiert seit vielen Jahren bei den Neuköllner Sportfreunden. Einen Sponsor fand sie im Unternehmensnetzwerk Neukölln Südring. Ihr Ziel ist es, im nächsten Jahr bei den Olympischen Spielen in Tokio dabei zu sein. sus

  • Neukölln
  • 13.08.20
  • 5× gelesen
Soziales

KungerKiezInitiative sucht Ehrenamtliche für Flüchtlingshilfe

Alt-Treptow. Die „KungerKiezInitiative“ sucht weiterhin Ehrenamtliche, die Flüchtlingsfamilien bei der Wohnungssuche unterstützen möchten. Hilfe wird beispielsweise beim Schreiben von Bewerbungen oder Telefonieren mit Wohnungsbaugenossenschaften benötigt. Außerdem hat die Initiative gemeinsam mit der Gemeinschaftsunterkunft in der Kiefholzstraße Geld beantragt, um die dortigen Küchen mit zusätzlichen Sitzmöbeln und Utensilien sowie farbigen Wänden schöner zu gestalten. Gefragt sind Helfer, die...

  • Alt-Treptow
  • 13.08.20
  • 17× gelesen
Kultur

Krimi mit Katze und Orgel

Britz. Einen Katzenkrimi an der Orgel können Kinder ab sechs Jahren in der Dorfkirche Britz, Backbergstraße 38, erleben. Los geht es am Sonntag, 23. August, um 15 Uhr. Angelehnt an das Märchen „Der gestiefelte Kater“ werden die Mädchen und Jungen Zeugen eines spannenden Kriminalfalls in einem Schloss. Der Ermittler ist Inspektor Rattratt von der „Geheimen Mäuse- und Rattenpolizei“. Die Veranstaltung wird Sonnabend, 29. August, um 15 Uhr in der Hephatha-Kirche, Fritz-Reuter-Allee 120 wiederholt....

  • Britz
  • 13.08.20
  • 10× gelesen
Wirtschaft
Erleichterung bei allen Beteiligten: 16 Wohnungen und drei Gewerbeeinheiten in der Oldenburger Straße 3a, 3b sind gesichert.

Erstmals Vorkaufsrecht ausgeübt
Bezirk und Genossenschaft sichern 16 Mietwohnungen in Moabit

In Zusammenarbeit mit dem Erbbauverein Moabit (EVM) und den Senatsverwaltungen für Stadtentwicklung und Wohnen sowie Finanzen ist es dem Bezirksamt Mitte gelungen, das Vorkaufsrecht für das Wohn- und Geschäftshaus Oldenburger Straße 3a, 3b auszuüben. Damit sind 16 Mietwohnungen und drei Gewerbeeinheiten gerettet. Die Ausübung des Vorkaufsrechts war erforderlich geworden, um die Ziele des sozialen Erhaltungsgebiets „Waldstraße“ zu sichern. Der Erwerber des Hauses war nicht bereit gewesen,...

  • Moabit
  • 13.08.20
  • 48× gelesen
Soziales

Stadtrat fordert härtere Strafen

Neukölln. „Ernüchternd“ nennt Gesundheitsstadtrat Falko Liecke (CDU) die Ergebnisse von Kontrollen in Kneipen und Bars. Die Gastronomen gingen zu sorglos mit den Hygieneregeln um. Auch angesichts der steigenden Infektionszahlen fordert er härtere Strafen. „Maximal 500 Euro Bußgeld schrecken niemanden ab. Das wird in den Partykiezen schneller verdient, als wir Bußgelder verteilen können“, sagt Liecke. Stattdessen müsse die Schließung drohen, wenn kein Liste geführt oder kein Mund-Nasen-Schutz...

  • Neukölln
  • 13.08.20
  • 8× gelesen
  •  1
Kultur

Den Ortsteil zu Fuß erkunden

Niederschönhausen. Eine Stadtführung unter dem Motto „Pankower Spurensuche ab Ossietzkystraße und Majakowskiring“ veranstaltet der Kulturwissenschaftler und Journalist Bernd S. Meyer am Sonntag, 30. August. Treffpunkt ist um 14 Uhr an den Torhäuschen an der Ossietzkystraße 44/45. Bei dieser Führung erfahren die Teilnehmer mehr über Hans Falladas letzte Idylle, das Leben der einstigen DDR-Staatsführung am Majakowskiring und über Carl von Ossietzkys Ruhestätte. Während des Stadtrundgangs sind die...

  • Niederschönhausen
  • 13.08.20
  • 11× gelesen
Verkehr
Die Fraktion B'90/Grüne fordert auch für die Veteranenstraße eine Geschwindigkeitsbegrenzung.

Tempo 30 für die Veteranenstraße?
Grüne fordern mehr Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer

Nach dem schweren Unfall auf der Invalidenstraße im September 2019 wurde im Abschnitt zwischen dem Nordbahnhof und der Brunnenstraße durch die Senatsverkehrsverwaltung Tempo 30 angeordnet. Jetzt plädiert die Fraktion B‘90/Grüne in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) dafür, diese Geschwindigkeitsbegrenzung in der Veteranenstraße  fortzusetzen. Derzeit werde auch geprüft, welche weiteren Maßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit für den Fuß- und Radverkehr ergriffen werden könnten, heißt es in...

  • Mitte
  • 13.08.20
  • 24× gelesen
Bauen

Brauerstraße wird voll gesperrt
Ausbau der Fahrbahn beginnt am 31. August

Die Brauerstraße wird ab 31. August voll gesperrt. Grund ist der Ausbau der Fahrbahn im Rahmen des Fördermittelprogramms zur „Verbesserung der Infrastruktur für den Radverkehr“. Das Großpflaster wird am Ende asphaltiert. Im Zuge der Straßenbauleistungen erfolgen auch Arbeiten der Berliner Wasserbetriebe an den Versorgungsleitungen und Regenwasserabläufen. Die bestehenden Parksplätze bleiben erhalten und werden mitasphaltiert. Die Gehwege sind von der Baumaßnahme nicht betroffen und bleiben...

  • Lichterfelde
  • 13.08.20
  • 26× gelesen
Soziales

Mitreden im Samariter-Kiez
Online-Plattform für die Anwohner ist an den Start gegangen

Neue Wege der Beteiligung: Das Kiezbüro will mit einer Online-Plattform Menschen, die im Samariterkiez leben, in Planungen und Projekte einbinden und ihnen die Möglichkeit zur Diskussion bieten. Wie können Anwohner eigene Ideen und Anregungen zur Gestaltung des Kiezes einbringen und gemeinsam weiterentwickeln? Wie können sie an von Politik und Verwaltung vorgesehenen Maßnahmen beteiligt werden? Um diese Fragen geht es vor allem. „Wir haben uns dazu schon vor der Corona-Pandemie Gedanken...

  • Friedrichshain
  • 13.08.20
  • 6× gelesen
Politik
Marion Kunert und Claudia Hakelberg engagieren sich seit Jahren ehrenamtlich für die Bibliothek Wilhelmsruh.
  10 Bilder

Vom Industriegelände ins Zentrum
Ehrenamtlich betriebene Bibliothek eröffnet demnächst an der Hauptstraße

Die ehrenamtlich betriebene Bibliothek in Wilhelmsruh wird bis spätestens Ende September an ihrem neuen Standort wiedereröffnen. Weil der Mietvertrag für die Räume am bisherigen Standort an der Hertzstraße 61 auslief, suchten Verein und Bezirksamt bereits seit 2014 nach einem Ersatzstandort. Im vergangenen Jahr konnte dieser gefunden und für das frühere Postgebäude an der Hauptstraße 32 ein Mietvertrag abgeschlossen werden. Trotz Corona-Beschränkungen renovierten die Vereinsmitglieder die...

  • Wilhelmsruh
  • 13.08.20
  • 104× gelesen
Wirtschaft
Auch die Anzahl der Wettbüros soll reduziert werden.

Strenges Gesetz greift
Deutlich weniger Spielhallen

Von 70 Spielhallen, die es zum Höchststand 2011 im Bezirk gab, sollen demnächst nur noch 13 übrig bleiben – so die Zielvorgabe nach Abschluss der Auswahlverfahren. In Friedrichshain-Kreuzberg ist damit ein Rückgang von über 80 Prozent zu verzeichnen. Für den SPD-Abgeordneten Daniel Buchholz, der seit Jahren gegen die Flut an Spielstätten mobil macht, ein großer Erfolg: „Das strengste Spielhallengesetz Deutschlands greift und zeigt Wirkung.“ Allerdings kann es in Friedrichshain-Kreuzberg...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 13.08.20
  • 129× gelesen
Sport

Bewegung an der frischen Luft

Friedrichsfelde. Die Spaziergangsgruppe Zachertstraße trifft sich am 24. August zu geselliger Bewegung an frischer Luft. Willkommen sind ältere Mitbürger, die etwas für ihre Gesundheit tun möchten. Treffpunkt ist um 14 Uhr vor dem AWO Margaretentreff an der Zachertstraße 52. Von dort aus wird das Stadtgrün entlang des Agnes-Kraus-Wegs erkundet. Der Spaziergang endet mit einem Beisammensein bei Kaffee und Kuchen im Margaretentreff. Wer teilnehmen möchte, meldet sich bei Karoline Dietel unter der...

  • Friedrichsfelde
  • 13.08.20
  • 22× gelesen
Bildung

300.000 Masken für Schulen

Berlin. Die Bildungsverwaltung hat eine „Anschub-Reserve von nahezu 300.000 Mund-Nasen-Bedeckungen“ beschafft, die an die Schulen verteilt werden. Dort besteht Maskenpflicht in Schulgebäuden außerhalb des Unterrichts beziehungsweise Hortbereichs. Die Masken bekommen Schüler, die ihre Masken vergessen oder verloren haben. Auch einige Bezirke als Schulträger stellen den Schulen Masken zur Verfügung. „Der Gesundheitsschutz des gesamten Schulpersonals sowie aller hat für mich oberste Priorität....

  • Mitte
  • 13.08.20
  • 34× gelesen
KulturAnzeige
  Video

Galerie Berlin bietet Karriere an
Galerien für unbekannte Künstler

Jetzt bei der "Galerie für unbekannte Künstler" bewerben! Die Chefredaktion von Barrie von Ashburner schreibt in unserem Feuilleton über die besondere Galerie in Berlin, die eine "Galerie für unbekannte Künstler" darstellt. Hier werden die Künstler-Karrieren erst erstellt. Wie z.B. bei den Künstlerinnen Ashley Grik und Kathleen van Sterge oder dem Künstler Van de Amoste. Hier werden mit relmäßigen analogen und digitalen Gruppenausstellungen neue Kunstsammlerinnen, Diplomaten und...

  • Prenzlauer Berg
  • 12.08.20
  • 64× gelesen
KulturAnzeige
  Video

Künstlerin Diana Achtzig
Galerie Berlin: Ölbild: “Mädchen mit drei Fischen“

Die Galerie Berlin präsentiert das Bild: “Mädchen mit drei Fischen“ in ihrem neusten Video! In der Bildbesprechung wird das Kunstwerk: “Mädchen mit drei Fischen“ mit Ölfarbe auf Leinwand, mit den Maßen von 70 x 50 cm, aus dem Jahr 2019 der Berliner Künstlerin Diana Achtzig ausführlich im Video von der Malerin selbst vorgestellt. Sie malte das junge Modell in ihrem Atelier mit den Fischen. Sehr viele Farbschichten von hoch qualitativer Ölfarbe liegen übereinander und wurden über Monate hinweg...

  • Prenzlauer Berg
  • 12.08.20
  • 20× gelesen
KulturAnzeige

Diana Achtzig
Galerie Berlin zeigt Roten China Geschäfts-Glücks-Fisch

Die Galerie Berlin präsentiert den "Roten Geschäfts-Glücks-Fisch mit Mädchen“ für Geschäftsleute aus China!Eine Künstlerin der Achtzig Galerie Berlin zeigt die chinesische Mythologie der Fische aus China. In der Bildbesprechung der Berliner Künstlerin Diana Achtzig wird das Kunstwerk: „Roter Geschäfts-Glücks-Fisch mit Mädchen“ präsentiert. Die Berliner Künstlerin hatte ihre Inspiration aus China!  Schon im Studium konnte sich die Künstlerin Diana Achtzig mit der Kultur in China...

  • Prenzlauer Berg
  • 12.08.20
  • 31× gelesen
Kultur

Blauer Mittwoch mit Simone

Gropiusstadt. Simone und die flotten Drei kommen am 19. August zum Blauen Mittwoch auf den Lipschitzplatz. Sie lassen die bekanntesten Interpreten der Wirtschaftswunderzeit samt ihren Ohrwürmern wiederauferstehen. Der Eintritt ist frei. Infos gibt es unter 902 39 14 11 oder gemeinschaftshaus.gropiusstadt@bezirksamt-neukoelln.de. sus

  • Gropiusstadt
  • 12.08.20
  • 15× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.