Nachrichten

Politik

Eine Gedenktafel für Kurt Schneider

Lichtenberg. Auf Initiative der Antifaschistische Vernetzung Lichtenberg soll es für das Mordopfer Kurt Schneider schon bald eine Gedenktafel geben. Das beschloss die BVV auf Antrag der SPD-Fraktion. Das Bezirksamt teilt mit, dass gemeinsam mit einem Vertreter der Antifaschistische Vernetzung die AG Gedenktafel des Bezirks einen Text erarbeitet und den Standort präzisiert hat. Damit kann nun mit der Umsetzung des Vorhabens begonnen werden. In der Nacht vom 5. zum 6. Oktober 1999 wurde der...

  • Lichtenberg
  • 22.06.21
  • 7× gelesen
Kultur
Ode ans Fragile: Stille Fotografien von Anna Thiele sind auf dem Stuttgarter Platz zu sehen.

Ode an das Fragile
Fotografin zeigt Kunst im Stadtraum

Auf dem Stuttgarter Platz zeigt die Fotografin Anna Thiele großformatige Bilder an drei Litfaßsäulen. Ihr Bildzyklus ist bis Mitte Oktober zu sehen. „Fragments of Now“ hat die Fotografin ihren Bildzyklus genannt. Was die Fotos zeigen, ist die alltägliche Zerbrechlichkeit des Lebens und seiner Schönheit. Vergänglichkeit, Stille, Leere, Einsamkeit oder das Auf-Sich-Zurückgeworfen-Sein haben Anna Thiele während der Corona-Pandemie beschäftigt. Diese Themen greift sie in eindringlichen und zugleich...

  • Charlottenburg
  • 22.06.21
  • 15× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Umwelt

Wanderung entlang der Alleen

Lichtenberg. Eine Wanderung zu „Lichtenberger Alleen“ veranstaltet das Umweltbüro des Bezirks am 11. Juli. Start ist um 14 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle Simon-Bolivar-Straße. Alleen sind wichtige Lebensräume für Tiere. Sie filtern Schadstoffe und Abgase aus der Luft und beeinflussen das Mikroklima der Großstadt positiv. Die meisten Lichtenberger sind sich nicht bewusst, welche wunderschönen Baumreihen der Bezirk beherbergt. Während eines etwa fünf Kilometer langen Spaziergangs erfahren der...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 22.06.21
  • 4× gelesen
Blaulicht

Dreiradfahrerin stürzt

Bei einem Verkehrsunfall am 21. Juni in Westend erlitt eine Frau Verletzungen. Nach den bisherigen Ermittlungen und Aussagen befuhr die 61-Jährige gegen 19 Uhr mit ihrem Dreirad den Radweg des Theodor-Heuss-Platzes und überquerte dabei die Fahrbahn des Kaiserdamms. Ein 74-jähriger Motorradfahrer, der in die gleiche Richtung fuhr und nach rechts in den Kaiserdamm einbiegen wollte, stieß gegen die Dreiradfahrerin, die dadurch stürzte. Rettungskräfte brachten die 61-Jährige mit dem Verdacht einer...

  • Westend
  • 22.06.21
  • 9× gelesen
Blaulicht

Fremder Mann im Wohnzimmer

Ein Ehepaar überwältige am 21. Juni in Charlottenburg einen mutmaßlichen Dieb in ihrem Wohnzimmer. Gegen 13.50 Uhr hörte der 44-Jährige, der eine Wohnung im Erdgeschoss in einem Mehrfamilienhaus in der Kaiser-Friedrich-Straße bewohnt, Geräusche aus seinem Wohnzimmer. Dort entdeckte er einen unbekannten Mann, der vermutlich durch die geöffnete Terrassentür eingedrungen war, als dieser gerade den Rucksack des 44-Jährigen durchwühlte. Der Wohnungsbesitzer rief seine Frau zur Hilfe und hielt den...

  • Charlottenburg
  • 22.06.21
  • 14× gelesen
Blaulicht

Tötungsdelikt am Kurfürstendamm
Verdächtiger mit Video gesucht und Belohnung ausgelobt

Im Zusammenhang mit der einem Tötungsdelikt zum Opfer gefallenen 50-jährigen Oksana Romberg, die am 1. April 2021 tot in ihrer Wohnung am Kurfürstendamm 61 gefunden wurde, veröffentlicht die Polizei Berlin nach intensiven Ermittlungen der 8. Mordkommission das Video einer Überwachungskamera. Die Aufnahmen stammen von einem Innenhof des Walter-Benjamin-Platzes, auf dem am 31. März 2021, gegen 17.30 Uhr eine verdächtige Person zu sehen ist. Für Hinweise zur Gewinnung von Beweismitteln, durch die...

  • Charlottenburg
  • 22.06.21
  • 10× gelesen
Soziales

Selbsthilfe für alle mit Gesichtsschmerz

Neu-Hohenschönhausen. Im Bezirk hat sich eine Selbsthilfegruppe atypischer/ideopathischer Gesichtsschmerz gegründet. Dabei handelt es sich um die erste Selbsthilfegruppe für diese seltene Erkrankung in Berlin. Der Gruppe sind neue Mitglieder willkommen, die vielleicht bereits seit Jahren unter atypischem Gesichtsschmerz leiden und denen bisher kein Facharzt helfen konnte. Wer sein Leben trotz Schmerzen zu organisieren versucht, ist willkommen. In der Gruppe kann man sich mit Betroffenen...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 22.06.21
  • 4× gelesen
Politik

Sprechstunden mit der CDU

Wilmersdorf. Am Montag, 28. Juni, lädt die CDU Charlottenburg-Wilmersdorf zu Gesprächen mit CDU-Kandidaten für die BVV, das Abgeordnetenhaus sowie dem Direktkandidaten für den Bundestag Klaus-Dieter Gröhler ein. Am Montag, 28. Juni, 15 bis 16.30 Uhr, sind Klaus-Dieter Gröhler, Bürgermeisterkandidatin Judith Stückler und Wahlkreiskandidat in Alt-Wilmersdorf, Peer Mock-Stümer, in der Uhlandstraße 41 vor Ort und stehen für Gespräche zur Verfügung. Am selben Tag sind Gröhler und Mock-Stümer in der...

  • Wilmersdorf
  • 22.06.21
  • 8× gelesen
Soziales
Das Gebiet um die Fanningerstraße im Kiez Frankfurter Allee Nord soll zum Milieuschutzgebiet werden.
3 Bilder

Mieter sollen besser geschützt sein
Bezirksamt schlägt Erhaltungssatzung für Gebiet um die Fanningerstraße vor

Das Gebiet um die Fanningerstraße soll schnellstmöglich zum Milieuschutzgebiet werden. Dafür sprechen sich Lichtenberger Politiker von SPD und Linken aus. Auf Initiative von Anwohnern und Linksfraktion beschloss die BVV im September 2019, dass der Bezirk das Gebiet Frankfurter Allee Nord dahingehend untersuchen lassen soll, ob es nötig ist, hier eine Erhaltungssatzung zu erlassen. Damit würde es zum Milieuschutzgebiet werden. Ziel einer Erhaltungssatzung ist es, die Wohnbevölkerung besser vor...

  • Lichtenberg
  • 22.06.21
  • 32× gelesen
Politik

Digitaler Durchbruch?

Spandau. Wie nachhaltig ist der durch Corona eingeleitete Digitalisierungsschub? Mit dieser Frage beschäftigt sich am Donnerstag, 1. Juli, eine interaktive Dialogveranstaltung der CDU Spandau. Eingeladen sind neben dem CDU-Bundestagskandidaten Joe Chilao die beiden Digitalexpertinnen Lara Urbaniak und Stefanie Weise sowie Finn Hänsel, prämierter Gründer des Jahres 2021. Beginn ist um 18.30 Uhr. Anmeldung unter info@cdu-spandau.de. tf

  • Spandau
  • 22.06.21
  • 6× gelesen
Sport

Jugend trainiert für Gesundheit

Siemensstadt. Robert Harting, Olympiasieger im Diskuswerfen, hat ein besonderes Ferien-Bewegungsangebot entwickelt, das zum ersten Mal vom 2. bis 6. August beim SC Siemensstadt besucht werden kann. Bei einem Sportcamp mit Namen "Jugend trainiert für Gesundheit" beschäftigen sich Kinder zwischen zehn und 13 Jahren neben der täglichen Bewegung spielerisch mit Themen wie Ernährung, Stress, Inklusion oder Virtual Reality. Das Camp findet an allen fünf Tagen jeweils von 8 bis 16 Uhr statt. Der Preis...

  • Siemensstadt
  • 22.06.21
  • 3× gelesen
Soziales
Die fünf Stadtteilmütter (vorne, von links nach rechts): Najwa Allaf, und Fatima Mahmoud. Hinten: Hanna Hetmanczyk, Ilham Abdulrahman und Grace Rydl-Agidigbi.

Beratung vor der Tür
Stadtteilmütter starten durch

Das Projekt Stadtteilmütter gibt es jetzt auch im Märkischen Viertel. Fünf Frauen sind für diese Aufgabe in einem sechsmonatigen Kurs ausgebildet und qualifiziert worden. Die Stadtteilmütter leisten Hilfe und geben Unterstützung für Familien, zum Beispiel bei Themen wie Erziehung, Gesundheit, Kita oder Schule. Das Angebot ist kostenfrei und vertraulich. Es kann von allen Familien genutzt werden, die mindestens ein Kind haben, das nicht älter als zwölf Jahre ist. Es wendet sich besonders an...

  • Märkisches Viertel
  • 22.06.21
  • 10× gelesen
Bildung
Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD, Mitte) übergab den Spandauer Sonderpreis am 18. Juni. Links: Caroline Ozdoba, Klassenlehrerin der 6a. Rechts: Anne Sebald und Beate Ernst von "wirBerlin".

Fleißige Plakatmaler
Preis für Grundschule am Weinmeisterhorn

Der Plakatwettbewerb der Initiative "wirBerlin" fand in diesem Jahr zum siebten Mal statt. Traditionell wird dabei auch ein Spandauer Sonderpreis verliehen. Der ging an die Klasse 6a der Grundschule am Weinmeisterhorn. Zum einen, weil von dort die Hauptgewinnerin Charlotte Pritzschel (11 Jahre) kam. Aber auch, weil sich die Schule an der Daberkowstraße sehr stark beteiligt hatte: Knapp 200 Entwürfe kamen allein von dieser Schule. Insgesamt gab es aus Spandau rund 400 Plakateinsendungen aus acht...

  • Wilhelmstadt
  • 22.06.21
  • 11× gelesen
Kultur
Sowjetische Kriegsgefangene nach ihrer Befreiung im Januar 1942 in Staraja Russa.
4 Bilder

Dimensionen eines Verbrechens
Neue Ausstellung über sowjetische Kriegsgefangene

„Dimensionen eines Verbrechens. Sowjetische Kriegsgefangene im Zweiten Weltkrieg“ ist der Titel einer neuen Open-Air-Ausstellung im Garten des Deutsch-Russischen Museums, Zwieseler Straße 4. Anlass ist der 80. Jahrestag des Überfalls Hitlerdeutschlands auf die Sowjetunion am 22. Juni 1941. Bis Kriegsende nahm die Wehrmacht etwa 5,7 Millionen Soldaten der Roten Armee gefangen. Ihre Behandlung war verbrecherisch. Dabei spielten antibolschewistische und rassistische Einstellungen ebenso eine Rolle...

  • Karlshorst
  • 22.06.21
  • 71× gelesen
Jobs und Karriere
Am 17. Juni fand der erste „Aktionstag Pflegeberuf“ in Berlin statt.
2 Bilder

„Aktionstag Pflegeberuf“
Knallrote Fahrradsättel werben für Pflegeberuf

Am 17. Juni fand der erste „Aktionstag Pflegeberuf“ in Berlin statt. Am Hauptbahnhof und im ganzen Stadtgebiet waren unzählige Fahrräder mit knallroten Sattelüberzügen unterwegs, um zum „Aufsatteln“ bzw. „Umsatteln“ in die Altenpflege anzuregen. Ein Tour-Bus mit Musik und einem Infostand komplettierte das Angebot. „Mit der Aktion wollten wir Aufmerksamkeit für den Pflegeberuf erzeugen, mit Vorurteilen brechen und vor allem deutlich machen, wie attraktiv, erfüllend und zukunftssicher die...

  • Tiergarten
  • 22.06.21
  • 15× gelesen
Soziales
Ein Poller vor dem Rathaus mit einer „Mütze.
2 Bilder

Poller sollten kontrastreicher werden
Bunte Strickmützen über die Rohre gezogen

Mit einer ungewöhnlichen Aktion hat der Allgemeine Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin (ABSV) gemeinsam mit Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) auf ein Problem aufmerksam gemacht: die Poller auf Gehwegen. Die Poller sollen Gehwege davor schützen, dass sie von Auto befahren werden oder Fahrzeuge darauf parken. In der Regel sind sie grau angestrichen. Damit heben sie sich aber kaum von Gehwegplatten ab. So werden sie für Menschen mit Sehbehinderung eine Gefahr. Gemeinsam mit Vertretern...

  • Lichtenberg
  • 22.06.21
  • 22× gelesen
Verkehr

Jelbi außerhalb des S-Bahnrings
Im Bezirk sollen weitere Umsteigemöglichkeiten entstehen

Es war eine der ersten in der Stadt: die Jelbi-Mobilitätsstation der BVG am S-Bahnhof Schönhauser Allee, die im Sommer 2019 eröffnete. Doch weitere solcher Stationen gibt es im Bezirk bisher nicht. Deshalb beschloss die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Antrag der CDU-Fraktion im Februar, dass sich das Bezirksamt bei den zuständigen Senatsverwaltungen dafür einzusetzen soll, dass weitere Jelbi-Stationen schnellstmöglich an ausgewählten S-Bahnhöfen im Bezirk geschaffen werden. Die...

  • Bezirk Pankow
  • 22.06.21
  • 24× gelesen
Soziales

Krabbelgruppen treffen sich

Weißensee. Nach längerer pandemiebedingter Pause startet das Stadtteilzentrum Frei-Zeit-Haus Weißensee in der Pistoriusstraße 23 wieder mit seinen Krabbelgruppen. Die Treffen finde jeden Mittwoch und Donnerstag von 10 bis 12 Uhr im Garten am Haus statt. Dort können sich Mütter und Väter mit ihren Kleinkindern in gemütlicher Atmosphäre treffen, austauschen und Themen besprechen, die sie gerade beschäftigen. Um eine Kostenbeteiligung von zwei Euro je Erwachsenen wird gebeten. Weitere...

  • Weißensee
  • 22.06.21
  • 7× gelesen
Bildung
Das neue Klavier wurde gleich getestet.

Grundschule erhielt ein Klavier
Carl-Bechstein-Stiftung fördert musikalische Bildung

Eines ihrer hochwertigen Klaviere spendet die Carl-Bechstein-Stiftung der 35. Grundschule in der Sewanstraße. Der Klavierhersteller stiftete es im Rahmen seines Förderprojekts „Klaviere für Grundschulen“. Bereits über 40 Klaviere hat die Carl-Bechstein-Stiftung an Berliner Schulen übergeben. Bevorzugt ausgestattet werden Ganztagsschulen, wie die 35. Grundschule. Die Schüler können, zumeist in Zusammenarbeit mit Musikschulen, nachmittags Klavierunterricht erhalten und auch üben. Die Stiftung...

  • Friedrichsfelde
  • 22.06.21
  • 8× gelesen
Bildung

Baumpaten als Ansprechpartner eingesetzt
20 neue Bäume auf Schulhöfen

Pandemiebedingt konnten 2020 nicht alle Mittel aus dem bezirklichen Ehrenamtsfonds zweckentsprechend ausgegeben werden. Deshalb entschied das Bezirksamt, daraus 25 000 Euro in Baumpflanzungen auf Schulhöfen oder in der Nähe von Schulstandorten zu investieren. Ziel war es, mit einer besonderen Aktion Umweltbildung und Naturschutz zu kombinieren. Schulen konnten sich um Pflanzungen bewerben und mit kreativen Mitteln auf sich aufmerksam machen, berichtet der zuständige Stadtrat Martin Schaefer...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 22.06.21
  • 9× gelesen
Bauen
Mit ihrer blauen Farbe leuchten die Trinkbrunnen der Berliner Wasserbetriebe bereits von Weitem.

Ausbau läuft nicht reibungslos
Zahl der Trinkbrunnen soll erhöht werden

Trinkbrunnen sollen die Aufenthaltsqualität von öffentlichen Plätzen erhöhen, für Erfrischung sorgen und den Durst löschen. Die Berliner Wasserbetriebe stellen sie von April bis Oktober zur Verfügung, die Benutzung ist kostenlos. In Treptow-Köpenick ist die Zahl der Trinkbrunnen allerdings noch sehr überschaubar. Die Bündnisgrünen forderten daher bereits im Mai 2019 in einem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung einen Ausbau der Anlagen. Insbesondere Plätze mit hoher Frequentierung wie...

  • Treptow-Köpenick
  • 22.06.21
  • 22× gelesen
Kultur

„Andere Welten“ im Studio im Hochhaus

Neu-Hohenschönhausen. Nachdem dies nun wieder möglich ist, laden Galerien des Bezirks Kunstinteressierte zum Besuch ihrer Ausstellungen ein. Im Studio im Hochhaus, Zingster Straße 25, ist bis zum 18. August die Ausstellung „Andere Welten“ mit Werken der Künstler Maike Sander und Matias Bechtold zu besichtigen. Geöffnet ist Montag bis Donnerstag von 10 bis 19 Uhr, Freitag von 11 bis 18 Uhr und Sonntag von 14 bis 18 Uhr. Hinweise zum Besuch ohne Anmeldung finden sich auf https://bwurl.de/16ue....

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 22.06.21
  • 5× gelesen
Politik
Die einstige Sparkassenfiliale ist mit Graffiti beschmiert.
3 Bilder

Hier könnte eine Kita rein
Zukunft der früheren Sparkasse noch immer unklar

Was passiert mit der früheren Wartenberger Sparkassenfiliale? Das Gebäude steht seit fünf Jahren leer. An der Eingangstür steht ein Hinweis auf die „nächste Filiale mit persönlichem Service“. Diese befindet sich am Prerower Platz 1. Der Flachbau in Wartenberg sieht inzwischen ruinös aus. Die Wände sind mit Graffiti beschmiert. Das einstige Weiß der Fassade ist eher ein Grau. Und um das Gebäude macht sich Wildwuchs breit. Geplant ist eigentlich, dass das es auf Vordermann gebracht wird und dort...

  • Wartenberg
  • 22.06.21
  • 22× gelesen
Soziales

Krisendienst ist jetzt auch online

Rummelsburg. Der Berliner Krisendienst hilft seit über 20 Jahren Betroffenen, Angehörigen und anderen Ratsuchenden qualifiziert in psychosozialen Krisen. Bisher erfolgte die Beratung telefonisch, persönlich in einer der neun Beratungsstellen oder in akuten Situationen auch vor Ort. Der Standort Ost an der Irenenstraße 21A ist für die Bezirke Marzahn-Hellersdorf und Lichtenberg zuständig. Erreichbar ist er täglich von 16 bis 24 Uhr unter Telefon 390 63 70. Ab sofort wird ergänzend auch eine...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 22.06.21
  • 4× gelesen
Sport

Bezirkskarte mit Bewegungstipps erstellen

Lichtenberg. Das Bezirksamt soll prüfen, inwieweit eine Bezirkskarte erstellt werden kann, die eine Übersicht vorhandener Bewegungsangebote im Bezirk aufgezeigt. Dabei sollen auch Hinweise zur Barrierefreiheit, Erreichbarkeit und zur Alters-Zielgruppenempfehlung Berücksichtigung finden. Das beschloss die BVV auf Antrag der SPD-Fraktion. Durch solch einen Wegweiser kann Bürgern der Zugang zu den vorhandenen Angeboten erleichtert werden, was wiederum zur gesundheitlichen Vorsorge beiträgt, so die...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 22.06.21
  • 6× gelesen
Umwelt

Auslaufplätze für Hunde schaffen

Lichtenberg. Gemeinsam mit der Stadtteilkoordination soll das Bezirksamt geeignete Flächen für Hundeauslaufplätze ermitteln und ausgewählte geeignete Standorte als solche ausweisen. Das beschlossen die Verordneten auf Antrag der Linksfraktion. Außerdem wird das Bezirksamt gebeten, den Verordneten darzustellen, welche Voraussetzungen notwendig sind, um Hundeauslaufplätze zu schaffen. Entsprechende Freiflächen sind aber rar und werden immer weniger. Damit für den Auslauf nicht geschützte Park-...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 22.06.21
  • 7× gelesen
Umwelt

Bäume müssen gefällt werden

Wedding. Am Parkplatz des Rathauses Wedding lässt das Bezirksamt mehrere Bäume fällen wegen akuter Unfallgefahr. So hätten Kontrollen ergeben, dass zehn Pappeln altersbedingt totes Gehölz aufweisen. Bei starkem Wind oder Sturm könnten Äste oder ganze Bäume abknicken. An der Plansche in der Transvaalstraße und Transvaalstraße/Ecke Dohnagestell sind demnach sieben Buchen nicht mehr standsicher. Die Bäume sind vom Brandkrustenpilz befallen und sterben ab. Aus Sicherheitsgründen müssen auch sie...

  • Wedding
  • 22.06.21
  • 16× gelesen
Soziales
Dr. Mekonnen Shiferaw ist Geschäftsführer von Babel e.V. und leitet das Haus Babylon (links im Hintergrund). Er hat sich erfolgreich für die Sanierung eingesetzt.
9 Bilder

Interkulturelles Zentrum nach Umbau und Sanierung eröffnet
Haus Babylon präsentiert sich ganz neu

Mit ein paar Monaten Verspätung ist am 16. Juni das sanierte und umgebaute Haus Babylon in der Stephan-Born-Straße 4 nun offiziell eröffnet worden. Es wurde bei laufendem Betrieb von 2018 bis 2021 für knapp 5,2 Millionen Euro aus dem Programm Stadtumbau (inklusive Mitteln der EU) modernisiert. Nach Auskunft des Architekten Tiemo Klumpp vom Büro Numrich Albrecht Klumpp Architekten wurden eine ganz neue Raumstruktur und neue Flursysteme angelegt. Für Besucher stechen besonders die Holzverkleidung...

  • Hellersdorf
  • 22.06.21
  • 52× gelesen
Umwelt

Tegeler See: Baden auf eigene Gefahr

Tegel. Das Badeverbot im Tegeler See ist am 18. Juni aufgehoben worden. Allerdings rät das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) weiter vom Baden ab. Es ließen sich in Pflanzenansammlungen noch immer geringe Toxin-Konzentrationen nachweisen, auch wenn die unterhalb des Leitwerts des Umweltbundesamtes liegen würden. Wie berichtet, waren in den vergangenen Wochen toxinbildende Blaualgen in dem Gewässer entdeckt worden. Anfang Juni war ein Hund daran gestorben. Der Kontakt mit...

  • Tegel
  • 22.06.21
  • 8× gelesen
Soziales

Sozialberatung verschoben

Siemensstadt. Die für den 7. Juli angekündigte Sozialberatung im Büro der Bundestagsabgeordneten Helin Evrim Sommer (Linke) ist auf Donnerstag, 29. Juli, verschoben worden. Sie findet ebenfalls von 17 bis 19 Uhr in der Reisstraße 21 statt. Anmeldung unter der Rufnummer 23 56 41 77, E-Mail: helin-evrim.sommer.ma05@bundestag.de. tf

  • Siemensstadt
  • 22.06.21
  • 6× gelesen
Umwelt

Gemeinsam Bäume gießen

Lichtenberg. Wegen der anhaltenden Hitze ist es wichtig, derzeit vor allem junge Bäume mit Wasser zu versorgen. Deshalb trifft sich am AWO Margaretentreff, Zachertstraße 52, jetzt eine Gruppe von Kiezbewohnern, die regelmäßig Bäume gießt. Treffpunkt ist jeden Mittwoch 17.30 Uhr vor dem Treff. Von dort aus gehen alle mit Bollerwägen, Eimern und Kanistern zur Wasserpumpe in der Lincolnstraße. Und dann geht es mit dem Eimerfüllen und Gießen los. Wer mitmachen möchte, meldet sich einfach unter...

  • Lichtenberg
  • 22.06.21
  • 6× gelesen
Kultur

Druckgrafiken vom Weitlingkiez

Lichtenberg. Der Freie Kunstraum GISELA des Vereins Kulturring Berlin veranstaltet in seinen Räumen an der Giselastraße 12 einen zweiteiligen Workshop „Architektur und Druckgrafik mit Bärbel Ambrus“. Der erste Teil findet am 7. Juli, der zweite am 11. August jeweils von 18 bis 21 Uhr statt. Die Architektin und Grafik-Designerin Bärbel Ambrus erkunden mit den Teilnehmern die Architektur des Weitlingkiezes. Sie lassen sich von Fassaden, Fenstern und Dekoren inspirieren. Danach können sie bei...

  • Lichtenberg
  • 22.06.21
  • 10× gelesen
Bauen

Halbe Milliarde Euro für Schulen
Im Bezirk entstehen in den nächsten Jahren zwölf neue Standorte

Marzahn-Hellersdorf wächst und wächst. Wer durch den Bezirk fährt, kann an vielen Stellen Kränen und Baggern bei der Arbeit zuschauen. Angetrieben durch den Wohnungsbau und den Zuzug versucht die Verwaltung, mit dem Bau und der Erweiterung von Schulen irgendwie hinterherzukommen. „Unser Bezirk braucht dringend neue Schulen und Sporthallen, um dem Bedarf in den nächsten Jahren gerecht zu werden. Aus diesem Grund wird eine halbe Milliarde Euro in das Bildungssystem investiert, die in den Neubau...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 22.06.21
  • 40× gelesen
Politik

Amtsplausch zum Schulbauernhof

Zehlendorf. Das Freilandlabor Zehlendorf in der Sachtlebenstraße hat am am 17. Juni den neuen Schulbauernhof eröffnet. In der neuen Podcast-Folge des Bezirksamtes „Amtsplausch“ gibt die Leiterin Claudia Schlüter spannende Einblicke in die Welt der Tiere und Pflanzen. Sie erzählt, worauf sich die Schüler freuen können und was sie noch alles im neuen „Grünen Klassenzimmer“ erwartet. Der Podcast kann auf Spotify, Soundcloud, Google Podcast oder Apple Podcast abonniert werden. Eine Übersicht über...

  • Zehlendorf
  • 22.06.21
  • 7× gelesen
Bauen

Schulsanierungen in den Sommerferien

Marzahn-Hellersdorf. Auch in diesem Jahr werden die Sommerferien in Berlin wieder dazu genutzt, Sanierungsarbeiten an den Schulen durchzuführen. In Marzahn-Hellersdorf werden gleich zehn betroffen sein. Zu den Maßnahmen zählen unter anderem die Sanierungen der Sporthallen in der Peter-Pan-Grundschule, der Paavo-Nurmi-Grundschule und des Victor-Klemperer-Kollegs. Außerdem werden mehrere Mensen saniert und umgebaut. Die Investitionssumme beträgt rund 22 Millionen Euro und die Arbeiten sollen...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 22.06.21
  • 14× gelesen
Sport
Schulleitung, Mitglieder des Sportvereins Pfeffersport, Schüler und Sponsoren übergaben das neue Calisthenics-Gerät im Peter-Panter-Schul- und Sportpark seiner Bestimmung. An ihm kann künftig auch für die Sportart Parkour trainiert werden.

Calisthenics Training am neuen Sportgerät
Peter-Panter-Schul- und Sportpark wird weiter ausgebaut

Nach zwei Jahren Planung und der Akquise der nötigen finanziellen Mittel konnte im Peter-Panter-Schul- und Sportpark ein neues Parkour- und Fitnesssportgerät seiner Bestimmung übergeben worden. Dieses neue Calisthenics-Gerät mit einer Anschaffungssumme von 16 000 Euro konnte aus unterschiedlichen Quellen finanziert werden. Ein Teil kam von der Kurt-Tucholsky-Oberschule und deren Förderverein, ein Teil vom Sportverein Pfeffersport und ein Teil aus Spenden von Unternehmen. Genutzt werden kann es...

  • Pankow
  • 22.06.21
  • 24× gelesen
Bauen
Die Fahrbahndecke in der Heinersdorfer Straße wird saniert.

Vollsperrung wegen Straßenbau
Strabag AG erneuert Fahrbahn der Heinersdorfer Straße

Die Fahrbahn der Heinersdorfer Straße wird zwischen Osdorfer Platz und Koloniestraße am Saaleckplatz instandgesetzt. Gleichzeitig erfolgen Arbeiten an den Anlagen der Wasserbetriebe. Ab 28. Juni wird der Abschnitt komplett gesperrt. Während der Arbeiten wird der Verkehr zwischen Oberhofer Platz und Hildburghauser Straße über den Oberhofer Weg zur Hildburghauser Straße umgeleitet. Zwischen Hildburghauser Straße und Saaleckplatz erfolgt die Umleitung in beide Fahrtrichtungen über Steinheilpfad,...

  • Lichterfelde
  • 22.06.21
  • 20× gelesen
Politik

SPD-Abgeordnete vor Ort treffen

Zehlendorf. Ina Czyborra, SPD-Abgeordnete für Zehlendorf, ist am Dienstag, 29. Juni, in ihrem Wahlkreis unterwegs. Bürger können mit ihr um 10 Uhr am Teltower Damm, Ecke Berliner Straße und um 12.30 Uhr in der Mörchinger Straße am Durchgang zur Berliner Straße ins Gespräch kommen. Um 15 Uhr schließt sich ein ausgedehnter Spaziergang durch den Fischtalpark an. Um 17.30 Uhr bietet Czyborra noch eine Sprechstunde im Bürgerbüro, Mörchinger Straße 116, an. Zum Spaziergang und zur Sprechstunde im...

  • Zehlendorf
  • 22.06.21
  • 5× gelesen
Soziales

Gemeinsam spazieren gehen

Zehlendorf. Mit der Wiederöffnung der Villa Mittelhof, Königstraße 42-43, nach der pandemiebedingten Schließung ist an jedem Mittwoch von 11 bis 12.30 Uhr wieder die Spaziergangsgruppe unterwegs. Senioren, die gern in Gesellschaft die Gegend um die Villa erkunden möchten, miteinander ins Gespräch kommen und sich an der frischen Luft bewegen wollen, können sich der Gruppe anschließen. Start und Ankunft ist vor der Villa. Im Anschluss kann der Spaziergang bei einer Tasse Kaffee oder einem...

  • Zehlendorf
  • 22.06.21
  • 4× gelesen
Bildung

Volontariat im Bezirksmuseum

Marzahn-Hellersdorf. Das Bezirksmuseum sucht bis zum 31. Juli Bewerber für ein wissenschaftliches Volontariat. Dieses umfasst die Mitwirkung in allen Bereichen der Museumsarbeit, insbesondere bei Dauer- und Sonderausstellungen, der Vermittlung und kultureller Bildung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Gedenken im öffentlichen Raum, Archiv und Sammlung. Interessierte benötigen ein abgeschlossenes Studium in einer Fachrichtung in den Bereichen Geschichtswissenschaften, Public History oder...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 22.06.21
  • 5× gelesen
Kultur
Von Abenteuerpark bis Zoo – der Brandenburger Familienpass gewährt Preisnachlässe.
Aktion 3 Bilder

Chance der Woche
Gewinnen Sie den Brandenburger Familienpass 2021/2022

Der neue Brandenburger Familienpass 2021/2022 ist da. Der Freizeit- und Ausflugsplaner bietet ein Jahr lang Rabatte oder freien Eintritt für 407 Familienattraktionen in Brandenburg und Berlin. Von Abenteuerpark bis Zoo – der Familienpass gewährt Preisnachlässe. Zudem enthält er 121 Kinderfreikarten. Das heißt, bei einem vollzahlenden Erwachsenen erhalten ein Kind oder mehrere Kinder freien Eintritt. Auch 15 kostenlose Angebote hält die Broschüre bereit. Zu den neuen Attraktionen im Familienpass...

  • Karow
  • 21.06.21
  • 90× gelesen
Kultur
Frank
5 Bilder

Fête de la Musique
Summertime in der Sommerlust in Pankow

Der längste Tag des Jahres beschert uns heiße 34 Grad, einen erfrischenden Lillet-Cocktail mit Gurke und handgemachte Summertime-Saxophonmusik in der Sommerlust… Es ist Zeit für Fête de la Musique - Wo kommt die Tradition eigentlich her und seit wann gibt es sie? Die wenigsten wissen, das der Kulturminister aus Frankreich damit etwas zu tun hat. Jack Lang hat am 21.Juni 1982 die Fête de la Musique das erste Mal in Paris ins Leben gerufen! Das haben wir heute am Stammtisch in der „Sommerlust“ in...

  • Pankow
  • 21.06.21
  • 94× gelesen
Politik
Eine offizielle Ehrenurkunde für alle BerlinerBäumeWässerer:innen.
2 Bilder

Klimaschutz
BerlinerBäumeWässerer:innen jetzt mit eigenen Social-Channels bei Instagram, Facebook, der Facebook-Gruppe & Twitter zu Bäume Bewässerungen

Völlig ausgelassen feierten die Anwohner:innen der BerlinerBäumeWässerer:innen per Zoom, nachdem es wieder am Nachmittag des 18. Juni 2021 eine offizielle Ehrenurkunde für alle an Sebastian Herges, einen der Gründer, gab. Am Vortag des "Tag des Ehrenamts 2021" (Samstag, den 19. Juni 2021), führte das NEZ (Neuköllner Engagement Zentrum) nämlich in Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Neukölln eine Danke-Schön Ehrenamt Rally für ehrenamtliche Neuköllner:innen in Neukölln durch die sich in Neukölln...

  • Bezirk Neukölln
  • 21.06.21
  • 29× gelesen
Soziales

Nachmittagstreff und Frühstück

Friedrichsfelde. Das LesLeFam-Regenbogenfamilienzentrum Lichtenberg, Dolgenseestraße 21, bietet am 6. Juli von 15 bis 17 Uhr einen offenen Nachmittag für Regenbogenfamilien zum Treffen, Spielen und Austauschen per Zoom an. Nach Anmeldung unter regenbogenfamilien@leslefam.de erhalten die Familien den Zugangslink zugemailt und können sich auf einen unterhaltsamen Nachmittag freuen. Am 7. Juli von 9.30 Uhr bis 11 Uhr findet außerdem ein Familienfrühstück statt. Weil auch dieses aufgrund der...

  • Friedrichsfelde
  • 21.06.21
  • 6× gelesen
Politik

Lauf durch den Naturschutzpark

Marienfelde. Um bewegt und an der frischen Luft die Natur besser kennenzulernen, lädt Stadtentwicklungsstadtrat und Bürgermeisterkandidat Jörn Oltmann (Grüne) am 27. Juni  zum Naturlauf durch den Marienfelder Naturschutzpark ein, gemeinsam mit den Tanja Prinz (Lichtenrade) und Friedemann Dau (Marienfelde). Beide kandidieren für die Wahl zum Abgeordnetenhaus. Der rund eineinhalb Kilometer lange Lauf wird begleitet von Björn Lindner, Natur-Ranger der Naturschutzstation Marienfelde, der über den...

  • Marienfelde
  • 21.06.21
  • 6× gelesen
Umwelt
Leider hinterlassen Nutzer des Urnenfriedhofs immer wieder ihren Müll in dieser Grünanalage.
5 Bilder

Planung für Urnenfriedhof soll weitergehen
Mehrheit für Erhalt der Grünanlage im jetzigen Zustand

Auch wenn es auf ihm an manchen Tagen nicht so aussieht: Der Urnenfriedhof an der Rudolf-Reusch-Straße wird regelmäßig gepflegt. Darüber informiert Martin Schaefer (CDU), der als Stadtrat für Umwelt und Grünflächen zuständig ist, auf Anfrage. Nachbarn, auf die die Grünanlage einen ungepflegten Eindruck macht, wandten sich mit einem Hinweis an die Redaktion Berliner Woche. In diesem Zusammenhang hätten sie gern gewusst, was aus dem Vorhaben zur Umgestaltung beziehungsweise Entwicklung der...

  • Lichtenberg
  • 21.06.21
  • 94× gelesen
  • 1
Soziales

Sommerfest zum Einjährigen

Westend. Die Bürgerinitiative "Grüne Westendallee" begeht ihr einjähriges Bestehen. Das soll gefeiert werden. Am Sonnabend, 26. Juni, 15 bis 18 Uhr, lädt die Initiative zu einem Sommerfest im großen Garten hinter dem Haus Westendallee 86 ein. Das Fest soll Gelegenheit geben, auf das letzte Jahr zurückzublicken und gemeinsam mit Mitstreitern und Freunden in die Zukunft zu schauen. Wegen der Coronamaßnahmen wird gebeten, sich unter dem Link https://bwurl.de/16ts anzumelden. Es genügt ein Link pro...

  • Westend
  • 21.06.21
  • 40× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Fish Klub

Fish Klub: Der neue Shop in der Markthalle der Wilma bietet Fischliebhabern die Früchte des Meeres – von Austern über Taschenkrebse und Muscheln bis hin zu Fisch, Garnelen & Co. Wilmersdorfer Straße 46, 10627 Berlin, Mo-Sa 10-20 Uhr Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Charlottenburg
  • 21.06.21
  • 13× gelesen
Senioren
Die Autoren Jochen Mertens und Thomas Wendt mit ihrem neuen Ratgeber "Der Pflegekompass" - präsentiert von der Berliner Morgenpost.
2 Bilder

Im Alter auf Kurs bleiben
Neuer Pflegekompass für organisierten Lebensabend

Selbstbestimmt die Zukunft planen oder als Familie die Pflege organisieren – Altwerden ist eine Herausforderung. "Der Pflegekompass" ist nicht nur ein Leitfaden für die Pflege zu Hause, er hilft bei der Suche nach einer Seniorenwohnung oder einem Platz im Altenheim und liefert viele Tipps für einen rundum organisierten Lebensabend. Das Gesundheitssystem in Deutschland ist gut, aber schwer zu überblicken. Wer sich auskennt, kann für sich oder seine Lieben gute Lösungen entwickeln. "Der...

  • Schöneberg
  • 21.06.21
  • 146× gelesen
Umwelt

Vorgärten und Beete
Bellermannstraße wird zur Klimastraße

Die Bellermannstraße soll zur Klimastraße werden. 70 000 Euro stehen dafür vom Bund bereit. Das Bezirksamt will die Bellermannstraße auf rund 21 000 Quadratmetern als bundesweites Modellprojekt zur Klimastraße ausbauen. Vorgärten und neue Bäume sollen die überwiegend versiegelte Straße wieder begrünen. Auch Hochbeete und Bänke sind denkbar. Dafür sollen Fördermittel in Höhe von 70 000 Euro aus dem Bundesprojekt zur „Anpassung urbaner Räume an den Klimawandel“ fließen. Die SPD hatte die Ausgabe...

  • Gesundbrunnen
  • 21.06.21
  • 21× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.