Anzeige
Politik

Nachwuchsjournalisten gesucht
Bundestag lädt zum Medienworkshop ein

Der Tempelhof-Schöneberger Bundestagsabgeordnete Jan-Marco Luczak (CDU) ruft junge Menschen aus dem Bezirk zur Teilnahme an einem Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag auf. Das Thema des Workshops für insgesamt 30 Nachwuchsjournalisten vom 25. November bis 1. Dezember lautet „Zwischen Krieg und Frieden“. Zum Workshop laden der Deutsche Bundestag, die Bundeszentrale für politische Bildung und der Verband „Jugendpresse Deutschland“ ein. Es ist bereits die 15. gemeinsame Veranstaltung...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 20.07.18
  • 1× gelesen
Umwelt

Helfer gesucht fürs Vogelreservat

Tegel. Für die Pflege des Vogelschutzreservates Flughafensee sucht der Naturschutzbund Deutschland regelmäßig ehrenamtliche Helfer. Sie kümmern sich um die Pflege des Biotops, nehmen Zaunkontrollen vor und beteiligen sich an der Umweltbildung. Interessenten wenden sich an den Projektleiter Frank Sieste unter 0177/ 307 30 07 oder per E-Mail unter Frank.Sieste@web.de. CS

  • Tegel
  • 20.07.18
  • 0× gelesen

Schnappschüsse

Soziales

Spielplatz für alle Generationen

Märkisches Viertel. Nach sechsmonatiger Bauzeit steht der Mehrgenerationenspielplatz „Wolkenhain“ am Seggeluchbecken an der Ecke Calauer Straße und Finsterwalder Straße für die aktive Freizeitgestaltung in neuer Form zur Verfügung. Speziell für die Kinder ist die Kletteranlage "Wolkenturm" gedacht. Erwachsene können an Geräten trainieren, bei denen es um den Umgang mit dem eigenen Körpergewicht geht. Die Planung und die bauliche Umgestaltung wurden aus Mitteln des Förderprogramms Stadtumbau...

  • Märkisches Viertel
  • 20.07.18
  • 0× gelesen
Anzeige
Umwelt

Eiche am Schillerpark gefällt

Das Grünflächenamt lässt eine alte Eiche am Haupteingang des Schillerparks fällen. Der Baum drohe umzustürzen und sei eine Gefahr, teilte Stadträtin Sabine Weißler (Grüne) mit. Die Eiche sei von Pilzen befallen, hat eine Baumuntersuchung ergeben. Durch den Pilz war der Stamm schon morsch. DJ

  • Wedding
  • 20.07.18
  • 0× gelesen
Kultur
Mit ganzer Kraft: Bürgermeister Martin Hikel (links) beim Strohballenrollen.

Anmelden zum Strohballenrollen

Neukölln. Auch der heutige Bürgermeister Martin Hikel war schon bei Popráci dabei, und am 8. September geht es wieder im doppelten Sinne des Wortes rund: Riesige Strohballen werden ab 14 Uhr einmal um den Richardplatz gerollt. Viererteams können sich ab sofort für den Spaß, der der Ertüchtigung, der Erinnerung an die böhmischen Einwanderer und der Völkerverständigung dient, anmelden – unter anmeldung@popraci.de.

  • Neukölln
  • 20.07.18
  • 0× gelesen
Bildung
Städtische Suppenküchen gehörten auch während des Krieges zum Straßenbild.
4 Bilder

Wie Neuköllnerinnen einen Staatsanwalt in die Knie zwangen
Der Bezirk im Ersten Weltkrieg

Ein Drittel aller Männer musste an die Front, und zu Hause brach eine Zeit der Not an: Diese und viele andere Fakten sind in der Ausstellung „Neukölln im Ersten Weltkrieg 1914-1918“ zu erfahren. Interessierte können sie sich noch bis Freitag, 3. August, in der ersten Etage des Einkaufzentrums Neuköllner Tor, Karl-Marx-Straße 231, anschauen. Auf 16 großen Tafeln beleuchtet das Mobile Museum Neukölln die Situation der Bevölkerung in diesem ersten „totalen“ Krieg der europäischen Geschichte. Es...

  • Neukölln
  • 20.07.18
  • 1× gelesen
Anzeige
Kultur
Die Sonnenuhr im Zentrum der Nord-Süd-Achse hat die Anmutung einer Weltkugel.
3 Bilder

Sonnenuhr im Blick der Kinder
Im Volkspark Mariendorf stehen Objekte zweiter Generation

Für viele Mariendorfer ist der Volkspark ihre geliebte grüne Oase direkt vor der Haustür. Die Wiese neben dem Blümelteich ist in diesen Wochen besonders begehrt. Wer nicht in den Sommerurlaub fliegt, holt sich eben hier die gewünschte Bräune. Die Sonne ist auch ein gutes Stichwort. Der Volkspark Mariendorf ist einer der wenigen Parks, der über eine eigene Sonnenuhr an exponierter Stelle verfügt. Sie befindet sich im Mittelpunkt des sogenannten Staudengartens und dürfte jedem schon einmal...

  • Mariendorf
  • 20.07.18
  • 3× gelesen
Blaulicht
An Orten, an denen ein solcher Aufkleber klebt, sollte man besonders aufmerksam sein.

Vorsicht Taschendiebe!
Netzwerk Prävention gibt wichtige Tipps

Großereignisse wie die zu Ende gegangene Fußball-Weltmeisterschaft erzeugen dort, wo sie stattfinden, sowie in Bahnhöfen, Bussen und Bahnen immer ein Gedränge. Das lockt auch Taschendiebe an. BVG, Deutsche Bahn, S-Bahn, Bundespolizei und die Berliner Polizei, die im Netzwerk „Prävention im öffentlichen Personennahverkehr“ zusammengeschlossen sind, informieren, wie man sich schützen kann oder was man tun muss, wenn man Zeuge einer Straftat wird. Immer wieder gelingt es Taschendieben, mit...

  • Tiergarten
  • 20.07.18
  • 0× gelesen
Kultur

Einem Künstler würdig gedenken

Schöneberg. Der 150. Geburtstag des Malers, Grafikers und Schriftstellers Hans Baluschek (1870-1935) soll 2020 im Bezirk gebührend gefeiert werden. Dazu hat die Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg auf Initiative der CDU einen Prüfauftrag an das Bezirksamt erteilt, ob und wie das Jubiläum begangen werden kann. Seit 2002 trägt eine Grünfläche am Rande des Schöneberger Südgeländes den Namen Hans-Baluschek-Park. „Benennungen sind ein Baustein, um die Erinnerung an bekannte und...

  • Schöneberg
  • 20.07.18
  • 0× gelesen
Bauen
So sieht das ehemalige Kaufhof-Gebäude am Ostbahnhof inzwischen aus.
2 Bilder

Kaufhof wurde entkernt
Umbau zu Bürostandort

Vom ehemaligen Centrum- und Kaufhof-Warenhaus am Ostbahnhof ist inzwischen nur noch ein Torso übrig. Das Gebäude wird mittlerweile entkernt. Übrig bleiben anscheinend erst einmal nur noch die tragenden Fassaden. Das passiert bereits, obwohl die Baugenehmigung für das eigentliche Vorhaben noch aussteht: der Umbau zu einem Bürostandort, dessen Hauptnutzer der Onlinehändler Zalando werden wird (wir berichteten). Außerdem vorgesehen: Gewerbe und Gastronomie in den unteren Etagen. Investor ist...

  • Friedrichshain
  • 20.07.18
  • 3× gelesen
Kultur
Puppenspieler und Comedian Michael Hatzius ist in der ufaFabrik zu Gast. Die Echse ist sein Co-Star auf der Bühne.

Impro-Comedy und das Mitsingding
Showprogramm in der ufaFabrik

Die überdachte Open-Air-Bühne in der ufaFabrik, Viktoriastraße 10-18, bietet die Möglichkeit, Veranstaltungen der Jahreszeit angemessen durchzuführen. Vom 1. bis 4. August haben sich unterschiedliche Künstler angemeldet. An allen vier Tagen werden ab jeweils 20 Uhr der Puppenspieler Michael Hatzius, das Improvisationstheater „Die Gorillas“ und „Schalala – das Mitsingding“ auf der Bühne stehen. Michael Hatzius führt als mehrfach preisgekrönter Comedian mit seiner mürrischen Echse durch den...

  • Tempelhof
  • 20.07.18
  • 0× gelesen
Leute
Alles dreht sich um Simon Carl: Chefarzt Frank Jochum, Dr. Karin Barnard und das Ehepaar Jende.

Für kleine Kämpfer wie Simon Carl
Eltern schenken Krankenhaus ein Wärmebett

Glückliche Eltern haben dem Waldkrankenhaus ein Wärmebett gespendet. Ihr Sohn kam als Frühchen zur Welt – mit Hirnblutungen. Simon Carl ist mittlerweile fast zwei Jahre alt und der Sonnenschein seiner Eltern. „Es gibt nichts Wichtigeres, als ein glückliches und vor allem gesundes Kind“, sagt seine Mutter Melanie Ahl-Jende, die weiß, dass das nicht selbstverständlich ist. Denn ihr Sohn wurde acht Wochen zu früh und mit lebensbedrohlichen Hirnblutungen geboren. Der Geburtstermin war...

  • Falkenhagener Feld
  • 20.07.18
  • 0× gelesen
Bildung

Sommerkurse vor der Eröffnug

Kreuzberg. Die Jugendkunstschule Friedrichshain-Kreuzberg wird im September ihre neuen Räume an der Hector-Peterson-Schule, Tempelhofer Ufer 18-19, offiziell eröffnen. Schon zuvor gibt es zwischen 13. und 17. August mehrere Ferienkurse für Kinder und Jugendliche zwischen vier und 25 Jahren. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können dort malen, bauen, nähen, Theater spielen oder programmieren. Die Veranstaltungen finden jeweils zwischen 10 und 14.30 Uhr statt, unterbrochen von einer...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 20.07.18
  • 1× gelesen
Bildung
Luca, Anouk und Etienne (von links) bastelten in der ersten Ferienwoche im Helliwood Lernzentrum Stromverteilerkästen aus Pappe, auf denen sie ihre Graffiti-Entwürfe platzierten.
3 Bilder

Spaß mit dem Ferienscheckheft
Kinder und Jugendliche beschäftigen sich im Helliwood Lernzentrum mit der Zukunft

Das „Ferienscheckheft“ des Helliwood Lernzentrum gib es auch in diesen Sommerferien. Dabei spielen Kreativität und die digitalen Medien wieder eine zentrale Rolle. Das Motto der abwechslungsreichen Ferienveranstaltungen der Helliwood media & education ist in diesem Jahr „Zeit für die Zukunft“. Jugendliche ab zwölf Jahren setzen sich in dem Lernzentrum im „Baukasten“ an der Riesaer Straße mit dem Thema Zukunft auseinander. Dabei entwickeln sie eigene Vorstellungen davon, wie ihre Welt...

  • Hellersdorf
  • 20.07.18
  • 1× gelesen
Umwelt
Immer wieder wird Bauschutt illegal abgestellt.

Vertrag soll schnelleres Handeln ermöglichen
Erste Erfolge gegen den Müll

Ein Rahmenvertrag zwischen Bezirksamt und einer Firma soll das insbesondere in Reinickendorf-Ost grassierende Müllproblem entschärfen. Dafür setzt sich die bezirkliche CDU ein. Die Verunreinigung des öffentlichen Straßenlandes in Berlin hat in den letzten Jahren erheblich zugenommen. Auch Reinickendorf, insbesondere Reinickendorf-Ost, ist stark betroffen. „Ein solcher Zustand heute ist nicht mehr hinnehmbar“, sagt der CDU-Abgeordnete Burkard Dregger. Bereits im Februar dieses Jahres lud er...

  • Reinickendorf
  • 20.07.18
  • 3× gelesen
Wirtschaft

Postbank gibt ihre Filiale auf

Friedrichshagen. Die bereits kreisenden Gerüchte haben sich bewahrheitet: Noch in diesem Jahr wird die Postbank ihre Filiale im historischen kaiserlichen Postamt in der Bölschestraße aufgeben. Ein Schließungstermin steht noch nicht fest. „Wir überprüfen kontinuierlich unser Filialnetz hinsichtlich seiner Wirtschaftlichkeit und Optimierungsmöglichkeiten“, teilt Sprecher Tim Rehkopf auf Nachfrage mit. Die Post- und Paketdienstleistungen sollen vor Ort weiter angeboten werden. RD

  • Friedrichshagen
  • 20.07.18
  • 3× gelesen
Kultur

Mobile Filmwerkstatt zu Gast

Marienfelde. Die Bildende Künstlerin Birte Forck und der Medienkünstler Christoph Ritschel gastieren am 1. und 2. August in der Stadtteilbibliothek Marienfelde, Marienfelder Allee 107/109. Ihre mobile Filmwerkstatt bietet Kindern und Jugendlichen die Chance, einen eigenen Film zu erfinden, zu zeichnen, zu bauen, zu animieren und zu vertonen. Alle Filme werden anschließend auf einer DVD gesammelt und am 15. September beim Domagkstraßenfest präsentiert. Der Workshop findet am Donnerstag, 1....

  • Marienfelde
  • 20.07.18
  • 2× gelesen
Politik

Der Regenbogen über Schöneberg

Schöneberg. Seit dem 19. Juli 13.30 Uhr hängt nun auch vor dem Rathaus Schöneberg die Regenbogenfahnen der Homosexuellen-Bewegung. Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) hat sie im Beisein von zahlreichen Vertretern, Unterstützern und Freunden der schwullesbischen Szene gehisst. "Mittlerweile gehören gerade zu den Pride Weeks die Regenbogenflaggen an vielen öffentlichen Gebäuden wie selbstverständlich zum Berliner Stadtbild", so die Rathauschefin. Sie setzten ein eindrucksvolles Zeichen für...

  • Schöneberg
  • 20.07.18
  • 0× gelesen
Blaulicht

"Die Lunte brennt schon"
Unhaltbare Zustände bei Feuerwehr: Schöneberger derzeit nur indirekt betroffen

Stark überalterte Fahrzeuge, zu wenige Reservefahrzeuge, keine entsprechende Fahrzeugtechnik für die Aus- und Fortbildung: Die Berliner Feuerwehr steht kurz vor der Handlungsunfähigkeit. Wie ernst ist die Lage bei der Freiwilligen Feuerwehr (FF) in Schöneberg? Noch sei die FF Schöneberg nur indirekt von der schlimmen Situation der Berufsfeuerwehr betroffen, sagt Matthias Münch. Münch ist stellvertretender Wehrleiter in der Feurigstraße 58, redet über die Probleme aber in seiner Eigenschaft...

  • Schöneberg
  • 20.07.18
  • 0× gelesen
Kultur

Senioren-Musiker gesucht

Reinickendorf. Das Senioren-Orchester Reinickendorf (SOR) sucht weitere Musiker. Besonders gefragt sind zurzeit Streicher und ein zweiter Dirigent. Aber auch alle anderen sind willkommen, die früher einmal ein Instrument gespielt haben und sich vorstellen können, dies in einem großen Orchester weiterhin zu tun. In sinfonischer Besetzung gestaltet das Orchester drei bis vier Konzerte jährlich im Ernst-Reuter-Saal und spielt neben populärer Opernmusik Lieder und Duette aus Operette, Musical sowie...

  • Reinickendorf
  • 20.07.18
  • 0× gelesen
Wirtschaft

Produktion statt Hotelbetten

Neukölln. Keine weiteren Hotels an der Neuköllnischen Allee – das haben die Bezirksverordneten beschlossen. Sie wollen, dass der Bereich zwischen Grenzallee und Britzer Verbindungskanal dem mittelständischen Gewerbe und seinen Produktionsbetrieben vorbehalten bleibt. Der Bedarf an Hotels sei mit dem geplanten Erweiterungsbau des Estrels gedeckt. Nun wird das Bezirksamt mittels eines „Textbebauungsplans“ weitere Beherbergungs- und Vergnügungsstätten in diesem Bereich untersagen. sus

  • Neukölln
  • 20.07.18
  • 1× gelesen
Wirtschaft

Zusammenarbeit bekräftigt

Friedrichshain-Kreuzberg. Der Bezirk und der Friedrichshain-Kreuzberger Unternehmerverein (FKU) haben am 19. Juli erneut eine Kooperationsvereinbarung geschlossen. Sie soll die bereits seit zehn Jahren stattfindende enge Zusammenarbeit vor allem mit der Wirtschaftsförderung noch einmal bekräftigen. Zum regelmäßigen Austausch gehörten schon bisher regelmäßige Treffen, etwa in Form von Stammtischen oder dem jährlichen Wirtschaftsdinner. Aktuell läuft ein gemeinsamer Antrag für ein Projekt zum...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 20.07.18
  • 1× gelesen
Politik

Radfahren zur Arbeit fördern

Steglitz-Zehlendorf. Das Bezirksamt soll ein fahrradfreundlicher Arbeitgeber werden. Das wünscht sich die FDP-Fraktion der Bezirksverordnetenversammlung. In einem Antrag beauftragen die Liberalen das Bezirksamt, ein Konzept zu entwickeln, das den Ansprüchen an einen fahrradfreundlichen Arbeitgeber gerecht wird. Das Konzept soll auch den Aufbau einer betrieblichen Fahrradkultur beinhalten. Als Begründung für ihren Antrag führt die Fraktion unter anderem die unterentwickelte Infrastruktur in den...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 20.07.18
  • 1× gelesen
Kultur
3 Bilder

Theater bei Gretchen

Kreuzberg. Der Hof des Clubs "Gretchen" auf dem Dragonerareal, Obentrautstraße 19-21, verwandelt sich ab 25. Juli in ein Open-Air-Theater. Aufgeführt wird "Richard III." von William Shakespeare in einer Inszenierung von Burkhard Schmiester. Weitere Vorstellungen nach der Premiere sind vom 26. bis 29. Juli sowie 1. bis 5. August. Beginn ist jeweils um 20.30, Einlass ab 19.30 Uhr. Die Karten kosten zwölf Euro.

  • Kreuzberg
  • 20.07.18
  • 5× gelesen
Wirtschaft

Thyssenkrupp zieht um
Grundstück am Spreekanal wird neu entwickelt

Auf dem Gewerbeareal am Friedrich-Krause-Ufer 16-21 sollen neue Produktions- und Büroflächen entstehen. Der Rohstoffhändler Thyssenkrupp Materials Services GmbH des Industriekonzerns Thyssenkrupp hat das 28 000 Quadratmeter große Grundstück direkt neben der Ausländerbehörde verkauft. Noch steht eine riesige Kalkhalle mit hellblauem Dach auf dem Grundstück zwischen Spreekanal und Bahntrasse; davor ein rund 3500 Quadratmeter großes Bürogebäude. Wie der Berliner Projektentwickler Beos AG...

  • Tiergarten
  • 20.07.18
  • 1× gelesen