Nachrichten

Leute

Verdienstorden für Ehrenamtliche
Margit Hankewitz ausgezeichnet

Grunewald. Margit Hankewitz, Tochter der Gründerin des Käte-Tresenreuter-Hauses in Grunewald, führt seit vielen Jahren das Altenselbsthilfe- und Beratungszentrum als Leiterin mit großem Engagement fort. Dafür wurde sie jetzt im Auftrag des Bundespräsidenten mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Gemeinsam mit ihrem Team aus Haupt- und insbesondere zahlreichen Ehrenamtlichen habe sie maßgeblich dazu beigetragen, dass das erste und einzige Zentrum in Deutschland, das...

  • Grunewald
  • 28.01.21
  • 6× gelesen
Umwelt

Im Einsatz für die Natur
Zwei Stadtnatur-Ranger sind ab sofort in Marzahn-Hellersdorf unterwegs

Im Mai 2020 ist das Pilotprojekt „Stadtnatur-Ranger“ der Senatsumweltverwaltung gestartet. Seit dem 18. Januar ist das Team nun vollständig. Ab sofort sind insgesamt 22 Ranger in allen Bezirken im Einsatz. Das Projekt wird von der Stiftung Naturschutz Berlin in Kooperation mit den Bezirksämtern umgesetzt. „Unser Ziel ist es nicht nur, einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt in unserer Stadt zu leisten. Die Ranger werden auch als Ansprechpartner rund um Naturschutzfragen für die...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 28.01.21
  • 3× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Soziales
Das Humboldt-Krankenhaus ist geschlossen. Das Klinikpersonal befindet sich in Pendel-Quarantäne.

Corona-Mutante B.1.1.7. im Humboldt-Krankenhaus nachgewiesen
Klinikum-Mitarbeiter befinden sich in Pedel-Quarantäne

Das Vivantes Humboldt-Klinikum am Nordgraben ist geschlossen. Neue Patienten werden derzeit nicht aufgenommen. Ausnahmen gibt es nur bei Dialyse-Behandlungen sowie für Angehörige eines Sterbenden. In der Klinik ist, wie bereits berichtet, die Coronavirus-Mutation B.1.1.7. festgestellt worden. Nach bisher letztem Stand hat es mehr als zwei Dutzend positive Nachweise auf diese Covid 19-Variante gegeben. Bei Patienten ebenso wie beim Personal. Der zuerst in Großbritannien entdeckte Erreger steht...

  • Borsigwalde
  • 28.01.21
  • 6× gelesen
Bildung

Bibliotheken sind geschlossen

Berlin. Alle öffentlichen Bibliotheken bleiben wegen Corona bis zum 14. Februar geschlossen. Bisher hatten die Bibliotheken schon ein sehr eingeschränktes Angebot. Es gibt aber einen kostenlosen digitalen Bibliotheksausweis, der nach Anmeldung drei Monate gültig ist. Unter www.voebb.de/digitale-angebote stehen neben 166.000 E-Books und 24.000 Hörbüchern auch sieben Lernprogramme mit 1850 E-Learning-Kursen zur Verfügung. Musik- und Filmstreaming wird ebenfalls angeboten. DJ

  • Mitte
  • 28.01.21
  • 6× gelesen
Sport

Bogensporthalle fürs Sportforum

Alt-Hohenschönhausen. Die Bezirkspolitik setzt sich dafür ein, dass am Olympiastützpunkt auf dem Gelände des Sportforums eine Halle für Bogensportler entsteht. Für den Neubau in Berlin hat der Bundestag im November 2019 die entsprechenden Mittel bewilligt. Geplant ist eine Anlage mit einer Zielentfernung von 70 Metern. Diese Weite gilt als Königsdisziplin unter den Bogenschützen. Bisher gibt es in Deutschland aber noch keine Trainingshalle, in der Bogensportler im Winter für die...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 28.01.21
  • 12× gelesen
Kultur
Das Mies van der Rohe Haus an der Oberseestraße 60. Momentan kann es wegen des Lockdowns nicht besucht werden.
2 Bilder

Neues Buch vom Mies van der Rohe Haus
Das Ende des Berliner Bauhauses 1933

„Ausgebootet: Mies van der Rohe und das Bauhaus 1933“ ist der Titel des neuen, inzwischen fünften Bandes in der Schriftenreihe des Mies van der Rohe Hauses. Die neue Publikation widmet sich einem bisher weitgehend unbekannten Aspekt des Berliner Bauhauses und seines letzten Direktors, Mies van der Rohe, in der Zeit der Schließung durch die Nationalsozialisten. Was bisher kaum näher betrachtet worden war, ist die Frage, was Mies van der Rohe als Direktor in den drei Monaten zwischen der...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 27.01.21
  • 19× gelesen
Verkehr

Radweg muss saniert werden

Friedrichsfelde. Die Radverkehrsanlagen auf der Sewanstraße zwischen Straße Am Tierpark und Volkradstraße sollte saniert werden, fordert die Linksfraktion in einem Antrag in der BVV. Weiterhin wird das Bezirksamt gebeten, die Fahrbahn im Kreuzungsbereich Sewan-/Volkradstraße instandzusetzen. Die Radwege befinden sich in einem katastrophalen Zustand, begründet die Linksfraktion ihren Antrag. Schlaglöcher werden seit Jahren nur notdürftig geflickt und der Weg ist in großen Teilen nicht mehr...

  • Friedrichsfelde
  • 27.01.21
  • 21× gelesen
Soziales

Bedürftige können sich melden
An 20 Standorten in Marzahn-Hellersdorf werden OP- und FFP2-Masken verteilt

Die Verteilung von Masken an bedürftige Bürger in den Bezirken hat begonnen. In Marzahn-Hellersdorf gibt es diese seit dem 26. Januar an 20 Standorten. Insgesamt hat der Bezirk 200 000 hellblaue OP-Masken zur Verfügung. Jeder der 20 Standorte bekam davon 10 000 zugeteilt. Dazu gab es jeweils eine kleine Packung FFP2-Masken für die Teams und Ehrenamtlichen vor Ort, die bei der Verteilung helfen. Die genaue Auflistung aller Standorte finden Bürger auf https://bwurl.de/1618. Darunter sind...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 27.01.21
  • 13× gelesen
Blaulicht

Tod nach Verkehrsunfall

Wilhelmstadt. Eine 91-jährige Frau ist am 25. Januar an den Folgen eines Verkehrsunfalls gestorben. Nach Polizeiangaben soll die Seniorin, die mit einem Rollator unterwegs war, gegen 17.10 Uhr plötzlich die Fahrbahn des Seeburger Wegs überquert haben. Dabei wurde sie von einem Auto erfasst und erlitt schwerste Kopfverletzungen, denen sie wenig später im Krankenhaus erlag. Die Untersuchungen zum genauen Unfallhergang hat der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 1 übernommen. tf

  • Wilhelmstadt
  • 27.01.21
  • 17× gelesen
Soziales
Der Vereinsvorsitzende von "I love Tegel" Felix Schönebeck.

1000 Masken für Bedürftige

Reinickendorf. Die Firma Your Mask spendet über den Verein „I love Tegel“ 1000 FFP2-Masken. Sie sollen kostenlos Menschen zugute kommen, die sich den Mund-Nasen-Schutz nicht leisten können oder derzeit ihre Wohnung nicht verlassen möchten. Die Übergabe wird von „I love Tegel“ organisiert. „Wir bitten um Vorschläge und Tipps, wo die Masken benötigt werden", erklärte der Vereinsvorsitzende Felix Schönebeck. Sie können per E-Mail an felix@ilovetegel.de oder über die Accounts des Vereins bei...

  • Reinickendorf
  • 27.01.21
  • 27× gelesen
Blaulicht

Hochzeitsfeier aufgelöst

Reinickendorf. Eine Hundertschaft beendete am 24. Januar die Hochzeitsfeier einer arabischen Großfamilie in der Hechelstraße. Ein Zeuge hatte zuvor ein stetiges Kommen und Gehen aus einer Wohnung festgestellt und die Polizei gerufen. Als die Beamten gegen 18.45 Uhr eintrafen, stellten sie in den Räumen mehr als 50 Personen fest. 21 Frauen, 22 Männer und zwölf Kinder seien überprüft worden. Gegen die Erwachsenen wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz...

  • Reinickendorf
  • 27.01.21
  • 26× gelesen
  • 1
Bauen
Auf dem Spielplatz im Paule-Park wurden bereits die alten Spielgeräte abgebaut. Er wird bis in den November hinein erneuert.
3 Bilder

Wie Farbkleckse auf einer Palette
Das Bezirksamt lässt den Paule-Park umgestalten

Der Paule-Park hinter dem Rathaus-Center Pankow wird neu gestaltet. Die vor wenigen Tagen begonnenen Arbeiten werden voraussichtlich bis November 2021 andauern. Das Bauvorhaben umfasst zwei Teilbereiche. Zum einen wird der Spielplatz erneuert, zum anderen die Grünanlage saniert. Die Spielplatzerneuerung wird aus Mitteln des Kita-Spielplatz-Sanierungsprogramms der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie finanziert, die Sanierung der Grünfläche indes aus bezirklichen Mitteln. Das...

  • Pankow
  • 27.01.21
  • 51× gelesen
Kultur

Freies WLAN für das Kulturhaus

Karlshorst. Im Kulturhaus Karlshorst soll für die Besucher und Gäste des Hauses freies WLAN eingerichtet werden. Das beschloss die BVV auf Antrag von Links- und CDU-Fraktion. Das WLAN soll den Zugriff über Hotspots, wie es bereits im Rathaus möglich ist, gewähren und für alle Nutzer kostenfrei sein. Außerdem beschlossen die Verordneten, dass das Signal in allen Räumen des Kulturhauses stark genug sein soll, damit eine sichere Versorgung mit dem Internet möglich ist. Des Weiteren soll das...

  • Karlshorst
  • 27.01.21
  • 19× gelesen
Politik

Bezirksamt muss Mieter*innen vor Verdrängung und Privatisierung ihres Wohnraums schützen
Vorkaufsrecht in der Seelingstraße 29 ausüben

Das Wohnhaus in der Seelingstraße 29 mit 18 Mietparteien wird verkauft. Das Haus liegt im Milieuschutzgebiet „Klausenerplatz“. Dadurch obliegt es dem Bezirk gemäß §24 Abs. 1 Nr.1 BauGB, das kommunale Vorkaufsrecht geltend zu machen und dieses zugunsten eines landeseigenen Wohnungsunternehmens oder einer Genossenschaft auszuüben. In einem Dringlichkeitsantrag fordert die Linksfraktion am Donnerstag das Bezirksamt auf, für die Seelingstraße 29 das kommunale Vorkaufsrecht auszuüben. Dazu erklärt...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 27.01.21
  • 38× gelesen
  • 1
Umwelt

Blühender Mittelstreifen
Bundesallee begrünen

Wilmersdorf. Eine blühende Bundesallee wünschen sich die bündnisgrünen Bezirksverordneten aus Charlottenburg-Wilmersdorf. In einem Antrag fordern sie das Bezirksamt auf, den grünen Mittelstreifen auf der Bundesallee im Bereich zwischen Nachodstraße bis zur Tunneleinfahrt in der Nähe der Güntzelstraße mit insektenfreundlichen Wildblumen und Sträuchern zu bepflanzen. Derzeit besteht der zum Teil sehr breite Mittelstreifen weitgehend aus einer wertlosen Rasenfläche, die in erster Linie als...

  • Wilmersdorf
  • 27.01.21
  • 26× gelesen
Kultur

Ruhestätte für Sternenkinder

Lichtenberg. Auf dem Zentralfriedhof Friedrichsfelde soll es künftig eine Möglichkeiten zur Bestattung von Sternenkindern geben. Das beschloss die BVV auf Antrag der CDU-Fraktion. Dazu soll das Bezirksamt ein Konzept erstellen, in dem es sich unter anderem über die Bestattungsmöglichkeiten (Sarg und/oder Urne), Belegungsplan, Name der Anlage und eine ansprechende Gestaltung der Fläche Gedanken macht. Sogenannte Sternenkinder sind Kinder, die vor, während oder kurz nach der Geburt verstorben...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 27.01.21
  • 19× gelesen
Blaulicht

Kontrolle von Mund-Nasen-Schutz nimmt andere Wendung

Wedding. Am 26. Januar nahmen Polizeibeamte des Abschnitts 17 einen mutmaßlichen Drogenhändler fest. Die beiden Polizisten waren mit zwei Sicherheitsdienstmitarbeitern der BVG im U-Bahnhof Amrumer Straße auf Streife. Dabei bemerkten sie gegen 12.40 Uhr einen Mann auf dem Bahnsteig, der nur einen Mund-Nasen-Schutz aus Stoff trug und fragten ihn, ob er auch eine medizinische Maske bei sich habe. Als der 25-Jährige in seine Jackentasche griff und eine medizinische Mundnasenbedeckung hervorholte,...

  • Wedding
  • 27.01.21
  • 37× gelesen
  • 1
Wirtschaft

Bezirksamt bietet Job auf Zeit
Mitarbeiter für die Wahlen im Herbst gesucht

Für die Wahlen im Herbst sucht das Bezirksamt Vollzeitmitarbeiter für drei bis sechs Monate. Beginn der Tätigkeit ist Anfang Juli oder August. Am 26. September steht eine Superwahl ins Haus: Die Berliner geben ihre Stimmen für den Bundestag, das Abgeordnetenhaus und die Bezirksverordnetenversammlungen ab. Damit alles seinen geregelten Gang geht, werden engagierte Helfer gebraucht. Ihre Aufgaben sind es, den Posteingang und -ausgang zu verwalten, Briefwahlunterlagen auszustellen, mündlich,...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 27.01.21
  • 34× gelesen
Umwelt

Felsenspielplatz ist geöffnet

Lichtenrade. Bis vor Kurzem war der neue Felsenspielplatz am Rehagener Platz eingezäunt, obwohl alles fertig schien. Außerdem wurden Schaukeln wieder abmontiert. Die Anwohner wunderten sich. Wie die zuständige Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) mitteilt, ist der Bauzaun nun verschwunden, die endgültige Einfriedung stehe, der Spielplatz sei geöffnet. Die Schaukelsitze mussten abgebaut werden, weil sich Mängel im „Fallschutzbelag“ gezeigt hätten, sprich: im Sand unter der Schaukel. Das Spielgerät...

  • Lichtenrade
  • 27.01.21
  • 12× gelesen
Soziales
Sasha Uetrecht bat seine Kunden, zu Ehren von Anne Frank weiße Babyjäckchen zu stricken und zu spenden.
2 Bilder

Weiße Jäckchen für Neugeborene
40 Sets für Babys kamen bei Aktion zusammen

Knapp 40 weiße Wolljäckchen, kleine Mützchen und Schühchen für Babys hat Sascha Uetrecht im Ergebnis seiner Aktion „Herr U ehrt Anne Frank“ dem Team der Geburtshilfe der Caritas-Klinik Maria Heimsuchung übergeben können. Diese Baby-Sets gehen an bedürftige Mütter. Sascha Uetrecht ist Inhaber des Woll-Ladens „Herr U“ in der Breiten Straße 50. Im vergangenen Herbst startete er auf Anregung einer Bekannten aus den USA seine ungewöhnliche Benefiz-Aktion. Charlene Hatfield, die in Amerika ebenfalls...

  • Pankow
  • 27.01.21
  • 65× gelesen
Soziales

Eingeschränkte Erreichbarkeit

Pankow. Wegen des Lockdowns ist das Jugendamt Pankow derzeit in erster Linie telefonisch und per E-Mail zu erreichen. Ist eine persönliche Vorsprachen in wesentlichen Angelegenheiten und Notfällen nötig, kann diese nur nach Terminvergabe stattfinden. Alle für eine Terminvereinbarung nötigen Kontakte hat das Jugendamt auf https://bwurl.de/1615 veröffentlicht. Die bezirkliche Hotline Kinderschutz des Jugendamtes Pankow ist weiterhin regulär besetzt. Sie ist von Montag bis Freitag in der Zeit von...

  • Bezirk Pankow
  • 27.01.21
  • 16× gelesen
WirtschaftAnzeige
Zwar ist der MediaMarkt Berlin/Brandenburg aktuell aufgrund des verlängerten Lockdowns bis auf Weiteres geschlossen. Doch der Markt steht seinen Kunden weiterhin mit bestmöglichem Service auf allen Kanälen zur Seite.

Viele Services weiterhin verfügbar
Click & Collect: MediaMarkt ist weiterhin für seine Kunden da

Zwar ist der MediaMarkt Berlin/Brandenburg aktuell aufgrund des verlängerten Lockdowns bis auf Weiteres geschlossen. Doch der Markt steht seinen Kunden weiterhin mit bestmöglichem Service zur Seite. Neben der Möglichkeit, rund um die Uhr auf www.mediamarkt.de einzukaufen, können Kunden nach wie vor auch telefonisch im Markt bestellen und sich beraten lassen. Zudem ist die kontaktlose Abholung online bestellter Ware am MediaMarkt möglich (Click & Collect): Von Montag bis Sonnabend zwischen 10...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 27.01.21
  • 34× gelesen
Soziales
Bürgermeister Oliver Igel (l.) übergab 2500 OP-Masken an Carol Seele (r.), Leiter der Ausgabestelle von "Laib und Seele" vor dem Union-Fanhaus.

Verteilung an Bedürftige hat begonnen
Bürgermeister Oliver Igel brachte Paket mit 2500 Masken bei "Laib und Seele" vorbei

Seit dem 25. Januar müssen alle Berliner in öffentlichen Verkehrsmitteln und beim Einkaufen eine medizinische Maske tragen. Dazu zählen sowohl die hellblauen OP- als auch die weißen und besser schützenden FFP2-Masken. Weil sich diese jedoch jeder Bürger selbst kaufen muss, hat der Senat entschieden, Bedürftigen ein Startpäckchen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Als Bedürftige gelten Arbeitslosengeld-II-Empfänger, Empfänger von Grundsicherungsleistungen sowie von Wohngeld und deren...

  • Köpenick
  • 27.01.21
  • 61× gelesen
Bauen
Der Wohnblock an der Franz-Mett-Straße 12-16 wurde von der Treucon vor dem Verkauf instandgesetzt.

Treucon verkauft sanierten Wohnblock
Howoge erweitert ihren Bestand um knapp 100 Wohnungen

Die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Howoge hat ihren Bestand um 98 Wohnungen und einer Gewerbeeinheit im Ortsteil Friedrichsfelde erweitert. Sie erwarb die Wohnanlage an der Franz-Mett-Straße 12-16. Initiiert und abgewickelt wurde der Verkauf des 1978 errichteten Plattenbaus durch die Treucon-Gruppe Berlin. Diese verwaltete das Gebäude ab 1998/1999 als Fondsmanager. Über den Kaufpreis haben die beteiligten Parteien Stillschweigen vereinbart. „Mit der Überführung des Quartiers in kommunale...

  • Fennpfuhl
  • 27.01.21
  • 63× gelesen
Kultur
250 Fotografen haben die letzten Holocaust-Überlebenden in ihrem persönlichen Umfeld portraitiert.

Hommage an die Überlebenden
Digitale Fotoausstellung im Willy-Brandt-Haus

Das "Lonka-Projekt" portraitiert die letzten Überlebenden des Holocaust. Zu sehen ist die Wanderfotoausstellung im Willy-Brandt-Haus noch bis April–- digital. Noch leben die letzten Überlebenden des Holocaust unter uns. Aber wer sind sie? Wie gehen sie mit ihrer Geschichte heute um, und wie konnten sie ihr Leben weiterführen? Dem spürten 250 Fotografen aus 26 Ländern nach. Für das „Lonka-Projekt“ haben sie Holocaust-Überlebende in ihrem privaten Umfeld fotografiert und so ein einzigartiges...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 27.01.21
  • 77× gelesen
Soziales

Telefonische Mieterberatung

Siemensstadt. Die nächste Mietrechtsberatung der Bundestagsabgeordneten Helin Evrim Sommer (Linke) findet am Mittwoch, 3. Februar, statt. Rechtsanwalt Hannes Poggemann steht zwischen 17 und 19 Uhr unter Telefon 0152/18 67 93 76 zur Verfügung. Um eine Anmeldung per E-Mail an helin-evrim.sommer.ma05@bundestag.de oder unter Telefon 23 56 41 77 wird gebeten. tf

  • Siemensstadt
  • 27.01.21
  • 26× gelesen
Bildung

Zwei neue Grundschulen
Mit den Neubauten soll das Defizit an Schulplätzen reduziert werden

Im Bezirk sollen mit Beginn des Schuljahres 2022/23 zwei neue Grundschulen an den Start gehen. Diesen Beschluss fasste das Bezirksamt. Eine der beiden Schulen wird im Ortsteil Weißensee am Standort Rennbahnstraße 45 neu gegründet. Die ersten Schüler werden zunächst in einem modularen Ergänzungsbaus (MEB) unterrichtet. Dieser ist bereits durch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen errichtet worden. Er wird seit Ende des Jahres 2020 vorübergehend als Filiale der Grundschule am...

  • Bezirk Pankow
  • 27.01.21
  • 48× gelesen
Kultur

Neue Ausstellung im Frauenladen

 Pankow. „Grenzwerte im Quadrat“ ist der Titel der neuen Ausstellung im Frauenzentrum Paula Panke an der Schulstraße 25. Zu sehen sind Bilder und Texte von Brigitte Windt. Die Ausstellung erzählt die Geschichte einer mehrtägigen Wanderung durch Berlin abseits der alltäglichen Pfade. Brigitte Windt berät in ihrem Berufsleben selbstständige Frauen. Sie ist aber auch Sachbuchautorin und leidenschaftliche Poetin. Ihrer neuen Ausstellung gab sie den Untertitel „Eine Heldinnenreise ins Quadrat...

  • Pankow
  • 27.01.21
  • 24× gelesen
Soziales

Bezirk verteilt kostenlos Masken

Friedrichshain-Kreuzberg. Bedürftige bekommen kostenlos Schutzmasken. Pro Person verteilt das Bezirksamt fünf Masken gegen Vorlage des BerlinPasses oder eines aktuellen Leistungsbescheids. Die Masken gibt es an elf Abholstationen, darunter im Stadtteilzentrum Friedrichshain in der Pauline-Staegemann-Straße 6, im Awo-Kiezcafé in der Petersburger Straße 92 oder im Nachbarschaftshaus Urbanstraße 21. Alle Standorte mit Öffnungszeiten finden sich unter https://bwurl.de/1616. uk

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 27.01.21
  • 22× gelesen
Umwelt

Gießen mit mehr Bürgerbeteiligung

Lichtenberg. Für das Gießen von Bäumen an Straßen und in Grünanlagen des Bezirks sind eigentlich das Straßen- und Grünflächenamt sowie von ihm beauftragte Firmen zuständig. Doch die letzten heißen Sommer zeigten, dass deren Kapazitäten nicht ausreichen, um alles so zu wässern, wie es sein sollte. Wasserdefizite führen an Bäumen zu Totholz oder gar zum Absterben. Deshalb stellten die bündnisgrünen Verordneten in der BVV den Antrag, dass neue Möglichkeiten „zur effektiven Bewässerung von Bäumen“...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 27.01.21
  • 18× gelesen
Wirtschaft

Markttage auch in Rummelsburg

Rummelsburg. Die StadtFarm, die seit 2017 im Landschaftspark Herzberge ihren Stammsitz hat, wird schon bald eine neue Dependance zwischen dem Heizkraftwerk Klingenberg und dem Sisyphos an der Köpenicker Chaussee 46-48 eröffnen. Die entsprechenden Aufbauarbeiten laufen bereits. Und auf dem Gelände finden inzwischen jeweils Freitag und Sonnabend von 10 bis 18 Uhr auch die beliebten Stadtfarm-Markttage statt. Weitere Informationen finden sich auf www.stadtfarm.de/entwicklung-klingenberg/. BW

  • Rummelsburg
  • 27.01.21
  • 29× gelesen
Politik

Fragen zum Arbeitsrecht

Reinickendorf. Am Freitag, 12. Februar, organisiert das Büro der Abgeordneten Bettina König (SPD) eine telefonische Sprechstunde zum Thema Arbeitsrecht. Rechtsanwältin Oxana Rimmer beantwortet dazu zwischen 18 und 19 Uhr Fragen und gibt eine unverbindliche Einschätzung. Es können vier Termine zu je 15 Minuten vergeben werden. Um Anmeldung bis spätestens 10. Februar, 12 Uhr, unter Telefon 40 72 43 36 oder per E-Mail aninfo@bettina-koenig.de wird gebeten. tf

  • Reinickendorf
  • 27.01.21
  • 21× gelesen
Umwelt

Schulen suchen ihre Energiesparmeister

Spandau. Die Bundestagsabgeordnete Helin Evrim Sommer (Linke) ruft Spandauer Schulen dazu auf, sich am Wettbewerb „Energiesparmeister“ zu beteiligen. Sie können Klimaschutzprojekte einreichen. Die besten Projekte werden mit einem Preisgeld von 2500 Euro und einer Auszeichnung durch das Bundesumweltministerium prämiert. Anmeldeschluss ist der 26. März. Mehr Informationen dazu gibt es im Internet auf www.energiesparmeister.de/mitmachen/. tf

  • Spandau
  • 27.01.21
  • 23× gelesen
Kultur
Wie leben Juden in Deutschland? Fragen zu Dingen des Alltags  können ein Anlass für einen interkulturellen Austausch sein.
3 Bilder

Miteinander statt übereinander reden
Ein ungewöhnliches Begegnungsprojekt „Meet a Jew“ macht jüdisches Leben sichtbar

Der Name klingt irgendwie nach Mietwagenfirma oder Fahrradverleih. Vertraut und irritierend zugleich, weckt er vor allem Neugier und erfüllt schon deshalb so seinen Zweck: „Meet a Jew“. „Wenn in der deutschen Medienlandschaft über Juden berichtet wird, geht es allzu oft um das Thema Antisemitismus“, sagt Tal Soker. „Genau deswegen hat mich das Projekt ‚Meet a Jew‘ interessiert, denn hier stehen jüdischer Alltag und Lebensweise und vor allem der interkulturelle Austausch im Vordergrund.“ Der...

  • Prenzlauer Berg
  • 27.01.21
  • 52× gelesen
Verkehr
Die Straßenbahn hat in Höhe Zechliner Straße bereits volles Tempo. Biegt hier ein Fahrzeug aus Richtung Marzahn kommend rechts ab, ohne auf die rote Ampel für Rechtsabbieger zu achten, kann es zu einem schweren Unfall kommen, wie zuletzt im Oktober.
2 Bilder

Für mehr Sicherheit an der Kreuzung
Immer wieder gefährliche Situationen an der Landsberger Alle, Ecke Zechliner Straße

Die Verkehrssicherheit für rechtsabbiegende Fahrzeuge sowie Radfahrer an der Landsberger Allee/Ecke Zechliner Straße soll verbessert werden. Das fordert die Linksfraktion in einem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung. Im vergangenen Jahr kam es mehrfach beim Rechtsabbiegen in die Zechliner Straße zu schweren Unfällen mit den Straßenbahn M6 und 16. Zuletzt ereignete sich ein schwerer Unfall am 14. Oktober 2020, als ein Auto beim Rechtsabbiegen in die Zechliner Straße mit einer Straßenbahn...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 27.01.21
  • 268× gelesen
Soziales

Ratten als Haustiere

Wer sich ein intelligentes, soziales und verspieltes Heimtier wünscht, der liegt mit Ratten genau richtig. Eine Studie der Humboldt Universität zu Berlin (HU) bringt das auf den Punkt. „Viele Tierbesitzer berichten, dass ihre Haustiere gern Versteck spielen“, sagt Studienleiter Dr. Michael Brecht, Professor für Tierphysiologie/Systemneurobiologie und Neural Computation an der HU. Um das Phänomen genauer zu verstehen, trainierten Brecht und sein Team Ratten im Versteck- und Suchspiel. Ein...

  • Weißensee
  • 27.01.21
  • 25× gelesen
Politik

Fortsetzung (2)
Wer betrieb das Lager in der Wilhelmsaue wirklich? (2)

Die Zuständigkeit oder der Betreiber für ein Lager wird gerade bei Unterkünften für ausl. Arbeiter und Angestellte während des Zweiten Weltkrieg aus seiner Lagerbenennung erkenntlich. Siemens-Lager, GBI-Lager, Schering-Wohnlager für ausl. Arbeiter, Städtisches Ausländerlager, Wohnlager für ausl. Arbeiter des Bezirksamt... Niemand käme auf die Idee ein Telefunken-Lager als Bosch-Lager auszugeben. Diese klare Erkennbarkeit gilt auch für die Lager innerhalb der Berliner Stadtverwaltung. Städtische...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 27.01.21
  • 31× gelesen
Politik

Nur zwölf Prozent im Homeoffice
Bezirksämter sollen jetzt mit 5000 zusätzlichen Laptops ausgerüstet werden

Weil sichere mobile Endgeräte fehlen, können in den Bezirken nur zwölf Prozent der Mitarbeiter im Homeoffice arbeiten. Der Senat appelliert an die Firmen, Mitarbeiter, wann immer es geht, ins Homeoffice zu schicken. Doch in den Rathäusern und Senatsverwaltungen sitzen immer noch viele Kollegen im Büro, weil es nicht genügend Dienst-Laptops mit sicheren Zugangslizenzen gibt. Jetzt stellt die Senatsinnenverwaltung 5000 zusätzliche Laptops für die Bezirke zur Verfügung. Wenn die Notebooks vom IT...

  • Mitte
  • 27.01.21
  • 80× gelesen
WirtschaftAnzeige
Frank Buder, Objektbetreuer bei Vonovia, heißt Djibril Zongo willkommen.
5 Bilder

Wunsch geht in Erfüllung
Eigenes Zuhause nach langer Suche gefunden – dank Vonovia

Djibril Zongo flüchtete aus Burkina-Faso nach Deutschland und suchte ein Jahr lang vergeblich nach einer Wohnung. Der 31-Jährige profitiert nun von einer Kooperation zwischen Vonovia und Deutscher Bahn. Für Djibril Zongo ist wenige Tage vor Heiligabend ein großer Wunsch in Erfüllung gegangen. An einem sonnigen Dezembertag erhielt er die Schlüssel zu seiner Wohnung des Wohnungsunternehmens Vonovia in Berlin-Kaulsdorf. Für ihn ist es nicht einfach nur eine neue Wohnung. Zongo bewarb sich ein Jahr...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 27.01.21
  • 417× gelesen
Soziales

medizinische Schutzmasken, kostenlos
Verteilung von kostenlosen medizinischen Schutzmasken

Für Spandauer Bürgerinnen und Bürger mit geringem Einkommen (Bezug von Leistungen zum Lebensunterhalt, Wohngeld, Bafög, Berufsausbildungsbeihilfe, Kinderzuschlag) werden vom 27. bis 29. Januar 2021 kostenlos medizinische Schutzmasken ausgegeben.  Die Masken können an folgenden Ausgabestellen zwischen 9.00 und 14.00 Uhr unter Vorlage eines Anspruchsnachweises (Leistungsbescheid o. BerlinPass) abgeholt werden: Sozialamt Spandau, Galenstr. 14, 13597 Berlin  Seniorenklub Lindenufer, Mauerstr. 10a,...

  • Bezirk Spandau
  • 26.01.21
  • 39× gelesen
Verkehr

Für einen sicheren Schulweg
Im Bezirk gibt es nun auch eine Arbeitsgruppe zu diesem Thema

Mit einer neuen Arbeitsgruppe (AG) setzt sich das Bezirksamt dafür ein, dass die Schulwege in Lichtenberg sicherer werden. Aktuell findet kein Präsenzunterricht statt. Aber schon bald werden sich wieder Tausende Schüler auf den Weg machen. Ein Großteil muss verkehrsreiche Straßen oder Kreuzungen überqueren. Damit der Weg sicherer wird, regte der Bezirksschulbeirats (BSB) vor einem Jahr die Gründung einer AG Schulwegsicherheit an. Ein entsprechender Beschluss der BVV folgte im August. Dass es...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 26.01.21
  • 23× gelesen
Politik
Klaus Mindrup möchte erneut in den Bundestag.

Klaus Mindrup tritt für die Pankower SPD an
Wahlversammlung im Freien

Die SPD des Bezirks schickt erneut Klaus Mindrup ins Rennen um ein Direktmandat im Bundestagswahlkreis Pankow 76. Die Delegierten der Pankower SPD wählten den 56-Jährigen im Rahmen ihrer Wahlkreiskonferenz, die im Poststadion unter freiem Himmel unter Beachtung der rechtlichen Rahmenbedingungen stattfand. Zur Wahl als Direktkandidat stellte sich neben Klaus Mindrup auch Marcel Melzer. Beide hatten sich zuvor im Rahmen eines Online-Formats allen Pankower Parteimitgliedern vorgestellt. Auf...

  • Bezirk Pankow
  • 26.01.21
  • 78× gelesen
Politik
Auch in diesem Jahr verleiht das Bezirksamt seinen Lichtenberger Frauenpreis.

Vorschläge jetzt einreichen
Wer erhält 2021 den Lichtenberger Frauenpreis?

Das Bezirksamt lobt anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März auch in diesem Jahr den Lichtenberger Frauenpreis aus. Gewürdigt werden Frauen, die sich in besonderer Weise für die Rechte von Frauen und Mädchen, für Chancengleichheit und Gleichstellung einsetzen. Der Preis ist mit 1000 Euro dotiert. Der Preisträgerin wird außerdem eine Skulptur überreicht. Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) ruft auf, Vorschläge bis zum 15. Februar einzureichen. „Emotionale Arbeit,...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 26.01.21
  • 67× gelesen
Soziales

Für Senioren weiterhin da

Pankow. Sie sind vom aktuellen Lockdown besonders betroffen: die Seniorinnen und Senioren im Bezirk. Viele von ihnen leben allein und haben wegen der Ausgangsbeschränkungen kaum Kontakt zu anderen Menschen. Deshalb entschied das Bezirksamt, dass die kommunalen Seniorenbegegnungsstätten des Bezirks weiterhin für ältere Menschen da sind. Alle sechs sind telefonisch sowie per E-Mail zu erreichen. Gegebenenfalls ist sogar zwecks Beratung ein kurzer Einzelbesuch in einer der Einrichtung möglich,...

  • Bezirk Pankow
  • 26.01.21
  • 41× gelesen
Bildung

Zwei Monate Praktikum in Linz

Moabit. Im Rahmen des Berufsorientierungsprogramms „Job Destination Europe“ vom Verein Bildungsmarkt Moabit können arbeitssuchende Erwachsene zwischen 18 und 35 Jahren an einem kostenlosen Auslandspraktikum in Österreich teilnehmen. Das Programm ist am 18. Januar angelaufen und geht bis Ende Mai. Interessenten können sich aber weiter bewerben. Ziel ist es, die jungen Leute in eine Ausbildung oder einen Job zu bringen. Vor dem neunwöchigen Praktikum in Linz gibt es in Berlin ein Sprachtraining...

  • Moabit
  • 26.01.21
  • 26× gelesen
Soziales
4 Bilder

100 Jahre Deutsches Rotes Kreuz
Ein Dank an die Mitarbeiter der DRK Klinik Berlin Köpenick

"Rahmiges Ragout von der Mais-Ente und Waldpilze mit frischem Knöpfle in Kräuterschmelz". Dieses und zwei  weitere Festessen liefert das Schloßcafe Köpenick immer Mittwochs an die Mitarbeiter der DRK Klinik in Köpenick. Insgesamt kommen in den drei Wochen 1800 Essensportionen zusammen. Das DRK feiert in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag.  Wie auch in früheren Krisen-Zeiten arbeiten seine Mitarbeiter in der gegenwärtigen Situation an der Leistungsgrenze. Die Aktion ist ein Dankeschön des...

  • Köpenick
  • 26.01.21
  • 162× gelesen
Sonstiges

Zentral- und Landesbibliothek Berlin
Overdrive | Digitale Angebote VÖBB

Entdecken Sie jetzt Overdrive. Dort finden Sie E-Book-Neuerscheinungen und Bestseller in den Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch und mehr. Auch im Browser lesbar. Jetzt kostenloser Zugriff bis zum 30. April 2021 mit Ihrem Bibliotheksausweis. Sie haben noch keinen? Kein Problem. Einfach registrieren unter www.zlb.de/bibliotheksausweis Mehr digitale Angebote finden Sie unter www.zlb.de/digital

  • Kreuzberg
  • 26.01.21
  • 24× gelesen
Bildung

Bibliotheken sind geschlossen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Alle Berliner Stadtbibliotheken bleiben bis zum 14. Februar geschlossen. Das gilt auch für die Häuser in Charlottenburg-Wilmersdorf. "Die aktuellen Corona-Zahlen lassen uns keine andere Wahl, als den Lockdown noch einmal mit solchen Maßnahmen zu verschärfen", bedauert Kulturstadträtin Heike Schmitt-Schmelz (SPD). Sämtlich Angebote stehen aber digital und kostenfrei zur Verfügung. Dazu hat das Bezirksamt für seine Büchereien im Januur einen gratis digitaler...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 26.01.21
  • 30× gelesen
Kultur
Die Gedenkstätte Hohenschönhausen an der Genslerstraße 66 verzeichnete wegen der Pandemie 2020 einen gravierenden Besucherrückgang. Sie bietet inzwischen Online-Formate an.
2 Bilder

Erheblich weniger Vor-Ort-Besucher
Online-Angebot der Gedenkstätte Hohenschönhausen ist ausgebaut worden

Im vergangenen Jahr besuchten 107 051 Menschen die Gedenkstätte Hohenschönhausen. Das ist noch nicht einmal ein Viertel der Besucher, die 2019 registriert wurden. Die deutlich gesunkenen Zahlen sind auf die Schließungen und Einschränkungen durch die Corona-Pandemie zurückzuführen, informiert die Stiftung Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen. Der Zustrom im Januar und Februar 2020 war noch konstant wie im Vorjahr. Wie alle Kultureinrichtungen war auch die Gedenkstätte ab 18. März dreieinhalb...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 26.01.21
  • 81× gelesen
  • 1
Soziales

Masken für Bedürftige

Mitte. Das Bezirksamt verteilt medizinische Masken an Bedürftige. Pro Person werden fünf Masken ausgegeben. Anspruch haben Berliner mit Berlinpass oder einem Leistungsbescheid. Montags bis freitags gibt es die Masken von 8 bis 14 Uhr hier: Rathaus Mitte, Karl-Marx-Allee 31, Rathaus Tiergarten, Mathilde-Jacob-Platz 1, Rathaus Wedding, Müllerstraße 146, sowie im Bürgeramt in der Osloer Straße 36. Der Senat hat dem Bezirk insgesamt 330.000 Schutzmasken zur Verfügung gestellt. uk

  • Mitte
  • 26.01.21
  • 33× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.