Nachrichten

Jobs und Karriere
Ein gut organisierter Arbeitstag und der Blick auf positive Dinge können uns vor Stress bewahren.

Ausgewogener Alltag
Tipps gegen zunehmenden Arbeitsstress

Nur die wenigsten Berufstätigen können sich dem zunehmenden Stress im Arbeitsleben entziehen. Neun von zehn Arbeitnehmern berichten, dass der negative psychische Stress in der Arbeitswelt zunimmt, stellt der DEKRA Arbeitssicherheitsreport 2021 fest. Die Arbeitsmediziner der Expertenorganisation empfehlen, Möglichkeiten für den Stressabbau besser zu nutzen. „In der Pandemie ist der Druck auf die Beschäftigten durch Homeoffice, Hygienebestimmungen und familiäre Belastungen für viele weiter...

  • Mitte
  • 17.10.21
  • 9× gelesen

Empfehlenswerte Beiträge aus Unternehmen

WirtschaftAnzeige
Natascha Franke

Vertrauen Sie Experten
Makler von Postbank Immobilien helfen beim Hausverkauf

Wenn das eigene Haus den Eigentümer wechseln soll, gibt es dabei viele Stolpersteine. Verkäu­fer sollten sich daher professionelle Unterstützung holen. Natascha Franke, Maklerin von Postbank Immobilien Berlin: „Wir kennen den regionalen Markt und unsere Kunden, können die Qualitäten einer Immobilie richtig einschätzen und sind in der Lage, einen angemessenen Verkaufspreis zu er­mitteln und durchzusetzen." Denn am Wert scheiden sich oft die Geister. Der Verkäufer will keinesfalls unter Wert...

WirtschaftAnzeige
Maideasy sorgt für saubere Büros - jetzt auch in Berlin

Für Ihr sauberes Büro
Maideasy erweitert Büroreinigungsservice für Gewerbekunden in Berlin

Das Reinigungsunternehmen Maideasy wächst weiterhin und hat vor Kurzem den Büroreinigungsservice in den Geschäftskundenbereich in Berlin integriert. In Zukunft sollen nun mehr Firmenkunden aus der Berliner Umgebung gewonnen werden. Neben den aktuellen Leistungen der Gebäude-, Fassade-, Fenster- und Teppichreinigung konzentriert sich die Reinigungsfirma nun auch auf Büroreinigungen. Reinigungsdienstleister Maideasy im Überblick Das Reinigungsunternehmen Maideasy ist in Berlin und dessen Umgebung...

Kultur

Konzert mit "Lebensmelodien"

Schöneberg. Das Projekt "Lebensmelodien" macht jüdische Musik aus der Zeit von 1933 bis 1945 bundesweit bekannt. Jetzt sind die Werke der Verfolgten am 24. Oktober das erste Mal bei einem öffentlichen Konzert in der Apostel-Paulus-Kirche zu hören. Es spielen der Klarinettist Nur Ben Shalom und sein Nimrod-Ensemble. Udo Samel liest dazu Texte, die von den Geschichten hinter diesen Melodien erzählen. Die auf zwei Jahre angelegte Reihe startete im November 2020. Bis Ende 2022 werden in ganz...

  • Schöneberg
  • 17.10.21
  • 7× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Wirtschaft
Centermanager Stefan Kollar (links) und seine Kollegen laden zur Revival-Party ein.

Revival-Party zum Jubiläum
Zentrum Schöneweide feiert 18. Geburtstag

Das Zentrum Schöneweide feiert 18. Geburtstag. Nicht nur Einkaufscenter sondern auch ein unterhaltsamer Lebensmittelpunkt zu sein, war und ist das erklärte Ziel. Stefan Kollar, der das Zentrum Schöneweide an der Schnellerstraße 21 bereits in der Planungsphase unterstützt und es in der Umsetzung aus der Taufe gehoben hat, ist seit Anfang an dabei, fühlt sich ein Stück wie der Vater und ist Hüter des täglichen Ablaufs und Ansprechpartner für die Sorgen und Nöte seines Teams und aller Besucher....

  • Niederschöneweide
  • 17.10.21
  • 20× gelesen
Umwelt

Neue Flächen für Kleingärtner

Friedenau. Der Bezirksverband der Kleingärtner Schöneberg-Friedenau hat neue Flächen für die Nutzung als Kleingärten bekommen. Die erste Fläche liegt auf dem Gelände der ehemaligen Schank- und Speisewirtschaft in der Kolonie "Grüne Aue" am Asternweg und ist rund 750 Quadratmeter groß. Das Areal wurde vorher gewerblich genutzt. Eine weitere Fläche liegt am Matthäifriedhofsweg. Das Gelände war früher ein Gartenbedarfshandel. Jetzt wurde es der Gartenkolonie "Spreewald" angegliedert....

  • Friedenau
  • 17.10.21
  • 10× gelesen
Kultur

Lesung mit Daniela Dahn

Niederschönhausen. Die Begegnungsstätte Stille Straße 10 veranstaltet am 29. Oktober um 18 Uhr eine Lesung mit Daniela Dahn. Sie wird aus dem Buch „Tamtam und Tabu: Die Einheit: Drei Jahrzehnte ohne Bewährung“ lesen, das sie mit dem Autoren Rainer Mausfeld schrieb. Anmeldung unter der 47 36 79 70. BW

  • Pankow
  • 17.10.21
  • 4× gelesen
Bildung

Von Westend nach Australien

Westend. Andreas Statzkowski, Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses für die CDU, lädt am Mittwoch, 27. Oktober, 19 Uhr, zu einem Reisevortrag ein. Im Bürgerbüro in der Fredericiastraße 9a geht es nach Australien. Der Politiker nimmt seine Gäste unter anderem mit auf Städtetouren durch Sydney und Melbourne. Neben Insidertipps können die Besucher auch wieder eine Landesspezialität genießen. Für die Veranstaltung ist eine Anmeldung zwecks erforderlich unter der Rufnummer 64 44 07 00 oder per...

  • Westend
  • 17.10.21
  • 5× gelesen
Kultur

Hohes Maß an Expertise versammelt
Neuer Beirat für dezentrale Kulturarbeit berufen

Bereits am 14. September ist der neue Beirat für dezentrale Kulturarbeit in Treptow-Köpenick für die Dauer von fünf Jahren berufen worden. Die Berufungsperiode des zuvor amtierenden Beirats endete am 31. August. Auftrag dieses unabhängig und ehrenamtlich arbeitenden Gremiums ist es, den Bezirk bei der Vergabe von Projektfördermitteln und bei der institutionellen Theaterförderung fachlich zu beraten. Als Arbeitsgrundlage dienen eine eigene Geschäftsordnung und spezielle Förderkriterien, die sich...

  • Treptow-Köpenick
  • 17.10.21
  • 8× gelesen
Jobs und Karriere
Die Studienberatung planZ veranstaltet am 30. Oktober wieder einen Infotag Medizinstudium für Schüler, Abiturienten und alle Interessierten.

Wie wird man Arzt?
Infotag zum Medizinstudium

Am 30. Oktober 2021 veranstaltet die Berliner Studienberatung planZ wieder einen Infotag Medizinstudium für Schüler, Abiturienten und alle Interessierten. Auch für das nun startende Wintersemester haben sich auf die etwa 9000 Studienplätze in der Humanmedizin rund 43 000 Abiturienten beworben. Dabei ist es nicht immer ein Notendurchschnitt von 1,0, der den Weg ins Medizinstudium ebnet: Je nach Universität können Bewerber auch durch praktische Vorerfahrung oder einen exzellenten Medizinertest...

  • Charlottenburg
  • 17.10.21
  • 11× gelesen
Soziales

Kiez-Projekt droht zum Jahresende das Aus
Die Nachbarschaftshilfe Steglitz-Zehlendorf benötigt dringend Spenden

Die Zukunft der Nachbarschaftshilfe Steglitz-Zehlendorf steht auf der Kippe. Das Projekt startete vor gut zwei Jahren mit dem Nachbarschaftsladen in der Berlinickestraße. Jetzt steht das Projekt vor dem Aus. Ziel war es, die Menschen im Kiez und darüber hinaus miteinander zu vernetzen. Der Laden sollte Anlaufpunkt für Nachbarn im gesamten Bezirk werden. Tatsächlich haben die Mitarbeiter des Projektes in den zurückliegenden 24 Monaten unzählige Kontakte zwischen Nachbarschaftshelfern und...

  • Steglitz
  • 17.10.21
  • 11× gelesen
Politik
An der Seniorenfreizeitstätte im Selerweg enthüllten BVV-Vorsteher René Rögner-Francke (links) und Stadtrat Michael Karnetzki ein Transparent mit dem Namen Hans Söhnker.

Zwei Ehrungen am 118. Geburtstag
Steglitz-Zehlendorf benennt Freizeitclub und Platz nach Hans Söhnker

Am 11. Oktober wurde der Schauspieler Hans Söhnker (11. Oktober 1903 bis 20. April 1981) gleich mehrfach geehrt. Zum einen wurde die bezirkliche Freizeitstätte „Club Steglitz“ im Selerweg in „Hans-Söhnker-Haus“ umbenannt. Zum anderen gibt es jetzt in Dahlem einen Hans-Söhnker-Platz. Im April hatte die Bezirksverordnetenversammlung einstimmig beschlossen, dem begrünten Platz am Straßendreieck Altensteinstraße/Schwendenerstraße und Limonenstraße den Namen „Hans-Söhnker-Platz“ zu geben. Dieser...

  • Steglitz
  • 17.10.21
  • 14× gelesen
Kultur

Künstler laden ein zur Ateliernacht

Staaken. Der Arbeitskreis Spandauer Künstler (ASK) veranstaltet am Sonnabend, 23. Oktober, 17 bis 22 Uhr, in der ASK-Galerie, Heerstraße 529 eine Ateliernacht. Unter anderem findet eine Vernissage zum Thema "Urbanes Berlin" mit Texten der Autorengruppe "Dichtung und Wahrheit" statt. Dazu gibt es Musik und offene Arbeitsräume laden zum Blick hinter die Kulissen ein. Der Eintritt zur Ateliernacht ist frei. tf

  • Staaken
  • 17.10.21
  • 8× gelesen
Bildung

Generation Mauerbau
Forscher suchen Zeitzeugen des Jahrgangs 1961 für Interviewprojekt

Wissenschaftler der Universität Konstanz planen ein weiteres multimediales Interviewprojekt zur Ost-West-Perspektive auf die jüngste deutsch-deutsche Geschichte. Diesmal wollen sie Menschen interviewen, die im Jahr des Mauerbaus 1961 geboren wurden und damit eine Hälfte ihres Lebens in einem geteilten, die andere Hälfte in einem vereinten Deutschland verbracht haben. Gesucht werden Zeitzeugen, die in Sachsen, Baden-Württemberg oder in Ost- oder West-Berlin geboren wurden. In den Gesprächen geht...

  • Mitte
  • 17.10.21
  • 21× gelesen
Soziales

Kitaeröffnung im Murtzaner Ring

Marzahn. In der Modularen Unterkunft für Flüchtlinge (MUF 2.0) im Murtzaner Ring 68 ist am 5. Oktober die neue Kita „Leuchtturm“ nun auch offiziell eröffnet worden. Für das Bezirksamt war die scheidende Bürgermeisterin Dagmar Pohle (Linke), für den Senat der Staatssekretär für Integration, Daniel Tietze, dabei. Träger der Kita mit insgesamt 65 Betreuungsplätzen ist die „AWO pro:mensch gGmbH“. Ihr zufolge handelt es sich bei der Kita in der Unterkunft um ein „in Berlin einzigartiges...

  • Marzahn
  • 17.10.21
  • 10× gelesen
Wirtschaft
Der diesjährige Spandauer Weihnachtsmarkt findet in der historischen Kulisse der Zitadelle statt.

Veranstalter verspricht "Klasse statt Masse"
Traditions-Weihnachtsmarkt erstmals auf der Zitadelle

Der traditionelle Spandauer Weihnachtsmarkt soll in diesem Jahr erstmals auf der Zitadelle stattfinden. Damit greift der Veranstalter Partner für Spandau eine Idee aus 2020 auf, deren Umsetzung der Lockdown verhinderte. Die Zitadelle ist laut "Partner für Spandau" eine "atemberaubende Alternative" zur Altstadt. Die Besucher erwarte Lichterzauber und ein vorweihnachtliches Märchenland. Die historischen Gebäude werden beleuchtet, was für verschiedene "magische Blickwinkel" sorge und...

  • Spandau
  • 17.10.21
  • 73× gelesen
Umwelt
Im Wildenbruchpark ist ein neuer Weg neben dem Brunnen angelegt worden. Rund 700.000 Euro stehen für den Park zur Verfügung.
2 Bilder

Mitbestimmung und Transparenz
Neukölln plant "Forum" für das Sanierungsgebiet Karl-Marx-Straße/Sonnenallee

Vor zehn Jahren wurde das Sanierungsgebiet Karl-Marx-Straße/Sonnenallee festgesetzt. Damit noch mehr Menschen, die in dieser Gegend leben, bei künftigen Projekten mitreden können, soll demnächst ein neues Beteiligungsformat an den Start gehen. Das Neuköllner Sanierungsgebiet misst 120 Hektar und ist damit das größte in Berlin. Nördlich der Sonnenallee wird es vom Weigandufer, der Inn- und der Pannierstraße begrenzt. Im Süden reicht es, grob gesagt, von der Rollbergsiedlung bis zum Richardplatz....

  • Neukölln
  • 17.10.21
  • 59× gelesen
  • 1
Umwelt
2 Bilder

Poppele-Platz eingeweiht

Waidmannslust. Seit 6. Oktober heißt der bisher namenlose Platz an der Grundschule in den Rollbergen offiziell Poppele-Platz. Bei dem Namen handelt es sich um eine Gestalt aus der Sagenwelt des Schwarzwalds. Diesen und weitere Vorschläge hatten die Kinder aus der Grundschule in den Rollbergen zur öffentlichen Abstimmung gestellt. Eine Mehrheit entschied sich für Poppele-Platz. Neben der Schule befinden sich auch eine Kita, Läden, der evangelische Kirchenkreis und das neue Quartiersmanagement...

  • Waidmannslust
  • 17.10.21
  • 20× gelesen
Kultur

Benefizlesung mit Musik für die Kinderhilfe

Reinickendorf. Eine Benefizveranstaltung zu Gunsten des Vereins "Kinderhilfe - Hilfe für krebs- und schwerstkranke Kinder" findet am Freitag, 29. Oktober, um 20 Uhr in der Baptisten-Kirche, Alt-Reinickendorf 32, statt. Anneke-Kim Sarnau, Schauspielerin und Vereinsbotschafterin liest aus den Känguru-Chroniken von Marc-Uwe Kling. Dazu gibt es karibische Klänge sowie Rhythm and Blues von Musiker Larsito, der seit Kurzem ebenfalls Botschafter ist. Karten zu 13 Euro, ermäßigt zehn Euro gibt es mit...

  • Reinickendorf
  • 17.10.21
  • 4× gelesen
Umwelt

149 neue Bäume werden gepflanzt

Marzahn-Hellersdorf. Im Rahmen der 19. Berliner Stadtbaumkampagne finden im Herbst wieder zahlreiche Neupflanzungen in mehreren Bezirken statt. In Marzahn-Hellersdorf sollen insgesamt 149 Bäume dazukommen, hauptsächlich an bereits vorhandenen Standorten. Auf der Liste für die Nachpflanzungen stehen: Boxberger Straße, Hornoer Ring, Buckower Ring, Landsberger Allee, Schwarze-Pumpe-Weg, Habichtshorst, Burggrafenstraße, Kastanienallee (Hellersdorf), Florastraße und Hönower Straße. Das Geld für die...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 17.10.21
  • 18× gelesen
Kultur

Gesellschaftstanz für geübte Paare

Zehlendorf. In einem Tanzkurs können Paare die Grundlagen des Gesellschaftstanzes wieder auffrischen. Der Kurs in der Freizeitstätte Süd, Teltower Damm 226, findet donnerstags von 11.15 bis 12.45 Uhr statt. Im Vordergrund steht der Erhalt der Gesundheit. Dazu gehören Fitness, Balance und Merkfähigkeit. Die Stunde mit Aufwärm-, Dehn- und Mobilisationsübungen. Danach werden in lockerer Atmosphäre Figuren der Lateinamerikanischen- und Standardtänze erlernt und vertieft. Die Kosten betragen sechs...

  • Zehlendorf
  • 17.10.21
  • 7× gelesen
Kultur

Neuer Treffpunkt am Bat-Yam-Platz

Gropiusstadt. Die „Keks-Kreativ-Stube“ ist ein neuer Treffpunkt im Interkulturellen Treffpunkt des Gemeinschaftshauses Gropiusstadt, Bat-Yam-Platz 1. Einmal im Monat, immer mittwochs, kommen dort Menschen zusammen, die ihre künstlerischen Ideen verwirklichen wollen. Die Leitung übernimmt die Kulturpädagogin und Künstlerin Heike Jederlein, die das Ganze gemeinsam mit dem Verein ImPuls auf die Beine gestellt hat. Der nächste Termin ist der 27. Oktober von 17 bis 18.30 Uhr. In Planung ist aktuell...

  • Gropiusstadt
  • 17.10.21
  • 6× gelesen
Kultur
Watteaus Meisterwerk: "Ladenschild des Kunsthändlers Gersaint".

Das vermarktete Genie
Schloss zeigt Sammlung von Watteau

In diesem Jahr jährt sich der Todestag des französischen Malers Antoine Watteau zum 300. Mal. Das Schloss Charlottenburg zeigt deshalb noch bis zum 9. Januar eine große Ausstellung. Watteau gilt neben Giovanni Battista Tiepolo als einer der größten Maler des 18. Jahrhunderts. Nach dem Louvre in Paris besitzt die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) die bedeutendste und berühmteste Sammlung seiner Werke. Die präsentiert die Stiftung nun im Neuen Flügel des Schlosses...

  • Charlottenburg
  • 16.10.21
  • 40× gelesen
Verkehr
Die Sommerflotte heißt jetzt "Deine Flotte". Das Schlüsselerlebnis bleibt.

Den Autoschlüssel abgeben
"Deine Flotte" geht in nächste Runde

Auf zum nächsten Schlüsselerlebnis mit „Deine Flotte 21“. 50 Autobesitzer können noch bis Dezember ihr Auto gegen ein Gutscheinheft für umweltfreundliche Fahralternativen eintauschen. Die Aktion „Deine Flotte“ geht in die vierte Runde. Diesmal können rund 50 Autofahrer noch bis Dezember ihren Autoschlüssel abgegeben. Im Gegenzug bekommen sie Gutscheine für Carsharing über E-Scooter und E-Roller bis hin zu Bus und Bahn. Bewerben können sich Autofahrer von der Mierendorff-Insel und aus dem...

  • Charlottenburg
  • 16.10.21
  • 17× gelesen
Politik

Stadtrat lädt zur Sprechstunde

Wilmersdorf. Detlef Wagner (CDU), Stadtrat für Soziales und Gesundheit, lädt zur Bürgersprechstunde ein. Am Mittwoch, 3. November, wird er in der Seniorenfreizeitstätte Schlange, Schlangenbader Straße 11/12, von 15 bis 17 Uhr für Gespräche, Fragen und Antworten zur Verfügung stehen. Eine Anmeldung ist im Sekretariat unter der Rufnummer 902914302 oder 902914301 erforderlich. KaR

  • Wilmersdorf
  • 16.10.21
  • 6× gelesen
Jobs und Karriere

Fachkräftesicherung mit Konzept
Beratung für duale Ausbildung

Insbesondere kleinere und hoch spezialisierte Unternehmen haben Mühe geeignete Fachkräfte zu finden. Eine attraktive Option kann die Ausbildung junger Leute nach individuellen Anforderungen sein. Bei dieser Aufgabe kann die Verbundberatung für die duale Ausbildung interessierte Unternehmen unterstützen. Das Projekt wird aus Mitteln der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales gefördert. Im Sinne einer stärkeren Vermarktung dualer Ausbildungsangebote können Unternehmen potenziellen...

  • Mitte
  • 16.10.21
  • 15× gelesen
Kultur
Cally Stronk schrieb eine neue Geschichte über Ruby Black. Diesmal wird es „Unheimlich gefährlich“.
5 Bilder

Was ein Survival-Camp für Gefahren birgt
Cally Stronk lässt Ruby Black ein neues Abenteuer erleben

Ruby Black ist wieder da! Die Pankower Autorin Cally Stronk schickt sie diesmal auf ein Abenteuer, das „Unheimlich gefährlich“ ist. Die erste Geschichte über Ruby Black sollte eigentlich ein Einzelbuch bleiben, verrät die Autorin. Doch nachdem das Buch binnen kurzer Zeit ausverkauft war und inzwischen bereits in vierter Auflage erschien, regte der Verlag eine Fortsetzung an. Im ersten Buch erhielten die Leserinnen und Leser einen Einblick in das Leben von Ruby Black, die mit ihrer Familie auf...

  • Pankow
  • 16.10.21
  • 13× gelesen
Politik

Rot-Grün zieht an einem Strang
Zählgemeinschaft in Neukölln ist vereinbart und Stadtratskandidaten stehen fest

SPD und die Grünen wollen ihre Zusammenarbeit in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) in den kommenden fünf Jahren fortsetzen. Einen Zählgemeinschaftsvertrag haben sie bereits ausgehandelt. Laut der Sprecher beider Parteien umfasst der Vertrag etliche Projekte, die beispielsweise den Klimaschutz, Mieterschutz und die soziale Gerechtigkeit betreffen. Die Neuköllner Mitglieder sind nun bei Versammlungen, die am 26. beziehungsweise 30. Oktober stattfinden, aufgefordert, über das Papier...

  • Bezirk Neukölln
  • 16.10.21
  • 72× gelesen
Soziales

Kleidermarkt im Freien

Kladow. Die Freie Waldorfschule Havelhöhe veranstaltet am Sonnabend, 30. Oktober einen Kleiderbasar. Er findet von 10 bis 13 Uhr auf dem Außengelände der Schule an der Neukladower Allee 1 statt. tf

  • Kladow
  • 16.10.21
  • 9× gelesen
Kultur

Fördermittel für Kulturprojekte

Reinickendorf. Der Fachbereich Kunst und Geschichte des Bezirksamtes vergibt für das kommende Jahr erneut Mittel im Rahmen der dezentralen Kulturarbeit. Gefördert werden Kunst und Kulturvereine, freie Gruppen, Künstlerinnen und Künstler mit Veranstaltungen und Projekten etwa aus den Bereichen Bildender Kunst, Musik, Theater, Tanz, Literatur, Medien oder spartenübergreifende Vorhaben. Voraussetzung ist aber, dass sie an kulturelle Standort im Bezirk angebunden sind, also in Reinickendorf...

  • Reinickendorf
  • 16.10.21
  • 4× gelesen
Bauen
Die Abrissarbeiten haben im Gebäude des ehemaligen Institutes für Anatomie begonnen.

Schandfleck kommt weg
Abriss des ehemaligen Anatomieinstitutes an der Königin-Luise-Straße beginnt

Auf dem Gelände an der Königin-Luise-Straße will die Aldi Immobilienverwaltung Wohnungen bauen. Wie das Unternehmen mitteilt, geht das Projekt nun mit dem Abriss der Ruine des ehemaligen Anatomischen Institutes der FU Berlin los. Bagger sind noch keine zu sehen, aber aus dem Innern des maroden Gebäudes dringen Geräusche, die nach Abriss klingen. Die Arbeiten haben begonnen. Seit vielen Jahren steht das Institut für Anatomie der Freien Universität leer und verfällt. Das Grundstück hatte Aldi...

  • Dahlem
  • 16.10.21
  • 98× gelesen
Politik

Tafel für das Einheitsdenkmal

Zehlendorf. Im Schönower Park wurde zum Tag der Deutschen Einheit das „Einheitliche Wiedervereinigungsdenkmal“ vollendet. Bereits am 3. Oktober 2015 wurden im Schönower Park auf Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung drei Bäume gepflanzt. Jetzt weist auch eine Tafel auf das Denkmal hin. Sie wurde in einem von drei dort eingebauten Granit-Blöcken eingelassen und erläutert den Sinn des Denkmals, das auf eine Privatinitiative zum 25. Jahrestag der Wiedervereinigung im Jahr 2014 zurückgeht....

  • Zehlendorf
  • 16.10.21
  • 7× gelesen
Soziales

Selbsthilfegruppe für Drogensucht

Spandau. Im Selbsthilfetreffpunkt Mauerritze, Mauerstraße 6, trifft sich montags von 19 bis 21 Uhr eine Gruppe Männer, die ihre Abhängigkeit von illegalen und legalen Drogen beenden wollen. Der ernsthafte Wunsch, damit aufzuhören ist Voraussetzung für die Teilnahme. Interessierte können ohne Anmeldung vorbeikommen. Die Gruppengröße ist aber auf acht Personen begrenzt. Beim Besuch gilt die 3G-Regel. tf

  • Spandau
  • 16.10.21
  • 10× gelesen
Soziales

Berufswahl mal anders
Computerspiele sollen Interesse für Gesundheits- und Pflegeberufe wecken

Meist geht es bei Computerspielen um die negativen Auswirkungen auf die Gesundheit wie Spielsucht. Beim „Healthcare Game Jam" Mitte November sollen sie hingegen Gutes für die Gesundheitsbranche bewirken. Die Charité und die Stiftung Digitale Spielekultur laden vom 12. bis 14. November Spieleentwickler zum „Healthcare Game Jam“ ein. Die Programmierer sollen Spiele entwickeln, die junge Menschen motivieren, einen Gesundheitsfachberuf zu erlernen. Die entstehenden Ideen, Konzepte und Prototypen...

  • Mitte
  • 16.10.21
  • 11× gelesen
Kultur

Mühlensanierung abgeschlossen

Britz. Nach drei Monaten Sanierungszeit ist die Britzer Mühle, Britzer Damm 130, wieder geöffnet. Wer das 150 Jahre alte technische Denkmal besichtigen möchte, ist sonntags und feiertags zwischen 11 und 16 Uhr willkommen. Auch der Brotverkauf findet wieder statt, und zwar freitags und sonnabends von 11 bis 16 Uhr. Weitere Informationen auf britzer-muellerei.de. sus

  • Britz
  • 16.10.21
  • 8× gelesen
Soziales

Sprecher für Patienten gesucht

Reinickendorf. Für die neue Legislaturperiode werden in verschiedenen Krankenhäusern Patientenfürsprecher gesucht. Sie sind Ansprechpartner für Wünsche, Beschwerden und Kritik von Patienten. Sie sollen deren Anliegen gegenüber dem Krankenhaus, beziehungsweise Krankenhausträger vertreten und vermittelnd klären. Von den Bewerbern wird unter anderem Verhandlungsgeschick, Einfühlungsvermögen oder selbstbewusstes und konfliktfähiges Auftreten erwartet. Auch interkulturelle Kompetenzen und/oder...

  • Reinickendorf
  • 16.10.21
  • 8× gelesen
Bildung

Kinder- und Familiennachmittag im Museum

Hermsdorf. Das Museum Reinickendorf, Alt-Hermsdorf 35, lädt am Sonntag, 24. Oktober, zu einem Kinder- und Familien-Nachmittag. Von 14 bis 16 Uhr werden zum Beispiel im historischen Kinderzimmer alte Spiele vorgestellt. Kinder zwischen acht und zwölf Jahren sind eingeladen, sie selbst auszuprobieren. Auch eine digitale Rallye durch das Museum steht auf dem Programm. Für den Besuch ist eine Anmeldung unter Telefon 902 94 64 60 oder per E-Mail an museum@reinickendorf.berlin.de nötig. Für Kinder...

  • Hermsdorf
  • 16.10.21
  • 5× gelesen
Sport

Sportliche Eiszeit hat begonnen
3G-Regel für Schlittschuhfahrer im Stadion Oderstraße

Das Eisstadion in der Oderstraße 182 hat wieder geöffnet. Nachdem in der vergangenen Saison der Betrieb stark eingeschränkt war, können nun wieder täglich Runden gedreht werden. Es gilt das 3G-Regel. Das heißt für die geimpften Besucher, sie sollten sich am besten mit der Luca-App oder der Corona-Warn-App des Robert-Koch-Instituts einchecken. Wer kein Smartphone hat, muss einen Zettel ausfüllen, auf dem er seine Daten und die Verweildauer angibt. Eine Maskenpflicht besteht nur in überdachten...

  • Neukölln
  • 16.10.21
  • 14× gelesen
Kultur
Die Alte Eisfabrik vom Spreeufer aus. Bis Mitte der 90er-Jahre wurde hier noch Stangeneis für die Berliner produziert.
3 Bilder

Aus Eisfabrik wird Eiswerk
Vergessener Ort an der Spree erfindet sich neu

Eisfabrik: Das klingt nach zuckersüßem Schlaraffenland. Tatsächlich wurde auf dem Fabrikgelände in der Köpenicker Straße 40/41 bis Mitte der 1990er-Jahre noch Eis produziert. Danach verwilderte das Gelände. Inzwischen erfindet sich der vergessene Ort neu. Direkt an der Spree liegt zwischen Mitte und Kreuzberg die Alte Eisfabrik. Sie gehörte zu den ältesten noch erhaltenen Eisfabriken in Deutschland. Carlo Bolle hatte das Grundstück an der Köpenicker Straße 40/41 im Jahr 1893 von den...

  • Mitte
  • 16.10.21
  • 111× gelesen
Kultur

Festival für alte Musik läuft

Friedenau. Liebhaber alter Musik kommen beim Musikfest auf ihre Kosten. Das läuft noch bis zum 7. November an verschiedenen Veranstaltungsorten. Am 24. Oktober ist im Kammermusiksaal Friedenau Musik der französischen Romantik zu hören mit Texten von Charles Baudelaire und Walter Benjamin. Beginn ist um 17 Uhr an der Isoldestraße 9. In der Kirche am Lietzensee in Charlottenburg, Herbartstraße 4, geht es am 27. Oktober musikalisch um das Thema "gefeiert und verfemt". Das Konzert beginnt um 19.30...

  • Friedenau
  • 16.10.21
  • 7× gelesen
Soziales

„Weihnachten im Schuhkarton®“ startet
Abgabestellen nehmen Päckchen entgegen

1.200 Päckchen konnte das „Weihnachten im Schuhkarton“-Team im Berliner Südosten um Tobias-Benjamin Ottmar im vergangenen Jahr auf die Reise zu bedürftigen Kindern schicken. In diesem Jahr hoffen die Initiatoren auf eine ähnlich große Unterstützung der weltweit größten Geschenkaktion, die jedes Jahr mehr als neun Millionen Kinder erreicht. Mädchen und Jungen wie beispielsweise Alen Hunjek, der den Krieg in Kroatien hautnah miterlebte: Während sein Vater als Soldat dient, muss die Familie sich...

  • Altglienicke
  • 15.10.21
  • 28× gelesen
Kultur
Im früheren Theater Karlshorst findet bis Ende November ein Interimsprogramm statt. Ab dem kommenden Jahr soll es nach und nach saniert und umgebaut werden.
6 Bilder

Viel mehr Kultur als nur Theater
Interimsprogramm ermöglicht einen Blick ins imposante Gebäude am Bahnhof Karlshorst

Das frühere Theater Karlshorst ist eines der imposantesten Gebäude des Ortsteils. Es befindet sich nur wenige Schritte vom Bahnhof entfernt. Doch seit 2007 ist es in großen Teilen ungenutzt. Das soll sich nun nach und nach ändern. Die von der Wohnungsbaugesellschaft Howoge gegründete Stiftung Stadtkultur wird das Gebäude bis 2025 sanieren und wieder zu einem Ort der Kultur entwickeln. Als erstes Zeichen für den Neustart fand im späten Frühjahr eine Umbenennung der Immobile statt. Sie heißt nun...

  • Karlshorst
  • 15.10.21
  • 54× gelesen
Bildung

Stolpersteine reinigen

Siemensstadt/Haselhorst. Das Stadtteilbüro Siemensstadt lädt am Freitag, 22. Oktober, zu einer Putzaktion von Stolpersteinen. In einer kleinen Gruppe sollen die Erinnerungzeichen von im Holocaust ermordeten Menschen gereinigt werden. Treffpunkt für den zweistündigen Rundgang ist um 15.30 Uhr vor dem Stadtteilzentrum an der Wattstraße 13. Anmeldung unter t 3828912. tf

  • Siemensstadt
  • 15.10.21
  • 9× gelesen
Sport

Gutes Reagieren auf Angriffe üben

Lichtenrade. Anke Nolte bietet einen Wochenendworkshop zur Selbstverteidigung an: am Sonnabend und Sonntag, 20. und 21. November. Die Trainerin wird dabei Elemente aus der japanischen Kampfkunst Aikido vermitteln. Geübt wird von 10 bis 16 Uhr beziehungsweise 11 bis 16 Uhr am Sonntag im Spiegelraum in der Alten Mälzerei, Steinstraße 37-41. Interessierte brauchen keinerlei Vorkenntnisse in Aikido und müssen auch nicht sonderlich sportlich sein. Die Anmeldung für den Workshop mit der Kursnummer...

  • Lichtenrade
  • 15.10.21
  • 10× gelesen
Kultur

Sänger*innen gesucht
Chor sucht Sänger*innen in allen Stimmgruppen

Der Berliner A-Cappella-Chor e.V. sucht Sänger*innen in allen Stimmgruppen.  Repertoire: Alte Musik, Klassik, Romantik, 20. Jahrhundert, in- und ausländische Volkslieder. Wir proben donnerstags von 17-20.30 Uhr Im Stadtteilzentrum Marzahn, Marzahner Promenade 38. Bei Bedarf verschieben wir die Probenzeit auch nach hinten. Näheres unter www.b-a-c-c.de.  Kontakt: 0176/30381070

  • Marzahn
  • 15.10.21
  • 15× gelesen
Soziales

Berliner Leberring bietet Vorträge an

Berlin. Der Berliner Leberring lädt am 23. Oktober von 9.30 bis 12.30 Uhr zu einem Patienteninformationstag zu seltenen Lebererkrankungen ein. In den Vorträgen und Workshops beleuchten Experten Autoimmunhepatitis, Primär biliäre Cholangitis (PBC) und Primär sklerosierende Cholangitis (PSC) und erklären Therapiemöglichkeiten. In einem Vortrag geht es um die schwierige Diagnose der seltenen Stoffwechselerkrankung Porphyrie und ihre Behandlungsmöglichkeiten. Der Patiententag findet im...

  • Wedding
  • 15.10.21
  • 9× gelesen
Soziales

Sparkasse fördert 33 Sozialprojekte

Berlin. Die Stiftung Berliner Sparkasse vergibt 315.000 Euro aus der Lotterie PS-Sparen an 33 gemeinnützige Projekte. Sie erhalten zwischen 900 und 15.000 Euro. Der Verein reflect! im Kribi Kollektiv zum Beispiel bekommt Geld für seine politische Bildung zum Thema rechter Terror und rechte Gewalt. Memoriafilm wird für seine Betreuung von Demenzkranken durch Jugendliche gefördert und der Schöneberger Verein Sports for More für den Jugend-Boxsport. Bei der Lotterie „PS-Sparen und Gewinnen“ können...

  • Mitte
  • 15.10.21
  • 16× gelesen
Blaulicht

Auto gerät in den Gegenverkehr

In Westend kam es am 15. Oktober zu einem schweren Verkehrsunfall. Ersten Erkenntnissen zufolge war ein 64-jähriger mit seinem Pkw gegen 6.30 Uhr den Fürstenbrunner Weg in Richtung Rohrdamm gefahren. Aus noch nicht geklärter Ursache geriet er in den Gegenverkehr, wo er mit einem Lkw frontal kollidierte. Während der Lkw-Fahrer unverletzt blieb, erlitt der Pkw-Fahrer  Rumpfverletzungen. Für die Verkehrsunfallaufnahme musste der Fürstenbrunner Weg zwischen Spandauer Damm und Motardstraße bis 7.30...

  • Westend
  • 15.10.21
  • 17× gelesen
Umwelt
In den Ozeanen schwimmen Millionen Tonnen Plastikmüll. Oft verfangen sich Meerestiere wie diese Schildkröte darin.
3 Bilder

Kunstwerke aus Müll
Wanderausstellung "#ZeroWasteArt" im Hauptbahnhof und im Ostbahnhof

„#ZeroWasteArt“ zeigt Kunst aus Müll im Berliner Hauptbahnhof. Die interaktive Wanderausstellung will damit auf die verheerenden Umweltfolgen aufgrund extremer Müllmengen aufmerksam machen. Wie klingt es, wenn Plastikmüll im Ozean treibt? Wie wäre es, in einem Kubus aus alten PET-Flaschen Platz zu nehmen? Und wie fühlt es sich an, wenn der eigene Reisekoffer statt mit Klamotten nur mit alten Taschentuchpackungen gefüllt wäre? Die interaktive Wanderausstellung "#ZeroWasteArt“, die aktuell im...

  • Moabit
  • 15.10.21
  • 21× gelesen
Verkehr

Markierung für Fahrradstraßen

Kreuzberg. Zunächst waren sie nur provisorisch. Nun richtet das Bezirksamt die Fahrradstraßen zwischen Südstern und Mariannenplatz dauerhaft ein. Die Straßen werden mit einem Sicherheitsstreifen markiert und bekommen feste Schilder. Autofahrer kommen nur noch als Anlieger durch. Während der Bauarbeiten werden die Fahrbahnen abschnittsweise gesperrt. Bauende ist für Mitte November vorgesehen. uk

  • Kreuzberg
  • 15.10.21
  • 15× gelesen
Bauen

Spielangebote jetzt auch für Jugendliche
Auf dem Platz Am Berl wurde ein neuer Teilbereich eröffnet

Die ungefähr 1500 Quadratmeter große Fläche auf dem Spielplatz Am Berl war ursprünglich von einem Träger als Aktiv- und Abenteuerspielbereich betreut worden und wurde später zu einer naturbelassenen Fläche. Nun wurde das Areal nach fast einjähriger Bauzeit wiedereröffnet. Die neugestaltete Fläche grenzt an einen Lärmschutzwall und liegt in einiger Entfernung zu den nächsten Wohnhäusern. Daher war dort der Bau lärmintensiverer Spiel- und Sportangebote möglich. Auf dem Spielplatz befinden sich...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 15.10.21
  • 20× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Oh my Bowl

Oh my Bowl: Vor Kurzem eröffnete das Restaurant, das "gesundes Fastfood" in Form von Bowls, Suppen, Wraps und vielem mehr anbietet. Wilmersdorfer Straße 133, 10627 Berlin, tägl. 11-22 Uhr, Telefon: 83 79 95 66, www.oh-my-bowl.de Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Charlottenburg
  • 15.10.21
  • 7× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.