Anzeige
Politik

Doch keine Sondersitzung

Schöneberg. Wie berichtet wollte die CDU-Fraktion in der BVV Tempelhof-Schöneberg in der Sommerpause über die Installierung eines Antisemitismusbeauftragten im Bezirk debattieren. Der Antrag auf eine Sondersitzung der zuständigen Ausschüsse wurde inzwischen wieder zurückgezogen. KEN

  • Schöneberg
  • 21.07.18
  • 1× gelesen
Bildung

ASH wählte neuen Rektor

Hellersdorf. Bettina Völter übernimmt am 1. Oktober die Leitung der Alice Salomon Hochschule, Alice-Salomon- Platz 5, vom bisherigen Rektor Uwe Bettig. Die 53-Jährige wurde vom Konzil der Hochschule mit 17 von 18 möglichen Stimmen gewäht. Sie war bisher Prorektorin für Forschung und Kooperation. Seit 2007 hat sie an der ASH eine Professur für Theorie und Methoden der Sozialen Arbeit inne. Prorektor für Studium und Lehre wird Nils Lehmann-Franßen und für Forschung, Kooperation und...

  • Hellersdorf
  • 21.07.18
  • 3× gelesen

Schnappschüsse

Bildung

Bibliotheken wollen Bewertung

Lichtenberg. Die öffentlichen Berliner Bibliotheken fragen ihre Leserinnen und Leser ab sofort nach ihrer Meinung. Sie bitten um eine Bewertung des Medienangebots, zum Service, zur Kompetenz des Personals und zu den Räumlichkeiten. Auch das Lichtenberger Bücherei-Quartett ist mit von der Partie. Interessierte suchen in den Bibliotheken nach den orangefarbenen Plakaten und Aufklebern mit dem Spruch „Wie war ich?“. Dort können die Besucher einen QR-Code mit dem Smartphone oder Tablet scannen und...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 21.07.18
  • 3× gelesen
Anzeige
Umwelt
Grillen unterm Balkon, sehr zum Leidwesen der Anwohner am Auerpark, die ihre Fenster schließen müssen.
3 Bilder

Frust über flächendeckendes Grillen
Anwohner fordern stärkeres Eingreifen

Das allgemeine Grillverbot, das der Bezirk am 9. Juli erlassen hatte, galt nur wenige Tage. Nach dem Starkregen zwei Tage später wurde es wieder aufgehoben. Deshalb hat sich der vorübergehende Bruzzel-Stopp auch kaum bemerkbar gemacht. Wie gehabt, wird in vielen Grünanlagen die Kohle entzündet. Ganz egal, ob das dort erlaubt ist oder nicht. Ein Grillverbot herrscht eigentlich im Auerpark. Woran sich aber viele nicht halten. Das Wildgrillen habe hier "belästigende Ausmaße angenommen",...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 21.07.18
  • 4× gelesen
Kultur

Historische Busfahrt

Spandau. Auf die Spuren von Peter Behrens und der AEG begibt sich der Tourenbus der Traditionsbus Berlin GmbH am 11. August. Wer mehr über den Pionier des modernen Industriedesigns und den einst so großen Elektrokonzern AEG erfahren will, kann sich jetzt anmelden. Die geschichtliche Tour dauert etwa zweieinhalb Stunden und führt unter anderem zum „Beamtentor“ des AEG-Geländes in Gesundbrunnen, nach Oberschöneweide und zum ehemaligen AEG-Telefunken-Hochhaus am Ernst-Reuter-Platz. Die erste Tour...

  • Spandau
  • 21.07.18
  • 3× gelesen
Politik

Kostenlose Energieberatung

Mitte. Energieberater der Verbraucherzentrale Berlin beraten im Umweltladen Mitte im Rathaus in der Karl-Marx-Allee 31 (Raum 238) zu Themen wie Stromsparen, Heizen und Lüften, Wärmedämmung oder Vermeidung von Schimmelpilz. Auch Heizkostenabrechnungen werden geprüft. Jeden letzten Montag im Monat gibt es von 12 bis 15 Uhr diese kostenlose Energieberatung für Sozialhilfeempfänger und Studenten. Alle anderen zahlen fünf Euro. Termine für die halbstündigen Einzelberatungen gibt es unter...

  • Mitte
  • 21.07.18
  • 4× gelesen
Anzeige
Soziales
Susen Engel und Leny Chemali würden gerne bald ein Ladenlokal außerhalb der Gemeinschaftsunterkunft beziehen, um für die Britzer besser erreichbar zu sein.

Für ein gutes Miteinander
BENN-Team Britz will Integration fördern

Die größten Flüchtlingsunterkünfte Neuköllns sind in Buckow und Britz. Dort haben Anfang des Jahres BENN-Teams ihre Arbeit aufgenommen. BENN steht für „Berlin entwickelt neue Nachbarschaften“. Die Mitarbeiter wollen Kontakte zwischen Alteingesessenen und Flüchtlingen fördern, zwischen ihnen vermitteln und das Ehrenamt in den Kiezen stärken. „Wir verstehen uns als Ansprechpartner für Anwohner und Bewohner“, sagt Sozialwissenschaftlerin und Teamleiterin Susen Engel. Sie und ihre beiden...

  • Britz
  • 21.07.18
  • 7× gelesen
Politik

Rassistische Gewalt im Bezirk

Schöneberg. Nach dem neuesten „Schattenbericht“ der Opferberatung „Reach Out“ über rechte, rassistische und antisemitische Gewalt in Berlin für 2017 ereigneten sich in Schöneberg 15 Angriffe. Insgesamt waren es in Berlin im vergangenen Jahr 140 Fälle. Das häufigste Tatmotiv war wie seit Jahren Rassismus. Allerdings ist rassistische Gewalt gegenüber 2016 um 48 Prozent zurückgegangen. KEN

  • Schöneberg
  • 21.07.18
  • 10× gelesen
Soziales

DRK bittet wieder um Blutspenden

Köpenick. Am 27. Juli bietet das Deutsche Rote Kreuz wieder einen Blutspendetermin an. Von 11.30 bis 19 Uhr wartet ein Blutspendeteam in den DRK-Kliniken Köpenick, Salvador-Allende-Straße 2, auf Spender. Wer Blut spenden will, muss mindestens 18 Jahre alt und gesund sein, bitte Ausweis mitbringen. Weitere Termine unter www.blutspende-nordost.de oder telefonisch unter 0800/119 49 11. Besonders gefragt sind derzeit übrigens Spender der Blutgruppe 0-, hier sind nur noch geringe Vorräte in der...

  • Köpenick
  • 21.07.18
  • 2× gelesen
Soziales

Depression und Angst im Alter

Gropiusstadt. Menschen, die 70 Jahre oder älter sind und unter Depressionen, Angst und Panik leiden, können sich mit anderen Betroffenen austauschen. Jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat trifft sich eine Selbsthilfegruppe zwischen 11 und 12.30 Uhr an der Lipschitzallee 80. Aber es soll nicht nur über Probleme gesprochen werden, sondern es gibt auch Raum für Gespräche über alle möglichen Themen – schließlich ist es gut, auch einmal auf andere Gedanken zu kommen. Wer mehr wissen möchte,...

  • Gropiusstadt
  • 21.07.18
  • 11× gelesen
Politik

SPD verleiht Erika-Heß-Preis
Kinder- und Jugendprojekte sollen ausgezeichnet werden

Die SPD Mitte will am 12. Oktober „Beteiligungsprojekte von Kindern und Jugendlichen in Mitte auszeichnen, die sich beispielhaft für gelebte Geschlechterdemokratie von Mädchen und Jungen einsetzen.“ Dafür gibt es 1000 Euro. Der etwas sperrige Aufruf zum Erika-Heß-Preis ist mit vielen Gendersternchen versehen. Gefördert werden Projekte, die sich gegen Diskriminierung und für echte Gleichstellung einsetzen“, heißt es in dem Aufruf. Für die Projekte gibt es keine Vorgaben. In den Bewerbungen...

  • Mitte
  • 21.07.18
  • 0× gelesen
Politik

Krieg und Frieden: Workshop für Jungjournalisten

„Zwischen Krieg und Frieden“ ist das Thema eines Medien-Workshops, der im November im Bundestag stattfindet. Der Neuköllner SPD-Abgeordnete Fritz Felgentreu ruft Jugendliche dazu auf, sich jetzt dafür zu bewerben. Angesprochen sind Nachwuchsjournalisten zwischen 16 und 20 Jahren. Sie werden sich vom 25. November bis 1. Dezember mit folgenden Fragen beschäftigen: Wie kann Frieden geschaffen und bewahrt werden? In welcher Beziehung stehen Krieg und Medien? Ist ein Krieg näher, weil über ihn...

  • Neukölln
  • 21.07.18
  • 0× gelesen
Umwelt

Wegen guter Noten
BSR säubert weitere Grünanlagen im Südwesten

Das 2016 gestartete Park- und Forstreinigungsprojekt der Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR) ist jetzt erweitert worden. Seit Juni dieses Jahres kümmert sich die BSR um die Sauberkeit in insgesamt zwölf Parks und auf 34 Grünflächen. Im Bezirk gereinigt werden der Paul-Ernst-Park am südlichen Ufer des Schlachtensees, die Grünanlagen an der Krummen Lanke und an der Ronnebypromenade sowie das Forstgebiet Dachsberg inklusive der Nordufer des Schlachtensees und der Krummen Lanke. Bei...

  • Zehlendorf
  • 21.07.18
  • 2× gelesen
Kultur
Das Ensemble der Berlin Opera Academy spielt an außergewöhnlichen Orten.
2 Bilder

Hänsel und Gretel in der Elisabeth-Kirche
Beliebte Opern an außergewöhnlichen Spielorten

Junge Opernsänger aus aller Welt spielen an ganz besonderen Orten: Bereits zum dritten Mal richtet die Berlin Opera Academy das Opernfest aus. Die Fledermaus, Hänsel und Gretel, Die Zauberflöte oder L´incoronazione di Poppea – im Juli und August werden die St. Elisabeth-Kirche in der Invalidenstraße 3, die Musikbrauerei in der Greifswalder Straße 23A und das ehemalige Stummfilmkino Delphi in der Gustav-Adolf-Straße 2 zur Bühne. Los geht's am 27. Juli um 20 Uhr in der St. Elisabeth-Kirche...

  • Mitte
  • 21.07.18
  • 2× gelesen
Kultur
Szene aus dem Wim-Wenders-Streifen "Der amerikanische Freund", der im Rahmenprogramm der Ausstellung läuft.

Volle Dosis Wim Wenders
Ausstellung und Filme des Regisseurs

Die Polaroid-Kamera war für Wim Wenders von den späten 60er- bis in die frühen 80er-Jahre Tagebuch, Experimentierfeld und fotografisches Roadmovie. Dabei entstanden Tausende Aufnahmen von Filmsets, Reisen und mit Freunden wie Annie Leibovitz, Rainer Werner Fassbinder, Dennis Hopper oder Peter Handke. Die Stiftung C/O Berlin im Amerika-Haus, Hardenbergstraße 22, präsentiert in der Ausstellung "Wim Wenders – Sofort Bilder" noch bis zum 23. September eine Auswahl von etwa 240 Polaroids des...

  • Charlottenburg
  • 21.07.18
  • 2× gelesen
Soziales

Volkssolidarität spendet an Club

Lichtenberg. Das Kiezfest der gemeinnützigen pad GmbH auf der Grünfläche in der Gensinger Straße war festlicher Rahmen für eine Spendenübergabe der Volkssolidarität. Regionalleiter Karsten Vettermann und die Lichtenberger Bezirksvorsitzende Irmgard Steiner überreichten den Spendenscheck in Höhe von 1000 Euro an die Jugendlichen des „Orange Flip“. Der Jugendclub des Humanistschen Verbandes Deutschland (HVD) wird von Silke Heuke-Böhm geleitet. Sie freut sich, dass ihre Schützlinge mit dem...

  • Lichtenberg
  • 21.07.18
  • 5× gelesen
Bauen

Kreuzungsumbau bis November

Lichterfelde. Noch bis Ende November wird an der Kreuzung Finckensteinallee, Carstennstraße gebaut und die Buslinie X 11 in beiden Fahrtrichtungen über die Baseler Straße, Altdorfer Straße, Hochbaumstraße und Dahlemer Weg umgeleitet. Aus diesem Grund stehen weniger Parkplätze zur Verfügung. Darauf macht das bezirliche Straßenbauamt aufmerksam. Die Straßenbauarbeiten in der Carstennstraße würden parallel weitergeführt und erst Ende des Jahres abgeschlossen sein. KaR

  • Lichterfelde
  • 21.07.18
  • 4× gelesen
Kultur
Uschi Brüning trat schon im vergangenen Jahr mit den Berliner Jazzoptimisten auf dem Hot Jazz Festival im Kulturgut Marzahn auf.
3 Bilder

Heißer Jazz am 28. Juli
Freiluftfestival auf dem Kulturgut Marzahn mit Uschi Brüning

Das Kulturgut bringt Schwung in den Sommer. Ende des Monats veranstaltet es erneut sein Hot Jazz Festival. Mit dabei sind wieder erstklassige Bands und Solisten der Jazz-Szene Berlins. Unter anderem wird die große alte Dame des Jazz der DDR, Uschi Brüning, mit ihrer unverwechselbaren Stimme den Hof des Kulturgutes füllen. Jazz ist inzwischen einer der Markenzeichen des Kulturgutes. Seit 2006 gibt es alle zwei Monate das Little Hot Jazz Festival in der Scheune und einmal im Jahr...

  • Marzahn
  • 21.07.18
  • 4× gelesen
Verkehr
Gegenüber der Thomasstraße beginnt der Anita-Berber-Park.
2 Bilder

Gefährliche Kreuzung
Ampel am Anita-Berber-Park lässt auf sich warten

Auf der Höhe Thomasstraße wird es oft brenzlig, weil Fußgänger und Radler an dieser Stelle die vielbefahrene Hermannstraße überqueren. Das Bezirksamt plant eine Ampel, doch die wird voraussichtlich frühestens in zwei Jahren installiert. Eine Anwohnerin hatte bei der jüngsten Bezirksverordnetenversammlung das Problem beschrieben: Jeden Tag wollten Spaziergänger und Radfahrer, die vom Tempelhofer Feld durch den Anita-Berber-Park kommen, dort über den Damm, um zur Thomasstraße zu gelangen –...

  • Neukölln
  • 21.07.18
  • 8× gelesen
Kultur

Museumsarchiv bitte um Hilfe
Ullstein-Fundstücke für Ausstellung gesucht

Das Archiv der Tempelhof-Schöneberger Museen befindet sich in den Vorbereitungen für eine Ausstellung über die Geschichte des Ullstein-Verlages. Hierfür hat es einen Aufruf zum Einsenden von Fundstücken gestartet. Laut Museumssprecherin Brigitte Garde sei man daran interessiert, die eigene Sammlung zu erweitern. „Wir freuen uns über jedes Zeitzeugnis, das die wechselvolle Geschichte des Verlages dokumentiert. Dies können etwa Reklameanzeigen, Bücher oder Zeitschriften aus dem Ullstein-Verlag...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 21.07.18
  • 0× gelesen
Politik

Wippen vor dem Reichstag
Initiative demonstriert jeden Abend für ein Einheitsdenkmal auf der Reichstagswiese

Exakt vor einem Jahr hat eine Initiative jeden Abend bis zur Bundestagswahl um 19 Uhr sieben Minuten lang gegen das geplante Einheitsdenkmal vor dem Schlossnachbau protestiert. Jetzt stehen sie wieder da. Im vergangenen Jahr hielten die Unterstützer der von Annette Ahme, Vorsitzende des Vereins Berliner Historische Mitte, gegründeten Initiative am Kupfergraben ihre Plakate hoch. Jetzt wollen die Aktivisten wieder jeden Abend um 19 Uhr sieben Minuten lang täglich bis zum 3. Oktober...

  • Mitte
  • 21.07.18
  • 0× gelesen
Kultur

Karten erhältlich für Dampferfahrt

Tempelhof. Die Seniorenarbeit des Bezirksamts hat darüber informiert, dass am Mittwoch, 8. August, eine sechsstündige Dampferfahrt von Wannsee nach Werder stattfinden wird. Dabei ist ein zweistündiger Aufenthalt in Werder geplant. Eine zweite Fahrt ist von Wannsee durch die Innenstadt am Donnerstag, 6. September, angedacht. Die Fahrten kosten jeweils 17 Euro, ermäßigt sechs Euro, und beinhalten ein Mittagessen. Wer teilnehmen möchte, bekommt Karten dienstags und donnerstags von 9 bis 12 Uhr bei...

  • Teltow
  • 21.07.18
  • 1× gelesen
Kultur

Sensationsfund in Berlin
Neue, bislang unveröffentlichte Aufnahmen der legendären Leni Riefenstahl sind jetzt in Berlin aufgetaucht

In Berlin sind zahlreiche zum Teil unveröffentlichte Materialien wie Dias, Photos und unbekannte noch nie veröffentliche Filmspulen aufgetaucht. Trotz Recherchen konnten wir noch nicht viel in Erfahrung bringen. Nur so viel das diese kulturhistorischen Exponate in den Händen des Zeitblatt Archivs sind. Diese kurze Aufstellung der unveröffentlichen Dias wurden uns heute von den Inhabern Uwe Marcus Rykov und Ariane Rykov ( von Niepello )nach telefonischem Kontakt zur Verfügung gestellt.

  • Grunewald
  • 20.07.18
  • 50× gelesen
Sport
Die Schwimmer des TSC erhielten die höchste sportliche Auszeichnung: das Grüne Band für gute Talenteförderung.

Mit Grünem Band ausgezeichnet
Jury würdigt Schwimmer vom TSC Berlin für ihre vorbildliche Talentförderung

Die Schwimmer des Sportvereins TSC Berlin wurden Mitte Juli mit dem Grünen Band 2018 ausgezeichnet. Diese Auszeichnung wird vom Deutschen Olympischen Sportbund und der Commerzbank für vorbildliche Talentförderung vergeben. Die Nachwuchsschwimmer des Berliner TSC gewannen in den vergangenen vier Jahren 52 Medaillen bei Deutschen Jahrgangsmeisterschaften und zweimal den Titel bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften in der Jugend. Mit Maya Tobehn steht ein hoffnungsvolles Talent im...

  • Prenzlauer Berg
  • 20.07.18
  • 8× gelesen
Bildung

Die Herkunft der Menschheit
33. Sommeruniversität der Freien Universität Berlin mit „Afrika“ als Schwerpunkt

Gemeinsam mit der "Berliner Akademie für weiterbildende Studien" veranstaltet die Freie Universität Berlin vom 27. August bis 2. September die 33. Sommeruniversität. Vorträge, Kurse und Exkursionen rund um das Thema "Afrika - Herkunft und Schicksal der Menschheit" finden in diesem Jahr statt. Wissenswertes über die Geschichte Afrikas und die Kolonialzeit, ebenso über den genetischen Ursprung der Menschheit sowie zur afrikanischen Literatur und Kunst erfahren die Teilnehmer. Auch die...

  • Zehlendorf
  • 20.07.18
  • 10× gelesen