Bauen
Der Kabinentrakt der Sportanlage Halker Zeile muss wohl weiter auf seine Sanierung warten.

Unendliche Geschichte
Sanierung des Kabinentrakts Halker Zeile verzögert sich erneut

Schon oft haben wir in den vergangenen Jahren über den maroden Kabinentrakt auf der Sportanlage Halker Zeile berichtet. Nun sieht es danach aus, dass sich die Sanierung wieder verschiebt. Eigentlich sollte die Renovierung der Umkleideräume und Sanitäranlagen laut Plan noch in diesem Jahr in Angriff genommen werden. Doch aufgrund von Personalnot wird es dazu nicht kommen. Besonders die CDU, die das Thema immer wieder in der BVV thematisiert, hat dafür wenig Verständnis. „Wir sind maßlos...

  • Lichtenrade
  • 16.07.19
  • 7× gelesen
Kultur
Afrodite hier vor dem Berliner Reichstag. Die 35-jährige Juristin gehört zu neun noch verbliebenen Bewerberinnen und Bewerber in der ProSieben-Show "Der Traumjob - bei Jochen Schweizer".
3 Bilder

Berliner Rechtsanwältin
ProSieben "Der Traumjob" schickt Afrodite nach Samburu (Afrika)

BERLIN - Juristin Afrodite aus Charlottenburg soll heute Abend im kenianischen Nationalreservat Samburu ein exklusives Lunch zaubern. Die 35-Jährige ist Kandidatin von "Der Traumjob - bei Jochen Schweizer". Auch diese Woche hat das TV-Auswahlverfahren einen Beigeschmack. Die Kritik. Nein, es liegt nicht an Afrodite! Die Rechtsanwältin ist eine Wucht in der Show, denn sie überzeugt bei jeder Aufgabe und zollt der noch unberührten Natur größten Respekt. Afrodite kämpft klug und besonnen in...

  • Charlottenburg
  • 16.07.19
  • 15× gelesen
Bildung

Dramatischer Mangel
Pankow will in den nächsten Jahren 24 neue Schulen bauen lassen

In Pankow erblicken seit Jahren überdurchschnittlich viele Babys das Licht der Welt. Der Bezirk ist bei Familien beliebt, viele ziehen zu. Auch deshalb fehlen Schulplätze. Zwar sollen 24 neue Schulen im Bezirk entstehen, die Problematik wird aber über Jahre hinweg akut bleiben. „Wir arbeiten im Bezirksamt mit Hochdruck an der Schaffung zusätzlicher Schulplätze“, betont der Schulstadtrat Thorsten Kühne (CDU). Die Probleme der wachsenden Stadt und des Schulplatzmangels seien aber leider auf...

  • Pankow
  • 16.07.19
  • 7× gelesen
Umwelt
Professor Oliver Schwedes von der Technischen Universität Berlin (links) übergab den Spendenscheck an Stadtrat Vollrad Kuhn.

Geld für zwei Bäume
Projektteam „Mobilbericht“ übergab Spende ans Bezirksamt

Kleinvieh macht auch Mist: Weil Teilnehmer einer Haushaltsbefragung auf ihren Dankeschön-Gutschein verzichteten, können nun zwei Bäume im Bezirk gepflanzt werden. Es kam eine Spende von 4290 Euro zusammen. Den symbolischen Scheck über diese Summe bekam kürzlich Stadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) überreicht. Gesammelt hat das Geld das Projektteam „Mobilbericht“ seit September 2018. Es ist ein vom Forschungsprojekt zur Mobilitätsberichterstattung und wird vom Stadtentwicklungsamt...

  • Pankow
  • 16.07.19
  • 3× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Hotel ibis Styles

ibis Styles: Die Hotelmarke eröffnete vor wenigen Wochen unweit des Technologieparks Berlin Adlershof ein neues Hotel. Mit 124 Zimmern, Restaurant und Bar wird das ehemalige NH Hotel noch in diesem Jahr renoviert und an die ibis Styles Standards angepasst. Spreestraße 14, 12439 Berlin, Telefon: 22 38 85 99, www.ibisstyles.com Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Adlershof
  • 16.07.19
  • 12× gelesen
Kultur

Berlin's Casino – Das Casino der Hauptstadt hat noch viel mehr zu bieten als nur Poker!

Wer bei Casino Berlin an nur eine Örtlichkeit denkt, der irrt. Die Spielbank der Hauptstadt entspricht nicht dem üblichen Casino. Der Clou ist, dass es mehrere Standorte gibt, die in der Hauptstadt verteilt sind. Der Hauptstandort ist seit ein paar Jahren am Potsdamer-Platz ansässig, einem wahren Hot-Spot der Hauptstadt. Wer dort in dem eindrucksvollen Gebäudeensample eine gewöhnliche Spielbank erwartet, wird eines besseren belehrt. In dieser Eventlocation wartet auf den Besucher ein besonderes...

  • Tiergarten
  • 16.07.19
  • 9× gelesen
  •  1
Bauen

Wurden der Karshorster Markt und die HOWOGE vergessen?
Schildbürgerhausen & Baustellenimpressionen aus Karlshorst

In der Ehrenfelsstraße ist dienstags und freitags Markt in Karlshorst – theoretisch. Praktisch ist aber der Weg dahin nicht zugänglich, sondern abgesperrt (Stand 15.07.2019, gegen 20 Uhr)..  Ganz spannend verspricht es auch für die HOWOGE Mitarbeiter zu werden, deren Autos auf dem HOWOGE Parkplatz stehen. Man hat zwar eine Lücke für die Ausfahrt im Bauzahn eingeplant, aber leider, wenn man die Ausfahrt durchfahren hat, befindet man sich in einem komplett eingezäunten...

  • Karlshorst
  • 16.07.19
  • 32× gelesen
Kultur
Vom 19. Juli bis 6. August findet das 20. Young Euro Classic, das Festival für den internationalen Orchesternachwuchs, statt.

Chance der Woche
Gewinnen Sie Karten für Young Euro Classic 2019

Vom 19. Juli bis 6. August begeht Young Euro Classic, das Festival für den internationalen Orchesternachwuchs, seine 20. Ausgabe. 19 Jugendorchester aus aller Welt, angeleitet und unterstützt von Dirigenten und Solisten, bespielen das Konzerthaus Berlin. Im programmatischen Mittelpunkt der Jubiläumssaison steht der wohl bedeutendste, ewig junge Symphoniker der Musikgeschichte: Ludwig van Beethoven. Young Euro Classic 2019 feiert – getreu dem Motto „Hier spielt die Zukunft!“ – dessen 2020...

  • 16.07.19
  • 25× gelesen
Verkehr
2 Bilder

Eine verschwundende Straßenbahnhaltestelle und verzögerte Wiederinbetriebnahme
Havarie der BVG Gleis M 17, 27, 37 & die neue Übergangshaltestelle Karlshorst der M 17, 27, 37 Richtung Schöneweide

„Havarie. Die Linie verkehrt ab 15.07.2019 Betriebsbeginn b.a. w. nicht ...“. „Die neuen Gleise am S Karlshorst konnten leider nicht wie geplant ab 15.7.2019, 4 Uhr, in Betrieb genommen werden. Daher sind die Linien M17, 27, 37 zwischen Marksburgstr. und Treskowallee/Ehrlichstr. unterbrochen. Ersatzverkehr mit Großraumtaxen ist eingerichtet. Die Lücke beträgt ca. 800 Meter. S Karlshorst  - Marksburgstr“ (Quelle: Fahrplanauskunft der S-Bahn von 15.07.2019, 20h) Gegen 20.30 waren Mitarbeiter...

  • Karlshorst
  • 15.07.19
  • 128× gelesen
Leute

Gedenken an Adolf Lewissohn

Mariendorf. Adolf Lewissohn war ein Immobilienmakler, der sich unter anderem durch die Gründung des Seebads Mariendorf im Jahr 1872 einen Namen machte. Ein öffentliches Gedenken an sein Wirken, das sich die BVV für den 6. Juli gewünscht hatte, konnte der Bezirk laut Jutta Kaddatz (CDU) „aus zeitlichen und personellen Gründen nicht realisieren“. Die Kulturstadträtin hat jedoch vorgeschlagen, im kommenden Jahr historische Führungen, zum Beispiel im Rahmen der Reihe „Bezirkstouren“, anzubieten....

  • Mariendorf
  • 15.07.19
  • 20× gelesen
Kultur

Hoch intensives Theaterstück

Wilmersdorf. Im InnovationArt Theatre, Brandenburgische Straße 73, ist am Sonnabend, 20., und Sonntag, 21. Juli, das Projekt "Bite Tongue" zu Gast. Versprochen wird ein "atemberaubender Trip in das emotionale Unterbewusstsein". "Bite Tongue" bombardiert die Sinne – verstörend, humorvoll, emotional und intensiv, so heißt es in der Ankündigung. An beiden Tagen gibt es zwei Vorstellungen, jeweils um 18 und um 20 Uhr. Karten zu zwölf Euro gibt es an der Abendkasse. maz

  • Wilmersdorf
  • 15.07.19
  • 8× gelesen
Umwelt
Setzen sich für die Förderung der Arten auf dem Campus ein: Andreas Wanke, Sophie Lokatis, Simon Huesmann und Anja Proske.
3 Bilder

Mähen verboten, Wildwuchs willkommen
Pilotprojekt an der Freien Universität: blühende Wiesen für Bienen und Vögel

An der Freien Universität (FU) Berlin ist eine neue Initiative gestartet worden. In einem Pilotprojekt entstehen an zehn Standorten auf dem Campus Wildwiesen. „Wildwiesen sind ein wirksames Instrument, Insektenpopulationen zu fördern und so dem weltweiten Insektensterben entgegenzuwirken“, sagt Professor Jens Rolff vom Institut für Biologie und Mitbegründer der Initiative. Zudem seien diese Wiesen weniger pflegeintensiv, bräuchten keinen Dünger und müssten nicht bewässert werden. Die...

  • Dahlem
  • 15.07.19
  • 9× gelesen
Wirtschaft

Ausstellung zur Gleichstellung

Charlottenburg. Die Gleichstellungsbeauftragte des Bezirks, Katrin Lück, zeigt in Kooperation mit der ariadne an der spree GmbH ab sofort die Wanderausstellung „Gleichstellung gewinnt – Kulturwandel in Unternehmen“ in der Rathausgalerie in der zweiten Etage des Rathauses, Otto-Suhr-Allee 100. Die Kampagne „Gleichstellung gewinnt – für eine neue Unternehmenskultur in Berlin“ wurde 2018 von Gleichstellungssenatorin Dilek Kalayci (SPD) zusammen mit der Industrie- und Handelskammer Berlin und der...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 15.07.19
  • 14× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
„FlakesCorner“

„FlakesCorner“: Das neue Café eröffnete am 6. Juli. Cornflakes, Müsli, Milch- und Cerealshakes sowie Waffelvariationen stehen auf der Karte. Danziger Straße 77, 10405 Berlin, flakes-corner.com Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Prenzlauer Berg
  • 15.07.19
  • 17× gelesen
Umwelt
Kann man noch guten Gewissens in den Urlaub fliegen?

Flug oder Zug?
NachhaltICH: Die Schwierigkeit, einen Urlaub zu planen

Sommerzeit – Urlaubszeit. Bei mir nicht ganz. Mein Mann und ich wollen dieses Jahr nach Thailand, weshalb bei uns die Sommerzeit eher die Reiseplanungszeit ist, denn wir wollen im November fliegen. Und da ist auch schon mein Dilemma. Flugreisen sind nicht gut fürs Klima. Doch ich reise gern, ich will die Welt sehen, auch Südostasien. Gab es da nicht so etwas wie eine Kompensation für das bei einem Flug freigesetzte CO₂? Ich mache mich also schlau im Internet. Dort heißt es auf utopia.de:...

  • Mitte
  • 15.07.19
  • 15× gelesen
  •  1
  •  1
Blaulicht

Brandstifter kokelt sich selbst an

Tempelhof. Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt ermittelt gegen einen Mann wegen Brandstiftung in der Hoeppnerstraße. Dort soll der Unbekannte in der Nacht vom 14. auf den 15. Juli laut Augenzeugen Feuer an einem Hauseingang gelegt, sich dabei jedoch unbeabsichtigt sein Oberteil angezündet haben. Der Tatverdächtige entfernte sich daraufhin zügig vom Brandort. Sein brennendes Oberteil zog er sich während der Flucht aus. Dadurch wurde auch ein parkendes Auto leicht beschädigt. Das Feuer...

  • Tempelhof
  • 15.07.19
  • 24× gelesen
SonstigesAnzeige
2 Bilder

Naturheilpraxis Gesundung & Wandel in Lankwitz
Muskelentspannungskurs 6.8.19

2013 hat in der Barbarastraße 20 gegenüber vom Beethoven-Gymnasium die Naturheilpraxis Gesundung & Wandel von Frau Wehner eröffnet. Ihr breit ge-fächertes Angebot an Schwerpunkten reicht von Entspannungskursen, über Massagen, Homöopathie, Blutegel, Ernährungstherapie bis hin zu Gestalttherapie und Innerer Kind Arbeit.                                                                                          Weitere Informationen finden Sie unter www.heilpraxis-wehner.de Aktuell bietet...

  • Lankwitz
  • 15.07.19
  • 6× gelesen
Wirtschaft

Erst ausbauen, dann abbauen – die Geschäftspraktiken von Paypal

Am 10. Juli wollen Paypal sowie der Betriebsrat und ver.di in Verhandlungen treten, nachdem das Unternehmen den Wegfall von 309 der 355 Stellen am Standort Wilmersdorf verlautbarte. Annetta Juckel, Ko-Vorsitzende und wirtschaftspolitische Sprecherin der Linksfraktion Charlottenburg-Wilmersdorf fordert den Online-Bezahldienst auf, sich an die soziale Verantwortung für seine Beschäftigten zu erinnern: „Das Unternehmen muss in den Verhandlungen endlich die Gründe für die massiven Stellenkürzungen...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 15.07.19
  • 24× gelesen
Umwelt

250 kaputte Bänke im Jahr

Steglitz-Zehlendorf. Im Bezirk gibt es schätzungsweise 1500 Sitzbänke, für die der Fachbereich Tiefbau zuständig ist. Sie stehen in den Parks und Anlagen sowie auf Plätzen. Im Durchschnitt fallen jährlich Reparaturen für rund 200 bis 250 Bänke an. Das geht aus der Antwort von Stadträtin Maren Schellenberg (Bündnis 90/Grüne) auf eine schriftliche Anfrage des Bezirksverordneten und Mitglied der Linksfraktion Gerald Bader hervor. Weiter informierte Schellenberg darüber, dass die Reparatur einer...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 15.07.19
  • 6× gelesen
Bauen

Schulferien? Nicht für Handwerker
Sanierungsarbeiten an Schöneberger Schulen laufen

In Schöneberg wird in der Sommerferienzeit an zehn Schulen gebaut. Der Senat hat eine „Schulbauoffensive“ beschlossen. Einerseits sollen neue Schulplätze geschaffen werden. Andererseits geht es darum, Schäden und Mängel an der Bausubstanz bestehender Schulgebäude zu beseitigen. Die Maßnahmen umfassen die Sanierung von Dächern, Fassaden, Fenstern, Fußböden, Elektroanlagen, Turnhallen, Mensaräumen, Fachräumen, Aufzügen, Rettungswegen und des Brandschutzes sowie der Sanitär- und...

  • Schöneberg
  • 15.07.19
  • 20× gelesen
Umwelt
Der Damhirsch aus Hamburg fühlt sich gleich wohl in Tegel. Revierförster Frank Mosch und Gerd Koch staunen im Hintergrund.
4 Bilder

Waldfreunde machen sich im Revier nützlich
Zuwachs im Wildgehege

Wer die Ferienzeit für ausgiebige Spaziergänge im Tegeler Forst nutzt, sollte dabei das Wildgehege beobachten. Mit etwas Glück sieht er dort zwei Neuankömmlinge. Offenbar haben sie sich gut eingelebt. Ende Mai kamen ein Damhirsch und ein Muffelwidder aus dem Wildgehege Klövensteen in Hamburg nach Tegel. Beide Tiere sind zwei Jahre alt. Die Neuzugänge haben laut Revierförster Frank Mosch die Aufgabe, der Inzucht bei den jeweils ein knappes Dutzend zählenden Tieren entgegenzuwirken. Für...

  • Tegel
  • 15.07.19
  • 9× gelesen
Bauen

Mehr Transparenz beim Bäderbau
Bürger kommen bei den Bäderbetrieben nun leichter an Infos

Wer den Fortschritt des geplanten Multifunktionsbads Mariendorf und anderen Bauprojekten der Berliner Bäder-Betriebe (BBB) verfolgen möchte, hat dazu nun einfacheren Zugang. Wie Baustadtrat Jörn Oltmann (Grüne) mitgeteilt hat, ist er diesbezüglich Anfang April mit den Bäderbetrieben in Kontakt getreten. Zuvor hatten die Grünen und die Linken in der BVV gefordert, dass die Bäderbetriebe über alle von ihnen geplanten Baumaßnahmen im Bezirk die Bürger nicht nur einmalig, sondern regelmäßig und...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 15.07.19
  • 18× gelesen
Soziales

Diskussion um weitere Rauchverbote
Auf der Kippe

Das Thema klingt nach Sommerloch, ist aber gerade wieder aktuell. Es geht um mögliche weitere Geländeverluste für Raucher. Seit 1. Juli ist in Schweden Zigarettenkonsum selbst vor Lokalen verboten. Wer dagegen verstößt, soll zunächst zum Ausmachen der Kippe animiert, wenn das nicht hilft, gemeldet werden. Auch Frankreich, einst das Eldorado des Glimmstängels, denkt über verschärftere Maßnahmen nach. Alles Nachrichten, die auch die deutsche Nichtraucherlobby erfreut und die FDP bereits zu...

  • 15.07.19
  • 48× gelesen
  •  1
Soziales
Die Rheuma-Liga Berlin informierte über ihre Pläne bei einer Mitgliederversammlung.

Mehr als 500 Patienten pro Woche
Rheuma-Liga Berlin möchte ihren Standort stärken

Bei einer Mitgliederversammlung am 6. Juli hat die Rheuma-Liga Berlin über den neuen Namen ihres Standorts am Mariendorfer Damm 161a informiert. Dieser trägt demnach nun den Titel „Rheuma-Liga-Berlin-Gesundheitszentrum“. Nach dem Bau und der Eröffnung das „Aqua-Thermal-Kryo-Centers“ würden inzwischen wöchentlich mehr als 500 von Rheuma betroffene Menschen die Versorgungsangebote nutzen, hieß es. Dazu gehören zum Beispiel Funktionstrainings in Warmwasserbecken und im Gymnastikraum sowie...

  • Mariendorf
  • 15.07.19
  • 23× gelesen
Kultur
Der „Udonaut und die Panikpräsidenten“ lassen es am Sonnabend krachen.
13 Bilder

Jetzt geht die Sause los!
Viel Musik, Spaß und Action beim 10. Tegeler Hafenfest vom 18. bis 21. Juli 2019

Auch 2019 findet wieder das traditionelle Hafenfest an der Greenwichpromenade in Tegel statt. Gefeiert wird vom 18. bis 21. Juli. Entlang der Greenwichpromenade zwischen Sechserbrücke und Borsigdamm präsentieren sich auf drei Bühnen Künstler und Bands der Spitzenklasse. Die Band "Atemlos", der Shanty-Chor Berlin, die Matrosen in Lederhosen, Michael Kelly und viele andere mehr sorgen auf der Hauptbühne für beste Unterhaltung. Antje Klann präsentiert wiederum „Die Chance on Tour“....

  • Tegel
  • 15.07.19
  • 200× gelesen
Sport

IDOGO Gruppe
IDOGO Gruppe in Zehlendorf

Der IDOGO ist ein Stab mit dem QiGong Übungen durchgeführt werden. Er wird verwendet, um die Wirkungen des QiGong schneller und leichter erfahrbar zu machen. Im Sport - Gesundheitspark Berlin e.V. in der Clayalleee 225c findet jeden Donnerstag von 11:30 bis 12:30 eine IDOGO Gruppe statt. Eine Teilnahme zum Kennenlernen ist kostenlos.

  • Zehlendorf
  • 15.07.19
  • 17× gelesen
Blaulicht

Fünf Autos brannten

Charlottenburg. Am 15. Juli stellte eine Zeugin Flammen an Autos fest und alarmierte Polizei und Feuerwehr. Die eintreffenden Kräfte konnten gegen 3.15 Uhr die brennenden Autos in der Guerickestraße löschen. Personen wurden durch den Brand nicht verletzt. Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung übernommen. my

  • Charlottenburg
  • 15.07.19
  • 18× gelesen
Umwelt
Gartenabfälle werden von den Kleingärtnern gesammelt und von Mitarbeitern der Tierarche abgeholt.
3 Bilder

Etwas Frisches von der Scholle
Kleingärtner sammeln Gartenabfälle für die Tierarche Hellersdorf

Kleingärtner haben ein Herz für die Natur. Die Kleingärtner vom Bezirksverband der Gartenfreunde Hellersdorf unterstützen die Tierarche Hellersdorf mit Futterspenden aus eigenem Anbau. Ausgangspunkt waren Futterspenden, die von den Kleingärtnern der Anlage Kaulsdorfer Busch schon im vergangenen Jahr an die Hellersdorfer Tierarche gegeben wurden. Fallobst oder in den Küchen der Kleingärtner nicht mehr nutzbares oder überschüssiges Gemüse gingen an die Helle Tierarche am Oschatzer Ring....

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 15.07.19
  • 13× gelesen
  •  1
Verkehr

Sanierung der Kienhorststraße

Reinickendorf. Die Kienhorststraße musste in der vergangenen Woche zwischen der Hausnummer 70 und der Ollenhauerstraße für Erneuerungsarbeiten voll gesperrt werden. Nach der erst 2017 erfolgten Fahrbahnbefestigung wurden erhebliche Mängel im Deckschichtmaterial festgestellt. Diese Mängel musste der Auftragnehmer nun beseitigen. CS

  • Reinickendorf
  • 15.07.19
  • 17× gelesen
Wirtschaft

Hoher Anteil des verarbeitenden Gewerbes an der Wirtschaft
Rückgang bei Insolvenzen

Die aktuell von Wirtschaftsstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) vorgelegten „Wirtschaftsdaten 2018“ zeigen eine günstige Entwicklung für den Bezirk. So sind im vergangenen Jahr deutlich weniger Unternehmen am Markt gescheitert als noch 2017. Die Zahl der Insolvenzverfahren insgesamt ist mit 421 gegenüber dem Vorjahr (558) sehr deutlich um 24,6 Prozent gesunken. Berlinweit gingen dagegen die Insolvenzverfahren nur um 4,8 Prozent zurück. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 15.07.19
  • 18× gelesen
Soziales

Was hilft bei der Therapie?

Weißensee. Die Krankheit Parkinson lässt sich nicht einfach bewältigen. Im Casino der Park-Klinik in der Schönstraße 80 bekommen Betroffene am Donnerstag, 15. August, ab 16 Uhr Beistand. Dann gibt eine auf Parkinson spezialisierte Krankenschwester Patienten medizinischen Rat, wie beispielsweise Therapieprobleme im Umgang mit einem bestehenden Pumpen-System oder der tiefen Hirnstimulation behoben werden können. Die Veranstaltung ist auch als Forum gedacht, wo Patienten untereinander Erfahrungen...

  • Weißensee
  • 15.07.19
  • 23× gelesen
Umwelt
Fabian Krüger in seinem Büro im Rathaus Schöneberg. Auf den bunten Klebezetteln an der Wand hat er Stichworte über seine aktuellen Arbeitsprojekte festgehalten.

Im Einsatz für den Klimaschutz
Fabian Krüger ist Klimaschutzbeauftragter des Bezirks

Seit September 2018 gibt es im Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg erstmalig einen Klimaschutzbeauftragten: Fabian Krüger. Der 31-Jährige ist in Mecklenburg-Vorpommern aufgewachsen, lebt seit elf Jahren in der Hauptstadt und studierte bis 2017 Technischen Umweltschutz an der TU Berlin. Er wohnt in Neukölln. Im Interview mit Berliner-Woche-Reporter Philipp Hartmann spricht er über seine Arbeit. Wozu benötigt ein Bezirk einen eigenen Klimaschutzbeauftragten? Für den Klimaschutz sollte es doch...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 15.07.19
  • 15× gelesen
Bauen
Das Wohnensemble aus der Vogelperspektive.
7 Bilder

Neues Wohnen in alter Post
Bauarbeiten am Hindenburgdamm haben begonnen

In dem alten Postgebäude am Hindenburgdamm 1 werden schon lange keine Pakete mehr sortiert. Schon vor Jahren hatte die Post das denkmalgeschützte Gebäude verkauft. Jetzt wird das ehemalige Postamt um- und ausgebaut. Das Quartier wird außerdem um drei Neubauten ergänzt. Insgesamt entstehen 48 Wohneinheiten sowie zusätzliche Gewerberäume im neuen Ensemble „Am Postufer“. Im alten Postgebäude sind zudem Gewerbeflächen für Büros und Praxen geplant. Parallel zur Grundstücksgrenze am Teltowkanal...

  • Lichterfelde
  • 15.07.19
  • 77× gelesen
Sport
Das Ereignis des Jahres: Auf der Trabrennbahn Mariendorf beginnt am 19. Juli das große Derby-Meeting.

Ja, wo laufen sie denn?
Derby-Meeting auf der Trabrennbahn Mariendorf beginnt am 19. Juli 2019

Am 19. Juli beginnt das Derby-Meeting auf der Trabrennbahn Mariendorf. Es ist das wichtigste Ereignis des Berliner Pferderennsports. Auf der Mariendorfer Traberpiste beginnt am 19. Juli der Saisonhöhepunkt: das Derby-Meeting. An insgesamt sieben Veranstaltungstagen, die am 4. August ins große Finale des 124. Deutschen Traber-Derbys münden, geht es für die Sulkyfahrer und Pferdebesitzer um ein Gesamtpreisgeld in Höhe von weit über einer Million Euro. Ein Wettkampf mit einer langen...

  • Mariendorf
  • 15.07.19
  • 125× gelesen
Politik

Behördendeutsch bleibt Standard

Marzahn-Hellersdorf. Übersetzungen von Texten des Bezirksamtes im Internet und in Druckveröffentlichungen in eine leichter verständliche Sprache wird es vorerst nicht weiter geben. Laut einem Bericht des Bezirksamtes an die Bezirksverordnetenversammlung sind die damit verbundenen Kosten zu hoch, denn dafür müssten die Dienste von geschulten Übersetzern in Anspruch genommen werden. Erste Versuche für die Internetseiten amtliche Texte in eine leichter verständliche Sprache zu übertragen, seien...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 15.07.19
  • 36× gelesen
  •  1
Verkehr
Gestaltete Graffiti sollen das Passieren des schlauchartigen, mit Schmierereien  verunstalteten Übergangs zu den Bahnsteigen am S-Bahnhof Ahrensfeldes angenehmer machen.

Graffiti statt Schmierereien
Anwohner sollen bei Gestaltung der Fußgängerbrücke mitreden

Der S-Bahnhof Ahrensfelde ist nach Ansicht auch vieler Anwohner ein hässliches Monstrum. Nach langwierigen Gesprächen mit der Deutschen Bahn könnte noch in diesem Jahr ein erster Schritt zu seiner Verschönerung gemacht werden. Diese Verbesserung des Aussehens soll vor allem durch Farbe erreicht werden. Hierzu entwickelt die Kreativagentur 0815 Industries Überlegungen zu einer farblichen Neugestaltung, in dessen Zentrum Graffiti stehen. Diese sollen vor allem die Fußgängerbrücke...

  • Marzahn
  • 15.07.19
  • 61× gelesen
Politik

Stau in der Kitagutscheinstelle

Mitte. Die Kitagutscheinstelle bleibt vom 18. Juli bis 9. August geschlossen. Grund dafür ist „das aktuell hohe Antragsvolumen“, so die zuständige Stadträtin Ramona Reiser (Linke). Die Mitarbeiter brauchen die Zeit, um die Aktenberge abzuarbeiten. Die Schließzeit diene vorrangig der Ausstellung der Kitagutscheine für den Betreuungszeitraum ab 1. August und der Bearbeitung der Hortanträge für das kommende Schuljahr 2019/2020, so Reiser. Die Sachbearbeiter nehmen in der Schließzeit auch keine...

  • Mitte
  • 15.07.19
  • 27× gelesen
  •  1
Politik

Stadträtin befragen

Prenzlauer Berg. Die Stadträtin für Jugend, Wirtschaft und Soziales, Rona Tietje (SPD), gibt am Donnerstag, 18. Juli, ihre nächste Sprechstunde von 15 bis 17 Uhr im Dienstsitz in der Fröbelstraße 17, Haus 2, Raum 332. Pankower sollten sich vorher anmelden unter Tel. 902 95 53 01 oder per E-Mail an rona.tietje@ba-pankow.berlin.de. cn

  • Pankow
  • 15.07.19
  • 19× gelesen
Bauen

Linke fordern einen Bebauungsplan für das Gelände
Stadion für Sanierung absichern

Gleich zwei Anträge der Linke-Fraktion in der BVV haben das Stadion Sachtlebenstraße zum Thema. Das Gelände des Stadions Sachtlebenstraße liegt in einem Kleingartenareal, das durch den geltenden Bebauungsplan (B-Plan) abgesichert ist. Das Stadiongelände hat einen Bestandsschutz innerhalb dieses Plans. Im ersten Antrag fordert die Linke-Fraktion jetzt, das Stadiongelände aus dem B-Plan herauszunehmen und dafür einen eigenen aufzustellen. Der Bestandsschutz erlaube keine Veränderung, die...

  • Zehlendorf
  • 15.07.19
  • 34× gelesen
Bildung

Paul-Moor-Schule und B.-Traven-Gemeinschaftsschule betroffen
Neue Einschulungsbereiche

Spandau bekommt zwei neue Einschulungsbereiche. Die gelten konkret für die Paul-Moor-Grundschule und die B.-Traven-Gemeinschaftsschule. Die hatten nämlich bisher keine eigenen Einzugsgebiete. Die neuen Einschulungsbereiche gelten schon zum Schuljahr 2019/20. Die bereits angemeldeten Schulanfänger betrifft das ob der Kürze der Zeit aber nicht. Die Einzugsgebiete werden erst für die Abc-Schützen wirksam, die sich ab Mitte September bis Oktober für das Schuljahr 2020/21 anmelden...

  • Bezirk Spandau
  • 15.07.19
  • 29× gelesen
Verkehr
Mit Eskorte: Bürgermeister Martin Hikel bei seiner Testfahrt.

Mehr Platz, mehr Sicherheit
Geschützter Radweg an der Karl-Marx-Straße / Planung für Hermannstraße läuft

Seit einigen Wochen kann er genutzt werden, am 10. Juli hat ihn Bürgermeister Martin Hikel (SPD) offiziell eröffnet: den ersten geschützten Radfahrstreifen in Neukölln. Er ist 2,60 Meter breit, rund 300 Meter lang und führt vom Hermannplatz bis zur Reuterstraße. Rotweiße Poller trennen den Weg vom motorisierten Verkehr, im Gegenzug sind die Pkw-Parkplätze weggefallen. Wer vom Südstern aus startet, kann nun fast anderthalb Kilometer auf sicherer Trasse rollen, denn die Kreuzberger „Protected...

  • Neukölln
  • 15.07.19
  • 58× gelesen
Kultur
Das Denkmal dominiert seit 1986 den Ernst-Thälmann-Park.

Der Koloss vom Thälmannpark
Land und Bezirk schreiben künstlerischen Wettbewerb zur Kommentierung des Denkmals aus

Lang hat es gedauert, nun ist endlich der Kunstwettbewerb zur Kommentierung des Ernst-Thälmann-Denkmals ausgeschrieben. Der Bezirk wünscht sich innovative Konzepte aus der professionellen Künstlerszene Deutschlands. Diese sollen sich kritisch mit der Geschichte und Gegenwart des Denkmals auseinandersetzen, das den öffentlichen Raum an der Greifswalder Straße zwischen Danziger Straße und S-Bahntrasse seit 1986 prägt. Wer war Ernst Thälmann? Eine Frage, die heute viele Zugezogene und auch die...

  • Prenzlauer Berg
  • 15.07.19
  • 45× gelesen
  •  1
Kultur

Auszeichnung für Jugendmuseum

Schöneberg. Das Jugendmuseum Schöneberg erhält den diesjährigen Rainbow Award. Es wird für sein Modellprojekt „All Included! Museum und Schule gemeinsam für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt“ geehrt. Projektleiterin Ellen Roters wird für das Team den Pokal am 20. Juli um 16.30 Uhr auf der Hauptbühne des Lesbisch-Schwulen Stadtfestes in der Eisenacher Straße entgegennehmen. Seit 1996 zeichnet der Verein Regenbogenfonds der schwulen Gastwirte Einzelpersonen oder Gruppen aus, die sich um...

  • Schöneberg
  • 15.07.19
  • 16× gelesen
Sport

Sportliches Wochenende in Berlin

In Berlin finden am Wochenende gleich zwei große sportliche Veranstaltungen statt. Da wäre zum einen das DFB-Pokalfinale und das Rennen der Formel-e. Im Pokalfinale tritt der FC Bayern München gegen die Eintracht aus Frankfurt an. Das Spiel findet im Berliner Olympiastadion um 20 Uhr samstags statt. Das Rennen der Formel-e startet, ebenfalls am Samstag um 18 Uhr, auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof. Diese Events ziehen natürlich zahlreiche Fans an. Des einen Freud ist des anderen Leid....

  • Treptow-Köpenick
  • 14.07.19
  • 42× gelesen
Politik
Demonstration auf dem Breitscheidplatz gegen den Auftritt des selbst ernannten „Volkslehrers“ Nikolai N.

Demonstration
Rassist „Volkslehrer“ Nikolai N. führte ungehindert Volkstänze und Hetze durch am Breitscheidplatz

Gegen den Auftritt des selbst ernannten „Volkslehrers“ Nikolai N. richtete sich die Demonstration der "Omas gegen Rechts" . Durchgehend lautstark läuteten die Glocken der Gedächtniskirche als Protest. Für die rechte Veranstaltung waren 100 Teilnehmer angekündigt, für die Gegendemonstration 50 Teilnehmer. Deutlich mehr kamen tatsächlich. Die Demonstranten schlugen während der Hetzrede von Nikolai N. aus Protest auf zahlreiche mitgebrachte Kochtöpfe, Kessel und Deckel.

  • Bezirk Neukölln
  • 14.07.19
  • 87× gelesen
Soziales
Der Cura Betreuungsverein informiert darüber, wie wichtig es ist, sich rechtzeitig mit dem Thema Vorsorgevollmacht zu beschäftigen.
2 Bilder

„Sich kümmern, bevor es zu spät ist“
Cura berät zur Vorsorgevollmacht und bildet ehrenamtliche Betreuer aus

Es kann jeden treffen, oft aus heiterem Himmel: Aufgrund einer Erkrankung oder Behinderung ist man plötzlich nicht mehr in der Lage, seine behördlichen Angelegenheiten oder Bankgeschäfte zu regeln. Dann wird normalerweise vom Gericht eine rechtliche Betreuung angeordnet. Es geht aber auch anders. Darüber will der Cura Betreuungsverein informieren. Cura ist ein vom Land Berlin anerkannter Betreuungsverein mit Standorten in drei Bezirken im Westteil der Stadt. In der Fregestraße hat das für...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 14.07.19
  • 28× gelesen
Soziales
Die sechs gehören zum Redaktionsteam des Magazins „KuturTür“, das sich an Geflüchtete und ihre Nachbarn richtet. Das Projekt wird von Rita Zobel (3.v.r.) geleitet.
3 Bilder

Heimat, Träume und Toleranz
Magazin „KulturTür“ ist ein gelungenes Beispiel für gelebte Willkommenskultur

Als erster Berliner Bezirk hat Steglitz-Zehlendorf eine gemeinsame Zeitschrift von geflüchteten Menschen, Migranten und Deutschen herausgegeben. Das Magazin heißt „KulturTür“. Es ist ein Magazin von und für Geflüchtete und ihre Nachbarn. Die erste Ausgabe ist schon Anfang 2017 erschienen. Gerade kam die 11. Ausgabe raus, Heft Nummer 12 ist derzeit in Arbeit. Die sechs Frauen und Männer sitzen um den Tisch in der KulturTÜR-Redaktion im vierten Stock des Hauses in der Düppelstraße 36....

  • Steglitz
  • 14.07.19
  • 42× gelesen
Bildung

Der Traum von der Weltraumfahrt

Alt-Treptow. Als Wernher von Braun 1946 in die USA kam, brachte er aus Deutschland seine Träume von der bemannten Raumfahrt mit. Er wandte sich mit ungewöhnlichen Kampagnen an die Amerikaner und setzte dafür sogar Walt Disney ein. Sternwartendirektor Felix Lühning referiert am 19. Juli um 19.30 Uhr über den Raumfahrtpionier und seine Kampagnen für die bemannte Raumfahrt. Die Veranstaltung findet im Kleinen Hörsaal der Sternwarte, Alt-Treptow 1, statt. Der Eintritt kostet neun, ermäßigt sieben...

  • Alt-Treptow
  • 14.07.19
  • 26× gelesen
Blaulicht

Großaufgebot an Feuerwehr
Kellerbrand in Karow

Am Sonntag morgen kam es im Karower Hofzeichendamm, im Bezirk Pankow, zu einem Kellerbrand. In dem Keller des 4 Geschossigem Wohngebäude brannten mehrere Kellerverschläge. Auf Grund der schwierigen Zugänglichkeit gestaltete sich die Brandbekämpfung sehr schwierig. Hinzu kam das die Trupps, nach kurzer Zeit, durch die hohe Wärmebelastung, den Keller wieder verlassen mussten. Erschwerend war auch die Rauchausbreitung im Gesamten Treppenhaus. Zwei Personen wurden über die Drehleiter vom Dach des...

  • Karow
  • 14.07.19
  • 340× gelesen