Nachrichten

Soziales

Linke fordert mehr Einsatz
Kaum Übernachtungsplätze für Obdachlose im Bezirk

Die Linken werfen dem Bezirksamt Verantwortungslosigkeit vor: Es tue nichts für die Obdachlosen-Kältehilfe. Bürgermeistern Angelika Schöttler (SPD) weist die Kritik zurück. „Während Hostels, Pensionen und Hotels in der Corona-Krise so gut wie leerstehen, macht sich das Bezirksamt einen schlanken Fuß und lässt die anderen für die Kältehilfe aufkommen“, sagt Elisabeth Wissel, Fraktionsvorsitzende der Linken in der BVV. Lediglich acht Notübernachtungsplätze gebe es, und zwar in der Friedenauer...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 04.12.20
  • 7× gelesen
Bildung

Beratung zur Wahl der Oberschule

Neukölln. Der Verein Fit für die Oberschule berät wegen der Corona-Pandemie derzeit nicht vor Ort, sondern telefonisch oder digital. Neuköllner Eltern, die Fragen zum Thema „Oberschulwahl nach der Grundschule" haben, können sich mittwochs von 14 bis 18 Uhr unter ¿44 70 30 50 sachkundig machen. Weitere Terminvereinbarungen sind möglich unter post@fitfürdieoberschule.berlin oder per Kontaktformular auf der Homepage www.fitfürdieoberschule.berlin. Das Angebot ist kostenlos. sus

  • Neukölln
  • 04.12.20
  • 7× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Soziales

Ihre Lebensgeschichte steht im Mittelpunkt
Zugewanderte tauschen sich aus

Das Projekt „Erzählt & Zugehört! Lebensgeschichten im Dialog“ beginnt Anfang kommenden Jahres im Bezirk Pankow. Damit es gleich gut starten kann, werden bereits jetzt Teilnehmerinnen und Teilnehmer gesucht, die sich mit anderen über ihre Lebensgeschichten austauschen möchten. Willkommen sind Pankower, die selbst oder deren Eltern aus einem anderen Land in die DDR eingewandert sind. Sie haben die Möglichkeit, sich unter professioneller Anleitung mit der eigenen Lebensgeschichte zu...

  • Bezirk Pankow
  • 04.12.20
  • 10× gelesen
Verkehr
Selbst mit kleineren Paletten kommt Marcus Baumgart auf dem Fußweg kaum durch.
2 Bilder

Weinhändler gegen Poller-Radweg
Verwaltungsgericht prüft Eilantrag aus der Invalidenstraße

Mit dem geplanten Poller-Radweg auf der Invalidenstraße beschäftigt sich das Berliner Verwaltungsgericht. Weinhändler Marcus Baumgart hat einen Eilantrag auf einstweiligen Rechtsschutz gestellt. Denn mit dem Radweg verliert er die Lieferzone vor seinem Geschäft. Marcus Baumgart hat seinem verbalen Protest Taten folgen lassen. Der Inhaber der Weinhandlung „Baumgart & Braun“ an der Invalidenstraße hat sich einen Rechtsanwalt genommen und vor dem Berliner Verwaltungsgericht einstweiligen...

  • Mitte
  • 04.12.20
  • 19× gelesen
Bauen

Barrierefrei zum Asternplatz

Lichterfelde. Der Asternplatz kann jetzt vom S-Bahnhof Botanischer Garten aus barrierefrei erreicht werden. An insgesamt sechs Stellen am Asternplatz und auf beiden Seiten der Tulpenstraße wurde der Bordstein auf drei Zentimeter abgesenkt. Zum Teil musste auch das Mosaikpflaster neu verlegt werden. Zusätzlich wurde an der Seite der Grünfläche an zwei Stellen eine Fläche schraffiert, um das Queren sicherer zu machen. Familien mit Kinderwagen und Bürger, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind,...

  • Lichterfelde
  • 04.12.20
  • 8× gelesen
Bauen

Zeitplan für Schulneubau steht
Grundschule an der Elsenstraße soll zum Schuljahr 2023/2024 eröffnen

In Mahlsdorf und Kaulsdorf werden weitere Schulplätze dringend benötigt und in den kommenden Jahren ausgebaut. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen hat auf Anfrage des Abgeordneten Stefan Ziller (B‘90/Die Grünen) über den aktuellen Zeitplan für den Neubau der Grundschule an der Elsenstraße 7-9 informiert. Die Schule soll zum Beginn des Schuljahres 2023/2024 an den Bezirk übergeben werden. Laut Staatssekretärin Regula Lüscher wird derzeit der Leistungsumfang zur Erstellung...

  • Mahlsdorf
  • 04.12.20
  • 10× gelesen
Wirtschaft

An das lokale Gewerbe denken

Reinickendorf. Bürger sollten bei ihren Weihnachtseinkäufen die Geschäfte im Bezirk nutzen und auch bei örtlichen Gastronomen Speisen und Getränke abholen oder sich diese liefern lassen. Diese Empfehlung richtet Wirtschaftsstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) an alle Reinickendorfer. Er erinnerte noch einmal daran, dass die pandemiebedingten Einschränkungen zu großen Umsatzverlusten und einer Verlagerung von Einkäufen zu Onlinehändlern geführt hätten. In besonders schwieriger Lage befänden sich viele...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 04.12.20
  • 9× gelesen
Verkehr

Initiative lädt zur Fahrraddemo ein

Reinickendorf. Die Initiative „Netzwerk Fahrradfreundliches Reinickendorf“ veranstaltet am Donnerstag, 10. Dezember, einen Fahrradkorso mit Radwegbegehung. Start der zweistündigen Tour ist um 17 Uhr vor dem Rathaus am Eichborndamm 238-240. Die Route führt unter anderem über die Scharnweber- und Ollenhauerstraße, Lindauer Allee, Residenzstraße, Roedernallee und Oranienburger Straße. Ziel ist das Einkaufszentrum Nordmeile. Eingeladen seien auch Bürgermeister Frank Balzer (CDU), die Stadträte...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 04.12.20
  • 7× gelesen
Soziales
Die beiden Teile des neuen Zentrums: links der Neubau, daneben der sanierte Altbau.

„Es stört unsere Gewohnheiten und rüttelt uns auf“
Auf dem Kindl-Gelände ist ein Denkzeichen gegen Kolonialismus geplant

Auf dem ehemaligen Kindl-Areal an der Rollbergstraße entsteht ein neues Eine-Welt-Zentrum. Zwischen oder vor dem Gebäude soll als Kunst am Bau ein „dekoloniales Denkzeichen“ entstehen. Das Eine-Welt-Zentrum besteht aus zwei Teilen: einem Neubau und einem sanierten Altbau und soll 2022 eröffnen. Hier werden sich unterschiedliche Nicht-Regierungsorganisationen ansiedeln, die sich für eine nachhaltige und gerechte Gesellschaft einsetzen. Bauherrin ist die gemeinnützige Gesellschaft Berlin...

  • Neukölln
  • 04.12.20
  • 10× gelesen
Umwelt

Fünf neue Weiden auf Spielplatz gepflanzt

Halensee. Fünf große Weiden haben Grünen-Stadtrat Oliver Schruoffeneger und Daniel Schlegel, Gründer und Vorstandsvorsitzende der nach ihm benannten Umweltstiftung, auf dem Spielplatz am Hochmeisterplatz gepflanzt. Die Stiftung hat nicht nur die Gehölze finanziert, sie übernimmt auch deren Pflege in den ersten drei Jahren. Daniel Schlegel sagt dazu: „Auf dem Spielplatz am Hochmeisterplatz gab es bisher keinen einzigen Baum, deshalb freut es mich besonders, dass dort fünf neue Bäume unter...

  • Wilmersdorf
  • 04.12.20
  • 6× gelesen
Soziales

Nächster Video-Stammtisch am 10. Dezember
Digitale Sprechstunde für Senioren wird fortgeführt

Wegen der Corona-Maßnahmen müssen die Sprechstunden der Seniorenvertretung des Bezirks ausfallen. Als Alternative wurde ein digitaler Video-Stammtisch ins Leben gerufen. Nach der geglückten Premiere im November geht es jetzt weiter. Ingrid Hancke, stellvertretende Vorsitzende der Seniorenvertretung, freut sich, gleich zu Beginn des neuerlichen Lockdowns so ein Angebot machen zu können. „Es war eine besondere Erfahrung, vor allem für diejenigen, die das erste Mal an so einer digitalen...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 04.12.20
  • 5× gelesen
Verkehr
Eltern und Anwohner fordern einen sicheren Übergang zwischen den beiden Bushaltestellen.
2 Bilder

Gefahrlos über den Torweg
Eltern und Anwohner fordern eine Überquerungshilfe für die Kinder der Zeppelin-Grundschule

Der Torweg ist in Höhe Am Kurzen Weg ziemlich breit. Autos fahren dort regelmäßig. Es gilt Tempo 30, woran sich aber – zumindest gefühlt – nicht jedes Fahrer hält. Das Passieren des Torwegs sei nicht ungefährlich – vor allem für Kinder, meinen Eltern, Anwohner und Verantwortliche der Zeppelin-Grundschule. Das müsse sich ändern. Unterfüttert haben sie ihre Forderung mit einer Unterschriftensammlung. Im Gespräch war zunächst eine Ampel, jetzt zielt die Forderung der Initiative auf eine...

  • Staaken
  • 04.12.20
  • 19× gelesen
Politik

Erst anmelden, dann anrufen

Reinickendorf. Die Abgeordnete Bettina König (SPD) bietet am Montag, 14. Dezember, eine weitere telefonische Sprechstunde an. Sie findet zwischen 17 und 18 Uhr statt. Eine Anmeldung per E-Mail an info@bettina-koenig.de oder unter Tel. 40 72 43 36 ist erforderlich. tf

  • Reinickendorf
  • 04.12.20
  • 7× gelesen
Umwelt

Schwarzpappeln im Tegeler Fließ als Ersatz
Neue Heimat für gefährdete Baumart

Die Schwarzpappel, Baum des Jahres 2016, ist in Deutschland in ihrem Bestand bedroht. Auch in Reinickendorf müssen demnächst einige Vertreter dieser Art weichen. Sie werden wegen eines Wohnungsbauvorhaben an der Biedenkopfer Straße gefällt. Der Bauherr habe sich aber dazu verpflichtet, für Neuanpflanzungen zu sorgen, teilt das Bezirksamt mit. Diese soll es im Tegeler Fließ geben. Das ist aber nicht so einfach. Schwarzpappeln gedeihen nur nach einer sogenannten Wurzelbrutverpflanzung. Damit...

  • Tegel
  • 04.12.20
  • 6× gelesen
Politik

Wie lange soll man für Dumm verkauft werden?

Es bleibt dabei:Das Bezirksamt (BA) Wilmersdorf hat zu keinen Zeitpunkt ein Städtisches Lager weder geplant, noch eingerichtet, geschweige denn betrieben oder nur geleitet. Es gab zu keinem Zeitpunkt ein bezirkliches "Städtisches Ausländerlager für Aufgabenstellung im Verwaltungsinteresse", wie es Dr. Roeder, Herr Karwelat, Herr Pagenstecher sowie Frau Dr. Glauning angeblich, jetzt nach 70 Monaten erneut nachgewiesen haben wollen. Es ist unbestreitbar und von niemanden zu keiner Zeit bestritten...

  • Charlottenburg
  • 04.12.20
  • 19× gelesen
Soziales
In diesem Jahr sorgt ein Foodtruck von Mama and Sons für warmes Essen.
3 Bilder

Warmes Essen aus dem Foodtruck
Caritas-Wärmestube am Bundesplatz öffnet mit neuem Konzept

Warmes Essen in der kalten Jahreszeit bietet die Caritas in Charlottenburg-Wilmersdorf auch in diesem Jahr. Die Wärmestube am Bundesplatz, Ecke Tübinger Straße, öffnete am 1. Dezember 16 Uhr mit verändertem Konzept und Musik. Schon vor der Zeit treffen die ersten Frauen und Männer auf dem Platz vor dem Caritas-Gebäude ein. Die meisten haben schon darauf gewartet, dass es endlich losgeht. Einige wurden durch den mintgrünen Kastenwagen neugierig. Der Foodtruck des Catering-Unternehmens "Mama...

  • Wilmersdorf
  • 04.12.20
  • 14× gelesen
Politik

Gregor Gysi tritt wieder an

Treptow-Köpenick. Der langjährige Fraktionschef der Linken im Bundestag, Gregor Gysi, will bei der Bundestagswahl 2021 erneut um das Direktmandat in seinem Wahlkreis Treptow-Köpenick ins Rennen gehen. „Ich habe mich dazu entschieden, nochmals zu kandidieren, um als Mitglied des Bundestags endlich noch die Gleichstellung von Ost und West auf allen Gebieten zu erleben. Vorher darf der Bundestag mich nicht loswerden. Tja, Union und SPD hätten sich eben beeilen sollen“, schrieb der mittlerweile...

  • Treptow-Köpenick
  • 03.12.20
  • 27× gelesen
Soziales
Im Winter ist das Leben auf der Straße besonders schwer. Der Senat schafft nun neben der Notübernachtung Hunderte zusätzliche Tagessplätze für Obdachlose – zum Beispiel auch am Alex.

Wirtshaus wird Wärmestube
Senat mietet das Hofbräu an der Karl-Liebknecht-Straße als Kältehilfe-Einrichtung für Obdachlose an

Das Hofbräu Wirtshaus Berlin, Karl-Liebknecht-Straße 30, wird Tagesunterkunft für Hunderte Obdachlose. Der Senat mietet im Rahmen der Kältehilfe die Hallen für die Versorgung der Ärmsten. Im Dezember kocht normalerweise die Stimmung im Berliner Hofbräu am Alex. Bis zu 2500 Gäste drängen sich auf zwei Etagen, lassen sich von Kellnern in echter Tracht bayrische Schmankerl servieren und stoßen mit einem Maß Bier an. Ohne Reservierung ist gerade im Winterschwer reinzukommen. Momentan sind die...

  • Mitte
  • 03.12.20
  • 160× gelesen
Kultur

Kiezmagazin erschienen

Gesundbrunnen. Die neue Ausgabe des Kiezmagazins im Brunnenviertel ist da. Unter dem Titel „Kunstspaziergang“ beschäftigt sich die Bürgerredaktion wieder mit vielen verschiedenen Themen. Der Kunstspaziergang in der Wolliner Straße wird vorgestellt, es gibt zwei historische Beiträge über die Himmelfahrtkirche und das Wirken des früheren Stadtbaurats Ludwig Hoffmann im Viertel. Dazu ist das Kiezmagazin reich mit historischen Fotografien aus der Sammlung von Ralf Schmiedecke bebildert. Ein Rezept...

  • Gesundbrunnen
  • 03.12.20
  • 18× gelesen
Soziales

Zum Advent
Festmahl im Hospiz

Überraschung zum Advent im Hospiz Das war eine Überraschung! Jörg Schönfeld und sein Team des Schlosscafe Köpenick serviert Gulasch mit zweierlei Pastinaken, Rosenkohl und Spätzle in Zimtblütenbutter. Zum Kaffee am Nachmittag gab es außerdem selbstgebackene Plätzchen. An allen 4 Adventstagen wird das Hospiz auf dem Gelände der DRK Klinik in Berlin Köpenick mit einer besonderen Köstlichkeit versorgt. Unterstützt wird die Aktion vom Rotary Club Berlin-Schloss Köpenick.

  • Köpenick
  • 03.12.20
  • 345× gelesen
Umwelt

Die ersten Brunnen sind repariert
Notwasserversorgung für den Katastrophenfall reicht nicht aus

Sie werden im öffentlichen Straßenland kaum wahrgenommen, haben aber eine wichtige Funktion: die Straßenbrunnen zur Notwasserversorgung. An den Rändern von Pankower Straßen sind die grünen Schwengelpumpen zu finden. In den vergangenen heißen Sommern wurden sie von etlichen Anwohnern genutzt, um an ihnen Wasser für durstige Straßenbäume in Gießkannen und Eimer zu befördern. Doch ihr eigentlicher Sinn besteht darin, im Katastrophenfall die Wasserversorgung aufrecht zu erhalten. Die Pupen sind...

  • Bezirk Pankow
  • 03.12.20
  • 17× gelesen
Politik

Spielplätze, Parks, Personal
Die SPD-Fraktion zieht Bilanz

von Marijke Höppner, Vorsitzende der SPD-Fraktion Tempelhof-Schöneberg Die Menschen vertrauen Kommunalpolitiker*innen statistisch mehr als der Politik in Gänze. Das ist ein Vertrauensvorschuss, den wir als Politik nicht verspielen wollen. Wir Kommunalpolitiker*innen leben in unseren Kiezen, wir sehen, was stimmt und was nicht stimmt, wir reden mit den Menschen im Alltag beim Einkaufen, im Sportverein und auf dem Spielplatz. Wir wissen, was die Menschen brauchen und wie sich Kieze entwickeln...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 03.12.20
  • 47× gelesen
  • 1
Bildung
Katja Ahrens ist die neue Vorsitzende des Bezirkselternausschusses Pankow.

Sprachrohr der Elternvertreter
Der Bezirkselternausschuss hat sich neu konstituiert

Der Pankower Bezirkselternausschuss (BEA) hat eine neue Vorsitzende. Auf seiner konstituierenden Sitzung für das Schuljahr 2020/21 wählten die BEA-Mitglieder Katja Ahrens zur neuen Vorsitzenden. Sie lebt in Niederschönhausen und ist Elternvertreterin der Elisabeth-Christinen-Grundschule. Von 2013 bis 2018 war sie bereits im Bezirkselternausschuss KiTa aktiv. Dort war sie ab 2015 auch Vorsitzende dieses Gremiums. „Es ist mir eine Freude und Ehre zugleich, dass mir die Pankower Eltern...

  • Bezirk Pankow
  • 03.12.20
  • 33× gelesen
Bauen

DDR-Plattenbauten gesichert
Oberwaltungsgericht bestätigt Erhaltungsgebiet "Wilhelmstraße"

Die DDR-Baukultur an der Wilhelmstraße bleibt erhalten. Das Bundesverwaltungsgericht hat die Rechtmäßigkeit der Erhaltungsverordnung für die Plattenbauzeile bestätigt. Das Plattenbau-Ensemble mit knapp 1100 Wohnungen zwischen Voßstraße und Behrenstraße westlich der Wilhelmstraße darf nicht abgerissen werden. Das Bundesverwaltungsgericht hat die Rechtswirksamkeit der städtebaulichen Erhaltungsverordnung „Wilhelmstraße“ bestätigt, wie die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen...

  • Mitte
  • 03.12.20
  • 42× gelesen
  • 1
Bauen
Das Cantian-Stadion ist marode und hat technische Mängel. Es soll für 195 Millionen Euro abgerissen und neu gebaut werden.

Abriss des Jahn-Stadions verschoben
Koalitionsparteien handeln Kompromiss aus

Das Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadion hat eine Gnadenfrist bekommen. Der für Jahresende angekündigte Abriss der Arena wurde verschoben. Damit sind auch die Neubaupläne der Senatsverwaltung für Sport erstmal auf Eis gelegt. Das Stadion im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark bleibt, zumindest vorerst. Abriss und Neubau wurden verschoben, erst sollen Planer und Architekten ran. Grund für die Gnadenfrist ist ein Kompromiss, den die Koalitionsparteien SPD, Die Linke und Grüne mit dem Berliner Senat...

  • Prenzlauer Berg
  • 03.12.20
  • 51× gelesen
Kultur
Süße Weihnacht to go: Wo es geht, halten Händler Buden offen. Verweilen darf man aber nicht.

Eierpunsch und Bratapfel to go
Bezirk erlaubt einzelne Weihnachtsbuden in der City

Nach dem Verbot der Weihnachtsmärkte sind im Bezirk jetzt alternativ die geplanten Weihnachtsbuden offen – rund um den Breitscheidplatz und am Kurfürstendamm. Kein großer Weihnachtsrummel an der Gedächtniskirche, keine nostalgische Weihnacht vor dem Schloss Charlottenburg, keine Glühweinstände auf der Wilmersdorfer Straße. Alle Weihnachtsmärkte sind abgesagt. Um zu retten, was an Adventsstimmung noch zu retten ist, erlaubt der Bezirk den Schaustellern und Händlern aber alternativ, ihre...

  • Charlottenburg
  • 03.12.20
  • 46× gelesen
Kultur

Am Rathaus leuchtet es wieder

Schöneberg. Alle Jahre wieder beginnt die Vorweihnachtszeit im Bezirk mit der festlichen Erleuchtung der Weihnachtsbäume vor dem Rathaus Schöneberg. Leider gestattet die Pandemie keine feierliche Illuminierung unter Teilnahme der Öffentlichkeit. Nichtsdestotrotz läutete Bürgermeisterin Angelika Schöttler am 27. November um 16 Uhr mit der Erleuchtung der Weihnachtsbäume den Beginn der Adventszeit ein. Infos rund um den Advent im Bezirk: https://bwurl.de/15um.

  • Schöneberg
  • 03.12.20
  • 20× gelesen
Umwelt
Der Park am Weißen See wird zu jeder Jahreszeit als Ort der Erholung genutzt.
4 Bilder

Mehr Wasser für den Weißen See
Der Bund stellt fast zwei Millionen Euro für Sanierung bereit

Ein niedriger Wasserstand, beschädigte Uferkanten und ein erheblicher Sanierungsbedarf in den Grünflächen: Dass es am Weißen See etliches zu tun gibt, ist seit Jahren bekannt. Von einem Landschaftsarchitekten-Büro wurde vor drei Jahren bereits analysiert, was dort nicht in Ordnung ist. Insgesamt zwölf Sanierungs- und Umgestaltungsmaßnahmen wurden vorgeschlagen. Für eine zügige Umsetzung fehlte dem Bezirk bisher das Geld. Doch nun gibt es endlich eine Förderung. Der Bundestag beschloss, dass...

  • Weißensee
  • 03.12.20
  • 40× gelesen
Kultur
Inspirierender Ausblick: junge Studentin mit Laptop und Berliner Wappentier.

Studentisches Leben porträtiert
Brandmauer jetzt mit Wandbild

Die langweilige Brandmauer an der Nordbahnstraße schmückt jetzt ein Mural. Gemalt hat das Wandbild das Berliner Künstlertrio "innerfields". Die graue Mauer im Innenhof der Nordbahnstraße trägt jetzt Farbe. Grün, Gelb, Braun, Weiß. Was sie zeigt, ist eine junge Frau mit riesigen Kopfhörern, die sich über ihren Laptop beugt. Vielleicht hallt Musik in ihren Ohren. Oder ist es ein Vortrag, dem sie angestrengt lauscht? Im Hintergrund hält der Berliner Bär den WLAN-Router in seinen...

  • Gesundbrunnen
  • 03.12.20
  • 25× gelesen
Kultur

Adventsandacht mit Psalmen und Musik

Tempelhof. Die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Tempelhof, Tempelhofer Damm 133-137, lädt zur Adventsandacht mit Psalmen und Musik ein. Beginn ist am 12. Dezember 16 Uhr. Die Teilnahme ist nur mit Anmeldung möglich bei Cornelia Metzner, Telefon 786 26 55 oder https://edupad.ch/p/iXfLrVVPYk. Eintritt frei, Spenden erbeten. sim

  • Tempelhof
  • 03.12.20
  • 13× gelesen
Umwelt

Eine neue Toilette wird aufgebaut

Lichtenberg. Wer im Landschaftspark Herzberge unterwegs ist, wird sie vielleicht vermissen, wenn ihn ein dringendes Bedürfnis überkommt. Die dortige Trockentoilette wurde abgebaut. Nach einer Brandstiftung ging sie im Sommer in Flammen auf. Die Reste mussten entfernt werden, informiert Umweltstadtrat Martin Schaefer (CDU) auf Anfrage in der BVV. Doch der Aufbau einer neuen Toilette ist bereits in Vorbereitung, so der Stadtrat weiter. Geplant ist, dass sie noch im Dezember von einer bereits...

  • Lichtenberg
  • 03.12.20
  • 17× gelesen
Kultur
Andrea Engelmann zeigt in der Solitair-Galerie eine Auswahl ihrer Arbeiten in vier Räumen.
3 Bilder

Galerie im Hotel ist geöffnet
Andrea Engelmann zeigt ihre Kunstwerke

Sie war bereits längere Zeit geplant, und nun könnte sie fast dem Teil-Lockdown zum Opfer fallen: die neue Ausstellung mit Kunstwerken der Pankower Malerin Andrea Engelmann. Doch die renommierte Künstlerin hofft, dass bis zum 8. Januar 2021 trotzdem noch etliche Pankower den Weg in die Hermann-Hesse-Straße 64 finden. Dort steht nämlich das Solitair-Hotel. Derzeit finden dort nur Dienstreisende Quartier. Aber die weitläufige Galerie im Haus ist weiterhin geöffnet. In sage und schreibe vier...

  • Pankow
  • 03.12.20
  • 21× gelesen
Leute
Ursula Kierzek (rechts) und ihre Mitarbeiterin Elke Janz, die seit 37 Jahren im Geschäft arbeitet, kennen sich mit Spirituosen bestens aus.
4 Bilder

Seit 110 Jahren im Weitlingkiez zu Hause
Ursula Kierzek führt das Spirituosengeschäft in dritter Generation

Ein besonderes Jubiläum kann Ursula Kierzek an der Weitlingstraße 17 feiern. Ihr Spirituosengeschäft wurde vor 110 Jahren gegründet und ist nach bisherigen Recherchen damit das wohl älteste Berlins. „Gegründet wurde der Laden vom Bruder meines Großvaters als Kolonialwarenladen“, berichtet die Inhaberin. „Schon bald übernahm ihn mein Großvater. Als mein Papa Ende der 50er-Jahre folgte, strukturierte er das Sortiment um. Im Kolonialwarenladen gab es früher natürlich auch schon Spirituosen....

  • Lichtenberg
  • 03.12.20
  • 20× gelesen
Bildung

Vom Einmaleins zum Abitur
Gemeinschaftsschule bekommt gymnasiale Oberstufe

Die Friedenauer Gemeinschaftsschule bekommt eine gymnasiale Oberstufe. Das hat das Bezirksamt beschlossen. Die Schule wartet seit Jahren darauf. Mit der Sekundarstufe II soll es bereits zum Schuljahr 2021/22 losgehen. Damit können die Schüler an der Friedenauer Gemeinschaftsschule durchgehend von Klasse 1 bis 13 lernen und ihr Abitur machen. Die Schule an der Rubensstraße ist bisher die einzige ihrer Art im Bezirk. Dem Prozess vorausgegangen war die Verabschiedung eines Schulprogramms im...

  • Friedenau
  • 03.12.20
  • 20× gelesen
Gesundheit und MedizinAnzeige

Online-Veranstaltung des Darmkrebszentrums am St. Joseph Krankenhaus Berlin Tempelhof
Blut im Stuhl - sicher nur Hämorrhoiden!?

16. Dezember 2020 18.00–19.30 Uhr Online-Veranstaltung des Darmkrebszentrums am St. Joseph Krankenhaus Berlin Tempelhof für Patienten, Angehörige und Interessierte Meist liegt Blut im Stuhl eine harmlose Schleimhautverletzung im Darm bzw. After zugrunde. Weil aber auch Erkrankungen wie Hämorrhoiden, chronische Entzündungen, Polypen oder Tumore eine  Blutung verursachen können, empfehlen wir eine Abklärung. Die Veranstaltung widmet sich in drei Vorträgen dem Thema Blut im Stuhl. Wir...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 03.12.20
  • 63× gelesen
Wirtschaft
So soll das neue Gebäude an der Blohmstraße aussehen.
2 Bilder

Zentraler Standort der Medizintechnik im Bau
MT.Derm feiert ersten Spatenstich für Unternehmenszentrale an der Blohmstraße

Das Medizintechnikunternehmen MT.Derm hat am 30. November den ersten Spatenstich für ein neues Bürogebäude an der Blohmstraße 37 gefeiert. Schon im nächsten Sommer soll alles fertig sein. Die Firma, gegründet vor 21 Jahren, ist Marktführer für apparative Kosmetik und Tattoo. Hergestellt werden zum Beispiel Produkte für Permanent Make-ups und Tätowiermaschinen. Noch verteilen sich die rund 300 Mitarbeiter auf drei Berliner Standorte, an der Blohmstraße läuft schon seit zwölf Jahren die...

  • Lichtenrade
  • 03.12.20
  • 39× gelesen
Wirtschaft
An einem Tisch: Bürgermeisterin Angelika Schöttler und Silvio Hagedorn, stellvertretender Betriebsrat.

Gute Nachrichten bei Galeria Karstadt Kaufhof
Kaum Kurzarbeit, wenig Umsatzrückgang am Tempelhofer Damm

Vor wenigen Tagen traf sich Bügermeisterin Angelika Schöttler (SPD) mit Silvio Hagedorn, dem neuen stellvertretenden Betriebsrat von Galeria Karstadt Kaufhof Tempelhof. Sie sprachen über die aktuelle Situation der Filiale am Tempelhofer Damm. Wie mehrfach berichtet, hatte die Signa Gruppe, Eigentümerin von Karstadt-Kaufhof, in diesem Sommer verkündet, etliche Häuser zu schließen – betroffen war auch der Tempelhofer Standort. Anfang August dann die Entwarnung: Die Filiale bleibt geöffnet,...

  • Tempelhof
  • 03.12.20
  • 441× gelesen
Soziales
Anette Müller und Ute Maryniak vom Seniorenservice haben die kleinen Tüten vorbereitet.

Kleine Überraschung für Senioren
Weil Weihnachtsfeiern ausfallen, werden auf drei Plätzen Geschenke verteilt

Normalerweise sind Senioren im Dezember zu zwei großen Weihnachtsfeiern im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt eingeladen. Diese gemütlichen Treffen müssen dieses Jahr ausfallen. Doch es gibt ein Trostpflaster: Kleine Überraschungstüten warten auf ältere Neuköllner, die mit wenig Geld auskommen müssen. Die Aktion ausgedacht haben sich Sozialstadtrat Jochen Biedermann (Grüne) und der bezirkliche Seniorenservice. „Wir bekommen jedes Jahr eine bestimmte Summe von der Lottostiftung für unsere...

  • Neukölln
  • 03.12.20
  • 96× gelesen
Bauen
Die Manfred-von-Richthofen-Straße soll sichere Bürgersteige und Radstreifen bekommen.
2 Bilder

Grüne Pläne für den Platz der Luftbrücke
Rund um den wichtigen Verkehrsknotenpunkt soll es schöner werden

Baubeginn ist voraussichtlich in gut zwei Jahren: Der Platz der Luftbrücke und seine Umgebung sollen grüner und schöner werden. Eine kleine Ausstellung unter freiem Himmel informiert alle Anwohner und Interessierte über die Planungen. Heute ist der Platz zerschnitten. Der Autoverkehr dominiert eindeutig den Knotenpunkt, an dem sich Columbiadamm, Dudenstraße, Mehringdamm und Tempelhofer Damm treffen. Um das zumindest ein wenig zu verändern, hatte der Senat einen Wettbewerb ausgeschrieben. Der...

  • Tempelhof
  • 03.12.20
  • 54× gelesen
Soziales

Geflügel ist akut gefährdet

Tempelhof-Schöneberg. Es gibt mehr als 70 Geflügelhalter im Bezirk. Wer von ihnen in letzter Zeit noch nicht vom Bezirksamt kontaktiert worden ist, der möge sich möglichst schnell unter Telefon 902 77 73 71 oder vetleb@ba-ts.berlin.de melden. Der Grund: Die Geflügelpest hat Berlin erreicht und die gefiederten Haustiere müssen geschützt werden. Deshalb überprüfen Mitarbeiter des Veterinäramts die Haltungen, zum Beispiel Ställe und Käfige. sus

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 03.12.20
  • 21× gelesen
Kultur

Ein Hörspiel zum Thema Mieten

Lichtenberg. Eigentlich sollte das Stück „Mann ohne Ort“ der Theatergruppe „Pump und Puder“ live als Premiere in der Villa Kuriosum, Scheffelstraße 21, stattfinden. Aufgrund der aktuellen Situation ist das nicht möglich. Nun wird das Stück zum Thema Mietentwicklung als Hörspiel online aufgeführt. Zu hören ist es seit 2. Dezember jederzeit auf http://anstadt-berlin.de/. Die prekäre Mietensituation sorgt seit geraumer Zeit für hitzige Debatten über die Zukunft des Wohnens. Das Stück „Mann ohne...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 03.12.20
  • 18× gelesen
Bauen
Marke Eigenbau: Andy Hehmke und Florian Schmidt vor dem wachsenden Schulhaus.
3 Bilder

Ein Haus zum Mitnehmen
Hausburg-Grundschule bekommt mobilen Neubau

Die Hausburg-Grundschule bekommt bis zum Frühjahr einen temporären Schulneubau. Der Clou: Das Modulhaus ist nicht nur ökologisch, sondern auch mobil. Wo vorher Wiese war und Fußballtore standen, wächst jetzt ein Dreigeschosser in die Höhe. Die Friedrichshainer Hausburg-Grundschule bekommt einen temporären Neubau aufs Schulgelände gesetzt. Mit Platz für rund 300 Schüler, zwölf neuen Klassenzimmern, einer Mensa nebst Küche, Gruppen- und Verwaltungsräumen. Gebaut wird aber nicht Stein auf...

  • Friedrichshain
  • 03.12.20
  • 29× gelesen
Politik

Sören Benn im Rathaus sprechen

Pankow. Eine Sprechstunde veranstaltet Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) im Pankower Rathaus an der Breiten Straße 24A-26 am Mittwoch, 16. Dezember. Er steht von 16 bis 18 Uhr für persönliche Gespräche zur Verfügung. Wer etwas auf dem Herzen hat, kann sich mit seinen Sorgen, Problemen und Anregungen direkt an den Rathaus-Chef wenden. Damit sich der Bürgermeister auf Anliegen vorbereiten und weil es aus aktuellen Gründen noch zu Änderungen bei der Sprechstunden kommen kann, ist eine Anmeldung...

  • Bezirk Pankow
  • 03.12.20
  • 22× gelesen
Kultur
Flaniermeile Friedrichstraße leuchtet.

Lichterglanz in historischer Mitte
Weihnachtsstimmung auch ohne Weihnachtsmärkte

In Berlins historischer Mitte ist die Weihnachtssaison eröffnet. Lichterglanz, Tannen und Glühweinstände sorgen für ein (bisschen) heimelige Stimmung.  In der Friedrichstraße und Unter den Linden tragen 170 Bäume jetzt funkelnde Lichterketten. Und vor dem Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur steht eine mit Kugeln geschmückte Tanne stramm. Die knipste Bürgermeister Stephan von Dassel (Bündnis 90/Die Grünen) am ersten Adventswochenende zum Start der Weihnachtsbeleuchtung an. Jetzt...

  • Mitte
  • 03.12.20
  • 69× gelesen
Umwelt

Kein Winterdienst in Grünanlagen

Tempelhof-Schöneberg. Der Winter steht vor der Tür und damit auch Temperaturen unter dem Gefrierpunkt. Das Bezirksamt weist darauf hin, dass es nicht dazu verpflichtet ist, in öffentlichen Grün- und Erholungsanlagen Eis und Schnee zu beseitigen. Die Benutzung der Gehwege innerhalb der Anlagen erfolgt auf eigene Gefahr. Das Land Berlin übernehme keine Haftung bei Unfällen und etwaigen Schäden, so die zuständige Stadträtin Christiane Heiß (Grüne). Sie mahnt zur Vorsicht und rät zu rutschfestem...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 03.12.20
  • 7× gelesen
Politik

Freie Wähler mit Bezirksverband

Tempelhof-Schöneberg. Die Partei "Freie Wähler" hat am 28. November ihre Bezirksvereinigung in Tempelhof-Schöneberg gegründet. In Anwesenheit des Landesvorsitzenden Tobias Bauer unterzeichneten die elf Mitglieder eine Satzung. Als Bezirksvorsitzender wurde der Unternehmer Mario Rhode gewählt, seine Stellvertreter sind Katleen Kirsch und Michael Seumer. Als Ziel gab der Mario Rhode den Einzug in die Bezirksverordnetenversammlung an. „Wir wollen wieder bürgernahe und sachorientierte Politik nach...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 03.12.20
  • 139× gelesen
  • 1
Umwelt

Vermüllt und zugewachsen
Das Grünflächenamt rodet Hecken wegen Rattenbefalls

Das Entfernen der Hecken an der Franz-Stenzer-Straße hat so manchen Anwohner verärgert. Grund dafür ist Rattenbefall. Dies teilte das Bezirksamt auf Nachfrage der Berliner Woche mit. Im Frühjahr 2019 habe das Grünflächenamt bereits die Rodungen gegenüber den Hausnummern 65 bis 71 ausführen lassen. Der Grund sei damals laut der zuständigen CDU-Stadträtin Nadja Zivkovic gewesen, dass die BSR die Gehölzfläche aufgrund des dichten Bewuchses nicht reinigen konnte. „Leider hat diese Maßnahme nicht...

  • Marzahn
  • 03.12.20
  • 22× gelesen
Politik

Test-Teams für Jugend-WG

Berlin. Der Senat stellt monatlich Corona-Schnelltests für stationäre Einrichtungen der Jugendhilfe und den Berliner Notdienst Kinderschutz zur Verfügung – im Monat Dezember 10 300. In den Einrichtungen werden Kinder und Jugendliche zum Bespiel in Wohngruppen betreut. Getestet werden sollen das Personal und die Bewohner bei Corona-Verdacht, wenn kaum Symptome bestehen. Personen mit typischen Corona-Symptomen sollen sich wie bisher an den Hausarzt oder an das Gesundheitsamt wenden. Die...

  • Mitte
  • 03.12.20
  • 27× gelesen
Bauen

Bolzplatz Osdorfer wird saniert

Lichterfelde. Ende November hat die Sanierung des Bolzplatzes an der Osdorfer Straße, Ecke Lichterfelder Ring begonnen. Zunächst wird der alte Belag abgenommen. Anschließend bekommt das Spielfeld Kunststoffpflaster und der Zaun wird stellenweise erneuert. Ebenso werden Tore und weitere Teile der Ausstattung ausgetauscht. Je nach Witterung rechnet das Bezirksamt mit einer Gesamtbauzeit von etwa drei Monaten. Finanziert wird die Sanierung aus dem Investitionspakt „Soziale Integration im...

  • Lichterfelde
  • 03.12.20
  • 22× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.