Kultur
Hoai Thu leitet den Club Asiaticus. In den Händen hält sie ein Foto von Aymi Tran Van Ggoc, das im Grand Canyon entstand.
3 Bilder

Zu Besuch im Westen Amerikas
Der Club Asiaticus zeigt Ausstellung mit Bildern von Aymi Tran Van Ggoc

Während bei uns das neue Jahr bereits einige Wochen alt ist, hat es in Ostasien gerade erst begonnen. Begrüßt wurde es, so wie es in Asien Tradition ist, mit dem Tet-Fest. Der Verein „Vinaphunu“ feierte gemeinsam mit Freunden und Unterstützern in seinem Club Asiaticus in der Schönfließer Straße 7. Mit diesem Fest wurde das „Jahr des Schweins“ eingeläutet, und traditionell eröffnet der Club Asiaticus zu diesem Fest auch eine neue Ausstellung. Diese führt die Besucher dieses Mal in den Westen...

  • Prenzlauer Berg
  • 23.02.19
  • 5× gelesen
Politik

Reichstagskuppel geschlossen

Tiergarten. Die Kuppel auf dem Reichstagsgebäude bleibt wegen der regelmäßigen Reinigungsarbeiten vom 25. Februar bis 1. März geschlossen. Spezialisten polieren die verglaste Kuppel. Für die Besucher des Bundestages führt dies zu Einschränkungen. Dachterrasse und Dachgartenrestaurant bleiben jedoch weiterhin zugänglich. Die Kuppel ist normalerweise täglich von 8 bis 24 Uhr geöffnet. Informationen und Online-Anmeldung unter www.bundestag.de/besuche/kuppel-dachterrasseunddachgartenrestaurant....

  • Tiergarten
  • 23.02.19
  • 10× gelesen
Kultur

Lesung zum Umgangsrecht

Siemensstadt. Zum Thema "Guter Umgang für Eltern und Kinder" lesen die Autoren Isabell Lütkehaus und Thomas Matthäus aus ihrem gleichnamigen Ratgeber am Mittwoch, 6. März, in der Kita "Stubs und Fridolin" im Lenther Steig 4. Die Buchpräsentation mit anschließender Diskussion beginnt um 18 Uhr im Saal der CJD-Kitas. Um eine Anmeldung wird gebeten unter info@luetkehaus.berlin. FL

  • Siemensstadt
  • 23.02.19
  • 5× gelesen
Soziales

Spende für die Kältehilfe

Reinickendorf. Die Berliner Alloheim Senioren-Residenzen haben 5000 Euro an die Berliner Kältehilfe gespendet. In besonders kalten Nächten in Berlin setzt sich Oliver Stemmann, leitender Mitarbeiter der Alloheim Unternehmensgruppe, selbst ans Steuer des Kältebusses. Gemeinsam mit weiteren Ehrenamtlichen sucht er nach obdachlosen und bedürftigen Menschen, die bei Minusgraden schutzlos auf der Straße ausharren müssen oder keine Notunterkunft finden. Die Kältebus-Mitarbeiter versuchen mit den...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 23.02.19
  • 6× gelesen
Politik

Wunschliste geht wieder online

Spandau. Der Bürgerhaushalt geht in die nächste Runde. Für die Wünsche der Spandauer ist das Internetportal vom 1. März bis zum 15. April frei geschaltet und zwar unter www.buergerhaushalt-spandau.de. Gefragt sind sinnvolle und machbare Vorschläge für unterschiedliche Projekte. Das können mehr Parkbänke oder Fahrradständer sein, mehr Angebote für Senioren oder Jugendliche, mehr Grün und Spielangebote im Freien, barrierefreie Bürgersteige, mehr Zebrastreifen an neuralgischen Punkten, Gehwege,...

  • Bezirk Spandau
  • 23.02.19
  • 10× gelesen
Soziales

Pflegefamilien werden gesucht

Reinickendorf. Jugendstadtrat Tobias Dollase (parteilos, für CDU) unterstützt die Informationskampagne des Verbunds für Pflegekinder. Pflegefamilien nehmen Kinder auf, die aus unterschiedlichen Gründen nicht bei ihren Eltern wohnen können. In Reinickendorf geben zurzeit 180 Familien aufgenommenen Kindern ein neues Zuhause. „Das ist eine schöne Zahl. Wir brauchen aber noch mehr Pflegefamilien, die bereit sind, Kindern Geborgenheit, Förderung, und liebevolle Zuwendung zu geben,“ sagt Dollase....

  • Bezirk Reinickendorf
  • 23.02.19
  • 7× gelesen
Soziales

Ideen von und für Nachbarn

Hellersdorf. Noch bis Freitag, 28. Februar, können Bewohner des Quartiersmanagementgebietes Hellersdorfer Promenade Vorschläge für den Aktionsfonds einreichen. Sie sollen die Nachbarschaft und den Zusammenhalt im Wohngebiet fördern. Geld gibt es für Aktionen wie Hoffeste, Kinderfeste, sportliche und musikalische Veranstaltungen. Davon können Inventar-, Sach- und Verbrauchsmittel gekauft werden. Die Vorschläge sind im Stadtteilbüro, Hellersdorfer Promenade 17, oder per E-Mail an...

  • Hellersdorf
  • 23.02.19
  • 9× gelesen
Soziales

Neue Broschüre für Senioren

Spandau. Die Seniorenbroschüre „Aktiv älter werden in Spandau“ für das laufende Jahr ist erschienen. Sie bietet wieder ein buntes Potpourri an kulturellen, sportlichen und informativen Angeboten in den Senioreneinrichtungen des Bezirks. Dazu listet die Broschüre wichtige Adressen und Ansprechpersonen für Fragen rund um das Thema Soziales. Wer etwa an ehrenamtlicher Arbeit interessiert ist, findet in der aktuellen Ausgabe einen Erfahrungsbericht von drei Frauen, die im Gratulationsdienst tätig...

  • Bezirk Spandau
  • 23.02.19
  • 11× gelesen
Politik
Von der Alice Salomon Hochschule zur Fassade des Hauses Gothaer Straße 2 c: das umstrittene Gomringer-Gedicht bleibt weithin deutlich sichtbar in Hellersdorf.

Eine politische Kampfansage
„Grüne Mitte“ ließ Gomringer-Gedicht an Hausfassade anbringen

Die Wohnungsgenossenschaft „Grüne Mitte“ hat das Gedicht „Avenidas“ von Eugen Gomringer an die Fassade eines ihrer Häuser anbringen lassen. In einem offenen Brief an die Leitung der Alice Salomon Hochschule kritisiert der Vorstand der Genossenschaft scharf, dass die ASH das Gedicht 2018 von der Fassade ihres Gebäudes hat entfernen lassen. Der offene Brief und das Gedicht sind Kampfansagen an die Politik der Hochschule. Sie sollen zugleich ein kulturpolitisches Zeichen setzen, das stark in...

  • Hellersdorf
  • 23.02.19
  • 14× gelesen
Kultur

Fotos von Krieg und Chaos
Amnesty International zeigt bewegende Zeugnisse zum Thema Flucht

„Menschen auf der Flucht“ heißt eine Fotoausstellung von amnesty international in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek. Zu sehen sind Fotos zum Thema Flucht, die auf 30 Tafeln präsentiert werden. Allein 2016 waren weltweit mehr als 65 Millionen Menschen auf der Flucht. Sie flohen vor politischer und religiöser Verfolgung, vor Kriegschaos, Hunger und klimatischer Zerstörung ihrer Lebensgrundlagen, wurden aber oft auch aus ihrer angestammten Heimat gewaltsam vertrieben und zur Flucht ins Ungewisse...

  • Steglitz
  • 23.02.19
  • 10× gelesen
Soziales

Neuer Treff für Pflegende

Weißensee. Die Kontaktstelle Pflegeengagement Pankow bietet am 6. März Weißenseern, die Angehörige daheim pflegen, den Austausch mit anderen in einer neuen Gesprächsgruppen an. Die Gruppe trifft sich von 16.30 bis 18 Uhr im Büro von „Stephanus vor Ort“ in der Pistoriusstraße 117. Dort können die pflegenden Angehörigen alle sie bewegende Themen mit anderen besprechen. Weitere Infos und Anmeldung unter Tel. 499 87 09 11. BW

  • Weißensee
  • 23.02.19
  • 6× gelesen
Sport
Jens Werner vom Verein Mellowpark vor der Rampe von Projekt M.
2 Bilder

Olympiasport in der Wuhlheide
Mellowpark könnte Bundesstützpunkt für BMX-Sportler werden

Wenige Schritte von der Alten Försterei entfernt gibt es mit dem Mellowpark eine zweite bedeutende Sportanlage im Bezirk. Nun will das BMX-Paradies Bundesstützpunkt werden. Hintergrund ist die Tatsache, dass das BMX Freestyle-Park seit 2017 als olympische Disziplin zugelassen ist. „Bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio werden erstmals BMXer an den Start gehen“, erklärt Jens Werner (42), Vorsitzender des Mellowpark e.V. und BMX-Freestyle-Koordinator beim Bund Deutscher Radfahrer. Werner...

  • Oberschöneweide
  • 23.02.19
  • 9× gelesen
Kultur

Bilder von Karin Noßky

Pankow. „Reiz der Verwandlung“ ist der Titel der ersten Ausstellung, die in diesem Jahr in der degewo-Galerie Remise in der Pankgrafenstraße 1 gezeigt wird. Dort wird bis zum 8. März Malerei der Künstlerin Karin Noßky präsentiert. Die Ausstellung ist dienstags bis freitags von 14 bis 18 Uhr geöffnet. BW

  • Pankow
  • 23.02.19
  • 6× gelesen
Bildung
Bei der Probe zur "Bar in Amsterdam" im Coppi-Gymnasium: der Musikleistungskurs mit Lehrer Christian Mitzel.
2 Bilder

Eine Bar in Amsterdam
Abiturienten des Hans-und-Hilde-Coppi-Gymnasiums zeigen Musical im FEZ

Einmal im Jahr präsentieren Abiturienten des Karlshorster Hans-und-Hilde-Coppi-Gymnasiums vor großem Publikum ein selbst arrangiertes Musical. Am 5. März kommt der neueste Streich auf die Bühne, alles dreht sich um eine „Bar in Amsterdam“. Megan hat einen etwas speziellen Musikgeschmack. Die Schülerin steht auf die norwegische Band Katzenjammer und ganz besonders auf deren Song „A Bar in Amsterdam“. Als sie das Lied bei einer Gruppenfahrt mit dem Musik-Leistungskurs trällert, fällt bei den...

  • Karlshorst
  • 23.02.19
  • 9× gelesen
Verkehr
Der zugewucherte Streifen zwischen Uferweg und Straße wird in diesen Tagen gerodet.

"Ein ganz neuer Park am Wasser"
Bauarbeiten am Weigandufer gehen in die nächste Runde / Uferweg am Kanal wird umgestaltet

Die Arbeiten am Weigandufer gehen in die nächste Phase. Wenn im Herbst 2020 alles fertig ist, soll sich der Weg entlang des Neuköllner Schifffahrtskanals wesentlich attraktiver präsentieren – vor allem für Fußgänger. Eine Fahrradstraße ist das Weigandufer bereits, ausgenommen ist nur das letzte Stück ab Treptower Brücke. Das heißt, die Motorisierten haben sich den Radlern anzupassen, nicht umgekehrt. Weitere Neuerungen für Wagenlenker stehen im Frühjahr an: Der Abschnitt zwischen...

  • Neukölln
  • 23.02.19
  • 8× gelesen
Politik

Barrierefreiheit von Wohnungen

Tempelhof-Schöneberg. Gemeinsam mit der Beauftragten für Menschen mit Behinderung sollte das Bezirksamt einen Fragenkomplex zur Barrierefreiheit von Wohnungen in die Analyse für den jährlichen Wohnungsmarktbericht aufnehmen. Das fordert die FDP-Bezirksverordnete Dagmar Lipper in einem Antrag. Es sollten gezielt Menschen mit Behinderung befragt und dabei die unterschiedlichen Formen der Behinderung berücksichtigt werden. „Der letzte Wohnungsmarktbericht hat nur sehr allgemein nach der...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 23.02.19
  • 12× gelesen
Verkehr
Der Rosinenbomber DC 3 des Fördervereins auf der ILA 2018.
3 Bilder

Projekt des Fördervereins ist gescheitert
Der Rosinenbomber hebt nicht mehr ab

Der in Schönefeld im Aufbau befindliche Rosinenbomber DC 3 kommt nicht mehr in die Luft, zumindest nicht unter Federführung des Fördervereins Rosinenbomber e.V. Wie der Vereinsvorstand jetzt mitteilte, wird das Projekt beendet. „Das technische und wirtschaftliche Betreiben von historischen Luftfahrtzeugen in Deutschland ist eine unüberwindbare Hürde“, teilt Vorstand Flugkapitän Frank Hellberg mit. Der Verein war nach der Notlandung des Berliner Rosinenbombers im Juni 2010 gegründet worden....

  • 22.02.19
  • 25× gelesen
Bauen
3 Bilder

Smart Buildings im Internet der Dinge
Neuer IoT Report der Technologiestiftung Berlin - vorgestellt im Wirtschaftsclub

Diese Woche befasste sich der Wirtschaftsclub (Berliner Tagesspiegel) mit der Zukunft von Gebäudeautomation. Die Veranstaltung fand statt, unter der Schirmherrschaft von Cisco, auf dem Berliner EUref Campus.  "Smart building"s sind, insbesondere bei neu zu errichtenden gewerblichen Immobilien, aber auch im Wohnungsbau insgesamt nicht mehr wegzudenken. Auch der Altbestand kann hiervon profitieren, wie eindrucksvoll dargelegt wurde. Bei dieser Gelegenheit wurde auch der neue IoT Report der...

  • Charlottenburg-Nord
  • 22.02.19
  • 36× gelesen
  •  1
Umwelt

Ist es sicher in Online-Casinos zu spielen
Sicherheit und Zuverlässigkeit der Casino-Anbieter

Online Casino Ratgeber - https://www.onlinecasinosat.com/ Wir sind naiv in Bezug auf Online-Casinos zu spielen, in welchen Casinos sicher gespielt werden konnte und welche nicht. Mit über 5 Jahren Erfahrung und mehr als 250 Online Casinos können wir jedoch mit Sicherheit sagen, dass Online Casinos sicher sind. Nach all unserer Bewertungen haben wir niemals einen Missbrauch unserer Kreditkarten oder Kontodaten erlebt. Ein guter Hinweis darauf ist, ob ein Casino eine zuverlässige Website...

  • Bezirk Mitte
  • 22.02.19
  • 25× gelesen
  •  1
Soziales
Alexander Bößwetter von der Berliner Sparkasse an der Residenzstraße ergänzte die Vereinsspende noch um 200 Euro, die Ute Rastert vom Fundraising der Berliner Stadtmission entgegen nahm.

Kunden spendierten reichlich
Resi-Geschäftsleute helfen der Stadtmission

Der Verein Zukunft Resi rundherum hat der Berliner Stadtmission eine Lieferwagenladung an Winterkleidung, Schlafsäcken und Hygieneartikeln übergeben. Die im Verein zusammengeschlossenen Geschäftsleute entlang der Residenzstraße und in deren Umgebung hatten über die Berliner Woche die Reinickendorfer gebeten, gut erhaltene Winterkleidung für Obdachlose in den Geschäften abzugeben. Zusammen kam eine Lieferwagenladung an Nützlichem, das der Berliner Stadtmission in deren Wohnheim an der...

  • Reinickendorf
  • 22.02.19
  • 17× gelesen
Kultur

Kulturleben Berlin lädt zum Konzert

Moabit. Der Verein Kulturleben Berlin lädt am 2. März um 19 Uhr zu einem Konzertabend mit dem syrischen Ramal Ensemble in die Heilige-Geist-Kirche an der Perleberger Straße 36 ein. Der Eintritt ist frei, Spenden sind jedoch erwünscht. Um Anmeldung wird gebeten per E-Mail an presse@kulturleben-berlin.de. Weitere Infos gibt es auf www.kulturleben-berlin.de. hh

  • Moabit
  • 22.02.19
  • 26× gelesen
Politik

Wahlhelfer für die Europawahl

Berlin. Zur Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlaments am 26. Mai werden in Berlin rund 21000 Wahlhelfer in den Wahllokalen oder zum Auszählen der Wahlbriefe benötigt. Sie erhalten ein Erfrischungsgeld von 50 Euro für ihre Tätigkeit im Wahllokal beziehungsweise 35 Euro für ihre Arbeit bei der Wahlbriefauszählung. Weitere Informationen und die Möglichkeit, sich als Wahlhelfer zu melden, gibt es auf https://bwurl.de/147-. hh

  • Mitte
  • 22.02.19
  • 17× gelesen
Soziales

Vormunde und Paten gesucht

Berlin. Der Cura Vormundschaftsverein sucht ehrenamtliche Einzelvormunde für minderjährige unbegleitete Geflüchtete sowie Paten für junge Volljährige. Bei einem Informationsabend am 6. März um 17 Uhr in der Lepsiusstraße 44 werden die Anforderungen an die Vormunde und Paten erläutert. Anmeldungen sind unter Telefon 221 82 88 60 oder per E-Mail an vormundschaft@nbhs.de möglich. Weitere Informationsveranstaltungen finden jeweils am ersten Mittwoch im Monat statt. hh

  • Mitte
  • 22.02.19
  • 16× gelesen
Sport
Gar nicht so einfach, Spielfiguren per Magnet fortzubewegen.
3 Bilder

Spielen wie bei Stefan Raab
Gerry Stöcker machte aus einer Gameshow eine Geschäftsidee

"Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er spielt." (Friedrich Schiller): Die acht Herren lieben die Herausforderung. Deshalb haben sie sich hier angemeldet. Irgendwo zwischen ultimativem Kick und spaßigem Abend pendeln ihre Erwartungen. Gernot "Gerry" Stöcker soll sie erfüllen. Der 31-Jährige hat Ende vergangenen Jahres "WhatAGame" an der Blücherstraße eröffnet. Ein besonderes und in seiner Art anscheinend bisher einmaliges Spieleparadies. Die Idee ist allerdings nicht völlig aus der Luft...

  • Kreuzberg
  • 22.02.19
  • 34× gelesen
Blaulicht

Kind im Schwimmbad begrapscht
Polizei ermittelt wegen sexuellen Missbrauchs an Drittklässlerin

IIm Stadtbad Mitte in der Gartenstraße 5 ist es am 14. Februar zu einem sexuellen Übergriff auf ein Mädchen aus der dritten Klasse der Grundschule Neues Tor in der Hannoverschen Straße 20 gekommen. Der Vorfall hat sich während des Schwimmunterrichts im Stadtbad Mitte ereignet. Die Polizei ermittelt „wegen des Versuchs des sexuellen Missbrauches eines Kindes“, heißt es aus der Pressestelle. Die Kripo sei sofort in die Schwimmhalle geeilt. Laut Polizei ist „die Tatverdächtige bislang...

  • Mitte
  • 22.02.19
  • 51× gelesen
Politik
Die Elternsprecher Inga Lexow und Tina Welz (mit Töchterchen Nassim) kämpfen für den Erhalt der Kita Rosa Marzipan in der Puttbusser Straße.
2 Bilder

Kita Rosa Marzipan
AWO macht Traditionskita im Brunnenviertel dicht: Eltern protestieren

Anfang Februar bekommen Eltern und Erzieher die schockierende Nachricht: Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) schließt ihre Minikita Rosa Marzipan in der Putbusser Straße 30–31 zu Ende Juni. Grund sollen ständig feuchte Wände und Schimmel in der Wohnungskita sein. Die Kita Rosa Marzipan gibt es seit über 40 Jahren. Ende der Siebziger Jahre im Rahmen der Kinderladenbewegung entstanden, ist die Minikita mit vier Räumen im Kiez beliebt. Etliche Kinder, die hier gewindelt wurden, sind heute selbst...

  • Gesundbrunnen
  • 22.02.19
  • 238× gelesen
Politik

Politiker laden zum Gespräch ein

Treptow-Köpenick. Am 28. Februar bieten zwei Mitglieder des Bezirksamts Bürgersprechstunden an. Bürgermeister Oliver Igel (SPD) ist von 10 bis 11.30 Uhr im Rathaus Köpenick, Alt-Köpenick 21, Raum 173, zu sprechen. Igel ist für die Bereiche Bürgerdienste, Personal, Finanzen, Immobilien und Wirtschaft verantwortlich, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Stadtrat Bernd Geschanowski (AfD), zuständig für Umwelt und Gesundheit, hält seine Sprechstunde am gleichen Tag von 14 bis 16 Uhr in der...

  • Treptow-Köpenick
  • 22.02.19
  • 18× gelesen
Kultur

Blumen aus Frankreich

Britz. Die Pianistin Fidan Aghayeva-Edler hat bereits mehrmals im Schloss Britz gespielt und ihr Publikum begeistert. Am Sonnabend, 2. März, tritt sie um 19 Uhr gemeinsam mit Sängerin Margarete Huber auf die Bühne. Unter dem Titel „Fleurs de France“ werden sich die beiden Werken von Lili Boulanger und Claude Debussy widmen. Auf dem Programm stehen unter anderem die Liedzyklen „Ariettes oublíées“ von Debussy und „Clairières dans le ciel“ von Boulanger. Zum Nachklang werden die Künstlerinnen das...

  • Britz
  • 22.02.19
  • 19× gelesen
Blaulicht

Autofahrer flüchtet vor Verkehrskontrolle

Charlottenburg. Ein Autofahrer ist am 21. Februar vor einer Verkehrskontrolle geflüchtet, fuhr dabei über mehrere rote Ampeln und verursachte einen Verkehrsunfall. In der Fasanenstraße/Ecke Hertzallee wollten die Polizisten den Fahrer eines Pkw zunächst gegen 23.40 Uhr überprüfen. Hierzu trat einer der Polizisten an das Fahrzeug heran. Der Fahrer ließ den Motor des Fahrzeugs laut aufheulen und raste mit durchgedrehten Reifen in Richtung Hardenbergplatz davon. Nachdem der Fahrer mehrfach bei...

  • Charlottenburg
  • 22.02.19
  • 17× gelesen
KulturAnzeige

Heijo, Berlin!
Höffi’s Karneval in Schöneberg am Sonnabend, 2. März 2019

"Nichts wie hin zu Höffi’s Karneval", heißt es am Sonnabend, 2. März, im Möbelhaus am Sachsendamm! Mittendrin ist voll dabei – von 11 bis 13 Uhr verwandelt sich das beliebte Möbelhaus am Sachsendamm für drei bunte Stunden in ein perfektes Narrenhaus. A propos Narren: Hier sind die Berliner Närrinnen und Narren in bester Gesellschaft­ – dafür sorgt die berühmte "Karnevalsgesellschaft Narenkappe Berlin e.V.". Für jede Menge Jux und Tollerei sorgt das Berliner Prinzenpaar nebst der...

  • Schöneberg
  • 22.02.19
  • 32× gelesen
Kultur

Pianofestival bei Nikodemus

Neukölln. „Eighty-eight colours“ heißt das Pianofestival, das vom Freitag bis Sonntag, 1. bis 3. März, in der Nikodemuskirche, Nansenstraße 12, stattfindet. Es widmet sich moderner Tastenkunst jenseits des klassischen Repertoires. Mit zwei, vier, und sogar sechs Händen präsentiert es Spielweisen zeitgenössischer Klaviermusik. Freitag und Sonnabend gibt es jeweils zwei Konzerte, um 20 und 22 Uhr. Der dritte Tag bringt ein nachmittägliches Jazztrio, Klassik und eine Tanzperformance zu Pianomusik....

  • Neukölln
  • 22.02.19
  • 17× gelesen
Bauen

Neue Wohnungen für Senioren

Zehlendorf. Am Freitag, 1. März, 11 Uhr, findet neben dem Heimathaus des Diakonievereins, Glockenstraße 8, der Spatenstich für das Bauvorhaben „Glockenvilla“ statt. Der evangelische Diakonieverein baut 14 seniorengerechte, barrierefreie Wohnungen zwischen 36 und 80 Quadratmetern in der Glockenstraße 10. Mehr Infos beim Evangelischer Diakonieverein Berlin-Zehlendorf unter Telefon 809 97 03 91 oder per E-Mail an russow@diakonieverein.de. uma

  • Zehlendorf
  • 22.02.19
  • 19× gelesen
Verkehr

Steinsetzarbeiten am Seegefelder Weg
Straßenbau geht weiter

Bis März sollen die Bauarbeiten auf der südlichen Seite des Seegefelder Weges abgeschlossen sein. Dann geht es auf der nördlichen Fahrbahn weiter. Mehrere Anwohner hatten moniert, dass auf der Straße offenbar seit Längerem nicht mehr gearbeitet wird. Das Spandauer Volksblatt hat aufgrund mehrerer Leseranfragen zur Problematik nachgefragt und vom Bezirksamt folgende Antwort erhalten. Die zuständige Straßenbaufirma hatte demnach Anfang Januar die Steinsetzarbeiten im Seegefelder Weg...

  • Falkenhagener Feld
  • 22.02.19
  • 34× gelesen
  •  1
Politik

Grüne in der Sprechstunde

Spandau. Bündnis 90/Die Grünen und ihre Spandauer Abgeordnete Bettina Jarasch laden ab sofort jeden ersten Freitag im Monat zur Bürgersprechstunde in die Kreisgeschäftsstelle ein. Erster Termin ist am 1. März von 16 bis 18 Uhr. Der Kreisvorstand der Grünen und mindestens ein Mitglied aus der BVV-Fraktion sind ebenfalls zu jeder Sprechstunde vor Ort und beantworten Fragen zur Bezirks- und Landespolitik, nehmen Anliegen und Anregungen auf. Die Kreisgeschäftsstelle ist in der Altstadt an der...

  • Bezirk Spandau
  • 22.02.19
  • 25× gelesen
  •  1
Kultur

Noch einmal die Hartmanns

Charlottenburg. Im Herbst 2018 hat Theaterchef Martin Woelffer die Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater mit seiner Inszenierung von „Willkommen bei den Hartmanns“ eröffnet und lag mit seiner Entscheidung genau richtig: 25.000 Besucher haben die Komödie nach der Filmvorlage von Simon Verhoeven gesehen. Wegen des großen Erfolges hat Woelffer das Stück nun vom 26. Februar bis zum 10. März noch einmal auf auf den Spielplan genommen. Karten ab 13 Euro können unter ¿88 59 11 88 oder über die...

  • Charlottenburg
  • 22.02.19
  • 21× gelesen
Sport
Der Wittenauer SC (gelb) ist mit einem Sieg gegen den Nordberliner SC und einer Pleite gegen den FC Spandau in die Rückrunde gestartet.

Wittenauer SC Concordia lässt erneut Federn
Der Albtraum heißt Spandau

In der Fußball-Landesliga, Staffel zwei hat sich der Kampf um den Relegationsplatz zu einem Schneckenrennen entwickelt: Am 16. Spieltag konnten von den fünf Teams, die zurzeit in Frage kommen, Platz zwei hinter dem Überflieger Berlin United zu erreichen, nur zwei gewinnen. Zu den Verlierern gehörte auch der Wittenauer SC Concordia. Um an dieser Stelle gleich mal eines klarzustellen: Die Wittenauer spielen – wie schon in der Vorsaison – eine tolle Spielzeit, wie sie der Mannschaft nur wenige...

  • Wittenau
  • 22.02.19
  • 41× gelesen
Verkehr
Stau in der Oberspreestraße in Richtung Müggelheim. Der Rettungswagen nutzt für die Blaulichtfahrt den anderen Fahrstreifen.
3 Bilder

Feinabstimmung zur Umleitung wegen Brückensperrung
Weitere Parkverbote werden angeordnet

Rund 30 000 Pkw, die sonst über die jetzt gesperrte Salvador-Allende-Brücke fuhren, verstopfen nun die Straßen rund um die Köpenicker Altstadt. Bezirksamt und Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz bemühen sich um Verbesserungen. Am 19. Februar tagte dazu eine gemeinsame Arbeitsgruppe. Darin wurde festgelegt, dass es im Interesse eines verbesserten Verkehrsflusses weitere Einschränkungen beim Parken geben wird. In der Lindenstraße wurde das im Bereich zwischen Joachimstraße und...

  • Köpenick
  • 22.02.19
  • 768× gelesen
Verkehr

FDP-Fraktion vor Ort

Wilhelmstadt. Die FDP-Fraktion in der BVV Spandau will mit Gewerbetreibenden und Anwohnern über die testweise Sperrung der Kreuzung Weißenburger Straße/Ecke Pichelsdorfer diskutieren. Hintergrund sind offenbar zahlreiche Beschwerden von Geschäftsleuten. Die FDP hat ihre Fraktionssitzung am 25. Februar deshalb nach draußen verlegt. Wer mitdiskutieren oder zuhören will, kommt um 17.30 Uhr an besagte Kreuzung. uk

  • Wilhelmstadt
  • 22.02.19
  • 22× gelesen
  •  1
Soziales

Indoor-Flohmarkt in der Mierendorff-Schule

Charlottenburg. Die Stadtteilkoordination der Mierendorff-Insel und der Förderverein der Mierendorff-Schule laden zum Indoor-Flohmarkt in der Mierendorffstraße 20-24 ein. Am freitag, 1. März, kann von 15 bis 18 Uhr getrödelt werden. Wer einen Stand mieten möchte (zwei Euro pro Meter, maximal drei Meter), meldet sich bei Miriam Sperlich im Kiezbüro in der Mierendorffstraße 6, Telefon: 344 58 74, E-Mail: kiezbuero@dorfwerkstadt.de. Die Einnahmen aus der Standvermietung kommen der Stadtteilarbeit...

  • Charlottenburg
  • 22.02.19
  • 22× gelesen
Soziales

Autogenes Training für Ältere

Zehlendorf. Entspannungsübungen mit autogenem Training bietet das Hertha-Müller-Haus, Argentinische Allee 89, an. Es findet freitags von 15.45 bis 16.45 Uhr statt und beginnt am 1. März. Autogenes Training hilft beim Stressausgleich und kann Krankheiten vorbeugen. Das Angebot richtet sich an ältere Mitbürger. Enkel ab fünf Jahren dürfen mitkommen. Wer mitmachen will, wird gebeten, eine Decke, warme Socken und ein kleines Kissen mitzubringen. Interessenten können sich unter Telefon 81 49 99 53...

  • Zehlendorf
  • 22.02.19
  • 24× gelesen
Umwelt

Baumfällungen am Mittelweg

Altglienicke. Wie das Straßen- und Grünflächenamt mitteilt, werden in diesen Tagen am Mittelweg und an der Wegedornstraße 23 Bäume gefällt. Die Bäume, darunter Erlen und Birken müssen für ein Bauvorhaben der NOVA Bodengesellschaft zur Freimachung des Baufelds weichen. Die Fällung wurde in einem städtebaulichen Vertrag mit dem Bezirk vereinbart. Im Zuge des Straßenneubaus werden später auf Kosten des Investors neue Bäume gepflanzt. RD

  • Altglienicke
  • 22.02.19
  • 4× gelesen
Blaulicht

Bei Sturz schwer verletzt

Köpenick. Bei einem Unfall in der Nähe des Köllnischen Platzes ist ein Radfahrer am 21. Februar schwer verletzt worden. Gegen 6.40 Uhr wollte ein Transporter in der Grünauer Straße in eine Grundstückseinfahrt einfahren. Dabei stieß er mit dem Radler zusammen, der mit seinem Mountainbike in entgegengesetzter Richtung und auf dem Gehweg unterwegs war. Der 52 Jahre alte Radfahrer stürzte und kam mit Kopf- und Rumpfverletzungen ins Krankenhaus. RD

  • Köpenick
  • 22.02.19
  • 25× gelesen
Umwelt
Danny B. raucht nach dem Arbeitstag regelmäßig in einer der Bars in Helle Mitte eine Shisha. Besonders jüngere Leute schätzen es als Zeitvertreib.

Die geruchlose Gefahr:
Das LaGeSo warnt vor Kohlenmonoxid beim Shisha-Rauchen

Das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGeSo) hat eine Aufklärungskampagne zum Shisha-Rauchen gestartet. Dabei wird insbesondere auf die Risiken durch die Bildung und das Inhalieren von Kohlenmonoxid hingewiesen. Anlass sind Ergebnisse von Kontrollen in Shisha-Bars in Tempelhof-Schöneberg im Januar. Dort wurde festgestellt, dass alle 30 kontrollierten Gaststätten zu hohe Kohlenmonoxidwerte aufwiesen. Ähnlich Vorfälle wurden auch aus anderen Bezirken gemeldet. Auch in...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 22.02.19
  • 7× gelesen
Bauen
Das Pankower Sommerbad an der Wolfshagener Straße soll, durch eine Schwimmhalle ergänzt, zu einem Multifunktionsbad werden. Daneben entsteht eine Schule.
2 Bilder

Erst Baurecht schaffen
Vor 2021 ist mit einem Baubeginn des Multifunktionsbades an der Wolfshagener Straße nicht zu rechnen

Auf dem Gelände des Sommerbades an der Wolfshagener Straße sollen ein Multifunktionsbad für Pankow sowie eine dreizügige Grundschule gebaut werden. Dass das möglich ist, wurde im vergangenen Jahr in einer Machbarkeitsstudie festgestellt. Doch wie geht es nun weiter? Wann wird gebaut? Und wann sind Multifunktionsbad und Schule fertig? Damit diese Vorhaben umgesetzt werden können, müsse erst mit einem Bebauungsplan Baurecht geschaffen werden, teilt Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn...

  • Pankow
  • 22.02.19
  • 467× gelesen
Kultur

10. Poetry Slam in Adlershof

Adlershof. Den 10. Poetry Slam gibt es am 7. März in der Alten Schule, Dörpfeldstraße 54. Der moderne Dichterwettstreit hat denkbar einfache Regeln: nur selbstgeschriebene Texte, fünf Minuten Zeit, keine Kostüme, keine Requisiten. Erlaubt ist, was Spaß macht: Schauspiel, Performance, Lesung, freier Vortrag, Comedy, Pop. Am Ende bestimmt der Beifall des Publikums, wer gewinnt. Beginn ist 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Karten zu 13, ermäßigt für Schüler und Studenten elf Euro unter ...

  • Adlershof
  • 22.02.19
  • 13× gelesen
Verkehr
Nur kurze Zeit war diese Ladesäule am Jungfernstieg, Ecke Bahnhofstraße am Bahnhof Lichterfelde Ost in Betrieb. Sie muss einem Fußgängerüberweg weichen, der hier geplant ist

Kurzes Intermezzo für Laternentanke
Fehlplanung: Ladesäule muss einer Fußgängerfurt weichen

Am Bahnhof Lichterfelde Ost steht eine Ladesäule für Elektroautos. Die E-Mobile aufladen, kann man hier allerdings nicht mehr. Ein rot-weißes Flatterband verhindert dies. Schuld für die Deaktivierung der erst neu installierten „Laternentanke“ ist ein geplanter Fußgängerüberweg. Er soll im Zuge der Sanierung des Jungfernstiegs angelegt werden. Damit wäre die Ladesäule fehl am Platz, denn zum Aufladen parkende Autos wären auf der Fußgängerfurt im Weg. Warum es zu dieser „Fehlplanung“ kam,...

  • Steglitz
  • 22.02.19
  • 33× gelesen
Kultur
Am Standort der Museen Dahlem ist nur noch das Museum Europäischer Kulturen geöffnet. Wie die übrigen Räume genutzt werden könnten, soll eine Potenzialanalyse klären.

Was kommt in die leeren Räume?
Zukunft des Museumsstandortes an der Lansstraße weiter in der Schwebe

Seit zwei Jahren sind das Ethnologische Museum und das Museum für Asiatische Kunst in den Staatlichen Museen Dahlem geschlossen. Fast genau so lange wird darüber diskutiert, wie die Räume weiter genutzt werden können. Ab Ende März kann konkret geplant werden. Dann soll die von der Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) beauftragte Potenzialanalyse vorliegen. Vorschläge, was aus dem Museumsstandort in Dahlem werden könnte, gab es bereits viele. Sie reichen vom Forschungscampus über...

  • Dahlem
  • 22.02.19
  • 72× gelesen
Kultur

Aktfotos vor freier Natur

Marzahn. Aktfotografien von Franziska Hauser sind gegenwärtig in der Golferia Berlin, Wittenberger Straße 50, zu sehen. Die Berliner Autorin und Fotografin zeigt 18 ausgewählte künstlerische Fotos von nackten menschlichen Körpern vor dem Hintergrund der freien Natur. Die Mini-Golfanlage ist regelmäßiger Treffpunkt der Wuhletaler Fotofreunde. Die Ausstellung ist bei freiem Eintritt bis 30. April täglich von 13 bis 21 Uhr zu besichtigen. Mehr Infos unter Telefon 93 49 73 95. hari

  • Marzahn
  • 22.02.19
  • 18× gelesen
Politik
Symbolfoto.

Anwohnermusik
7 Tage vor Kiez-Aktion: Aufruf sich mit eigenen Musikinstrumenten gegen Müll in Hufeisensiedlung zu engagieren

Musiker*innen ohne Gage zu finden, die sich für Umweltschutz engagieren. Das geht nicht. Also greift der Anwohner/Autor zur Selbsthilfe und wendet sich direkt an die Hufeisenanwohner*innen: Bringt bitte Eure Musikinstrumente mit, macht Lärm, es soll gehört werden, dass wir uns hier laut gegen die Vermüllung wehren, alles wegfegen mit Besen, alles schön Harken und in Müllbeuteln alles aufheben.

  • Bezirk Neukölln
  • 22.02.19
  • 85× gelesen
Soziales
Bärbel Mangels-Keil (links) und Tamara Gräfin von Nayhauß-Cormons mit dem Richtkranz für den Anbau.
3 Bilder

Mehr Platz für Pflege und Hilfe
Kinderhospiz Sonnenhof bekommt einen Anbau

Das Kinderhospiz Sonnenhof der Björn-Schulz-Stiftung wächst weiter. Auf dem Gelände an der Wilhelm-Wolff-Straße entsteht in den kommenden Monaten ein dreigeschossiger Erweiterungsbau. Vor wenigen Tagen konnte Tamara Gräfin von Nayhauß-Cormons den Richtkranz für den Neubau setzen. Unterstützt wurde die Botschafterin der Stiftung dabei von Bärbel Mangels-Keil vom Vorstand der Björn-Schulz-Stiftung. „Wir freuen uns, dass wir trotz eines sehr langwierigen Genehmigungsverfahrens den im November...

  • Niederschönhausen
  • 22.02.19
  • 29× gelesen