Bauen

Richtfest für Kita-Neubau

Mahlsdorf. Die Volkssolidarität Berlin gGmbH hat am 23. Januar Richtfest für ihre im Bau befindliche Kita „Theo & Dora“ an der Pilgramer Straße 309 -311 gefeiert. Hier entstehen 150 Betreuungsplätze. Die neue Kita soll im August eröffnen. Mehr Infos auf www.volkssolidaritaet.de/berliner-volkssolidaritaet. hari

  • Mahlsdorf
  • 24.01.19
  • 0× gelesen
Wirtschaft
Als Ehrengast des Neujahrsempfangs des Pankower Wirtschaftskreises sprach Staatssekretär Henner Bunde zu den Unternehmern. Links neben ihm: Christine Beck-Limberg und Peter Schönbrunn vom Vorstand des Vereins sowie rechts Jürgen Form, Inhaber des Auto & Art Salons.
9 Bilder

Wirtschaft im Aufwind
Der Pankower Wirtschaftskreis startet mit einigen Neuerungen in das Jahr 2019

Der Wirtschaftskreis Berlin-Pankow ist mit einigen Neuerungen in das Jahr 2019 gestartet. Er präsentiert sich online auf www.wirtschaftskreis-pankow.de mit einem neu gestalteten, übersichtlichen Portal. Außerdem hat er mit „Just Talk“ ein neues Stammtischformat entwickelt. Die nächste Veranstaltung in dieser Reihe findet am 20. Februar um 19 Uhr in der Brotfabrik am Caligariplatz statt. Weiterhin ist das Veranstaltungsformat „Expert Days“ neu. In diesem sprechen Experten künftig über...

  • Pankow
  • 24.01.19
  • 0× gelesen
Sport

Olympia 2036 in Berlin wäre interessant

Der neue Präsident des Landessportbundes Berlin über marode Sportstätten, fehlende ehrenamtliche Helfer, die Zukunft von Hertha BSC und mögliche Großereignisse. Wir sind der Dachverband der Fachverbände des Sports. Alle Sportvereine in Berlin, das sind insgesamt 2500, sind mit ihren circa 660.000 Mitgliedern bei uns organisiert. Wir wollen für unsere Sportlerinnen und Sportler die bestmöglichen Voraussetzungen für das Sporttreiben in dieser Stadt erreichen. Wir müssen helfen, die nötige...

  • Tiergarten
  • 24.01.19
  • 2× gelesen
Kultur
Meilenstein der Popgeschichte: "Sergeant Pepper's Lonely Hearts Club Band" von den Beatles.
3 Bilder

"Godfather" der Pop-Art
Neue Coverschau der Browse Gallery ist Peter Blake gewidmet

Am 1. Juni 1967 veröffentlichten die Beatles ihr legendäres Album „Sergeant Pepper's Lonely Hearts Club Band“. Nicht nur die Musik war bahnbrechend. Auch das Cover. Das Name-Dropping der vielen Stars und Prominenten, die darauf abgebildet sind, ist bis heute ein beliebtes Gesellschaftsspiel. Mit diesem Gesamtkunstwerk begann die Hochzeit des Pop. Manche sagen sogar, es sei eigentlich erst seine Geburtsstunde gewesen. Kreiert wurde die Plattenhülle von Peter Blake, zusammen mit seiner...

  • Kreuzberg
  • 24.01.19
  • 0× gelesen
Umwelt
2 Bilder

Nachtrag | Impuls: Joachim Schmidt
Gesundheitsmesse Präventos 2019

NIESENDE KOSMONAUTEN EIndrücke von der Gesundheitsmesse Präventos 2019 Nieselregen, Nebel & nasse Socken im Januar in Berlin. Unwillkürlich macht es "Hatschi!" mit mir, und ich weiß was im Anmarsch ist ... eine fette Erkältung, die mich tagelang aus dem Verkehr ziehen wird. Was tun? Nein, keine "Erkältungsviren-Impfung", diese trübte mein Wohlbefinden bereits letztes Jahr mehr als das Wetter. Wie gut, daß ein Freund mich auf die Präventos 2019 aufmerksam machte, eine Gesundheitsmesse...

  • Mitte
  • 23.01.19
  • 9× gelesen
Umwelt
Wer seinen eigenen Honig ernten möchte, muss im Umgang mit den Bienen geübt sein.

Imkerverein lädt zum Anfängerkurs ein
Eintauchen in die Welt der Bienen

Wer sich gedanklich schon einmal damit beschäftigt hat, Halter eines Bienenvolks zu werden, erfährt alles Wissenswerte dazu am Sonnabend, 2. März, in der ufaFabrik. Dorthin lädt der Imkerverein Lichtenrade zu einem Anfängerkurs ein. Dabei werden in der Theorie die Grundlagen vermittelt, die eine Bienenhaltung ermöglichen. Ein praxisorientierter Infotag Ende April, Anfang Mai am Lehrbienenstand Marienfelde vertieft die erlangten Kenntnisse, gibt Einblicke in das Bienenvolk und zeigt den...

  • Tempelhof
  • 23.01.19
  • 3× gelesen
BildungAnzeige
„Women’s Art World“- Aquarell- und Acrylkurs über Frauen-oder Tier-Porträts für Anfänger, Fortgeschrittene und Quereinstiger Schülerinnen im Prenzlauer Berg am 21.02.2019 von 17 Uhr bis 19 Uhr mit Unterricht von der studierten Künstlerin Diana Achtzig/ Jeder kann ein Künstler sein!

Malerei Workshop: „Women’s Art World“- Aquarell- und Acrylkurs über Frauen-oder Tier-Porträts für Anfänger, Fortgeschrittene und Quereinstiger Schülerinnen
im Prenzlauer Berg am 21.02.2019 von 17 Uhr bis 19 Uhr mit Unterricht von der studierten Künstlerin Diana Achtzig/ Jeder kann ein Künstler sein!

Allgemeine Inhalte zum Aquarell-und AcrylkursEs gibt keine Begrenzung für das Alter der Schülerinnen! Es werden alle Arbeitsschritte gezeigt und ganz ruhig und genau für Aquarell-Maler und mit Acrylfarben erklärt. Eine Abbildung als Muster mit allen Arbeitsschritten wird ausgehändigt. Es sind alle Fragen ausdrücklich erwünscht! Der Unterricht ist für 2 Stunden mit a 60 Minuten gedacht. Der Kurs wird von der studierten Künstlerin Diana Achtzig (Universität der Künste Berlin) geleitet....

  • Prenzlauer Berg
  • 23.01.19
  • 3× gelesen
Umwelt

Neue Bäume für die Weserstraße

Neukölln. Vor zweieinhalb Jahren wurden an der Weserstraße wegen Arbeiten der Wasserbetriebe mehr als 30 Bäume gefällt. Entgegen der ursprünglichen Planungen sollen die Nachpflanzungen jedoch erst in diesem Herbst beginnen. Das teilte Bürgermeister Martin Hikel (SPD) kürzlich auf die Anfrage eines Bezirksverordneten mit. Grund seien einerseits Verzögerungen bei den Kanalarbeiten, andererseits die anstehende Umgestaltung der Weserstraße zur Fahrradstraße. Der Radverkehr werde auf die Fahrbahn...

  • Neukölln
  • 23.01.19
  • 2× gelesen
KulturAnzeige
Künstler der "Berliner Schule": Van de Amoste: „Judith II. Hommage an Gustav Klimts goldene Frauen-Porträts“, 40 x 30 cm, Ölfarbe auf Leinwand, Berlin 2019, Preis: 500 €, Kunst kaufen, Art Investmentberatung, Fotografin: Diana Achtzig,
5 Bilder

Die Rekordumsätze sind im Kunstmarkt seit 1970 kontinuierlich explodiert! Könnte das an den Startups Unternehmern liegen?
Oder sind es die Vorteile beim Kunstkauf? Die Galeristin Diana Achtzig stellt ihre beiden Künstler Van de Amoste und Ashley Grik mit „Women’s Art World“ vor und hat Antworten.

Jahr um Jahr verzeichnen die großen, renommierten Auktionshäuser des Kunsthandels immer neue Rekordumsätze. Der weltweite Kunstmarkt ist schon seit 1970 kontinuierlich zu einem milliardenschweren Geschäft avanciert. Doch wer profitiert von diesem scheinbar nicht zu stoppenden Hype? Ist der Kunstmarkt nur eine Spielwiese wohlhabender Sammler und finanzkräftiger Investoren oder lassen sich auch im alltäglichen Kunsthandel einer Berliner Galerie anständige Renditen erzielen?Vorteile beim...

  • Prenzlauer Berg
  • 23.01.19
  • 4× gelesen
Kultur

Austausch mit Kreativen
Künstlerhof Alt-Lietzow stellt sich vor

In der Galerie Lietzow, Alt-Lietzow 12, stellen sich von Freitag, 25. Januar, bis Sonntag, 27. Januar, unter der Rubrik „Zwölf / Positionen“ die Protagonisten des Künstlerhofs Alt-Lietzow vor – und natürlich ihr Schaffen. Es sind Künstler aus den Bereichen bildende Kunst, Bildhauerei, Film, Performance, Schauspiel, Musik und Literatur. Im Juli 2017 haben die Bildende Künstlerin, Kulturpädagogin und Gründerin des Künstlerhofs, Brigitte Arndt, und ihr Lebenspartner, Tischlermeister, Bau-...

  • Charlottenburg
  • 23.01.19
  • 2× gelesen
Soziales

40 000 Berliner ohne Bleibe
Mehr Geld für den Lichtenberger Tagestreff für Wohnungslose

Der Tagestreff für Wohnungslose und Bedürftige in der Weitlingstraße bekommt mehr Geld: Das Bezirksamt hat seine Zuwendungen für das laufende Jahr um 45 000 Euro erhöht. Ziel ist, dass die Einrichtung auch am Wochenende öffnen kann. Das Hilfsangebot nahe dem Bahnhof Lichtenberg finanziert sich durch ein berlinweit einmaliges Drei-Säulen-Modell. Ein Teil des Geldes stammt von der Senatsverwaltung für Soziales, zwei Teile aus Lichtenberg, jeweils aus den Etats von Sozialamt und...

  • Lichtenberg
  • 23.01.19
  • 9× gelesen
Politik

Ehrenamt für einen Tag
Helfer für Europawahl gesucht

Am 26. Mai sind alle Neuköllnerinnen und Neuköllner aufgefordert, Kreuzchen zu machen. Das 9. Europäische Parlament wird gewählt. Wer an diesem Sonntag noch nichts vorhat, kann sich als Wahlhelfer verdingen. Melden können sich alle, die Bürger der Europäischen Union, mindestens 18 Jahre alt und wahlberechtigt sind. Ein Hauptwohnsitz in Berlin ist nicht notwendig. Die Tätigkeit der Wahlhelfer dauert von 7 bis etwa 20 Uhr, dann sind die Stimmen voraussichtlich ausgezählt. Für den Einsatz...

  • Neukölln
  • 23.01.19
  • 4× gelesen
Soziales

Sprachförderung für Flüchtlingskinder

Köpenick. Die Kunstfabrik Köpenick bietet im Programm „Fit für die Schule“ eine Sprachförderung für die Kinder von Flüchtlingen im Alter von sechs bis elf Jahren an. Es geht um Vermittlung und Erweiterung der sprachlichen Fähigkeiten im Rahmen der theaterpädagogischen Arbeit. In einer Gruppe mit maximal 15 Kindern gibt es gemeinsames Theaterspiel, Einführung in Ton- und Lichttechnik und die Maskenbildnerei. Start ist am 11. Februar um 14 Uhr, der Kurs wird an drei Tagen der Woche angeboten, die...

  • Köpenick
  • 23.01.19
  • 4× gelesen
Blaulicht

Kassenautomat gesprengt

Alt-Treptow. Unbekannte haben am 23. Januar einen Kassenautomaten eines Parkhauses gesprengt. Der Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma hatte im Parkhaus in der Straße Am Treptower Park gegen 4.15 Uhr einen Knall gehört und die Polizei gerufen. Die Beamten stellten in der zweiten Parkebene einen geöffneten Parkscheinautomaten mit fehlender Geldkassette fest. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei der Direktion 6. RD

  • Alt-Treptow
  • 23.01.19
  • 6× gelesen
Wirtschaft

Googeln in der Geburtsklinik
US-Internetriese eröffnet Berlin-Dependance im Forum Mueumsinsel

Der Internetkonzern Google hat in der Tucholskystraße 2 sein erstes Berlin-Büro eröffnet. 300 Mitarbeiter sollen dort einmal für den Datenkonzern programmieren. Massageraum, Kantine mit Barista und Denkräume für Kreative mit Blick auf das Bodemuseum – so sehen die neuen Arbeitsplätze der Googler in Mitte aus. Der Internetgigant hat nach den gescheiterten Plänen für einen Google-Campus in Kreuzberg seine Berlin-Dependance im Forum Museumsinsel eröffnet. Das Gropius-Ensemble mit den...

  • Mitte
  • 23.01.19
  • 3× gelesen
Bildung
Die Heinrich-Böll-Schule ist seit über 25 Jahren in Behelfsbauten untergebracht. Jetzt bekommt sie endlich ihren Neubau.
4 Bilder

Konzept listet Standorte für Neubauten auf
Bezirk braucht Schulen

Spandau wird bis 2024 mindestens 1600 Schulplätze mehr brauchen. Wo aufgestockt oder neu gebaut werden soll, stellt ein Konzept aus dem Schulamt vor. Neue Schulen werden vor allem dort gebraucht, wo ganze Stadtviertel neu entstehen: auf der Insel Gartenfeld, in der Wasserstadt Oberhavel, in Siemensstadt, aber auch in Staaken, Wilhelmstadt und Spandaus Mitte. Welche Flächen für den Schulneubau in Frage kommen, welche Schulen erweitert, und wo Modulare Ergänzungsbauten (MEB) auf die Gelände...

  • Bezirk Spandau
  • 23.01.19
  • 25× gelesen
Sport

Raufen und dabei Spaß haben

Tempelhof-Schöneberg. Der Verein DJK Süd Berlin möchte Kinder der Jahrgänge 2013 und älter auf spielerische Weise für die Sportart Judo begeistern. Dabei lernen sie die Judowerte kennen und üben sich im „regelgerechten Raufen“. Mit dem Kinderpass erarbeiten sie sich über viele Trainingsstunden Falltechniken, Würfe und Haltegriffe. Haben sie darin alle 32 Sticker eingeklebt, wird ihnen der weiß-gelbe Gürtel verliehen. Die Trainings starten ab Montag, 11. Februar, immer montags 17 bis 18 Uhr in...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 23.01.19
  • 2× gelesen
Soziales

Keine Sprechzeit in Elterngeldstelle

Spandau. In der Elterngeldstelle des Jugendamtes finden vom 1. bis 28. Februar weder persönliche noch telefonischen Sprechstunden statt. Die Mitarbeiter bearbeiten in dieser Zeit den Stau an Anträgen ab. Neue Anträge oder Unterlagen können entweder per Post zugesendet oder beim Pförtner in der Klosterstraße 36 abgegeben werden, teilt das Bezirksamt mit. Ansonsten ist die Elterngeldstelle nur über die zentrale Mailadresse elterngeld@ba-spandau.berlin.de erreichbar. uk

  • Bezirk Spandau
  • 23.01.19
  • 1× gelesen
Verkehr

Leitlinien für Verkehrsversuch

Tempelhof. Die Leitlinien für die Verkehrsplanung am Tempelhofer Damm stehen fest. Dort sollte auf Beschluss der BVV aus dem vergangenen Sommer „möglichst bald“ ein Verkehrsversuch in Form einer sicheren Radverkehrsanlage in beiden Richtungen zwischen Alt-Tempelhof und Ullsteinstraße geschaffen werden. Seitdem bildete sich ein Gremium mit zwölf Personen, die in drei Workshops zwischen September und Dezember intensiv an der Ausarbeitung der Leitlinien gearbeitet haben. Begleitet wurde es von...

  • Tempelhof
  • 23.01.19
  • 6× gelesen
Verkehr
Wo noch die Taxis parken, soll künftig die Straßenbahn in Richtung Johannisthal verkehren.
2 Bilder

BVG präsentiert Pläne für Streckenführung am Bahnhof Schöneweide
Neue Trasse für die Straßenbahn

Wenn der S- und Regionalbahnhof Schöneweide fertig ist – vermutlich wird das Ende 2021 sein – soll auch der Weg zwischen Fernbahn, S-Bahn und Straßenbahn kürzer werden. Dafür plant die BVG eine neue Streckenführung der Tram im Bereich des Bahnhofs Schöneweide. Die Trasse am jetzigen Bahnhofsvorplatz entfällt dann, und auch unter der Sterndammbrücke verkehrt keine Straßenbahn mehr. Dafür soll die Straßenbahntrasse von der Brückenstraße direkt zwischen Bahnhofsgebäude und Einkaufszentrum...

  • Niederschöneweide
  • 23.01.19
  • 448× gelesen
Blaulicht
Bild von der Unfallstelle vom Dezember 2016. Im Hintergrund die nächste Ampel für Fußgänger.

Verfahren eingestellt
Fahrer bleibt straffrei

Ein Lkw-Fahrer, der im Dezember 2016 eine Rentnerin überfahren und tödlich verletzt hatte, bleibt straffrei. Weil den heute 59-Jährigen nur eine geringe Schuld treffe, hat das Amtsgericht Tiergarten das Verfahren gegen Zahlung einer Geldauflage von 1000 Euro eingestellt. Das Gericht ging von einem Mitverschulden der 85-jährigen Fußgängerin aus. Die Frau wollte die Edisonstraße an einer Fußgängerfurt überqueren, um zur Mittelinsel der Straßenbahn zu gelangen. Dabei ging sie zwischen den im...

  • Oberschöneweide
  • 23.01.19
  • 6× gelesen
Kultur

Singen an der Jungfernmühle

Buckow. Die „Initiative Jungfernmühle lädt zum gemeinsamen Singen ein – und zwar am Sonntag, 27. Januar, um 14 Uhr vor der Mühle an der Goldammerstraße 34. Auf dem Programm stehen rund ein halbes Dutzend bekannte Lieder. Weitere Informationen gibt es unter www.initiative-jungfernmühle.de. sus

  • Buckow
  • 23.01.19
  • 1× gelesen
Kultur
Rainer Hässelbarth ist seit 1972 leidenschaftlicher Amateurfilmer – und heute ein Zeitzeuge für die Szene in der DDR.
8 Bilder

ars cinema gehört zu den Überlebenden
Neues Buch zeigt, was vom Amateurfilm der DDR geblieben ist

Der AFC Energie war einer der erfolgreichsten Amateurfilmclubs der DDR. Sein Nachfolger, der Verein ars cinema, ist seit vielen Jahren in Weißensee aktiv. Und sein Vereinsvorsitzender Rainer Hässelbarth ist inzwischen eine feste Größe auch in der europäischen Amateurfilmszene. Dazu trug nicht zuletzt das West-östliche Kurzfilmfestival bei, das die Weißenseer Amateurfilmer über 20 Jahre lang organisierten. Am 29. Januar um 19 Uhr steht Rainer Hässelbarth nun eine besondere Aufgabe ins Haus....

  • Weißensee
  • 23.01.19
  • 13× gelesen
Politik

Demokratie im Bezirk fördern

Treptow-Köpenick. Ideen für demokratiefördernde Projekte im Bezirk können bei den Partnerschaften für Demokratie Schöneweide und Treptow-Köpenick noch bis Mitte Februar eingereicht werden. Vereine, Initiativen und Menschen mit Ideen, die sich stark machen möchten gegen Rassismus, Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit können über die Aktionsfonds Gelder beantragen. In den vergangenen drei Jahren konnten dadurch Festivals, Schul-, Kunst- und Begegnungsprojekte gefördert werden. Die...

  • Treptow-Köpenick
  • 23.01.19
  • 2× gelesen
Politik
Vor Ort ging Frank Steffel (links) auch mal baden. Hier im September 2014 bei einer Reinigungsaktion am Tegeler See.

Rückzug vom CDU-Parteivorsitz nach 18 Jahren
Steffel gibt an Balzer ab

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Frank Steffel zieht sich nach 18 Jahren vom Vorsitz der Reinickendorfer CDU zurück. Für den Kreisparteitag am 22. Februar empfiehlt er Bürgermeister Frank Balzer als Nachfolger. Zum Ende seiner Amtszeit als Reinickendorfer CDU-Vorsitzender zeigt sich Frank Steffel ganz als faires Parteimitglied. Als erstes erfahren die rund 1300 Reinickendorfer CDU-Mitglieder per Rundschreiben von seinem Rückzug. Nur ein sehr kleiner Kreis von Vertrauten kannte da schon...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 23.01.19
  • 11× gelesen
  •  1
Kultur

Nutzungsrecht an Gräbern endet

Reinickendorf. Das Nutzungsrecht an bis zum 30. Juni 1999 erworbenen Grabstätten beziehungsweise bis zum 30. Juni 1959 erworbenen Familiengrabstätten läuft auf den neun landeseigenen Friedhöfen des Bezirks zum 30. Juni ab. Die Nutzungsberechtigten der einzuebnenden Grabstätten werden gebeten, nach vorheriger Anmeldung im Büro des betreffenden Friedhofes oder in der Friedhofsverwaltung, die Grabausstattungsgegenstände wie Grabmal oder Pflanzen bis zum 30. Juni zu entfernen. Die Einebnung der...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 23.01.19
  • 1× gelesen
Soziales

Borsigwalder Ehrenamtspreis

Borsigwalde. Der CDU-Abgeordnete Tim-Christopher Zeelen stiftet auch in diesem Jahr den Borsigwalder Ehrenamtspreis. Vorschläge können bis zum 5. März per E-Mail unter kontakt@tim-zeelen.de oder per Post an Tim-Christopher Zeelen, MdA, Bürgerbüro, Brunowstraße 51, 13507 Berlin, eingereicht werden. Der Preis ist mit 200 Euro dotiert. 2016 verlieh Zeelen den Ehrenamtspreis an den Sportverein SC Borsigwalde, 2017 ehrte er die Jugend- und Familieneinrichtung Tietzia und im vergangenen Jahr den...

  • Borsigwalde
  • 23.01.19
  • 1× gelesen
Blaulicht

Raubüberfall auf Spätkauf

Johannisthal. Zwei Unbekannte haben am 22. Januar einen Spätkauf am Sterndamm überfallen. Gegen 20 Uhr hatten die Maskierten das Geschäft betreten und einen Angestellten mit Messer und Schusswaffe bedroht. Die Räuber gingen hinter den Tresen, entwendeten Geld aus der Kasse sowie Tabakwaren und Spirituosen aus einem Regal. Als die Ganoven eine 64 Jahre alte Kundin im hinteren Teil des Ladens bedrohten sie auch diese. Anschließend flüchtete das Duo mit der Beute, die Überfallenen blieben...

  • Johannisthal
  • 23.01.19
  • 9× gelesen
Bildung
Seit drei Jahren leitet Andres Imhof mit Leib und Seele die Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf.
3 Bilder

Ein perfekter dritter Ort
Die Stadtbibliothek ist so viel mehr als bloße Ausleihstation

Das Wetter ist ungemütlich, warum eigentlich nicht mal wieder eine Bibliothek aufsuchen? Sieben gibt es im Bezirk und ihre Programme haben längst viel mehr zu bieten, als die Ausleihe von Büchern und DVDs. 14 Uhr, Schule aus. Die Heinrich-Schulz-Bibliothek im Rathaus wird von einer Handvoll Halbstarker gestürmt. Sie laufen um die Wette zur Information, jeder von ihnen möchte einen der beiden Controller als Erster in der Hand haben. Das Rennen ist entschieden, die Meute läuft weiter in den...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 23.01.19
  • 7× gelesen
Soziales

Beratungen rund um die Geburt

Alt-Hohenschönhausen. Beratungen zur Familienplanung, rund um Schwangerschaft und Geburt bietet die Schwangerschafts- und Konfliktberatungsstelle im Ärztehaus in der Gehrenseestraße 100 montags bis freitags an. Eine Terminvereinbarung ist empfehlenswert unter ¿98 69 62 08. bm

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 23.01.19
  • 1× gelesen
Kultur
Die Wiener Philharmoniker spielen im Berliner Dom.

Bruckners Sinfonien
Wiener Philharmoniker eröffnen Zyklus im Berliner Dom

Am 2. Mai eröffnen die Wiener Philharmoniker unter der Leitung von Christian Thielemann einen Bruckner-Zyklus mit einem Konzert im Berliner Dom.  Mit dem Konzert im Dom beginnen die Wiener Philharmoniker ein Projekt, das sich bis zu Anton Bruckners 200. Geburtstag im Jahr 2024 erstrecken wird. Unter dem Dirigat von Christian Thielemann führt das weltberühmte Orchester sämtliche Bruckner-Sinfonien auf. Zudem werden zeitgenössische Werke zu hören sein, die in einem thematischen Kontext dazu...

  • Mitte
  • 23.01.19
  • 2× gelesen
BildungAnzeige
Lerntherapeutisches Gedächtnistraining

Lerntherapeutisches Gedächtnistraining
Bewegtes Lernen für Kinder

Lerntherapeutisches Gedächtnistraining ist ein großartiges Fundament. Die Kinder lernen zu strukturieren und sortieren, Merktechniken einzusetzen und dabei ihren ganzen Körper wahrzunehmen. Bilder, Farben und Bewegung spielen hierbei eine sehr große Rolle. Informieren Sie sich. Kostenlose Informationsabende und auch individuelle Gespräche sind nach Terminvereinbarung möglich. Ich freue mich auf Sie! Petra Willer Beckerstraße 3 12157 Berlin / Friedenau 0163...

  • Friedenau
  • 23.01.19
  • 4× gelesen
Kultur
Im vergangenen Jahr wurde Cornelia Schewes Foto aus dem Tierpark Friedrichsfelde zum Sieger gekürt – diesmal dürfen auch Aufnahmen von Lieblingsmenschen eingesandt werden.

Von Lieblingsmenschen und Lieblingsorten
Mitmachen beim Fotowettbewerb des Bezirksamtes

In diesem Jahr geht es nicht nur um favorisierte Orte, sondern auch um besondere Menschen: Erneut sind kleine und große Lichtenberger aufgerufen, beim Fotowettbewerb des Lichtenberger Bürgermeisters mitzumachen. Anlässlich der „Nacht der Politik 2019“ lobt Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) den Foto-Wettstreit aus, an dem sich Hobbyknippser von Falkenberg bis Karlshort beteiligen können. Das Motto lautet dieses Mal „Lichtenberger Lieblingsmenschen und Lieblingsorte“. Wo vertreiben...

  • Lichtenberg
  • 23.01.19
  • 1× gelesen
Politik

Höhere Miete für Museum

Marzahn. Das Bezirksamt muss für das Grundstück Alt-Marzahn 51, auf dem sich das Haus 2 des Bezirksmuseums befindet, das Zehnfache an Pacht zahlen. Dies ist das Ergebnis langwieriger Verhandlungen zwischen dem Bezirksamt und dem Eigentümer. Die Miete ist damit rückwirkend zum April 2018 von 6000 Euro auf 60 000 Euro im Jahr gestiegen. Wie Kulturstadträtin Juliane Witt (Die Linke) auf Facebook mitteilte, habe der Eigentümer ein Kaufangebot des Bezirksamtes abgelehnt. In Haus 2 ist unter anderem...

  • Marzahn
  • 23.01.19
  • 9× gelesen
Soziales

Umgang mit Obdachlosen

Kreuzberg. Obdachlosigkeit und die Reaktion der Gesellschaft darauf ist Thema eines Kneipengesprächs des Katholischen Deutschen Frauenbundes Berlin. Es findet am Dienstag, 12. Februar, ab 19 Uhr im Café Milagro, Bergmannstraße 12, statt. Eingeladen ist Anna-Sofie Gerth, Leiterin der City-Station der Berliner Stadtmission. Nach ihrem Vortrag soll in lockerer Atmosphäre weiter diskutiert werden. Die Teilnahme ist kostenlos, aber eine Anmeldung erforderlich, bis 5. Februar unter  der Telefonnummer...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 23.01.19
  • 3× gelesen
Bauen

Richtfest an der Briesestraße

Neukölln. Dort wo einmal ein Parkhaus stand, zwischen Briesestraße 19 und Kienitzer Straße 26, baut die landeseigene „Stadt und Land“ ein Ensemble mit 101 Wohnungen. Darunter sind auch Atelierwohnungen und Flächen für Wohngemeinschaften. Am 21. Januar wurde dort Richtfest gefeiert. Geht alles nach Plan, sollen die Mieter Anfang nächsten Jahres einziehen können. sus

  • Neukölln
  • 23.01.19
  • 13× gelesen
Umwelt
BENE-Projektleiter Holger Vahrenhorst vom Straßen- und Grünflächenamt (mit Mikro) erklärt die bevorstehenden Maßnahmen am Rosengarten im Franckepark. Dort werden in den kommenden Wochen Eiben entfernt.

Veränderungen der Grünanlagen beginnen
Im Franckepark wird gerodet

Verbesserte Pflanz- und Wegeflächen, mehr Aufenthaltsqualität und Barrierefreiheit. Mit diesen Zielen plant der Bezirk bis 2021 die „Ertüchtigung des Grünzugs Bosepark, Lehnepark, Alter Park und Franckepark“. Über den aktuellen Stand haben Mitarbeiter des Grünflächenamts sowie Landschaftsarchitekten der zuständigen SWUP GmbH bei einem Parkspaziergang informiert. Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) bekräftigte, dass die BENE-Fördermittel (Berliner Programm für Nachhaltige Entwicklung) ein...

  • Tempelhof
  • 23.01.19
  • 11× gelesen
Blaulicht

Dämliche Handydiebe
Zeuge verfolgte Täter im Bus

Eine ordentliche Portion Dämlichkeit haben drei Möchtegern-Diebe in der Bahnhofstraße gezeigt. Dort hatten die Jugendlichen am 21. Januar gegen 18.15 Uhr ein Handygeschäft erst ausspioniert und sogar Fotos gemacht. Als sie den Laden zum vierten Mal betraten, rissen sie aus einem Ständer vier Smartphones an sich und wollten türmen. Mit der Beute rannten sie zum Ausgang, übersahen jedoch die geschlossene gläserne Ladentür. Die zersplitterte und die Jugendlichen rannten auf die Bahnhofstraße....

  • Köpenick
  • 23.01.19
  • 15× gelesen
Kultur

Songcontest der Senioren

Tempelhof-Schöneberg. 2008 feierte der Gesangswettbewerb „Oldie-Super-Star 60 +“ in Charlottenburg-Wilmersdorf seine Premiere. In diesem Jahr findet der Contest auf Initiative des evangelischen Kirchenkreises in Tempelhof-Schöneberg statt. Bei der Neuauflage im Frühjahr kann jeder teilnehmen, der mindestens 60 Jahre alt ist und sein Gesangstalent vor Publikum beweisen möchte. Bewerbungen mit einer Demo-CD inklusive Foto, Lebenslauf und einer Gesangseinlage als mp3-Datei werden bis zum 31. März...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 23.01.19
  • 5× gelesen
Soziales

Infoabend zum Milieuschutz

Charlottenburg. Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf hat kürzlich den Aufstellungsbeschluss zum Erlass einer sozialen Erhaltungssatzung für den Klausenerplatz-Kiez gefasst. Was der Milieuschutz für die Bewohner des Viertels bedeutet, erfahren sie während einer Einwohnerversammlung am Montag, 28. Januar, im "kleinen" Divan, dem Stadtteilzentrum in der Nehringstraße 26. Beginn ist um 19 Uhr, organisiert wird die Infoveranstaltung von der MieterWerkStadt Charlottenburg. maz

  • Charlottenburg
  • 23.01.19
  • 7× gelesen
Politik

Bürgerdeputierter gesucht

Marzahn-Hellersdorf. Im Jugendhilfeausschuss muss ein Bürgerdeputierter durch eine Nachwahl ersetzt werden. Die Bezirksverordnetenversammlung hat die Frist zur Benennung von Kandidaten bis zum 31. März verlängert. Das Vorschlagsrecht haben freie Träger der Jugendhilfe. Die Vorschläge sind per Post zu richten an Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin, Vorsteherin der Bezirksverordnetenversammlung, 12591 Berlin, per Fax an 902 93 58 15 oder per Mail an bvv@ba-mh.berlin.de. hari

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 23.01.19
  • 7× gelesen
Verkehr

Behinderungen in der Yorckstraße

Schöneberg. Die Yorckstraße ist zwischen Katzbach- und Bautzener Straße noch bis Anfang April in beiden Richtungen jeweils nur einspurig befahrbar. Der Grund sind Brückenarbeiten. KEN

  • Schöneberg
  • 23.01.19
  • 3× gelesen
Kultur

Rollenbilder und Körperideale

Friedrichshain. Unter dem Titel „Fat Femme Furious“ zeigt die Galerie im Turm, Frankfurter Tor 1, bis 3. März Arbeiten der Künstlerin Julischka Stengele. Sie beschäftigt sich in Form von Installationen, Performance oder Fotos mit Rollenbildern und Körperidealen. Geöffnet ist täglich von 11 bis 20 Uhr. Eintritt frei. tf

  • Friedrichshain
  • 23.01.19
  • 1× gelesen
Kultur
"Die Kugelspielerin" steht als Neuguss im Luisenhain.
4 Bilder

Bronzekunstwerk mit Sponsorenhilfe neu gegossen
"Die Kugelspielerin“ steht wieder im Luisenhain

Der Luisenhain, die historische Grünanlage vis á vis vom Köpenicker Rathaus, ist um ein Kunstwerk reicher. Seit Mitte Januar steht dort „Die Kugelspielerin“, der Neuguss einer Plastik des bekannten Bildhauers Walter Schott (1861-1938). Zu Verdanken ist das Kunstwerk dem Wirken des Vereins Volkspark Luisenhain Berlin-Köpenick und der Bürgerinitiative Luisenhain. Eine ähnliche Bronzeplastik stand schon früher im Luisenhain. Sie wurde noch 1947 in einem Schreiben des Köpenicker Gartenamts...

  • Köpenick
  • 23.01.19
  • 20× gelesen
Umwelt

Schadhafte Brunnen

Schöneberg. Der Sommer 2018 war auch für Brunnen eine Herausforderung. Der Brunnen in der Nollendorfstraßeß kurz vor der Einmündung in die Maaßenstraße lag trocken. Unbekannte hatten den dazugehörigen Stromkasten umgefahren. Die Firma Wall, die im vergangenen Jahr noch für die Wartung der Brunnenanlagen zuständig war, hat den Stromkasten wieder aufgestellt. Von den drei Auslässen des Brunnens in der Schwerinstraße war einer trocken gelaufen. Die beiden anderen sprudelten spärlich. Der Brunnen...

  • Schöneberg
  • 23.01.19
  • 2× gelesen
Wirtschaft

Hinweise bitte an die BSR
Wo liegen noch Weihnachtsbäume?

Auch in diesem Jahr bietet die Berliner Stadtreinigung (BSR) ihren Entdeckerservice für vergessene Weihnachtsbäume an. Das betrifft Bäume, die bei der offiziellen Abholung bis Mitte Januar vergessen wurden oder von ihren Besitzern erst nach den Terminen an den Straßenrand gelegt wurden. Die gemeldeten Bäume werden nun im Rahmen der Hausmüllentsorgung abgefahren. Die BSR bittet, die Bäume keineswegs in die Biotonnen zu entsorgen, weil Stämme und Äste nicht zur Vergärung in der Biogasanlage...

  • Treptow-Köpenick
  • 23.01.19
  • 2× gelesen
Kultur

Talent-Campus in den Ferien

Zehlendorf. Die Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf und das Mehrgenerationenhaus Phoenix veranstalten in den Winterferien einen kostenfreien Talent-Campus. Der Workshop richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 16 Jahren und findet vom 2. bis 8. Februar im Phoenix, Teltower Damm 228, statt. Infos und Anmeldung unter Telefon 902 99 50 20. uma

  • Zehlendorf
  • 23.01.19
  • 2× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
ARONA Klinik für Altersmedizin

ARONA Klinik für Altersmedizin: Die rein privat finanzierte Klinik steht ab 25. Januar allen Patienten offen – gesetzlich und privat Krankenversicherten. Als Kooperationspartner des ukb Berlin ergänzt die Klinik für Altersmedizin den Gesundheits Campus Berlin-Marzahn. Blumberger Damm 2G, 12683 Berlin, www.arona-kliniken.de Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Marzahn
  • 23.01.19
  • 12× gelesen
Verkehr

Bauarbeiten am U-Bahnhof Sophie-Charlotte-Platz

Charlottenburg. Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) führen bis voraussichtlich Mitte des Jahres 2020 eine Grundinstandsetzung am U-Bahnhof Sophie-Charlotte-Platz durch. Gleichzeitig wird der Halt barrierefrei gemacht, neue Aufzüge und ein Blindenleitsystem werden eingebaut. Wegen der Bauarbeiten werden die östlichen Ausgänge Kaiserdamm/Suarezstraße und Kaiserdamm/Sophie-Charlotte-Platz geschlossen. Die BVG bittet die Fahrgäste während dieser Zeit die westlichen Zugänge am Kaiserdamm auf Höhe...

  • Charlottenburg
  • 23.01.19
  • 13× gelesen