Nachrichten

Soziales
Gesundheitsstadträtin Carolina Böhm und Matthias Auth von der AOK Nordost haben eine Gesundheitspartnerschaft unterzeichnet.
2 Bilder

Kooperationsvertrag unterzeichnet
Bezirksamt und Gesundheitskasse wollen Prävention stärken

Das Bezirksamt und die AOK Nordost wollen bei der Gesundheitsförderung und Prävention zusammenarbeiten. Gesundheitsstadträtin Carolina Böhm sowie der Leiter des Bereiches Gesundheitsmanagement der AOK Nordost, Matthias Auth, haben eine gemeinsame Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Das Bezirksamt möchte mit der Vereinbarung auch dazu beitragen, die gesundheitlichen Chancen aller Menschen zu verbessern. Daher soll künftig ein besonderes Augenmerk auf die gesundheitsförderliche Gestaltung...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 22.09.20
  • 1× gelesen
Verkehr
Sie war Unfallschwerpunkt Nummer eins im ersten Halbjahr: die Kreuzung Landsberger Allee/Weißenseer Weg. 25 Unfälle ereigneten sich hier.
2 Bilder

Mehr Verkehrsunfälle bis zum Lockdown
Abgeordneter fordert Ausbau von Radwegen und öffentlichem Nahverkehr

Im Vergleich zu 2017 hat die Zahl der Straßenverkehrsunfälle 2019 im Bezirk weiter zugenommen. Das geht aus der Antwort des Senats auf eine Anfrage von Abgeordnetenhausmitglied Sebastian Schlüsselburg (Die Linke) hervor. Demnach gab es mit 8135 Verkehrsunfällen 4,48 Prozent mehr als zwei Jahre zuvor. Das führte auch zu einer Steigerung der Personenschäden. Das waren mit 764 sogar etwa 13 Prozent mehr als 2017. Mit Blick auf das erste Halbjahr 2020 ist die Anzahl der Unfälle allerdings...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 21.09.20
  • 20× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Soziales

Linke infomiert an Infoständen über Gesundheitssituation im Bezirk

Spandau. Die Linkspartei führt zwischen 23. und 30. September eine Kampagnewoche „Gesundheit und gute Pflege“ durch. Im Bezirk habe sich die ärztliche Versorgung in den vergangenen Jahren verschlechtert. Außerdem sei die Arbeitsbelastung in den Krankenhäusern und der Pflege weiter unerträglich hoch, heißt es in einer Erklärung der Bundestagsabgeordneten Helin Evrim Sommer sowie von Franziska Leschewitz, Mitglied im Abgeordnetenhaus und dem BVV-Fraktionsvorsitzenden Lars Leschewitz. Darauf...

  • Spandau
  • 21.09.20
  • 25× gelesen
Bauen

Mögliche Schule in Schöneweide

Niederschöneweide. Der Bezirk hat entlang der Bahntrasse nach Spindlersfeld zwischen den S-Bahnhöfen Schöneweide und Oberspree im Bereich Rudower Straße eine Potenzialfläche für Schulbau identifiziert. Dies ergab eine Nachfrage beim Bezirksamt, nachdem uns zuvor eine Leserin einen Tipp gegeben hatte. Denkbar wäre laut Auskunft des Amts eine dreizügige Grundschule in Holzmodulbauweise. Hintergrund: „In der Bezirksregion Niederschöneweide befindet sich derzeit ein Grundschulstandort (An der Alten...

  • Niederschöneweide
  • 21.09.20
  • 93× gelesen
Bauen

Ausstellung zur Entwicklung des Märkischen Viertels in der Viertel-Box

Märkisches Viertel. Seit 2009 ist das Märkische Viertel Fördergebiet des Stadtentwicklungsprogramms Stadtumbau. Was während dieser Zeit passiert ist, zeigt vom 26. September bis 26. Oktober eine Open Air Ausstellung. Sie befindet sich neben der Viertel-Box der Wohnungsbaugesellschaft Gesobau, gegenüber des Märkischen Zentrums am Wilhelmsruher Damm. Ergänzend dazu gibt es am 16. Oktober von 13 bis 15 sowie 16 bis 18 Uhr eine Radtour zu einigen über den Stadtumbau geförderten Bauvorhaben....

  • Märkisches Viertel
  • 21.09.20
  • 17× gelesen
Soziales

Ratgeber zur Kinder- und jugendpsychiatrischen Versorgung erschienen

Spandau. Ab sofort kann die aktualisierte Broschüre „Kinder- und jugendpsychiatrische Versorgung in Spandau und Umgebung“ herunter geladen werden. Dort enthalten sind unter anderem Adressen und Telefonnummern von Psycho- und Ergotherapeuten, Fachärzten, Logopäden, auch Sucht- und Krisenberatungsstellen und Selbsthilfegruppen. Das Angebot soll eine Hilfestellung für Schulen, Kitas, Horte und natürlich für Eltern sein. Die Broschüre gibt es unter www.berlin.de/ba-spandau/service/publikationen....

  • Bezirk Spandau
  • 21.09.20
  • 13× gelesen
Verkehr

Umbau dauert bis 2024
Pläne für den S-Bahnhof Landsberger Allee wurden erweitert

Der S-Bahnhof Landsberger Allee ist nicht gerade ein Wohlfühlort. Vor allem der Fußgängertunnel zwischen S-Bahnsteig und Straßenbahn wirkt mit seinem Dämmerlicht, den gelblichen Steinen und den bekritzelten Wänden nicht gerade einladend. Deshalb wird er seit Herbst 2019 saniert. Und das dauert länger, als ursprünglich geplant. Wie der Abgeordnete Sebastian Schlüsselburg (Die Linke) auf eine schriftliche Anfrage erfuhr, dauern die Arbeiten am Bahnhof noch bis 2024. Auch deshalb, weil diese...

  • Prenzlauer Berg
  • 21.09.20
  • 39× gelesen
Blaulicht

Mann sägt Bäume ab

Ein unbekannter Mann hat in Weißensee Bäume abgesägt. Ein Zeuge hatte am Montag gegen 4.45 Uhr deshalb die Polizei alarmiert. An der Berliner Allee hatte der Unbekannte laut Zeuge zwei sechs bis acht Meter hohe Bäume ab- und zwei weitere so tief angesägt, dass die Berliner Feuerwehr sie fällen musste.  Einer der abgesägten Bäume fiel auf die Fahrbahn der Berliner Allee, der zweite stürzte gegen ein Transportfahrzeug. Der unbekannte Säger konnte flüchten. Wegen Aufräumarbeiten musste die...

  • Weißensee
  • 21.09.20
  • 44× gelesen
Soziales

Wie gehen Christen, Juden und Muslime mit Tod und Trauer um?

Reinickendorf. Sterben und der Umgang damit in der jüdischen, christlichen und muslimischen Religion ist das Thema einer Veranstaltung im Rahmen der interkulturellen Woche am Mittwoch, 30. September. Sie wird vom Ehrenamtsbüro Reinickendorf zusammen mit dem Hospizdienst-Nord organisiert. Im Gebäude des Hospizdienstes in der Schlieperstraße 75 sprechen darüber Pfarrer Andreas Goetze und Ender Cetin, Islamwissenschaftler und Iman. Die Teilnahme zwischen 17.30 und 19.30 Uhr ist hauptsächlich...

  • Reinickendorf
  • 21.09.20
  • 24× gelesen
Blaulicht

Pkw nach heftigem Verkehrsunfall auf Falkenseer Chaussee fahrunfähig

Falkenhagener Feld. Nicht mehr fahrbereit waren zwei Autos nach einem Verkehrsunfall am Abend des 20. September im Falkenhagener Feld. Kurz vor 19 Uhr war eine 58-Jährige mit ihrem Pkw auf der Falkenseer Chaussee in Richtung Stadtgrenze unterwegs. An der Kreuzung Zeppelinstraße stieß sie beim Linksabbiegen mit dem Pkw eines 30-Jährigen zusammen, der ihr in Richtung Falkenseer Platz entgegenkam. Bei dem Zusammenprall wurden beide Verkehrsteilnehmende schwer verletzt und kamen zur stationären...

  • Falkenhagener Feld
  • 21.09.20
  • 54× gelesen
Blaulicht

Auto und Führerschein weg nach 160 statt 80 k/mh auf der Bundesautobahn

Reinickendorf. In der Nacht zum 20. September stoppte eine Zivilstreife in Reinickendorf einen Pkw-Fahrer und beschlagnahmten sein Fahrzeug. Gegen 0.30 Uhr beobachteten die Einsatzkräfte den Mann auf der BAB 111, wie dieser mit überhöhter Geschwindigkeit und in einer riskanten Fahrweise in Richtung Eichborndamm an ihnen vorbeifuhr. Eine Geschwindigkeitsmessung ergab einen Wert von über 160 bei erlaubten 80 km/h. Die Kräfte hielten den Mercedes daraufhin an und beschlagnahmten das Auto sowie den...

  • Reinickendorf
  • 21.09.20
  • 18× gelesen
Politik

Abgeordneter Jörg Stroedter bietet Bürgersprechstunde an

Waidmannslust. Der SPD-Abgeordnete Jörg Stroedter lädt am 30. September zur Bürgersprechstunde ein. Er ist dann in seinem Bürgerbüro am Waidmannsluster Damm 149 von 16.30 bis 18 Uhr zu sprechen. Die Anmeldung erfolgt unter 81 49 09 20 oder per Email unter info@joerg-stroedter.de. asc

  • Waidmannslust
  • 21.09.20
  • 15× gelesen
Umwelt
Auf dem Pankower Kinderbauernhof Pinke Panke, der seit 29 Jahren besteht, leben zum Beispiel Gänse. Möglicherweise könnte es bald auch in Lichtenberg solch eine Einrichtung geben.
3 Bilder

Kinderbauernhof angeregt
Durch Tiere viel mehr über die Natur erfahren

Im Bezirk sollte ein Kinderbauernhof aufgebaut werden, wie es ihn zum Beispiel mit dem Hof Pinke Panke im Nachbarbezirk Pankow gibt. Einen entsprechenden Antrag stellte die Linksfraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Zu diesem Zweck solle das Bezirksamt mit Trägern der Kinder- und Jugendhilfe Gespräche aufnehmen. Des Weiteren solle der finanzielle Rahmen geklärt und ein geeigneter Standort identifiziert werden. Schließlich wäre in einem Interessenbekundungsverfahren ein...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 21.09.20
  • 7× gelesen
Wirtschaft

Was ist im Vorstellungsgespräch besonders wichtig, Jobassistenz Spandau?

Spandau. Was müssen Bewerber bei einem Vorstellungsgespräch beachten? Vor allem wenn es, wie aktuell häufig, online geführt wird? Darüber informiert ein ebenfalls digitaler Workshop der Jobassistenz Spandau am Dienstag, 29. September. Er findet von 13 bis 16 Uhr statt. Die Zugangsdaten erhalten Interessentinnen und Interessenten nach Anmeldung. Sie ist unter spandau@jobassistenz-berlin.de, 270 18 09 50 oder persönlich am Brunsbütteler Damm 75 möglich. tf

  • Spandau
  • 21.09.20
  • 24× gelesen
Bildung
Kinderrechte leben sieht anders aus. Jugendliche befassten sich mit Grips-Schauspieler Thomas Ahrens (links) unter anderem mit dem Thema häusliche Gewalt.
2 Bilder

Stark für Kinderrechte
Hörspiel hat auf Youtube Premiere, Stück läuft im Grips-Theater

Kinderrechte und häusliche Gewalt stehen im Mittelpunkt des Hörspiels „Eine ganz normale Klasse“, das nach dem gleichnamigen Musiktheaterstück von Thomas Ahrens vom Team „klartext“ umgesetzt wurde. Erstmals zu hören ist es ab 1. Oktober auf Youtube. Das Hörspiel handelt von Kinderrechten, wie wichtig sie sind und davon, wie wenig sie im Alltag eine Rolle spielen. „Eine Kinderrechtskonvention ist erstmal nur Papier ... Altpapier! Solange ihr euch nicht dafür einsetzt, dass sie umgesetzt...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 21.09.20
  • 21× gelesen
Bauen

Barrierefreie Verbindung fertig

Marzahn. Die barrierefreie Verbindung vom Bahnsteig am S-Bahnhof Marzahn zum Wiesenburger Weg ist endlich freigegeben. Der nördliche Abgang an der Fußgängerbrücke wurde am vergangenen Freitag in Betrieb genommen. Nach gut dreijähriger Bauzeit sind sowohl der barrierefreie Abgang zum Wiesenburger Weg als auch eine neue Treppe zum S-Bahnsteig fertiggestellt. Während der Bauarbeiten hatten sich unvorhersehbare Schwierigkeiten ergeben, die Umplanungen erforderlich machten und zu Verzögerungen im...

  • Mahlsdorf
  • 21.09.20
  • 48× gelesen
WirtschaftAnzeige
Die Mitarbeiter sind vom neuen AIWAYS U5 begeistert.
4 Bilder

Elektro-SUV: Jetzt bei media@home
Der AIWAYS U5 – voll elektrisch, voll ausgestattet, voll alltagstauglich

Erleben Sie die Zukunft der Elektromobilität bereits heute – mit dem neuen AIWAYS U5. Der elegante SUV überzeugt mit einer Reichweite von zirka 410 Kilometern (WLTP) und einer Ausstattung, die in dieser Preisklasse ihresgleichen sucht. Die Anfragen zu ersten Testfahrten ist hoch. Kein Wunder, der AIWAYS sticht im Preis vergleichbare E-Autos in dieser Klasse locker aus. Auch media@home-Geschäftsinhaber Stephan Wundtke zeigt sich von der Resonanz in seinem Shop begeistert: „Wie kein anderer...

  • Köpenick
  • 21.09.20
  • 108× gelesen
Bildung

Für Kultur und Integration
Lotto-Stiftung verteilt Gelder an Projekte und Vereine in Mitte

Der Stiftungsrat der Lotto-Stiftung Berlin hat die Förderung von 32 Projekten beschlossen. Rund 20 Millionen Euro stellt er dafür bereit. Auch Projekte im Bezirk Mitte profitieren davon. 419 000 Euro erhält die Zentrum Überleben gGmbH in der Turmstraße 21 in Moabit für ein psychologisches und sozialarbeiterisches Versorgungsangebots für traumatisierte Geflüchtete. "Die gesundheitliche Regelversorgung kann häufig in Fällen von Traumatisierungen mit komplexen und chronischen Problemlagen kein...

  • Mitte
  • 21.09.20
  • 29× gelesen
Bauen
Fortschritt oder Stillstand? Noch ist es offen, wann die letzten beiden "Filetstücke" links und rechts der Friedrichstraße endlich bebaut werden.

„Bau-Verhinderungs-Geschichten“
Teil 4: Checkpoint Charlie

Zum Autor: Fair baut ist eine Kampagne verschiedener Privatpersonen, Freiberufler und mittelständischer Bau-/Wohnungsunternehmen, welche unabhängig von politischen Parteien den gesamtgesellschaftlichen Diskurs informativ und transparent gestalten wollen. Mitte. Die Bebauung der letzten Freiflächen am Checkpoint Charlie beschäftigt Investoren, Politik und Verwaltung beinahe schon so lange, wie die Wiedervereinigung alt ist. Spätestens mit dem Kauf der Grundschulden für das Areal durch die...

  • Mitte
  • 21.09.20
  • 80× gelesen
  • 1
Bauen

Entscheidung zur Neuen Mitte Tempelhof
Abschlusswerkstatt wird per Live-Stream im Internet übertragen

Am 23. September fällt die Entscheidung zum Werkstattverfahren Neue Mitte Tempelhof. Wer will, kann das Abschlussverfahren per Live-Stream verfolgen. Mit dem Projekt Neue Mitte Tempelhof soll das in die Jahre gekommene Zentrum rund um das Rathaus am Tempelhofer Damm zwischen Götz- und Albrechtstraße aufgewertet werden. Die öffentlichen Einrichtungen aus den 1960- und 1970er-Jahren sind zum Teil stark sanierungsbedürftig. Die Fläche umfasst 62 Hektar; etwa 4600 Menschen leben dort. Die...

  • Tempelhof
  • 21.09.20
  • 18× gelesen
Verkehr
Hängende Gärten statt Autoblech: Die Rosenheimer Straße zeigt, wie sich Parkplätze sinnvoll zurückerobern lassen.
3 Bilder

Blumen statt Autoblech
Kiezinitiative will Parkplätze für die Nachbarschaft zurückerobern

Wie könnte Schöneberg Nord wohl ohne Parkplätze aussehen? Der Frage ist jetzt die Initiative "Kiez erFahren" nachgegangen und zeigt an fünf Standorten, wie sich öffentlicher Parkraum zurückerobern lässt. Zwölf Quadratmeter Fläche besetzt ein parkendes Auto im Durchschnitt. Das sind zwölf Quadratmeter wertvoller öffentlicher Raum, die in der immer dichter besiedelten Großstadt verlorengehen. Dabei könnten die Parkplätze als "Schöne Flächen" von der Nachbarschaft genutzt werden – für...

  • Schöneberg
  • 21.09.20
  • 17× gelesen
Verkehr
Wenn Straßenbahnen von der Langhansstraße in die Prenzlauer Promenade einbiegen, quietscht es häufig.

Wenn die Straßenbahn quietscht
Was die BVG gegen die störenden Geräusche unternimmt

Viele Anwohner haben es sicher auch schon bemerkt: das Quietschen von Straßenbahnen, wenn sie aus der Prenzlauer Promenade in die Langhansstraße einbiegen und umgekehrt. Man hört dieses Quietschen vor allem nachts ganz besonders deutlich, wenn der übliche Verkehrslärm von der Prenzlauer Promenade abgeebbt ist. Berliner-Woche-Leser Peter Schäfer berichtet, dass dieses Geräusch dann bis in die Talstraße und noch weiter zu hören ist. Als alter Eisenbahner vermutet er, dass bei den betreffenden...

  • Weißensee
  • 21.09.20
  • 123× gelesen
Kultur

Unterwegs in der Künstlerkolonie

Wilmersdorf. In der Künstlerkolonie erinnern zahlreiche Gedenktafeln an Häusern an die einstigen Bewohner. Am Mittwoch, 30. September, lädt die Stadtführerin Jenny Schon zu einem Kiezspaziergang durch die Kolonie zwischen Rüdesheimer und Breitenbachplatz ein. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Ecke Breitenbachplatz, Südwestkorso und Kreuznacher Straße. Die Führung dauert zirka zwei Stunden und kostet zehn Euro pro Person. Anmeldungen bis spätestens zwei Stunden vor Beginn sind erforderlich unter...

  • Wilmersdorf
  • 21.09.20
  • 17× gelesen
Bauen

Ein Blick auf 30 Jahre Howoge

Lichtenberg. Die Wohnungsbaugesellschaft Howoge feiert in diesen Tagen 30-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass präsentiert sie die Ausstellung „Howoge pro m²“. Darin wirft sie einen Blick auf ihre Geschichte und ihren Wandel in drei Jahrzehnten sowie in Richtung Zukunft. Ob Sanierung, Schulbau, Neubau oder soziale Verantwortung: Die Besucher erfahren anhand von Bildern, Grundrissen und Videos viel Wissenswertes über diese städtische Wohnungsbaugesellschaft. Zu besichtigen ist die Ausstellung...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 21.09.20
  • 31× gelesen
Soziales

Bastelsets statt Drachenfest

Tempelhof. Das am 19. September geplante Fest der Riesendrachen auf dem Tempelhofer Feld hatte der Veranstalter, die Stadt und Land Wohnungsbaugesellschaft wegen der Corona-Krise abgesagt. Ein kleiner Trost: Am Sonnabend, 26. September, ist ab 10 Uhr ein Drachenmobil in der Fliegersiedlung, im Innenhof des Bayernrings 18-19, und es werden Drachenbastelsets an Kinder verteilt solange der Vorrat reicht. Für die Ausgabe muss ein Mund-Nasenschutz muss getragen werden und die Abstandsregeln sind...

  • Tempelhof
  • 21.09.20
  • 17× gelesen
Verkehr

Für einen sicheren Weg zur Schule

Lichtenberg. Im Bezirk soll möglichst rasch eine AG Schulwegsicherheit gegründet werden. Diesen Beschluss fasste die BVV. Bereits Anfang des Jahres hatte der Bezirksschulbeirat die Schaffung dieses Gremiums gefordert. Solch eine AG, wie es sie bereits im Nachbarbezirk Pankow gibt, soll ressortübergreifend prüfen, wo es noch Optimierungsmöglichkeiten beim Thema Schulwegsicherheit gibt. Dort, wo Verbesserungsbedarf besteht, sollen dann entsprechende Maßnahmen vorgeschlagen und umgesetzt werden....

  • Bezirk Lichtenberg
  • 21.09.20
  • 18× gelesen
Soziales
So sieht die Startseite von "Mitwirkung in Marzahn-Hellersdorf" aus.

Mitwirken am Gemeinwesen in Marzahn-Hellersdorf
Neues Internetportal informiert über Möglichkeiten des Engagements

Seit wenigen Wochen ist die neue Internetseite „Mitwirkung in Marzahn-Hellersdorf“ freigeschaltet. Sie informiert über die verschiedenen Möglichkeiten, wie sich Bürger in das Gemeinwesen im Bezirk einbringen können. Hervorgegangen ist sie aus einem Forschungsprojekt der Alice-Salomon-Hochschule. Von Oktober 2017 bis März 2020 hatte ein Team um die Professoren Dr. Heinz Stapf-Finé und Dr. Michael Brodowski zum Thema „Demokratieferne Auffassungen in einer Kommune als Herausforderung für...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 21.09.20
  • 71× gelesen
Kultur

Fördermittel für die Kultur beantragen

Lichtenberg. Durch den Bezirkskulturfonds Lichtenberg (BKF) werden in jedem Jahr kulturelle und künstlerische Vorhaben und Veranstaltungen im Bezirk unterstützt. Diese Unterstützung wird es auch 2021 geben. Anträge auf finanzielle Förderung können Kunstschaffende bis zum 13. November beim Bezirksamt einreichen. Formulare für Anträge sind unter https://bwurl.de/15lq herunterzuladen. Die Antragstellung erfolgt per E-Mail an bezirkskulturfonds@kultur-in-lichtenberg.de und mit einem...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 21.09.20
  • 19× gelesen
Bildung

Neubau ersetzt den Kita-Altbau

Alt-Hohenschönhausen. Am Malchower Weg 44 ist eine Kita mit dem Namen „Arche Noah“ eröffnet worden. Träger ist der Evangelische Kirchenkreisverband für Kindertageseinrichtungen Berlin Mitte-Nord, informiert die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie. Der Neubau ersetzt eine alte, kleinere Einrichtung. Statt wie früher 48 Kinder, können im neuen Gebäude nun 93 Kinder betreut und gefördert werden. Insgesamt wurde die Kita mit 1,5 Millionen Euro aus dem Landesprogramm zum Kita-Ausbau...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 21.09.20
  • 19× gelesen
Umwelt
Alle hatten Spaß bei der Aufräumaktion.

Putzaktion im Volkspark

Lichtenrade. Mitglieder des Trägervereines des Volksparks Lichtenrade und der Ortsgruppe der Grünen waren am Sonnabend zum World Cleanup Day aktiv. Sie haben den Volkspark von Müll und Totholz befreit, den Spielplatz wieder hergerichtet, ein Beet angelegt und die Grünflächen gepflegt. sim

  • Lichtenrade
  • 21.09.20
  • 10× gelesen
Kultur

Lichtermarkt ist abgesagt

Lichtenrade. Nach langem Abwägen hat sich das Bezirksamt darauf geeinigt, dass der Lichtenrader Lichtermarkt in diesem Jahr entfallen muss. Die momentanen Umstände machen eine Großveranstaltung mit den Rahmenbedingungen des Lichtenrader Lichtermarkts nicht möglich. Schon jetzt freut sich Bürgermeisterin Angelika Schöttler über eine rege Teilnahme im nächsten Jahr und dankt allen für das Verständnis. Der aktuelle Stand zur Durchführung des Lichtermarkts 2021 kann der Webseite des Bezirksamts...

  • Lichtenrade
  • 21.09.20
  • 19× gelesen
Verkehr
Abgestellter E-Roller am U-Bahnhof Rathaus Spandau.
2 Bilder

Begleitumstände vermehrten Scooter-Aufkommens
E-Roller als Ärgernis

Das neue Verkehrsmittel war in Spandau zunächst eher wenig präsent. Seit einigen Monaten ist das anders. E-Roller sind auch hier zu einem nicht mehr zu übersehenden „Player“ im Verkehr geworden. Die Scooter sorgen auch für einige Nebenwirkungen. Ihre Nutzer sind manchmal auf Gehwegen unterwegs, oder brettern durch die Altstadt. Gerne auch mit mehreren Personen auf einem Gefährt. Ein besonderer Spaßfaktor, gerade in Zeiten, wo andere Spaßgelegenheiten eingeschränkt sind. Ebenfalls für...

  • Bezirk Spandau
  • 21.09.20
  • 81× gelesen
  • 1
Verkehr

Autos raus, basta!
In Berlin hat der Kampf um die Straße begonnen

Die Feuerwehr beklagt, dass sie bei der Einrichtung der Pop-up-Radwege nicht einbezogen wurde. Der in der Kantstraße behindert sogar mögliche Löscharbeiten, sagte Feuerwehr-Vize Karsten Göwecke. Der Grund dort: Zwischen Fahrspur und Radweg gibt es auf der Kantstraße noch einen Parkstreifen. Doch statt konstruktiv Lösungen zu suchen, verspottet Kreuzbergs Bürgermeisterin Monika Herrmann (Grüne) nur die Feuerwehr und bringt via Twitter ihre Abneigung gegen Autos zum Ausdruck: „Danke an die...

  • Mitte
  • 21.09.20
  • 245× gelesen
  • 2
Politik

Für Demokratie und Gleichstellung
Bis zum 6. November können Bürger Vorschläge für Louise-Schroeder-Medaille einreichen

Das Abgeordnetenhaus will am 2. April 2021 wieder eine Persönlichkeit oder Institution mit der Louise-Schroeder-Medaille auszeichnen. Bürger können bis zum 6. November ihre Vorschläge beim Kuratorium „Louise-Schroeder-Medaille“ im Abgeordnetenhaus, Niederkirchnerstraße 5, einreichen. Mit der Medaille werden seit 1998 Persönlichkeiten geehrt, „die dem politischen und persönlichen Vermächtnis Louise Schroeders in hervorragender Weise Rechnung tragen und sich in besonderer Weise Verdienste um...

  • Mitte
  • 21.09.20
  • 13× gelesen
Kultur
Es soll vom 04.12. bis zum 14.12.2020 weihnachtlich werden in Bernau bei Berlin, mit einem räumlich und zeitlich entzerrten Weihnachtsmarkt. Symbolbild / Montage

Trotz Corona
Bernau bei Berlin bestätigt Weihnachtsmarkt 2020

BERNAU - Während einige umliegende Gemeinden nördlich der Hauptstadt in diesem Jahr auf einen Weihnachtsmarkt verzichten, möchte Bernau bei Berlin trotz Corona daran festhalten - auch um zunehmender Frustration und illegalen Partys entgegenzuwirken.  Es sind unsichere Zeiten und natürlich verständlich, wenn da Barnimer Orte im Berliner Umland, zum Beispiel in Werneuchen oder Biesenthal, den Weihnachtsmarkt in diesem Jahr wegen Corona absagen. Die Stadt Bernau bei Berlin wolle aber hier einen...

  • Umland Nord
  • 21.09.20
  • 740× gelesen
Umwelt

Der Paul-Ernst-Park wird saniert

Schlachtensee. Im Paul-Ernst-Park haben Sanierungs- und Wegebauarbeiten. In der Grünanlage werden Wege aus Asphalt und mit wassergebundener Decke erneuert und die Stufenanlagen saniert. Die Baumaßnahmen am Schlachtensee werden in zusammenhängenden Teilflächen ausgeführt. Dadurch kommt es vorübergehend zu Einschränkungen für Spaziergänger. Die Umleitungen werden ausgeschildert. Die Kosten betragen 110 000 Euro und werden über ein Förderprogramm der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und...

  • Nikolassee
  • 21.09.20
  • 9× gelesen
Soziales
Die Webseite für Bürgerbeteiligung wurde neu gestaltet.

Für mehr Teilhabe
Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf mit neuer Webseite zur Bürgerbeteiligung

Das Bezirksamt hat auf seinem Portal die Informationen über die Bürgerbeteiligung neu gestaltet. Bürger erhalten nun auf der Themenseite Bürgerbeteiligung auf https://bwurl.de/15lh einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten, wie man sich im Bezirk aktiv engagieren kann. Die neue Struktur umfasst insgesamt vier Themengebiete. Unter dem Punkt Kontinuierliche Angebote sind regelmäßig stattfindende Veranstaltungen wie unter anderem die Runden Tische und Bürgersprechstunden...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 21.09.20
  • 36× gelesen
Kultur

Goethe und der Orient

Charlottenburg. Die Gedichte des persischen Dichters Hafis inspirierten Goethe zu seiner Gedichtsammlung "West-östlicher Divan". Geistvoll, humorvoll, übermütig und auch mal derb spiegelt Goethe das Abendland und Morgenland in diesen poetischen Gedichten. Zu hören sind sie am Dienstag, 29. September, ab 19.30 Uhr in der Heinrich-Schulz-Bibliothek im Rathaus Charlottenburg an der Otto-Suhr-Allee 96. Klaviermusik begleitet Goethe bei seiner Reise durch den Orient. Der Eintritt ist frei. Anmeldung...

  • Charlottenburg
  • 21.09.20
  • 19× gelesen
Wirtschaft
Martina Ritthaler von der Fleischerei Backs im Gespräch mit Technologie-Experte Alexander Weßling vom "DigitalMobil".
4 Bilder

Mit Emojis, Duftstoffen und Kameras
Geschäftsinhaber informierten sich über digitale Technologien beim Einkaufen

Wie sieht das Einkaufen der Zukunft im Kiez aus und was ist jetzt schon möglich? Darüber informiert das „DigitalMobil“ des „Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Handel“. Damit unterstützt das Bundeswirtschaftsministerium die Digitalisierung in kleinen und mittleren Unternehmen und im Groß- und Einzelhandel. Am 11. September machte das DigitalMobil auf dem Marktplatz Adlershof Station, um den Geschäftsinhabern rund um die Dörpfeldstraße die technischen Möglichkeiten vorzuführen. Das Angebot...

  • Adlershof
  • 21.09.20
  • 25× gelesen
Umwelt
Durch die Umstellung des Rohstoffs wird es im Fernheizwerk Neukölln künftig 25 000 Tonnen weniger CO2-Emissionen geben.
2 Bilder

Ausstieg aus der Steinkohle
Fernheizwerk Neukölln will bis 2025 seine Kessel auf Holz- und Gasfeuerung umstellen

Bis 2025 soll die Steinkohlenutzung im Fernheizkraftwerk (FHW) Neukölln beendet sein. Diese Entscheidung haben Vorstand und Aufsichtsrat des Werks jetzt getroffen. „Damit wird es künftig jährlich etwa 25 000 Tonnen weniger CO2-Emissionen in Berlin und ganz spezifisch in Neukölln geben“, erläutert Alf Geßner, Vorstand des Werks. Für den notwendigen Umbau des Standorts am Weigandufer im Rahmen der „Strategie 2025“ plant das FHW, das zu 81 Prozent dem Vattenfall-Konzern gehört und zum Rest in...

  • Neukölln
  • 21.09.20
  • 32× gelesen
Politik
Was wäre Berlin ohne solche skurrilen Situationen aus dem Alltag? Dieser wird ebenso gezeigt wie der Wandel des Stadtbildes und Typisches aus Ost und West.

Ausstellung über Stadtwandel
Wie Berlin wurde, was es ist – Fünf Jahrzehnte in Ost und West

Fünfeinhalb Jahrzehnte Berlin aus fotografischem Blick, die kann man noch bis Januar 2021 in den Reinbeckhallen in Oberschöneweide sehen. Auch nach dem Zweiten Weltkrieg gab es in Berlin einschneidende Wandlungen, die sich ins Stadtbild eingeschrieben haben. Die zerstörte Stadt wurde wieder aufgebaut, geteilt, vereint, war erst Stiefkind der Republik und gedieh dann zum Anziehungsort für Menschen aus aller Welt: günstig, eigensinnig und kreativ. Diese Entwicklung haben deutsche und...

  • Schöneberg
  • 20.09.20
  • 81× gelesen
Soziales

Bürgerämter einen Tag geschlossen

Lichtenberg. Aufgrund von Fortbildungsveranstaltungen bleiben die Bürgerämter im Bezirk wie folgt geschlossen: Am 23. September das Bürgeramt 3 im TierparkCenter, Otto-Schmirgal-Straße; am 30. September das Bürgeramt 4, Große-Leege-Straße 103; am 2. Oktober das Bürgeramt 2, Normannenstraße 1-2. sim

  • Bezirk Lichtenberg
  • 20.09.20
  • 17× gelesen
Wirtschaft
Axel Schönewolf von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung  startete per Knopfdruck die Produktion. Geschäftsführer Michael Sperling (Mitte) und ein Mitarbeiter schauen gespannt zu.
8 Bilder

Corona-Schutz aus der Motzener Straße
Karl Rabofsky GmbH beginnt mit der Produktion von zertifizierten FFP2-Masken

Eine Million im Monat, bis zu zwölf Millionen im Jahr: So viele FFP2-Schutzmasken will die Karl Rabofsky GmbH herstellen. Per Knopfdruck startete das mittelständische Unternehmen in Marienfelde jetzt die industrielle Massenproduktion. Eigentlich stellt die GmbH an der Motzener Straße 10a Faltanlagen her, die in der Textil-, Nahrungs-, Automobil- und pharmazeutischen Industrie zum Einsatz kommen. Damit werden beispielsweise Airbags oder Sonnenjalousien fabriziert. „Durch die Corona-Krise gab...

  • Marienfelde
  • 20.09.20
  • 168× gelesen
Politik
Im Bezirk gibt es nicht sehr viele Angebote für Skateboarder. Die kleine Anlage am Heidelberger Platz richtet sich an Freizeitsportler.

Schöner skaten im Volkspark
Linke wollen Skatepark in Charlottenburg-Wilmersdorf errichten

Skateboarden ist nach wie vor für viele Menschen ein Lebensgefühl. In den letzten 40 Jahren hat sich der Sport von einem Trend zu einer Disziplin im Breitensport aber auch im Leistungssport entwickelt. 2021 wird Skateboarden sogar olympisch. Dennoch fehlt es an geeigneten Skateparks, um trainieren zu können. Das will die Linksfraktion zumindest im Bezirk ändern. In einem Antrag regen die Linken der Bezirksverordnetenversammlung an, im Bezirk einen Skatepark zu errichten. Zuerst solle...

  • Wilmersdorf
  • 20.09.20
  • 58× gelesen
Kultur

"Die Gorillas" laden ein

Gropiusstadt. Das Improvisations-Theater „Die Gorillas“ gastiert am 25. September und am 2. Oktober, jeweils um 19.30 Uhr, im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, Bat-Yam-Platz 1. Vier Wochen lang standen die Ensemble-Mitglieder an dem nach Walter Gropius benannten Gartenhaus „Walters Laube" auf dem Lipschitzplatz und sammelten Geschichten, Anregungen und Vorschläge der Gropiusstädter. Das Erzählte wird in den beiden Vorstellungen in Impro-Szenen umgesetzt und gezeigt. Tickets für fünf Euro gibt es...

  • Gropiusstadt
  • 20.09.20
  • 20× gelesen
Bildung

Sonnabends Bücher ausleihen

Neukölln. Die Helene-Nathan-Bibliothek in den Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Straße 6, ist seit dem 19. September auch wieder sonnabends von 10 bis 13 Uhr geöffnet. Montags bis freitags kann die Bezirkszentralbibliothek von 11 bis 20 Uhr besucht werden. Es besteht weiterhin die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und zum Einhalten des Mindestabstands. Die Besucherzahl ist durch eine Zugangskontrolle limitiert. Der Aufenthalt sollte so kurz wie möglich sein. Arbeitsplätze,...

  • Zehlendorf
  • 20.09.20
  • 16× gelesen
Kultur

Buch führt durch sehenswerte Orte Treptow-Köpenicks

Treptow-Köpenick. Am 23. September erscheint in der Reihe „Berliner Spaziergänge“ des Elsengold-Verlags das Heft zu Treptow-Köpenick (ISBN 978-3-96201-054-6). Darin führt der Stadthistoriker und Verleger Dr. Christian Simon auf fünf Rundgängen durch den Treptower Park, den Industriestandort Oberschöneweide, den Wissenschafts- und Wirtschaftscampus Adlershof, die Altstadt Köpenick und Friedrichshagen. Er beschreibt Ortskerne, die Zeugen alter Industriekultur und die schönsten Naturgebiete. Leser...

  • Treptow-Köpenick
  • 20.09.20
  • 53× gelesen
Verkehr

S-Bahn unterwegs auf Infotour

Westend. "S-Bahn PLUS" – so lautet der Name der Qualitätsoffensive der S-Bahn Berlin. Diese startete im Juli 2018. Wie viel pünktlicher und zuverlässiger die S-Bahn geworden ist, darüber informieren die Berliner Bahn-Verantwortlichen die Fahrgäste regelmäßig bei Bahnhofstouren. Am 25. September stehen die S-Bahn-Verantwortlichen von 15 bis 17 Uhr auf dem S-Bahnhof Westkreuz. Die DB setzt für das Qualitätsprogramm gut 30 Millionen Euro ein. my

  • Westend
  • 20.09.20
  • 17× gelesen
Politik
Lukas aus Teltow (links) und Sebastian aus der Hufeisensiedlung (rechts) kämpfen für Bäumebewässerungen im Hufeisenkiez.
4 Bilder

Kiezleben
"Wir denken nicht daran aufzuhören Bäume zu wässern im Herbst und Winter"

Für den Klimaschutz in kleinen Schritten sind die zwei Naturschutzaktivisten Lukas aus Teltow und Sebastian aus der Britzer Hufeisensiedlung seit 2018 jeden Tag im Kiez auf Achse, auch am Wochenende. Immer mit ihren Fahrrädern, den BerlinerBäunmeWässerer Mobilen, der hierfür extragekauften Anhängerkuplung und den prallgefüllten Gießkannen von Giessdenkiez. Im Hufeisenkiez selber kennt jeder die beiden. Und jeder findet die Bewässerungsaktionen toll, nur bekommen die beiden wenig Hilfe. Dem...

  • Bezirk Neukölln
  • 20.09.20
  • 39× gelesen
Bildung
Das bunte Mobil tourt durch den Bezirk.

Demokratie im Labor
Jugend Museum startet Modellprojekt im Bezirk

von Ulrike Kiefert Das "DEMOmobil" des Jugend Museums tourt durch den Bezirk und erzählt spannende Geschichten über die Demokratie.   Das mobile Demokratielabor ist ein bemalter Bauwagen. Drinnen finden sich spannende Geschichten über Protestbewegungen in Schöneberg von den ersten Wahlspaziergängen bis hin zur Abschaffung des Dreiklassenwahlrechts. Besucher erfahren im "DEMOmbil" auch alles über die Hausbesetzungen in den 1980er-Jahren und die vielen Bürgerinitiativen für mehr Grün oder...

  • Schöneberg
  • 20.09.20
  • 21× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.