Kultur
Thomas Mascher zeigt an seinem Laptop ein Bild, auf dem der Sarkophag zu sehen ist, der den Reaktor abschirmen soll.

In der Sperrzone des Reaktors
Thomas Mascher zeigt Fotos aus der Region Tschernobyl

Es gilt als eine der prägendsten technischen Katastrophen der Menschheitsgeschichte: das Reaktorunglück von Tschernobyl. Als sich die Katastrophe im April 1986 ereignete, ahnte die Welt nichts von deren tatsächlichem Ausmaß. Erst nach und nach legten die sowjetischen Behörden einen Teil der Wahrheit offen. „Rückblickend ist kaum zu glauben, wie sorglos und wenig geschützt bereits kurz nach dem Unglück Soldaten dorthin zum Aufräumen beordert wurden“, sagt Thomas Mascher. Der Fotograf, der...

  • Weißensee
  • 12.11.19
  • 2× gelesen
Kultur

Zeigt her eure Kunst

Schöneberg. Die Thomas-Dehler-Bibliothek wagt ein Experiment. Die Mitarbeiter der Bücherei an der Martin-Luther-Straße laden Künstler zu einer Gruppenausstellung ein, die sonst vielleicht keine Gelegenheit haben, ihre Arbeiten öffentlich zu präsentieren. Die Bewerbung, die drei Abbildungen und einen Lebenslauf umfassen sollte, kann in der Bibliothek abgegeben oder an info@sonja-blattner.de geschickt werden. Bewerbungsschluss ist der 15. Februar 2020. KEN

  • Schöneberg
  • 12.11.19
  • 1× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Bauen

Schule, Wohnungen, Kleingärten
Initiativen machen neue Vorschläge für die Elisabeth-Aue

Sollten am Rande der Elisabeth-Aue eine Oberschule und eine maßvolle Bebauung sowie im nördlichen Bereich bis zum Koppelgraben ein Kleingartenpark entstehen? Darüber werden die Pankower Verordneten zu diskutieren haben. Ihnen liegt ein Bürgerantrag von zehn Initiativen vor. Gestellt hat ihn auf Wunsch dieser Initiativen CDU-Fraktionschef Johannes Kraft. Ursprünglich hatten die Planer im Senat vor, in der Elisabeth-Aue bis zu 5000 Wohnungen zu errichten. Eine Entwicklungsgesellschaft war...

  • Französisch Buchholz
  • 12.11.19
  • 1× gelesen
Blaulicht

Messerstiche und die Folgen

Kreuzberg. Polizisten wurden am Abend des 11. November in die Lobeckstraße alarmiert. Nach Zeugenaussagen war es dort kurz zuvor zu einer Auseinandersetzung gekommen, bei der ein Mann durch einen Messerstich verletzt worden sei. Der habe sich aber inzwischen, ebenso wie die möglichen Kontrahenten, in ein Krankenhaus begeben. In der Klinik trafen die Beamten auf zwei Männer mit entsprechenden Verletzungen. Sie machten keine Angaben zur Tat. In der Rettungsstelle sind danach mehrere Angehörige...

  • Kreuzberg
  • 12.11.19
  • 1× gelesen
Kultur

Selbst produzierter Schmuck

Kreuzberg. Die Galerie noon, Dresdner Straße 26, feiert ihren zehnten Geburtstag. Sie steht für eigenproduzierten Schmuck, der von fünf Gestalterinnen hergestellt wird. Bei der Jubiläumsschau vom 21. bis 24. November geben sie einen Einblick in ihre Arbeit. Eröffnung ist am 21. November 18 Uhr. In den folgenden Tagen ist "affinities", so der Titel, von 11 bis 19 Uhr zu sehen.

  • Kreuzberg
  • 12.11.19
  • 1× gelesen
Bildung

Humboldt-Uni mit Computervirus

Mitte. Einzelne Computeraccounts der Humboldt-Universität sind mit dem Virus Emotet verseucht worden. Die ersten Angriffe begannen Ende Oktober durch E-Mails, die auf HU-Servern von außen eingingen und die durch externe, infizierte Systeme automatisch versendet wurden, teilt die HU mit. Seit Anfang November wurden neun von rund 43 000 Accounts infiziert. Das gesamte Computersystem sei trotz einzelner Infektionen „vollkommen handlungs- und funktionsfähig“, heißt es. „Das besonders gesicherte...

  • Mitte
  • 12.11.19
  • 1× gelesen
Wirtschaft

Nachhaltiges Mode-Startup

Kreuzberg. Das Startup circular.fashion in der Skalitzer Straße steht in der Endrunde um den "StartGreen Award", einen Preis für Umweltschutz, Green Economy und Nachhaltigkeit. circular.fashion ist in der Kategorie "Circular Economy" nominiert. Das Unternehmen entwickelt digitale Lösungen für eine ressourceneffiziente Kreislaufwirtschaft im Bereich der Modeindustrie. Sie liefern zum Beispiel Informationen zum Material und seiner Wiederverwertbarkeit. Die Preisverleihung findet am 20. November...

  • Kreuzberg
  • 12.11.19
  • 2× gelesen
Soziales

Winterspielplatz ist geöffnet

Neukölln. Bis Ende März ist wieder der Winterspielplatz in der Schudomastraße 16 geöffnet. Jeden Donnerstag von 15 bis 18 Uhr sind Babys und Kinder bis vier Jahre im Saal der St.-Richard-Gemeinde willkommen. Sie können dort krabbeln und toben. Es gibt Kuschelkissen, Spielgeräte und andere Bewegungsangebote – und für die Erwachsenen Kaffee und Tee. sus

  • Neukölln
  • 12.11.19
  • 1× gelesen
Bildung

Alle Bibliotheken geschlossen

Mitte. Vom 17. bis 24. November sind alle Öffentlichen Bibliotheken Berlins (VÖBB) geschlossen. Auch der Online-Katalog wird in dieser Zeit nicht angeboten werden. Die digitalen Angebote für Bibliotheksausweisinhaber sind zugänglich. Grund für die Schließung ist ein „gigantischer Datenumzug“, wie Stadträtin Sabine Weißler (Grüne) sagt. Zeitgleich will der VÖBB seinen Katalog unter www.voebb.de, auf dem die Nutzer recherchieren und buchen können, mit neuen Funktionalitäten erweitern....

  • Mitte
  • 12.11.19
  • 4× gelesen
Bildung

Vorverkauf für Humboldt-Schau

Der Online-Vorverkauf für die Ausstellung „Wilhelm und Alexander von Humboldt“, die ab dem 21. November im Deutschen Historischen Museum (DHM), Unter den Linden 2, zu sehen ist, hat jetzt begonnen. Die Tickets kosten acht, ermäßigt vier Euro (bis 18 Jahre frei). Gruppen- und Familienkarten sind an den Kassen im DHM erhältlich. Immer donnerstags hat das Deutsche Historische Museum jetzt von 10 Uhr bis 20 Uhr geöffnet. „Wilhelm und Alexander von Humboldt“ ist die erste große Ausstellung zu...

  • Mitte
  • 12.11.19
  • 2× gelesen
Bauen
8 Bilder

Karlshorster Kurisitäten an der Großbaustelle Treskowallee und Langzeitbaustelle Bahnhof Karlshorst
Einsturzgefahr? Bauschäden? Risse im Fundament und Mauer am Karlshorster Pavillon ...

Direkt neben dem Bahnhof Karlshorst steht ein kleiner Pavillon. Langjährige Karlshorster wissen, dass dieser in seinem Dasein noch nach der Wende gewerblich genutzt wurde, beispielsweise von einem Schlüsseldienst, einem Schuster und von einer Partei. Die meiste Zeit steht dieser Pavillon allerdings leer. So auch jetzt. Durch die Großbaustelle Treskowallee, hat sich die gesamte Umgebung verändert, nur dieser kleine Pavillon nicht. Im Zuge der Bauarbeiten wurde nur auf einer...

  • Karlshorst
  • 12.11.19
  • 13× gelesen
Verkehr
Der Tunnel am Bahnhof Schöneweide bleibt mindestens bis zum Frühjahr 2020 gesperrt.

Fußgängertunnel bleibt dicht
Freigabe erneut verschoben – jetzt auf das Frühjahr 2020

Die geplante Sanierung des Fußgängertunnels am Bahnhof Schönweide wird jetzt langsam zur unendlichen Geschichte. Erneut wurde die Fertigstellung des bei einem Brand kurz vor Weihnachten 2016 beschädigten Bauwerks verschoben – auf das Frühjahr 2020. Das wurde jetzt durch die Antwort auf eine schriftliche Anfrage von Abgeordnetenhausmitglied Lars Düsterhöft (SPD) bekannt. Der Politiker wollte wissen, ob es bei der noch Anfang des Jahres vermeldeten Freigabe im Herbst 2019 bleibe. Das musste...

  • Niederschöneweide
  • 12.11.19
  • 226× gelesen
  •  1
Politik

Bündnis vergibt Respektpreis 2019

Berlin. Am Montag, 2. Dezember, vergibt das Bündnis gegen Homophobie den Respektpreis 2019. Nominiert sind das Bode-Museum für die Ausstellung „Spielarten der Liebe“, das queere Jugendzentrum des Jugendnetzwerks Lambda Berlin-Brandenburg, der Türkische Bund in Berlin-Brandenburg und der Verein Vorspiel – Sportverein für Schwule und Lesben Berlin. Mehr Infos zu den Nominierten auf https://bwurl.de/14mn. csell

  • Steglitz
  • 12.11.19
  • 5× gelesen
Bildung

Messe der Oberschulen

Friedrichshain-Kreuzberg. Am Mittwoch, 20. November, gibt es im Oberstufenzentrum (OSZ) Handel I, Wrangelstraße 98, eine Messe der weiterführenden Schulen aus dem Bezirk. Alle Gymnasien, Sekundar- und Gemeinschaftsschulen und natürlich auch das OSZ werden mit einem Stand vertreten sein, ebenso das Schul- und Sportamt sowie die Schulaufsicht. Schülerinnen und Schüler, vor allem die aus den sechsten beziehungsweise vierten Klassen, und ihre Eltern können sich umfassend informieren und bekommen...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 12.11.19
  • 10× gelesen
Umwelt

Silvester ohne Knallerei
Feuerwerk zum Jahreswechsel ist umstritten

Es sind noch knapp sieben Wochen bis zum Jahreswechsel. Böller und Feuerwerkskörper für die Neujahrsnacht werden bereits von den Händlern geordert. Der Licht- und Laut-Zauber an Silvester bedeutet für viele Menschen den ersten Höhepunkt für ein neues Jahr. Gleichzeitig regt sich dagegen immer mehr Widerstand. Der Senat hat drei Gebiete zur böllerfreien Zone erklärt: Brandenburger Tor und Straße des 17. Juni, den Alexanderplatz sowie die Pallasstraße in Schöneberg. In den vergangenen Jahren...

  • Mitte
  • 12.11.19
  • 25× gelesen
Bildung

Weiterbildung „CHANGE – Arbeiten in Zeiten des Klimawandels“ für Frauen:
6-monatige Weiterbildung für Frauen mit ausländischen Studienabschlüssen

Der Verein LIFE e.V. in Berlin bietet wieder eine kostenlose Weiterbildung für Frauen mit ausländischen Studienabschlüssen an. Vom 13. Januar -24. Juni 2020 lernen die Teilnehmerinnen die vom Klimawandel betroffenen Sektoren kennen. Bei Exkursionen treffen sie Expertinnen und erleben Umweltschutz in Aktion. Als CHANGE-Klimamentorinnen erwerben sie Fachwissen und werden auf die Anforderungen der Arbeitswelt in Zeiten des Klimawandels vorbereitet. Durch integriertes Fach- und...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 12.11.19
  • 8× gelesen
Sport
Das Volksparkstadion Mariendorf blieb am 4. November für den Crosslauf der Grund- und Oberschulen verschlossen.
2 Bilder

Auflagen sorgten für Absage
Crosslauf der Schulen im Bezirk soll Anfang März nachgeholt werden

Jedes Jahr findet in jedem Bezirk ein Crosslauf der Schulen statt. Die besten 15 Schüler qualifizieren sich für das Berlin-Finale am Olympiastadion im Frühjahr. In Tempelhof-Schöneberg haben sich auch diesmal wieder rund 1000 Mädchen und Jungen vorbereitet. Antreten durften sie jedoch nicht. Am 4. November hätte der Crosslauf im Volkspark Mariendorf stattfinden sollen. So steht es auf der Internetseite des Landessportbunds, der den Lauf zusammen mit der Senatsjugendverwaltung veranstaltet....

  • Mariendorf
  • 12.11.19
  • 9× gelesen
Leute
Kerstin Vlasman und Katharina Dönhoff vom Verein "Hand für Hand" freuen sich über den Preis.

"Hand für Hand" gewinnt Blum-Preis
Gymnasium ehrt Verein, der sich für Geflüchtete einsetzt

In einer Feierstunde hat die Schülerschaft des Robert-Blum-Gymnasiums am 8. November den Blum-Preis für gesellschaftliches Engagement verliehen. Preisträger ist der Verein „Hand für Hand“. Ein zweiter Preis ging an die Kulturwerkstatt für Flüchtlingskinder „Peace Train Berlin“. Den dritten Preis haben die „Stinknormalen Superhelden“ gewonnen. Sie setzen sich für Umwelt-, Tierschutz und ein gemeinschaftliches Miteinander ein. Die von der Fotografin Katharina Dönhoff und einer...

  • Schöneberg
  • 12.11.19
  • 18× gelesen
Umwelt
Viel Stolz und Freude auf einem Bild: die Gewinner des Green Buddy Awards 2019 mit den Laudatoren.
2 Bilder

Ein bisschen wie beim Oscar
Gewinner des Green Buddy Awards 2019 wurden gekürt

56 Bewerbungen sind ein neuer Rekord und zugleich Beweis, dass der Green Buddy Award immer bekannter und begehrter wird. Am 6. November fand die neunte Verleihung des Umweltpreises in der Malzfabrik in Schöneberg statt. In fünf Kategorien wurden nachhaltige und innovative Unternehmen und Projekte ausgezeichnet. „Ich glaube, dass einige sehr neidisch auf Tempelhof-Schöneberg gucken, weil wir die Idee zu diesem Preis hatten“, sagte Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) auf der Bühne. Es...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 12.11.19
  • 5× gelesen
Politik
2 Bilder

Podiumsgespräch in der Baptistengemeinde Steglitz
Wie leben in Zeiten des Populismus?

Am Freitag, dem 15. November wollen wir in unseren Gemeinderäumen (Rothenburgstr. 12a) zwischen 19.30 und 21 Uhr diskutieren: Wie leben in Zeiten des Populismus. Als Expert*innen für das 5. Podium am Fichtenberg konnten wir Bettina Gaus (Journalistin bei der TAZ), Proffesorin Tanja A. Börzel (Politikwissenschaftlerin FU Berlin) sowie Heinz-Joachim Lohmann (evangelische Akademie zu Berlin) gewinnen. Die Moderation übernimmt übernimmt der Pastor der Baptisten in Steglitz Matthias...

  • 12.11.19
  • 11× gelesen
Wirtschaft
"Ich mag Spiele am liebsten, die kommunikativ sind", sagt Peter Max. "Monopoly" und "Das Spiel des Lebens" werden in seiner Familie gern gespielt. Seine Tochter Annika empfiehlt "Ubongo".
3 Bilder

Tausende Spielwaren auf engstem Raum
„Das doppelte Lädchen“ ist 25 Jahre alt geworden

Wer „Das doppelte Lädchen“ betritt, braucht einen Moment, um sich zu orientieren. Jedes Regal ist bis zur Kapazitätsgrenze gefüllt. Kein Zentimeter Platz wird verschenkt. An Haken baumelnde Plüschtiere lassen selbst Türrahmen einen Zweck erfüllen. Aus einer ebenfalls vollgepackten Kammer tritt Peter Max heraus. Der 47-Jährige ist seit Ende 2016 Inhaber des ungewöhnlichen Geschäfts fernab jeder Einkaufsmeile inmitten einer ruhigen Wohnstraße. Im Souterrain der Villa Margarethe in der Halker...

  • Lichtenrade
  • 12.11.19
  • 18× gelesen
Verkehr

Radaktivisten üben erneut Kritik

Tempelhof. Den neu asphaltierten Radweg am Tempelhofer Feld sieht das Netzwerk Fahrradfreundliches Tempelhof-Schöneberg als Beleg für eine „Verkehrswende in Schneckentempo“. Bereits im Frühjahr 2017 habe die Initiative einige Vorschläge zur schnellen Verbesserung der Radinfrastruktur gemacht. Die Ausbesserung des baufälligen Radweges am Tempelhofer Damm Richtung Norden, der ans Tempelhofer Feld grenzt, sei einer davon gewesen. „Ganze zweieinhalb Jahre hat es nun bis zur Umsetzung gedauert,...

  • Tempelhof
  • 12.11.19
  • 4× gelesen
Kultur

Auszeichnung für Grips-Theater

Hansaviertel. Der zum ersten Mal verliehene, mit 5000 Euro dotierte Kinder- und Jugendtheaterpreis „Ikarus“ ist an das Stück „Dschabber“ des Grips-Theaters vergeben worden. Der kanadische Autor Marcus Youssef erzählt darin unaufgeregt von zwei Jugendlichen, deren kulturelle Unterschiede zwar groß, aber zu überbrücken sind. Ihre Entscheidung begründete die Ikarus-Jugendjury damit, dass „eine gute Geschichte überzeugend und eindringlich umgesetzt“ worden sei. „Das Stück regt zum Nachdenken über...

  • Hansaviertel
  • 12.11.19
  • 4× gelesen
Kultur

Kindl-Zentrum hat neue Direktorin

Neukölln. Kathrin Becker wird neue Künstlerische Direktorin des Kindl-Zentrums für zeitgenössische Kunst, Am Sudhaus 3. Zurzeit ist sie Geschäftsführerin des Neuen Berliner Kunstvereins, dessen Video-Forum sie seit 2001 leitet. Sie freue sich darauf, das Profil des Kunsthauses weiterzuentwickeln und gesellschaftsbezogene Fragen stärker im Programm zu verankern, sagt Becker. Sie wird am 1. Februar ihre Tätigkeit aufnehmen und Andreas Fiedler ablösen, der seinen unbefristeten Vertrag auf eigenen...

  • Neukölln
  • 12.11.19
  • 4× gelesen
Soziales

DRK bittet um Blutspenden

Müggelheim. Das Deutsche Rote Kreuz braucht dringend Blutspenden, vor allem Erstspender sind gefragt. Ein DRK-Team wartet am 15. November von 15 bis 19 Uhr im Dorfklub Müggelheim, Alt-Müggelheim 21, auf Spender. Eine weitere Blutabnahme findet am 20. November von 16 bis 19 Uhr in der Isaac-Newton-Oberschule, Zeppelinstraße 76-80 in Oberschöneweide, statt. Spender müssen mindestens 18 Jahre alt und gesund sein, bitte Ausweis mitbringen. Erstspender dürfen das 64. Lebensjahr noch nicht vollendet...

  • Müggelheim
  • 12.11.19
  • 1× gelesen
Kultur

Nachmittag im Advent

Moabit. Der Heimatverein Tiergarten lädt zu seinem traditionellen Nachmittag im Advent am 30. November 15 Uhr in die Seniorenbegegnungsstätte der Dominikanerpfarrei St. Paulus, Oldenburger Straße 45, ein. Für die Einstimmung auf Weihnachten bei Kerzenschein, Tannenduft, Getränken, Gebäck, Bildern und Literatur kann man sich unter Telefon 93 95 33-53/-55 anmelden. KEN

  • Moabit
  • 12.11.19
  • 3× gelesen
Blaulicht

Brennende Geldautomaten

Friedrichshain. Am frühen Morgen des 11. November mussten zwei Feuer an Geldautomaten gelöscht werden. Zunächst brannte gegen 2.30 Uhr ein am Gehwegrand stehender Automat in der Krossener Straße, eine Viertelstunde später ein in einer Hauswand eingelassenes Geldausgabegerät. Die Ermittlungen hat in beiden Fällen ein Brandkommissariat des Landeskriminalamts übernommen. tf

  • Friedrichshain
  • 12.11.19
  • 2× gelesen
Politik

Schiedspersonen werden gesucht

Kreuzberg. Für Kreuzberg sucht das Bezirksamt Schiedspersonen. Zu deren Aufgaben gehört unter anderem das Durchführen von Schlichtungsverfahren bei Rechtsstreitigkeiten, zum Beispiel bei Vermögensansprüchen, Verletzen der persönlichen Ehre sowie in einigen Strafsachen. Interessenten sollen nicht jünger als 30 und nicht älter als 70 Jahre sein und im Bezirk wohnen. Sie dürfen keinen gerichtlichen Anordnungen unterliegen, etwa einem Insolvenzverfahren und sich "nach ihrer Persönlichkeit und...

  • Kreuzberg
  • 12.11.19
  • 6× gelesen
Bauen

Welche Vision für den Kiezerhalt?

Friedrichshain-Kreuzberg. Unter dieser Überschrift steht eine Veranstaltung der Grünen-Abgeordneten Marianne Burkert-Eulitz, zusammen mit dem Kreisverband ihrer Partei. Sie findet am 21. November ab 19 Uhr im Crack Bellmer auf dem RAW-Gelände, Revaler Straße 99, statt. Thema des Kiezgesprächs sind "Wege aus Spekulation, Mietwucher und Verdrängung". Neben der Organisatorin nehmen weitere Politiker der Grünen daran teil. Die Bundestagsabgeordnete Canan Bayram, Baustadtrat Florian Schmidt sowie...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 12.11.19
  • 23× gelesen
Bauen
Wertvolle Wildnis. Um dieses Grundstück geht es.

Droht langer Grundstückskampf?
Bezirk stellt private Fläche unter Gemeinbedarf

Das Areal an der Langen Straße zwischen Kraut- und Andreasstraße war bisher nicht genutztes Brachland. Unvermittelt rückte es jetzt ins Zentrum einer vielleicht lange dauernden Auseinandersetzung. Sie begann damit, dass der Bezirk beschloss, dieses rund 20 000 Quadratmeter große Grundstück als Gemeinbedarf für Schule und Sport zu sichern. Konkret für eine Gemeinschaftsschule, die dort errichtet werden soll. Allerdings gehört ihm das Areal gar nicht. Und der Eigentümer ist, gelinde gesagt,...

  • Friedrichshain
  • 12.11.19
  • 20× gelesen
Verkehr

Protest gegen Verkehrspolitik

Biesdorf. Der Verband Deutscher Grundstücksnutzer (VDGN) ruft am Mittwoch, 20. November, um 17.30 Uhr zu einer Protestaktion gegen die Verkehrspolitik des Berliner Senats auf. Dabei soll die B1/B5 im Bereich der Kreuzung Blumberger Damm/Alt-Biesdorf blockiert werden. Die Aktion steht unter dem Motto „Abgehängter Stadtrand Ost? Es reicht!“ Forderungen sind bessere Verbindungen bei der U- und S-Bahn, der Ausbau des Busnetzes sowie der umgehende Beginn des Planfeststellungsverfahrens für die TVO,...

  • Biesdorf
  • 12.11.19
  • 24× gelesen
Sport

Sportamt will Alt-Anlagen-Bonus nicht verlieren
Sochos-Sportplatz erhält kein Flutlicht

Der Sochos-Sportplatz in der Lessingsstraße erhält keine Flutlichtanlage. Das teilte Stadtrat Frank Mückisch auf eine Anfrage des FDP-Bezirksverordneten Kay Ehrhardt mit. Bei einer Neuinstallation der Flutlichtanlage würde die Sportanlage Sochos den sogenannten Alt-Anlagen-Bonus verlieren, erläuterte der Stadtrat. Dieser Bonus ermöglicht eine Grenzüberschreitung der von der Lärmschutzverordnung vorgegebenen Dezibel-Richtwerte. Fällt er weg, müssen bauliche Maßnahmen für den Licht- und...

  • Steglitz
  • 12.11.19
  • 4× gelesen
Kultur
Waltraut Wehners "Freundinnen im Park".
2 Bilder

Ausstellung im "Havelblick"
Waltraut Wehner malt die Jahreszeiten

Die Malerin Waltraut Wehner stellt wieder im Restaurant "Havelblick" aus. Hauptmotiv ihrer Bilder sind die Jahreszeiten.  Öl, Acryl oder Pastell: Für ihre Bilder benutzt Waltraut Wehner ganz unterschiedliche Techniken. Mal sind die Motive abstrakt oder impressionistisch, dann wieder gegenständlich, aber immer farbenprächtig und von der Natur abgeguckt. Ihre Bilder heißen "Freundinnen im Park", "Sommergarten mit Rittersporn", "Ernte" oder "Winter an der Havel". Viele Arbeiten aus...

  • Hakenfelde
  • 12.11.19
  • 2× gelesen
Bildung
Seit Beginn des Schuljahres entsteht an der Pusteblume-Grundschule ein Elternnetzwerk, dass bildungsferne Eltern für die Mitarbeit in der Schule gewinnen soll.

Sorge um Kindesentwicklung
Pusteblume-Grundschule will Eltern für das Schulleben gewinnen

Entwicklungsprobleme bei Kindern lassen sich grundsätzlich nur in Zusammenarbeit mit den Eltern bewältigen. Diesem Gedanken trägt das Elternnetzwerk Rechnung, das an der Pusteblume-Grundschule aufgebaut wird. Mit der Aufgabe wurde die Pädagogin und Mitarbeiterin Technische Jugendfreizeit- und Bildungsgesellschaft gGmbH (tjfbg) Wassilia Fotiadou beauftragt. Seit Beginn des Schuljahresbaut sie ein Elternnetzwerk in der Pusteblume-Grundschule auf. Das Projekt wird mit finanziellen Mitteln des...

  • Hellersdorf
  • 12.11.19
  • 19× gelesen
Politik
An dieser Stelle wird die Wedellstraße vom Schwarzen Weg gekreuzt, der von vielen Fußgängern gern genutzt wird. Das Überqueren der Wedellstraße ist hier jedoch vor allem für Kinder ein Risiko, weil parkende Autos die Sicht versperren.
2 Bilder

Anwohner fordern Maßnahmen zur Verkehrssicherheit und warten auf Ortstermin
Wedellstraße könnte durch Gehwegvorstreckung sicherer werden

Im März 2018 hat die Bezirksverordnetenversammlung einstimmig beschlossen, dass die Verkehrssicherheit in der Wedellstraße durch bauliche Maßnahmen erhöht werden soll. Doch passiert ist bisher nichts. Konkret war gefordert, in Höhe der Hausnummer 76, unmittelbar neben der evangelischen Kita der Paul-Schneider-Gemeinde, durch eine Gehwegvorstreckung oder eine Aufpflasterung eine sogenannte Querungshilfe zu schaffen. In diesem Bereich wird die Wedellstraße vom Schwarzen Weg gekreuzt, der...

  • Steglitz
  • 12.11.19
  • 8× gelesen
Bildung

Leseparty in der Bibliothek

Schöneberg. Wer zu Hause keine Muße zum Lesen findet, kann jetzt das neue Angebot der Theodor-Heuss-Bibliothek, Hauptstraße 40, wahrnehmen. Sie bietet eine „Leseparty“. Auf der „Silent Reading Party“ wird in einem gemütlichen, ruhigen und stimmungsvollen Raum mit bis zu 40 weiteren Gästen still gelesen. Getränke stehen zur Verfügung. Die Lektüre kann selbst mitgebracht oder vor Ort ausgeliehen werden. Die nächste Leseparty findet am 20. Dezember von 18.30 bis 20 Uhr statt;...

  • Schöneberg
  • 12.11.19
  • 1× gelesen
Soziales

Zu Rechtsfragen beraten lassen

Prenzlauer Berg. Zwei Sprechstunden zum Miet- sowie Sozialrecht bietet der Abgeordnete Tino Schopf (SPD) am 21. November in seinem Bürgerbüro, Bernhard-Lichtenberg-Straße 23, an. Fachanwälte beraten zu den Themen Miete (16 bis 17 Uhr) sowie zu sozialen Leistungen stellen. Die Mieterberatung findet von , die Sozialberatung (17.30 bis 18.30 Uhr). Anmeldung unter Tel. 92 15 25 26 und per E-Mail an tino.schopf@spd.parlament-berlin.de. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 12.11.19
  • 2× gelesen
Bildung
In den Unternehmen gibt es für die teilnehmenden Eltern Führungen und Gesprächsrunden.
2 Bilder

Unternehmen stellten sich vor
Eltern auf Ausbildungstour

Die Entscheidung für eine Ausbildung stellt wichtige Weichen im Leben – entsprechend schwer fällt sie vielen jungen Leuten. Doch auch die Eltern sind bisweilen ratlos und überfordert. Das Netzwerk Regionale Ausbildungsverbände (NRAV) organisiert daher Betriebsbesuche mit dem Motto „Eltern auf Tour – Unternehmen laden ein“. Zum dritten Mal hatten jetzt Berliner Eltern mit ihren Azubis in spe die Gelegenheit, bei der NRAV-Tour Lehrbetriebe hautnah und vor Ort kennenzulernen. Im Mittelpunkt...

  • Lichtenberg
  • 12.11.19
  • 10× gelesen
Kultur

Axtmord nach Noten

Schöneberg. Das Improvisationtheater „Paternoster“ hat ein neues Krimi-Dinner inszeniert. „Axtmord nach Noten“ feiert seine Erstaufführung am 29. November 19 Uhr im Ellington Hotel Berlin, Nürnberger Straße 50-55. Zum wohlschmeckenden Viergänge-Menü serviert Paternoster eine Verbrecherjagd auf einen Serienmörder in der zwielichtigen Halbwelt von „The Big Easy“, New Orleans, zur Zeit der Prohibition. Die genüssliche Teilnahme am Krimi-Dinner kostet 99 Euro; Kartenreservierung: Telefon...

  • Schöneberg
  • 12.11.19
  • 5× gelesen
Soziales

Blütenseifen kneten

Grunewald. Im Naturschutzzentrum Ökowerk, Teufelsseechaussee 22, öffnet am Sonntag, 17. November, von 13.30 bis 15.30 Uhr die Blütenseifenwerkstatt. Beim Knetspaß für die ganze Familie werden unter Anleitung Weihnachtsgeschenke aus Gewürzen gestaltet und Blütenseifen geformt. Erwachsene bezahlen vier Euro, Familien zehn Euro zuzüglich vier Euro für das Material. maz

  • Grunewald
  • 12.11.19
  • 0× gelesen
Kultur
„Die Schöne und das Biest – Das Musical“ kommt am 25. und 26. Dezember ins Theater am Potsdamer Platz.

Chance der Woche
Romantik zum Fest gewinnen: „Die Schöne und das Biest – Das Musical“ kommt nach Berlin

Das deutschsprachige Erfolgsmusical „Die Schöne und das Biest – Das Musical“ feiert sein 25-jähriges Bühnenjubiläum. Als sich am 3. September 1994 im Kölner Sartory-Saal der Vorhang hebt für die erste Bühneninszenierung der berühmten französischen Novelle „La Belle et la Bête“ erlebt ein staunendes deutschsprachiges Publikum die Welturaufführung eines der romantischsten Musicals aller Zeiten. Seit damals fiebern Millionen mit der mutigen, jungen Bella mit, lachen über die Einfältigkeit...

  • Charlottenburg
  • 12.11.19
  • 66× gelesen
Wirtschaft
Entdecken, genießen und sparen in und um Berlin kann man mit dem „Gutscheinbuch.de Schlemmerblock Berlin“.

Ein Fest für Genießer in Berlin
Gewinnen Sie einen „Gutscheinbuch.de Schlemmerblock Berlin“

Noch auf der Suche nach dem perfekten Geschenk? Für strahlende Gesichter unter dem Weihnachtsbaum sorgt der „Gutscheinbuch.de Schlemmerblock Berlin“. Denn mit dem Gastronomie- und Freizeitführer voller 2:1-Gutscheine kommt jeder auf seine Kosten – egal ob Genießer, Adrenalin-Junkie, Wellness-Jünger oder Kultur-Fan. Ein schönes Abendessen zu zweit, ein toller Tag im Freizeitpark oder eine erholsame Auszeit in der Therme: Der „Gutscheinbuch.de Schlemmerblock Berlin“ lädt zu einer...

  • Charlottenburg
  • 12.11.19
  • 63× gelesen
Soziales

Traumdisco – eine Party für alle

Neukölln. Behinderte, Nichtbehinderte, Nachbarn, Neugierige: Jedermann ist für Donnerstag, 14. November, zur Traumdisco in der Martin-Luther-Kirche, Fuldastraße 50, eingeladen. Von 17.30 bis 20.30 Uhr wird gemeinsam getanzt und gefeiert. Der Eintritt ist frei. Infos unter der Telefonnummer 68 90 41 40. sus

  • Neukölln
  • 12.11.19
  • 1× gelesen
Bildung

Berlins Bibliotheken machen eine Woche zu

Berlin. Vom 17. bis 24. November sind alle Öffentlichen Bibliotheken Berlins (VÖBB) geschlossen. Auch der Online-Katalog kann nicht angeboten werden, allerdings sind die digitalen Angebote für Bibliotheksausweisinhaber zugänglich. In dieser Woche plant der VÖBB einen gigantischen Datenumzug. Zeitgleich will der VÖBB seinen Katalog www.voebb.de, auf dem die Medien des Verbundes recherchiert und gebucht werden können und die Nutzer ihre Bibliothekskonten verwalten, mit neuen Funktionalitäten...

  • Charlottenburg
  • 11.11.19
  • 26× gelesen
Bildung

Tag der offenen Tür an der Martin-Buber-Oberschule

Falkenhagener Feld. Die Martin-Buber-Oberschule, Im Spektefeld 33, stellt sich am 16. November vor. Der Tag der offenen Tür findet von 10 bis 13 Uhr statt. Im Schulfoyer begrüßt Schulleiter Holger Thießen die Besucher und lädt zu Führungen mit Schülern und Lehrern ein. Es geht über mehrere Stationen durchs Schulhaus und die Fachräume, darunter auch ins neue naturwissenschaftliche Schullabor. Das Digitalkonzept der Schule wird ebenfalls erläutert. Im Foyer erhalten Eltern Infomaterial, an einem...

  • Falkenhagener Feld
  • 11.11.19
  • 5× gelesen
Politik

Sprechstunde mit Stadtrat Wagner

Schmargendorf. Sozial- und Gesundheitsstadtrat Detlef Wagner (CDU) lädt am Montag, 20. November, von 15 bis 17 Uhr zur Bürgersprechstunde in die Seniorenfreizeitstätte Schlange, Schlangenbader Straße 11/12. Eine Anmeldung ist erforderlich im Sekretariat unter der Rufnummer 902 91 43 01. my

  • Schmargendorf
  • 11.11.19
  • 2× gelesen
Soziales

Kreatives Basteln und Gestalten

Lichtenberg. Zum Kreativsein beim Basteln und Gestalten lädt der Frauentreff Alt-Lichtenberg wieder am Donnerstag, 14. November, ab 14 Uhr in seine Räume in der Hagenstraße 57 ein. Kostenbeitrag: ein Euro. Infos über dieses und weitere Angebote gibt es unter 57 79 94 10 oder per Mail-Anfrage an frauentreff.alt-lichtenberg@sozialwerk-dfb-berlin.de. bm

  • Lichtenberg
  • 11.11.19
  • 4× gelesen
Wirtschaft

Treffen wegen Markthalle

Kreuzberg. Die Initiative Kiezmarkthalle lädt für Sonntag, 17. November, zu einem Anwohnertreffen zum Thema Markthalle Neun ein. Es findet ab 16 Uhr im Nachbarschaftszentrum, Lausitzer Straße 8, statt. Dabei soll es um die aktuellen Entwicklungen und mögliche Reaktionen gehen. Die Initiative kämpft unter anderem für den Verbleib des Aldi-Marktes in der Markthalle und kritisiert das Konzept und das Agieren der Betreiber. tf

  • Kreuzberg
  • 11.11.19
  • 4× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
“Brille + Glas Augenoptik“

“Brille + Glas Augenoptik“: Silvia Briese eröffnete das neue Fachgeschäft am 1. Oktober in Moabit und bietet alles rund ums gute Sehen. Lehrter Straße 24c, 10557 Berlin, www.brilleundglas-augenoptik.de, Telefon: 399 19 102, Mo-Fr 10-18.30 Uhr, Sa 9-14 Uhr Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Moabit
  • 11.11.19
  • 8× gelesen
Kultur

Kantorei singt Mozarts Requiem

Wilmersdorf. Die Kantorei der Auenkirche singt am Sonnabend, 16. November, Wolfgang Amadeus Mozarts "Requiem" und Jan Dismas Zelenkas "Miserere mei". Das Konzert unter der Leitung von Winfried Kleindopf im Gotteshaus an der Wilhelmsaue 118 beginnt um 18 Uhr. Eintrittskarten kosten zwischen sechs und 25 Euro, der Vorverkauf vor der Küsterei, Wilhelmsaue 118a, läuft von montags bis freitags zwischen 15 und 18 Uhr. maz

  • Wilmersdorf
  • 11.11.19
  • 2× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.