Nachrichten

Umwelt

Bänke in Farben des Regenbogens

Schöneberg. Demnächst könnte es im Schöneberger schwulen Vergnügungsviertel rund um den Nollendorfplatz viele bunte Sitzbänke geben. Das Bezirksamt soll Initiativen aus dem Regenbogenkiez die Möglichkeit geben, Bänke in den Regenbogenfarben zu gestalten und dabei gegebenenfalls auch instandzusetzen, alles selbstverständlich in Absprache mit der Verwaltung. Mit dem Antrag unter dem Motto „Mehr Regenbogen wagen“ haben sich die Grünen in der BVV durchgesetzt. KEN

  • Schöneberg
  • 04.06.20
  • 2× gelesen
Kultur

75 Jahre Galerie Gerd Rosen

Dahlem. Das Kunsthaus Dahlem, Käuzchensteig 8, widmet seine aktuelle Ausstellung der Galerie Gerd Rosen, eine der prominentesten in Berlin. Nur wenige Monate nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges öffnete die Galerie in Charlottenburg und wurde zu einem der wichtigsten Veranstaltungsorte für moderne und zeitgenössische Kunst. Mit einer Auswahl der damals gezeigten Werke, Fotografien und Originaldokumente zeigt die Ausstellung „75 Jahre Galerie Gerd Rosen“ die ersten Jahre bis 1949 nach. Das...

  • Dahlem
  • 04.06.20
  • 8× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Sport

Nutzungskonzepte und Hygienepläne müssen noch erarbeitet werden
Sporthallen dürfen wieder unter Einschränkungen öffnen

Der Schul- und Vereinssport kann wieder in den Sporthallen stattfinden. Das hat der Berliner Senat beschlossen. Die Sportstadträte der Bezirke hatten sich dagegen geeinigt, die Hallen frühestens ab dem 8. Juni wieder zu öffnen. Laut Senatsbeschluss war die Öffnung der Hallen schon ab dem 2. Juni möglich. Jedoch war auch hier ein gewisser Vorlauf notwendig. Unter anderem mussten die Reinigungsleistungen entsprechend angepasst und erweitert werden. Da mehr Leistung natürlich auch mehr kostet,...

  • Steglitz
  • 04.06.20
  • 12× gelesen
Blaulicht

Verdacht der Hehlerei

Kreuzberg. Am 3. Juni nahm die Polizei auf der Prinzenstraße drei mutmaßliche Hehler vorläufig fest. Sie gingen ins Netz, weil eine junge Frau auf einem Internetportal das Fahrrad ihrer Mutter entdeckt hatte. Sie verabredete sich mit dem Verkäufer und alarmierte die Polizei. Der wurde dann am verabredeten Treffpunkt dingfest gemacht. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen entdeckten die Beamten in einer Garage 38 Fahrräder sowie fünf Fahrradrahmen. Bei zunächst zwei wurde festgestellt, dass sie...

  • Kreuzberg
  • 04.06.20
  • 14× gelesen
  •  1
Blaulicht

Homophob beleidigt

Kreuzberg. Eine Transfrau ist am 3. Juni auf der Friedrichstraße homophob beleidigt und mit einem Stein beworfen worden. Der Angriff soll von einem flüchtigen Bekannten begangen worden sein. Der Staatsschutz ermittelt. tf

  • Kreuzberg
  • 04.06.20
  • 10× gelesen
Blaulicht

Beschimpft und geschlagen

Neukölln. Eine Travestiekünstlerin und ein Travestiekünstler sind am Pfingstsonntag gegen 22 Uhr an der Flughafenstraße attackiert worden. Die 40-jährige Frau und der 43-jährige Mann gaben an, dass zwei Jugendliche sie homophob beschimpft hätten. Als der Mann sie ansprach, beleidigten sie die beiden weiter. Einer der Täter zog einen Gürtel aus der Hose, schlug dem Künstler gegen ein Bein und schleuderte seinen Döner in Richtung der Frau und des Mannes. Gleichzeitig warf jemand aus einem Haus...

  • Neukölln
  • 04.06.20
  • 13× gelesen
Politik
Waschbecken des Schreckens: Dieses Foto entstand im Mai 2019 in einer Toilette der Schule am Berlinickeplatz.

Dreck in Schulen muss weg
Grüne wollen Hygienestandards erhöhen, CDU gegen Fremdfirmen

Ein Jahr ist es her, dass Mädchen und Jungen der Schule am Berlinickeplatz wegen des unzumutbaren Zustands ihrer Toiletten einen Streik organisierten. Keine Seifenspender, alte, verschmutzte Waschbecken und abgebrochene Klobrillen prägten das Erscheinungsbild. So weit sollte es in Zukunft in keiner Schule im Bezirk mehr kommen. Gerade vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie, in der sich überall Menschen Gedanken über Hygienekonzepte machen, messen die Grünen in der...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 04.06.20
  • 11× gelesen
Kultur

Singen, Holz und Blech

Friedrichshain-Kreuzberg. An der Musikschule ist ab 5. Juni auch wieder Unterricht in Gesang und für Blasinstrumente möglich. Allerdings nur für jeweils einzelne Schülerinnen und Schüler. Gruppenangebote bleiben erst einmal weiter ausgesetzt. tf

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 04.06.20
  • 11× gelesen
Politik

Frauenfußball fördern

Lichtenberg. Die Linksfraktion und die SPD in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) wollen dem Mädchen- und Frauenfußball im Bezirk auf die Sprünge helfen. Das Bezirksamt soll dafür sorgen, dass die Trainings- und Spielmöglichkeiten verbessert werden, heißt es in einem Antrag, der in der Mai-Sitzung der BVV beschlossen wurde. Dazu soll die zuständige Verwaltung nun zunächst gemeinsam mit interessierten Sportvereinen einen Zeit- und Maßnahmenplan erarbeiten. Außerdem müsse geprüft werden,...

  • Lichtenberg
  • 04.06.20
  • 10× gelesen
Bildung

Belastung loslassen,Lebensenergie tanken
Wer kein Internet hat ist gut dran, wenn ihn sein Nachbar oder Bekannter informiert, dass er,

an den beiden ersten Sonntagen im Monat jeweils erfahren kann, wer Bruno Gröning war und wie seine Lehre hilft. An den beiden letzten Sonntagen des Monats sind die Zuschauer dran, zu berichten, was sie während und nach dem Anschauen des Dokumentarfilmes: Das Phänomen Bruno Gröning-Die Sensation von 1949 erlebten. Die 30 Min. Sendungen beginnen jeweils Sonntags früh um 06 Uhr auf dem öffentlich rechtlichen Sender ALEX/TV  im Berliner Kabelnetz  und kann zeitgleich im Internet auch angesehen...

  • Wittenau
  • 04.06.20
  • 16× gelesen
Bildung

Eine starke Gemeinschaft
Online-Infoabend zum Abitur an der Montessori-Schule

Im Sommer 2020 soll die reformierte Oberstufe der Montessori Stiftung Berlin in der Schlangenbader Straße 24b starten. „In drei Jahren werden junge Menschen hier sinnvoll auf das Abitur vorbereitet, das ist die oberste Priorität“, sagt der designierte Schulleiter Florian Fleischmann, Studienrat für Englisch und Politik. „Dabei werden sie nicht nur Punkten nachjagen, sondern auch Raum für ihre Persönlichkeitsbildung haben.“ Die Leitgedanken der neuen Oberstufe sind verbundene...

  • Wilmersdorf
  • 04.06.20
  • 9× gelesen
Bildung
Vor dem grünen Ergänzungsbau (v.l.): Bürgermeister Martin Hikel, Bildungsstadträtin Karin Korte, Schulleiterin Karoline Pocko-Moukoury, zwei Schülersprecher, Stadtentwicklungsstadtrat Jochen Biedermann und Bildungssenatorin Sandra Scheeres.

Mehr Platz für Schüler
Erster Modularer Ergänzungsbau in Neukölln offiziell eröffnet

Platz für über 200 Kinder mehr: Kürzlich wurde ein Neubau für die Sonnen-Grundschule am Dammweg 228 fertiggestellt. Ein Jahr haben die Arbeiten gedauert. Die Kosten von 5,25 Millionen Euro trug die Senatsbildungsverwaltung. Es ist der erste sogenannte Modulare Ergänzungsbau (MEB) auf Neuköllner Boden, in ganz Berlin gibt es inzwischen mehr als 50 Exemplare dieser Schulhäuser. Sie sind besonders schnell zu errichten, weil sie aus seriell vorgefertigten Elementen bestehen. „Die...

  • Neukölln
  • 04.06.20
  • 20× gelesen
Politik

Task Force Corona
Grüne wollen Teams an den Schulen im Bezirk

Derzeit ist eine gute Zusammenarbeit besonders wichtig und damit verbunden auch eine gute und intensive Kommunikation. Vor diesem Hintergrund sei es sinnvoll, an allen Schulen im Bezirk eine Task Force Corona einzurichten. Die Grünen-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung fordert das Bezirksamt in einem Antrag auf, sich dafür einzusetzen. Eine Task Force Corona sollte die jeweiligen Schulen bei allen damit im Zusammenhang anfallenden Aufgaben unterstützen. Die Grünen bitten...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 04.06.20
  • 13× gelesen
Kultur

Ermäßigter Tarif wieder möglich

Lichterfelde. Ab dem 10. Juni können Besucher des Botanischen Gartens wieder Tickets zum ermäßigten Tarif erwerben. Auch der freie Eintritt, unter anderem für Inhaber einer Jahreskarte, ist wieder möglich, vorausgesetzt, ein entsprechender Nachweis wird erbracht. Alle Tickets können auch weiter nur online erworben werden. Das gilt auch für freien Eintritt. Hierfür gibt es das kostenlose Einlassticket. Einen Kartenverkauf vor Ort gibt es auch weiterhin nicht. Der Online-Vorverkauf für ermäßigte...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 04.06.20
  • 11× gelesen
Verkehr
So wie auf dieser Zeichnung könnte das Projekt „Firefly“ umgesetzt werden.

Innovative Idee für die U-Bahn
„Glühwürmchen“ helfen bei der Orientierung

In der Corona-Krise sind kreative Ideen und Lösungen in vielen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens gefragt. Auch Studenten der Kunsthochschule Weißensee machen sich deshalb ihre Gedanken zur Frage, wie der Alltag in der aktuellen Situation, aber auch künftig infektionssicherer gestaltet werden kann. Studenten aus dem Fachgebiet Produkt-Design der Kunsthochschule entwickelten gemeinsam mit dem Institut für Informatik der Freien Universität Berlin das Projekt „Firefly“. Dabei handelt es...

  • Weißensee
  • 04.06.20
  • 14× gelesen
Blaulicht

Nach dem Urteil
Was passiert jetzt mit der "Liebig34"?

Das Landgericht Berlin hat am 3. Juni der Räumungsklage des Eigentümers des Hauses Liebigstraße 34 durch Versäumnisurteil stattgegeben. Das begründete sich wiederum daraus, dass der Rechtsanwalt des beklagten Vereins bei der Hauptverhandlung am 30. Januar einen Befangenheitsantrag gegen den Richter gestellt und danach nicht weiterverhandelt habe. Er sei damit im rechtlichen Sinne säumig gewesen. Die Anwälte des Eigentümers haben daraufhin ihre Forderung nach Herausgabe des Objekts...

  • Friedrichshain
  • 04.06.20
  • 45× gelesen
  •  1
SportAnzeige
4 Bilder

...jetzt auf schutzartikel.com
Hygieneschutz für Fitnessstudios

Sie möchten dafür sorgen, dass die Kunden Ihres Fitnesscenters vor Ihrer Anmeldung die Abstände zueinander einhalten? Dann nutzen Sie unsere Bodenaufsteller für den Innen- oder Außenbereich zur Information und unsere aufklebbaren Bodenmarkierungen zur Orientierung Ihrer Kunden. Bei der Anmeldung schützt wechselseitig eine Hygieneschutzwand aus transparentem Kunststoff. Auf Wunsch bedrucken wir jede Hygieneschutzwand mit Ihrem Logo oder einer individuellen Botschaft, so dass dieser auch in...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 04.06.20
  • 16× gelesen
Blaulicht

Unfall mit Wildschweinen

Zehlendorf. Ein Rollerfahrer ist am Pfingstmontag bei einem Unfall mit Wildschweinen schwer verletzt worden. Der 35-Jährige war gegen 19.15 Uhr mit einem Motorroller in der Onkel-Tom-Straße in Richtung Argentinische Allee unterwegs, als er von einer von links nach rechts querenden Wildschwein-Rotte umgerannt wurde. Der Zweiradfahrer stürzte und erlitt Rumpf- sowie innere Verletzungen. Er wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus und dort auf die Intensivstation gebracht. Lebensgefahr soll...

  • Zehlendorf
  • 04.06.20
  • 17× gelesen
Soziales

Villa nimmt Betrieb wieder auf

Zehlendorf. Die Villa Donnersmarck, Schädestraße 9-13 öffnet nach drei Monaten coronabedingter Schließzeit erstmals wieder am Donnerstag, 25. Juni, ihre Türen. Die Gruppen treffen sich möglichst im Garten. Dabei ist auf die üblichen Hygiene- und Abstandsregen zu achten. Mehr Infos gibt es auf www.villadonnersmarck.de. uma

  • Zehlendorf
  • 04.06.20
  • 13× gelesen
Soziales

Zurück zur Natur liegt nicht jedem, oder?
Wollen Sie mit eventuell 2 Fragen jemand informieren, weil sie ES gesehen haben?

ja, wenn er im Berliner Kabelnetz fernsehen tut, denn er kann dort an den beiden ersten Sonntagen in jeden Monat morgens um 06:00 Uhr die 30 Min. Sendung sehen, um zu erfahren, wer war Bruno Gröning und wie hilft heute seine Lehre ; und an den beiden letzten Sonntagen im Monat erfährt er, was die Zuschauer über ihre unglaublichen Erfahrungen berichten, die sie machten, während sie sich den dreiteiligen Dokumentarfilm ansahen. Der Sender heißt Alex/TV und ist im Suchlauf leicht zu...

  • Wittenau
  • 04.06.20
  • 17× gelesen
Politik

Abstimmen über den Jugendhaushalt

Steglitz-Zehlendorf. Kinder und Jugendliche aus dem Bezirk hatten wieder die Möglichkeit, Vorschläge für Anschaffungen und Aktionen einzubringen, die mit Geldern des Jugendhaushaltes gefördert werden. Insgesamt stehen dafür 5000 Euro zur Verfügung.Vom 11. bis 16. Juni können junge Menschen aus dem Bezirk über die Vorschläge abstimmen. Für die Projekte, die sie am meisten unterstützen möchten, können sie bis zu drei Stimmen abgeben. Förderfähig sind die Ideen dann, wenn sie von Kindern und...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 04.06.20
  • 10× gelesen
Umwelt

NABU-Aktion „Stunde der Gartenvögel“
Mauersegler im Aufwind, Rückgang bei der Blaumeise

Wie in der gesamten Bundesrepublik haben sich auch in der Hauptstadt so viele Menschen wie nie zuvor an der NABU-Aktion „Stunde der Gartenvögel“ beteiligt: 5.659 Berliner zählten in 3.714 Gärten insgesamt 104.140 Vögel. Das waren mehr als doppelt so viele Vogelfreunde wie im Vorjahr. „Wir freuen uns sehr, dass sich immer mehr Menschen für die Natur vor ihrer Haustür begeistern“, sagt Jutta Sandkühler, Geschäftsführerin des NABU Berlin. „Nur wenn es gelingt, die Menschen für die Berliner...

  • Charlottenburg
  • 04.06.20
  • 16× gelesen
Blaulicht

Frau auf Parkbank schwer verletzt

Zehlendorf. Eine 52-jährige Frau ist am 30. Mai gegen 6 Uhr auf einer Parkbank in der Nähe des Teltower Damms angefahren und schwer verletzt worden. Eine 22-Jährige, die mit ihrem Auto in Richtung Machnower Straße unterwegs war, kam von der Fahrbahn ab, überfuhr auf dem Gehweg ein Verkehrsschild sowie eine Werbetafel und prallte gegen die Parkbank. Die dort sitzende Frau wurde mit Hüft- und Beinverletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die Fahrerin setzte ihr Fahrzeug wieder in Bewegung, fuhr...

  • Zehlendorf
  • 04.06.20
  • 28× gelesen
Soziales

Idee ist gut, Umsetzung fraglich
Kann die mobile Familienberatung in Reinickendorf starten?

Der Bezirk hat ein innovatives Konzept für ein mobiles Familienbüro entwickelt – und fürchtet jetzt, dass es wegen der Corona-Krise doch nicht verwirklicht werden kann. Ein Antrag der Bündnisgrünen zur Einrichtung eines Familienbüros wanderte seit 2016 durch die Gremien der Bezirksverordnetenversammlung, bis er im Mai 2019 beschlossen wurde. Das Anliegen: Für Familien gibt es eine Reihe von Unterstützungsmöglichkeiten, die aber von unterschiedlichen Ämtern und Einrichtungen angeboten...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 04.06.20
  • 16× gelesen
Soziales
Deborah Kaufmann ist die neue Schirmherrin von JugendNotmail.

Es kann um Leben und Tod gehen
Schauspielerin Deborah Kaufmann ist die neue Schirmherrin von JugendNotmail

Die Online-Beratung JugendNotmail hat eine neue Schirmherrin. Die Schauspielerin Deborah Kaufmann übernimmt das Amt von ihrer Vorgängerin Janina Uhse. Die Geschäftsstelle des Vereins jungundjetzt, der künftig den Namen JugendNotmail gGmbH tragen wird, ist in der Chausseestraße 23 in Wannsee. Dort sind ehrenamtliche Online-Berater und Mitarbeiter im Einsatz. Wie wichtig dieses Engagement gerade in Corona-Zeiten ist, weiß auch Deborah Kaufman, bekannt aus der Netflix-Serie „Dark“. Deshalb hat...

  • Wannsee
  • 04.06.20
  • 20× gelesen
Soziales
2 Bilder

Nachbarschaft
Corona – Unterstützungsangebote und wichtige Informationen

Liebe Nachbarinnen und Nachbarn, in der Zeit der Corona-Krise wollen wir für Sie da sein und die Nachbarschaft im Falkenhagener Feld in allen Belangen unterstützen. Sie finden hier hilfreiche Unterstützungsangebote und wichtige Informationen, die wir für Sie sammeln und laufend aktualisieren. https://falkenhagener-feld-ost.de/beratung-und-info/corona-unterstuetzungsangebote-und-wichtige-informationen/

  • Falkenhagener Feld
  • 04.06.20
  • 15× gelesen
Kultur

Fotos von Rolf Türner

Tiergarten. Noch bis zum 6. August, täglich von 9 bis 19 Uhr, ist im Café „Zimt und Zucker“, Potsdamer Straße 103, eine Ausstellung mit Arbeiten von Rolf Türner zu sehen. Die Fotoschau ist zweigeteilt. Rechts ist unter dem Titel „Ansichtssachen 3“ Berlin mal anders zu betrachten. Links sind unter der Überschrift „Ein Tag am Meer“ Impressionen von der Insel Föhr zu sehen. Mehr Informationen gibt es unter www.rolftuerner.de. KEN

  • Tiergarten
  • 04.06.20
  • 17× gelesen
Bildung

Dokuzentrum wieder offen

Gesundbrunnen. Das Dokumentationszentrum der Gedenkstätte Berliner Mauer in der Bernauer Straße ist ab 5. Juni wieder geöffnet. Die Dauerausstellung „1961|1989. Die Berliner Mauer“ war wegen der Corona-Pandemie geschlossen worden und ist jetzt bis auf Weiteres von Freitag bis Sonntag von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Im Gebäude gelten die Abstandsregeln. Eine Mund-Nasen-Bedeckung ist Pflicht. Mauer-Stiftungsdirektor Axel Klausmeier freut sich „über diesen ersten Schritt in Richtung einer...

  • Gesundbrunnen
  • 04.06.20
  • 13× gelesen
Bauen
Im Bezirk hofft man, das Stellwerk am S-Bahnhof Schönholz erhalten zu können.
2 Bilder

Stellwerk soll erhalten bleiben
Neue Technik macht Gebäude am S-Bahnhof Schönholz überflüssig

Die untere Denkmalschutzbehörde hat die Deutsche Bahn aufgefordert, ein Konzept für Erhalt und Nachnutzung des Stellwerks am S-Bahnhof Schönholz zu entwickeln. Das Gebäude aus dem Jahr 1934 ist in der Denkmalliste des Bezirks eingetragen. Die bevorstehende Einführung elektronischer Stellwerkstechnik für die S-Bahnlinie 25 macht das Bauwerk vermutlich im kommenden Jahr für den S-Bahn-Betrieb entbehrlich. Nach Informationen des Vorsitzenden des Stadtentwicklungsausschusses der...

  • Reinickendorf
  • 04.06.20
  • 23× gelesen
Soziales

Glückwunsch nur per Post

Spandau. Der persönliche Gratulationsdienst aus dem Rathaus bleibt vorerst bis August eingestellt. Gratuliert wird Hochbetagten oder Ehejubilaren nur per Brief. Was ab August wird, wird entsprechend der Corona-Lage entschieden. uk

  • Spandau
  • 04.06.20
  • 15× gelesen
Soziales
2 Bilder

Wass passiert aktuell im Falkenhagener Feld
Newsletter 5/20 - Quartiersmanagement und Integrationsmanagement

Liebe Freundinnen und Freunde, Ausgabe Nr. 5 des Newsletters von Quartiersmanagement und Integrationsmanagement (BENN) im Falkenhagener Feld steht nun zum Download zur Verfügung: https://falkenhagener-feld-west.de/download/ Themen: Was passiert aktuell im FF während der Coronakrise? Was läuft wie weiter? Welche Beratungen gibt es? Neue Ideen zur Nachbarschaftshilfe und die Vorstellung von aktiven Falkenhagener*innen. Bleiben Sie gesund!

  • Falkenhagener Feld
  • 04.06.20
  • 20× gelesen
Blaulicht

Tödlicher Fahrradunfall
Frau von Laster überfahren

An der Ecke Petersburger- und Mühsamstraße ist am 3. Juni eine Radfahrerin von einem Betonmischer erfasst und tödlich verletzt worden. Nach Polizeiangaben ereignete sich der Unfall gegen 11.45 Uhr. Der Lkw-Fahrer wollte rechts in die Mühsamstraße einbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit der 62-Jährigen, die mit ihrem Fahrrad geradeaus unterwegs war. Die Frau starb noch am Ort. Der Lenker des Betonmischers erlitt einen Schock und musste im Krankenhaus behandelt werden. Für den...

  • Friedrichshain
  • 04.06.20
  • 49× gelesen
Soziales

Malteser starten ambulante Pflege

Tempelhof-Schöneberg. Der Malteser Hilfsdienst bietet ab sofort einen neuen ambulanten Pflegedienst in Tempelhof-Schöneberg und den angrenzenden Bezirken an. Er soll Pflegebedürftige und ihre Angehörigen stundenweise und individuell entlasten. Die Pflegefachkräfte unterstützen bei Aufgaben im Haushalt und bei der Körperpflege. Sie bieten außerdem eine Begleitung bei Spaziergängen und Freizeitaktivitäten an. Darüber hinaus helfen sie dabei, Anträge für die Pflegegradeinstufung und...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 04.06.20
  • 17× gelesen
Bildung

Kunstkurse in den Sommerferien

Schöneberg. Die Jugendkunstschule Tempelhof-Schöneberg, Martin-Luther-Straße 46, bietet in den Sommerferien in ihren Räumen verschiedene Kunstkurse an: http://www.juks-ts.de/kurse_kinder_jugendliche. Gegen einen kleinen Materialkostenbeitrag, der am ersten Tag bar mitzubringen ist, können die Teilnehmer neue künstlerische Techniken ausprobieren und neue Leute kennenlernen. Die Anmeldung läuft bis 15. Juni. Die Corona-Vorgaben erlauben nur eine begrenzte Teilnehmerzahl. Es besteht Maskenpflicht....

  • Schöneberg
  • 04.06.20
  • 21× gelesen
Leute

Neues Fraktionsmitglied

Friedrichshain-Kreuzberg. Adalet Firat ist seit Ende Mai neue Bezirksverordnete für Bündnis90/Grüne. Sie folgt auf Thomas Weigelt, der ins Richteramt gewechselt ist und deshalb sein Mandat niederlegen musste. tf

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 04.06.20
  • 14× gelesen
Leute
Anne Hanhörster übernimmt als erste Frau das Stiftszepter. Die Pfarrerin kommt aus dem Ruhrgebiet.

Pfarrerin übernimmt das Zepter
Anne Hanhörster ist neue Stiftsvorsteherin

Das Evangelische Johannesstift hat eine neue Stiftsvorsteherin. Sie heißt Anne Hanhörster und ist die erste Frau in dieser Position. Anne Hanhörster ist 58 Jahre alt und hat in Nordrhein-Westfalen Theologie studiert. Seit Juni ist sie nun offiziell die neue Stiftsvorsteherin des Evangelischen Johannesstifts und damit die erste Frau in diesem Amt. Sie folgt Pfarrer Martin von Essen nach, der 15 Jahre Stiftsvorsteher war. „Wir sind von Anne Hanhörster überzeugt, weil sie eine kluge, erfahrene...

  • Hakenfelde
  • 04.06.20
  • 16× gelesen
Politik

CDU fordert Hilfe für Schausteller

Spandau. Die CDU will die Stadtfeste und Weihnachtsmärkte retten. Deshalb setzt sich die Fraktion in der BVV dafür ein, dass die Straßenlandsondernutzungsgebühr für die Betreiber von Marktständen und für die Schausteller reduziert wird. Ein entsprechender Antrag ist auf den Weg gebracht. "Diese Sondernutzungsgebühr ist für die Gastronome bereits ausgesetzt", erklärt die wirtschaftspolitische Fraktionssprecherin Bettina Meißner. Dafür habe sich der Spandauer Baustadtrat beharrlich beim Senat...

  • Spandau
  • 04.06.20
  • 35× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
aletto Hotel Potsdamer Platz

aletto Hotel Potsdamer Platz: Das neue Hotel gegenüber der Station Berlin bietet 227 Zimmer, eine Eventlocation sowie Gastronomie. Luckenwalder Straße 12-14, 10963 Berlin, www.aletto.de Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Kreuzberg
  • 04.06.20
  • 14× gelesen
Soziales

Nähwerkstatt sucht Mitstreiter

Altglienicke. In den vergangenen Wochen hat der Kiezladen WaMa im Kosmosviertel 400 Sets mit Material für 2000 Mund-Nase-Masken ausgegeben, nun sollen vor Ort selbst Masken gefertigt werden. Der Bezirk Treptow-Köpenick hat im Rahmen der FEIN-Mittel für Nachbarschaften 500 Euro für Stoff und Haltebänder zur Verfügung gestellt, eine Nähmaschine stellt das Bürgerhaus Altglienicke. Nun werden noch Ehrenamtliche gesucht – mit Nähmaschinenkenntnissen –, die Masken fertigen. Wer den Kiezladen WaMa in...

  • Altglienicke
  • 04.06.20
  • 21× gelesen
Umwelt
Igel werden immer seltener im Garten beobachtet.

Publikumswahl der Heinz Sielmann Stiftung
Igel ist Gartentier des Jahres 2020

Mit 31,75 Prozent aller Stimmen gewinnt der Braunbrust-Igel die Publikumswahl der Heinz Sielmann Stiftung und hängt damit die Konkurrenz im Rennen um den Titel ab. Die Stiftung rief zum zehnten Mal zur Wahl auf. 7.819 Naturfreunde haben bei der Abstimmung mitgemacht. Zwischen dem 17. April und 1. Juni konnte online für einen von sechs tierischen Gartenbewohnern abgestimmt werden. Mit der Aktion möchte die Heinz Sielmann Stiftung auf den  Rückgang der biologischen Vielfalt in unserer...

  • Charlottenburg
  • 04.06.20
  • 20× gelesen
Soziales

Rentenberatung im Bürgerbüro

Siemensstadt. Wegen der starken Nachfrage lädt Renten-Experte Helmfried Hauch zu einer Extra-Beratung vor den Sommerferien ein. Der Sondertermin ist am 12. Juni von 15 bis 16.30 Uhr wie gehabt im Bürgerbüro des Spandauer SPD-Abgeordneten Daniel Buchholz, Nonnendammallee 80. Wer Fragen zur Rentenversicherung oder seinem Rentenanspruch hat, kommt vorbei. Helmfried Hauch hilft gratis auch beim Ausfüllen von Anträgen und teilt Neuigkeiten zum Thema Rente mit. So soll etwa die Grundrente trotz...

  • Siemensstadt
  • 04.06.20
  • 123× gelesen
Verkehr
Gelb markiert und deutlich breiter als Radwege sind die temporären Pop-up Bikelanes. Die empfehlt auch der ADFC.

Temporäre Radwege
Grüne stellen Antrag in der BVV

Die Grünen wollen in Spandau temporäre Radstreifen. Diese Pop-up Bikelanes sollen das Ansteckungsrisiko minimieren – nach dem Vorbild anderer Bezirke. In der Hochzeit der Corona-Krise boomte der Fahrradverkehr. Einige Bezirke haben darum begonnen, breitere Radstreifen anzulegen. Damit sollte das Ansteckungsrisiko für die vielen Pedalritter minimiert werden. Diese sogenannten Pop-up Bikelanes gibt es schon in Friedrichshain-Kreuzberg, Pankow und Charlottenburg-Wilmersdorf. In Reinickendorf...

  • Spandau
  • 04.06.20
  • 35× gelesen
  •  1
Umwelt

KlimaWerkstatt Spandau
Gärtnern und Genießen im Falkenhagener Feld – Juni 2020

Mit regelmäßigen Aktionen rund ums Gärtnern will die KlimaWerkstatt Spandau die Menschen in die Gärten und die Ernte zu den Menschen bringen! Montag, 8. Juni, 16-18 Uhr – Pflanzaktion: Kräuter für die Kiezterrasse Ort: Klubhaus Spandau, Westerwaldstr. 13 Die Kiezterrasse im Klubhaus dient als grüner Begegnungsort für die Nachbarschaft und ist Lernort für eine insekten-/bienenfreundliche Begrünung. Diesmal widmen wir uns dem Anbau von Kräutern. Kräuter sind vielseitig verwendbar: Als...

  • Falkenhagener Feld
  • 04.06.20
  • 3× gelesen
Soziales

Kindermedienpoint
Der Kindermedienpoint Spandau ist wieder für die Kinder geöffnet.

Der Kindermedienpoint Spandau ist unter kleinen Einschränkungen wieder täglich zwischen 12-17 Uhr für die Kinder des Spandauer Falkenhagener Umfeldes geöffnet. Das Angebot wird im Hauptbereich im Freien (vor dem Eingang oder im Hofbereich des Krapelinweg 7) stattfinden. Sollte das Wetter mal nicht mitspielen, finden die Aktivitäten in den Räumlichkeiten des Kindermedienpoint statt. Vorerst jedoch mit eingeschränkter/begrenzter Anzahl an Kindern (5) und ggf. mit einen Mund-Nase-Schutz-Maske...

  • Falkenhagener Feld
  • 04.06.20
  • 13× gelesen
Umwelt

In der Natur Kraft schöpfen

Prenzlauer Berg. Die naturbegleiter, ein Projekt der Stiftung Naturschutz Berlin, bietet im Kooperation mit dem Frauenzentrum Ewa am 15. Juni einen Ausflug an. Die naturbegleiter zeigen versteckte Ecken der Natur. Wohin es an diesem Nachmittag geht, davon können sich die Frauen überraschen lassen. Das Projektteam der naturbegleiter ist spezialisiert auf Natur- und Wildnis-Pädagogik. Los geht es am 15. Juni, 17 Uhr, im Ewa an der Prenzlauer Allee 6. Verbindliche Anmeldung:...

  • Prenzlauer Berg
  • 04.06.20
  • 4× gelesen
Verkehr
Erste Versuche der Kinder, die Straße für sich zu erobern.
2 Bilder

Drei von sechs Vorschlägen umgesetzt
Experiment Spielstraße startet in Neukölln

Am Pfingstsonntag um 13 Uhr war schlagartig Ruhe: Von einer Sekunde auf die andere sperrten Helfer die „Schnalle“ zwischen Karl-Marx- und Richardplatz. Damit gaben sie eine von drei Spielstraßen auf Zeit frei. Zugegeben, die Mitarbeiter des Bezirksamts, einige politische Vertreter, Helfer vom Technischen Hilfswerk und Journalisten blieben in der ersten halben Stunde weitgehend unter sich. Anscheinend muss sich das Angebot erst einmal herumsprechen. „Wir probieren das einfach aus, ich bin...

  • Neukölln
  • 04.06.20
  • 37× gelesen
  •  1
Bauen

Ein Richtfest und zwei Grundsteine

Adlershof. Die Bauvorhaben der Immobilien Experten AG kommen voran. Ende Mai wurde, allerdings ohne Publikum, Richtfest für das fünfstöckige Bürogebäude B 6 auf dem Campus Am Oktogon an der Hermann-Dorner-Allee gefeiert. Gleichzeitig erfolgten die Grundsteinlegungen für das Nachbargebäude B 7 und ein Campus-Parkhaus mit rund 350 Stellplätzen. Statt eines Buffets bekamen die Bauleute Präsentkörbe überreicht. Bis 2025 soll das Projekt „Am Oktogon“ abgeschlossen sein, mit dann rund 85 000...

  • Adlershof
  • 04.06.20
  • 28× gelesen
Soziales
Sawsan Ceblis Arbeitsfelder sind Bürgerschaftliches Engagement und Internationales.

„Berlin hat Herz gezeigt!“
Staatssekretärin Sawsan Chebli über freiwilliges Engagement in der Corona-Krise

Sawsan Chebli ist Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales. Mit Reporter Michael Vogt sprach Sie über die Rolle des Ehrenamts in der Corona-Krise, Hilfen vom Senat und mögliche Lehren für die Zukunft. Frau Chebli, hat sich das Engagement in der aktuellen Krise verändert? S. Chebli: Wir sehen, dass auf die Berliner Zivilgesellschaft in Krisenzeiten Verlass ist und das ist sehr ermutigend. Oberste Prämisse war: Abstand halten und sich menschlich trotzdem nah...

  • Prenzlauer Berg
  • 04.06.20
  • 51× gelesen
Bauen

Gute Nachricht für Mieter

Schöneberg. Eine gute Nachricht konnte Stadtentwicklungsstadtrat Jörn Oltmann (Grüne) der Mietergemeinschaft in der Hohenfriedbergstraße 11 überbringen. Das Wohnhaus auf der „Schöneberger Insel“ wird nun doch an die landeseigene Stadt und Land Wohnbauten-Gesellschaft mbH verkauft und nicht an einen privaten Investor. Verkäufer und erster Käufer hatten gegen das Vorkaufsrecht des Bezirks zugunsten der städtischen Wohnungsbaugesellschaft beim Verwaltungsgericht Klage eingereicht, sie dann aber...

  • Schöneberg
  • 04.06.20
  • 17× gelesen
Blaulicht

Festnahme nach Einbruch

Charlottenburg. Ein Zivilfahndungsteam nahm  am 3. Juni einen Mann fest. Kurz vor 22 Uhr beobachteten die Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 25 den 34-Jährigen, wie er sich Zugang zu einem Wohngebäude in der Fritschestraße verschaffte. Kurze Zeit später kam er wieder raus und entfernte sich mit seinem Fahrrad in Richtung Bismarckstraße. Nachdem die Kräfte im Hinterhof des Wohngebäudes ein aufgehebeltes Fenster des dortigen Cafés feststellt hatten, fuhren sie dem mutmaßlichen Einbrecher...

  • Charlottenburg
  • 04.06.20
  • 20× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.