Nachrichten

Politik

Abschied vom Live-Stream
Bezirksverordnete wollen in Präsenzsitzungen zurück

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) kehrt nach der Sommerpause in die Präsenz zurück, sofern die Pandemie es zulässt. Die Fraktionen sind dafür. Wo dann getagt wird, steht aber noch nicht fest. Der BVV-Saal ist wegen eines Wasserschadens gesperrt. Seit sechs Monaten tagen die Bezirksverordneten digital im Live-Stream auf Youtube. Nun machen die Inzidenzwerte Hoffnung auf eine Rückkehr in die Präsenz. Nach der Sommerpause soll es im September so weit sein. Die FDP hatte das schon viel früher...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 19.06.21
  • 4× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
"Thalassa" Supermarkt

"Thalassa" Supermarkt: Der neue griechische Supermarkt bietet eine Frischetheke mit mediterranen Spezialitäten, Meersfrüchte und Fisch als TK-Produkte, Feinkost, Weine und Biere sowie frische Backwaren. Lichtenrader Damm 45A, 12305 Berlin, Mo-Fr 9-19 Uhr, Sa 9-16.30 Uhr, Telefon: 70 78 23 31 Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Lichtenrade
  • 19.06.21
  • 7× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Bauen

Bund mietet Bürokomplex

Mitte. Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BIMA) hat das Bürogebäude "new courts" an der Gerichtstraße 48 gemietet. Bis Ende 2022 zieht dort auf rund 20 000 Quadratmetern das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) ein. Der neue Bürokomplex liegt in der Nähe von U- und S-Bahn und wird nach Fertigstellung 63 Autoparkplätze und etwa 230 überdachte Fahrradparkplätze haben. uk

  • Mitte
  • 19.06.21
  • 6× gelesen
Kultur

Kunstkurse aller Art

Wilmersdorf. Der Sommer beginnt und damit fällt für die „Berlin Summer University of the Arts 2021“, angesiedelt am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin, der Startschuss mit einem Online-Workshop am 5. Juli von Sonja Knecht und Christoph Rauscher. Bis Oktober werden neben Bildender Kunst, Musik, Gestaltung und Darstellender Kunst außerdem Sounddesign, Philosophie sowie interdisziplinäre Formate unterrichtet. Insgesamt sind in diesem Jahr mehr als 25 Workshops sowohl...

  • Wilmersdorf
  • 19.06.21
  • 2× gelesen
Verkehr

Kiez-Talk auf dem Karl-August-Platz

Charlottenburg. Überall im Bezirk schließen sich Anwohner zusammen, um ihren Kiez lebenswerter zu machen. Sie wollen den Durchgangsverkehr unterbinden und öffentliche Flächen nutzbar für alle machen. Wie das aussehen kann, zeigt sich gerade am Karl-August-Platz. Dort sollen die Straßen sicherer und die Aufenthaltsqualität erhöht werden. Die Krumme Straße ließ das Bezirksamt darum temporär für den Durchgangsverkehr rund um den Platz sperren. Was noch besser werden könnte, darüber will die...

  • Charlottenburg
  • 19.06.21
  • 3× gelesen
Politik

Sprechstunde mit dem Stadtrat

Lichtenberg. Stadtrat Kevin Hönicke (SPD) veranstaltet am 25. Juni eine Bürgersprechstunde. Er ist im Bezirksamt für Stadtentwicklung, Soziales, Arbeit und Wirtschaft zuständig. Die Sprechstunde findet von 13.30 bis 15.30 Uhr auf dem Markt am Tierparkcenter statt. Lichtenberger können die Gelegenheit nutzen, um sich mit Kevin Hönicke über ihre Anliegen, Wünsche und Anregungen rund um Themen aus dem Bezirk auszutauschen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Spezifische Anliegen können aber gern...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 19.06.21
  • 6× gelesen
Soziales
Nehmen sich neben ihren Berufen Zeit für zivilgesellschaftliche Arbeit: Rolf Peinert (links) ist Meeresbiologe, Wilfried Buettner Arzt.

Ernst nehmen, zuhören und mitgestalten lassen
Der Verein Tempelhofer Berg wird für die Arbeit mit Flüchtlingen geehrt

Der Verein Tempelhofer Berg hat den Integrationspreis des Bezirks gewonnen. Gegründet wurde er vor ein paar Jahren von Kleingärtnern der gleichnamigen Kolonie am Südrand des Tempelhofer Felds – direkt gegenüber vom S-Bahnhof. Der Verein betreibt auf gepachteten Flächen interkulturelle Gärten und stellt dort kostenlos Flächen zur Verfügung. Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) lobte besonders den „gleichberechtigten Einbezug von Menschen mit Flucht- und Migrationserfahrung“. Das ist...

  • Tempelhof
  • 19.06.21
  • 6× gelesen
Soziales

Kieztreffen Friedenau West

Friedenau. Die Organisationseinheit Sozialraumorientierte Planungskoordination (OE SPK) und der Verein Nachbarschaftsheim Schöneberg laden die Bewohner aus Friedenau West, Akteure und Interessierte zum Kieztreffen. Das digitale Kieztreffen Friedenau West findet am Mittwoch, 23. Juni 2021, von 18 bis 20 Uhr statt. Zur Teilnahme melden sich Interessierte per E-Mail an: johanna.johne-akcinar@ba-ts.berlin.de. Für weitere Informationen zum Regionalforum ist Frau Akcinar unter der Rufnummer...

  • Friedenau
  • 19.06.21
  • 3× gelesen
Kultur

BürgerBrass im BürgerGarten

Buch. Unter dem Motto „Zauber der Oper“ veranstaltet das Projekt BürgerBrass am Sonntag, 27. Juni, um 16 Uhr ein Konzert im Garten des Bürgerhauses Buch an der Franz-Schmidt-Straße 8-10. Zu hören sind festliche Opernmelodien für zehn Blechbläser und Schlagzeug von Verdi, Bizet und anderen. Karten kosten zehn Euro. Diese können unter der Telefonnummer 0177 624 00 11 oder per E-Mail an info@buergersinfonie.de bestellt werden. Weitere Informationen gibt es auf www.buergersinfonie.de....

  • Buch
  • 19.06.21
  • 5× gelesen
Umwelt
Im Ökowerk stehen Wildkräuter im Mittelpunkt.

Duftwasser und Heilsalben
Pflanzenworkshops im Ökowerk

Am Wochenende, 26. und 27. Juni, 12.30 bis 14.45 sowie 15 bis 17.15 Uhr, stehen im Naturschutzzentrum Ökowerk, Teufelsseechaussee 22, Wildkräuter und Duftpflanzen im Mittelpunkt. Am Sonnabend begeben sich die Teilnehmer der Veranstaltung „Wilde Kräuter – Wiesenapotheke“ auf einen Streifzug über die Wiese und durch den Garten und entdecken dabei die wilde Kraft der Kräuter. Aus Ringelblume, Wegerich, Schafgarbe & Co. werden natürliche Helfer für die Wiesenapotheke hergestellt. Wildkräuterfans...

  • Grunewald
  • 19.06.21
  • 5× gelesen
Wirtschaft
Bürgermeisterin Angelika Schöttler (rechts) im Gespräch mit Patrick Mushatsi-Kareba (CEO Sony Music GSA).

Schöttler besucht Sony Music
Bürgermeisterin begrüßt neue Nachbarn in der Bülowstraße

Bürgermeisterin Angelika Schöttler stattete dem noch recht neuen Hauptquartier von Sony Music in der Bülowstraße einen Besuch ab und begrüßte die Kreativen in der neuen Nachbarschaft. Bei schönstem Sonnenschein wurden Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) und die Wirtschaftsförderung von Alexandra Döring (Executive Assistant to CEO) und Flora Petersen-Dupré (Senior Manager Corporate Communications) in der Bülowstraße 80 begrüßt. Nach einem Corona-Schnelltest gab es eine exklusive Führung...

  • Schöneberg
  • 19.06.21
  • 9× gelesen
Blaulicht

Trickdiebe und falsche Polizisten

Tempelhof. Eine Informationsveranstaltung zum Thema Seniorensicherheit bietet die Polizei am Dienstag, 29. Juni, um 14 Uhr im Landeskriminalamt, Columbiadamm 4. Dabei geht es unter anderem um Tricks an der Haustür, windige Geschäftspersonen und um falsche Polizisten, die sich per Telefon melden. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt, um Anmeldung unter Telefon 46 64 97 92 22 oder seniorensicherheit@polizei.berlin.de wird gebeten. Der Einlass ins Gebäude ist nur mit einem gültigen Personaldokuments...

  • Tempelhof
  • 19.06.21
  • 2× gelesen
Sport

Sport im Park
Fitness und Spiele am Teltowkanal

Im Rahmen des vom Berliner Senat geförderten Sommer-Programms "Sport im Park" findet auch ein kostenloses Bewegungsangebot am Teltowkanal statt. Das Angebot "Fitness und Spiele" lädt Nachbarinnen und Nachbarn ein, um gemeinsam Spaß zu haben und sich fit zu halten. Treffpunkt ist das Lilienthal Denkmal. Angeleitet wird das Training von Farid vom Verein Stadtbewegung e.V. Das Bewegungsangebot ist offen für alle. (Wieder-)Einsteiger:innen sind herzlich willkommen. Immer Samstags um 15 Uhr. Mehr...

  • Lichterfelde
  • 19.06.21
  • 12× gelesen
  • 1
Kultur

Unter der Feste des Himmels

Wilmersdorf. In der Kirche am Hohenzollernplatz ist bis zum 30. Oktober die Sommerausstellung „Unter der Feste des Himmels“ der Berliner Künstlerin Franek zu sehen. Gezeigt wird ein Himmel und Erde übergreifendes Bilderpanorama aus verschiedenen Schaffensperioden der Künstlerin bis in die Gegenwart. Tiere aller Art, Fabelwesen, Mischwesen und immer wieder Kinder bevölkern ihre Bildwelten. Die Ausstellung findet in Kooperation mit dem Kunstbeauftragten der Evangelischen Kirche...

  • Wilmersdorf
  • 19.06.21
  • 4× gelesen
Soziales
Der einst verwilderte Platz wurde von Anwohnern in ein Schmuckstück mit neuen Bänken, Infotafeln und gepflegten Beeten verwandelt.
3 Bilder

Amtliche Mitteilung vom 4. Juni
Der Paulinenplatz hat seinen alten Namen zurück

Der Paulinenplatz hat seinen alten Namen zurück. So steht es in der aktuellen Ausgabe des Amtsblattes für Berlin vom 4. Juni. Dort steht auch, dass die Benennung einen Tag nach der Mitteilung im Amtsblatt inkraft tritt. Seit dem 5. Juni trägt der lange Jahre namenlose Ort an der Gabelung Paulinenstraße und Kadettenweg wieder seinen ursprünglichen Namen. 1935 wurde dem kleinen Platz der Name aberkannt. Dass er nun wieder Paulinenplatz heißt, ist der Nachbarschaftsinitiative Paulinenplatz zu...

  • Lichterfelde
  • 19.06.21
  • 16× gelesen
Kultur

Spaziergang über den Waldfriedhof

Dahlem. Zu einem kulturhistorischen Spaziergang zu Ehren- und Prominentengräbern auf dem Waldfriedhof Dahlem am Hüttenweg lädt Stadtführer Ulrich Thom am Sonnabend, 3. Juli, 11 Uhr, ein. Er führt zu Gräbern von Malern, Sängern, Schauspielern und Politikern. Treffpunkt ist am Haupteingang am Hüttenweg 47. Es dürfen maximal sechs Personen unter Corona-Regeln teilnehmen. Die Teilnahme kostet zwölf Euro pro Person und ist nur nach Anmeldung unter Telefon 305 57 96 möglich. KaR

  • Dahlem
  • 19.06.21
  • 4× gelesen
Kultur

Schöne Nacht mit Liedern

Staaken. In der Reihe "Klassik in Spandau" gibt es am Sonnabend, 26. Juni, einen Liederabend mit Werken von Johannes Brahms und Robert Schumann im Carl-Bechstein-Saal am Brunsbütteler Damm 132-142. Beginn des Konzerts mit dem Titel "O schöne Nacht" ist um 19 Uhr . Eintrittskarten zu 24, ermäßigt 16 Euro gibt es nur im Vorverkauf unter Telefon 47 99 74 74 (Mo bis Sa 9-20, So 14-20 Uhr). Weitere Informationen aufwww.klassik-in-spandau.de. tf

  • Staaken
  • 19.06.21
  • 5× gelesen
Bauen

Jugendliche müssen warten

Buckow. Die Alte Dorfschule, Alt-Buckow 17, steht seit Ende 2013 leer. Ursprünglich wollte der Bezirk sie schon in diesem Jahr fertig saniert haben und als Jugendfreizeithaus nutzen, auch die Volkshochschule sollte Räume bekommen. Doch die Umbaupläne haben sich wegen Baukostensteigerungen geändert. Nun soll das Gebäude künftig ausschließlich der Jugendarbeit dienen. Die Baugenehmigung wird 2022 erwartet. Die Wiedereröffnung könnte übernächstes Jahr gefeiert werden und das Haus Platz für 125...

  • Buckow
  • 19.06.21
  • 7× gelesen
Soziales

Endlich wieder Familientrödel

Zehlendorf. Die Villa Mittelhof, Königstraße 42-43, kann nach der Pandemie bedingten Pause wieder den beliebten Familientrödel durchführen. Am Sonnabend, 26. Juni, werden von 10 bis 13 Uhr wieder zahlreiche Stände in der Markgrafenstraße neben der Villa Mittelhof aufgebaut. Verkauft werden Hausrat, Kleidung für Kinder und Erwachsene, Kinderspielzeug, Bücher und mehr. Die Straße ist in dieser Zeit für den Verkehr gesperrt. KaR

  • Zehlendorf
  • 19.06.21
  • 5× gelesen
Umwelt
Die Bienenvölker beim Einzug in ihr neues Zuhause in Marzahn.
2 Bilder

Bienen summen im Gewerbehof
An der Wolfener Straße wurden Bienenstöcke aufgestellt

Auf dem Gelände des econoparks Wolfener Straße haben zwei Bienenvölker ein neues Zuhause gefunden. In Zusammenarbeit mit dem Verein Stadtbienen hat die Gewerbesiedlungs-Gesellschaft (GSG Berlin) zwei Bienenstöcke aufgestellt, die aufgrund der steigenden Temperaturen Anfang Juni bezogen wurden. „Der Standort bietet den Insekten künftig ausgezeichnete Voraussetzungen für die Honigproduktion. Der Stellplatz ist windgeschützt, erhält ausreichend Sonnenlicht und ist umgeben von üppigen...

  • Marzahn
  • 19.06.21
  • 6× gelesen
Soziales

Sommer-Spielplatz des TSV Spandau

Falkenhagener Feld. Am Kiesteich 40, hinter der Kita und dem Mehrgenerationenhaus, gibt es vom 20. Juni bis Ende September, jeweils sonntags von 14.30 bis 17.30 Uhr einen Sommer-Spiel-Platz. Das Angebot wurde vom TSV Spandau 1860 zusammen mit dem Bezirksamt initiiert und ist die Sommer-Variante der Winterspielplätze. Auf der Anlage können sich Kinder von drei bis zehn Jahren, angeleitet durch Übungsleiter, auf verschiedene Weise bewegen oder Geräte ausprobieren. Auch ihre Familienangehörigen...

  • Falkenhagener Feld
  • 19.06.21
  • 3× gelesen
Kultur

Ausstellung und Dok-Film in der Zuversichtskirche

Staaken. Die Zuversichtskirche am Brunsbütteler Damm 312 soll abgerissen werden. Kurz zuvor gibt es am Sonnabend, 26. Juni, 17 Uhr noch eine Ausstellung mit Dokumentarfilm. Sie beschäftigen sich mit Leben und Werk des Künstlerpaares Alfred Roß (1927-2007) und Dagmar Schulze-Roß (1926-2012). Sie gestalteten zahlreiche farbige Fenster in Rathäusern, Schulen und Kirchen. Auch die Dallglasfensterwand in der 1964 fertig gestellten Zuversichtskirche. Weitere Informationen unter...

  • Staaken
  • 19.06.21
  • 3× gelesen
Leute
Drei Wochen lang im April wurde Dieter Aps im Unfallkrankenhaus Marzahn wegen seiner schweren Corona-Erkrankung behandelt. Nach der in Kürze beginnenden Reha freut er sich wieder aufs Motorradfahren.

Dieter Aps (62) erkrankte schwer an Corona
Der Drang nach Hause hielt ihn am Leben

Dieter Aps hat Glück im Unglück gehabt. Der 62-Jährige aus Hellersdorf wäre beinahe am Coronavirus gestorben. Selbst die Ärzte seien von seinem Genesungsprozess erstaunt gewesen, berichtet seine Frau. Auf der Intensivstation im Unfallkrankenhaus Berlin (ukb) lag er tagelang im Koma, doch er überstand diese kritische Situation. Post-Covid-Syndrom entwickelt Das Schlimmste hat er nun hinter sich, doch eine mehrwöchige Reha steht ihm noch bevor. Auch jetzt, einige Wochen nach der Entlassung aus...

  • Hellersdorf
  • 19.06.21
  • 35× gelesen
Wirtschaft

Knapp 100 neue Hotels
Trotz Corona-Krise sind in Berlin Projekte mit Zigtausend Betten in der Planung

Trotz massiver Umsatzeinbrüche von bis zu 75 Prozent wegen Corona gibt es in den Bezirken Pläne und Anträge für 98 Hotels und Hostels mit über 11.000 Betten. Das geht aus der Antwort von Wirtschaftsstaatssekretär Christian Rickerts auf eine Anfrage der Abgeordneten Katrin Schmidberger (Grüne) zum Thema „Geplante Hotelneubauten in Berlin“ hervor. Die Zahl der geplanten neuen Betten ist voraussichtlich viel höher, weil in der Auflistung der Senatswirtschaftsverwaltung bei etlichen Neubauprojekten...

  • Mitte
  • 19.06.21
  • 111× gelesen
Umwelt

Umfrage zur Platzbenennung

Waidmannslust. Das von Kiefern bewachsene Dreieck an der Einmündung der Dianastraße in den Waidmannsluster Damm soll einen Namen bekommen. Dazu ruft die Initiative Waidmannslust auf und bittet die Namensideen per E-Mail an mail@initiative-waidmannslust.com zu senden. Der Platz hieß einst "Place Antony", benannt nach der französischen Partnerstadt von Reinickendorf. Dann fand die Bezirkspolitik aber, dass Antony respräsentativer gewürdigt werden müsse und machte 2016 den Vorplatz am Rathaus zum...

  • Waidmannslust
  • 19.06.21
  • 10× gelesen
Bauen

Fahrbahn wird erneuert

Lichterfelde. Ab 26. Juni startet das Straßen- und Grünflächenamt mit der Fahrbahninstandsetzung der Potsdamer Straße. Zwischen Ringstraße und Baseler Straße wird die Fahrbahn zum Teil asphaltiert, um Radfahrern das Befahren der Straße zu erleichtern. Schulen in der Umgebung hatten diesen Wunsch geäußert. Zusätzlich wird an der Baseler Straße ein barrierefreier Übergang für Fußgänger angelegt. Die Arbeiten finden in zwei Bauabschnitten statt: vom 21. Juni bis 6. August von der Ringstraße bis...

  • Lichterfelde
  • 19.06.21
  • 6× gelesen
Sport

Wieder Public Viewing

Spandau. Fußballfans können sich freuen. In vielen Lokalen wie unter anderem im Lutetia in der Jüdenstraße können die Spiele der Fußball-EM auf Großleinwand verfolgt werden – zumeist im Außenbereich, teilweise aber auch in den Innenräumen. Neben dem weiteren Verlauf der Pandemie wird es wahrscheinlich vom Abschneiden der deutschen Nationalmannschaft abhängen, ob Public Viewing auch bei dieser besonderen EM zu einem Massenereignis wird.

  • Spandau
  • 19.06.21
  • 24× gelesen
Umwelt

Am Limit angekommen
Aufgrund Corona gab es 2020 besonders viel Arbeit für das Neuköllner Grünflächenamt

Das Bezirksamt hat kürzlich seinen Grünanlagen-Jahresbericht 2020 vorgelegt. Eines ist offensichtlich und verwundert angesichts der Corona-Pandemie wenig: Die Neuköllner haben die Parks und anderen bepflanzten Freiflächen lebhaft genutzt. Zuständig ist der Bezirk für 2,5 Millionen Quadratmeter Grünanlagen, eine halbe Million Quadratmeter Sportplatzfläche und weit über eine Viertelmillion Quadratmeter Kinderspielplätze. Außerdem sind mehr als 20 000 Straßenbäume zu versorgen. Insgesamt wurden im...

  • Bezirk Neukölln
  • 19.06.21
  • 17× gelesen
Leute
Mitglieder von Bezirksamt und Bezirksverordnetenversammlung mit den Ausgezeichneten.

Sieben Mal ein großes Danke
Bezirksamt und Bezirksverordnete würdigen engagierte Bürger mit der Ehrennadel

Die Neuköllner Ehrennadel ist die höchste Auszeichnung, die der Bezirk zu vergeben hat. Normalerweise wird sie zum Ende eines Jahres verliehen. Doch wegen der Pandemie gab es am 12. Juni eine verspätete Feier. Sieben Persönlichkeiten waren zur Übergabe ins Schloss Britz geladen. Mit der Ehrennadel bedankt sich der Bezirk seit 1984 bei Menschen für ihr herausragendes ehrenamtliches Engagement. Inzwischen wurden bereits 182 Frauen und Männer geehrt. Unter ihnen sind viele bekannte, aber auch...

  • Bezirk Neukölln
  • 19.06.21
  • 20× gelesen
Bildung
Das Kombibad Gropiusstadt in der Lipschitzallee 27-33 in Neukölln ist eine von zwölf Schwimmhallen, in denen Kinder in den Ferien schwimmen lernen und ihr Seepferdchen machen können.

Seepferdchen im Sommer
Landessportbund und Senat organisieren Intensivkurse für Grundschüler

In zwölf Schwimmhallen können Grundschüler in den Sommerferien schwimmen lernen und das Schwimmabzeichen ablegen. Die Schwimm-Intensivkurse sind für Schüler der dritten und vierten Klasse, die wegen Corona keinen Schwimmunterricht hatten und so kein Seepferdchen oder Jugendschwimmabzeichen in Bronze erworben haben. In Ausnahmefällen dürfen auch Schüler der fünften und sechsten Klasse teilnehmen. Mit dem Bronzeabzeichen gelten Kinder als sichere Schwimmer. Sie müssen dafür innerhalb von 15...

  • Mitte
  • 19.06.21
  • 34× gelesen
Kultur

Bundestag bewilligt Zuschuss
Sauer-Orgel wird saniert

Die Orgel in der Glaubenskirche an der Friedrich-Franz-Straße 7 ist eine der wenigen noch original erhaltenen romantischen Sauer-Orgeln in Deutschland. Und es gibt eine gute Nachricht: Sie kann saniert werden. Ende Mai hat der Bundestag dafür aus seinem Denkmalschutz-Sonderprogramm 300 000 Euro bewilligt. Das allein reiche aber nicht, um die Königin der Instrumente aus dem Jahr 1915 wieder in einen Top-Zustand zu bringen, teilt der Tempelhof-Schöneberger Bundestagsabgeordnete Jan-Marco Luczak...

  • Tempelhof
  • 18.06.21
  • 9× gelesen
  • 1
Wirtschaft
Der Kiez rund um den Kranoldplatz soll attraktiver werden. Darum kümmert sich das Standortmanagement.

Mehr Präsenz im Kranoldkiez
Standortmanagement baut sein Angebot aus

Das Standortmanagement für ein lebendiges Zentrum in Lichterfelde Ost hat seine Webpräsenz ausgebaut und ist auf www.standortmanagement-lichterfelde-ost.de zu finden. Hier gibt es Informationen über das Projekt sowie zum Gebiet rund um den Kranoldplatz. Ebenso können individuelle Gesprächstermine für die Sprechstunde vereinbart werden. Im Downloadbereich werden verschiedene Dokumente veröffentlicht. Neben Newslettern sind hier beispielsweise die jüngsten Ergebnisse der Bestandserfassung der...

  • Lichterfelde
  • 18.06.21
  • 14× gelesen
Kultur

LET'S WALK ALONE - Stadt. Körper. Pandemie. (Audio-Walk)

Premiere am 16.07.2021 um 17:00Uhr Weitere Audiowalks 16.07.2021, 19:00 Uhr 17.07.2021, 17:00 & 19:00 Uhr sowie 21.07. – 07.08.2021; Mittwoch – Samstag jeweils 17:00 & 19:00 Uhr Hinweis Dauer ca. 60 min Für den Audiowalk werden ein Smartphone, Kopfhörer und die Storydive Audiowalk App benötigt, die beim Ticketkauf auf https://t.rausgegangen.de/tickets/shop/lets-walk-alone zum Download bereit steht. Weitere Informationen: www.msschrittmacher.de Wie verändert Corona die Choreographie unseres...

  • 18.06.21
  • 7× gelesen
Soziales

Einsatz für Alleinerziehende

Tempelhof-Schöneberg. Das Netzwerk für Alleinerziehende in Tempelhof-Schöneberg hat kürzlich zum ersten Mal getagt. Träger ist der Verein Life, der mit vielen Partnerprojekten zusammenarbeitet. Wichtigstes Anliegen ist es, den Müttern und Vätern eine bessere Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. In Tempelhof-Schöneberg sind rund 28 Prozent der Eltern alleinerziehend. Beim Treffen lernten sich die Akteure aus Bezirksamt, Politik, Verwaltung und Wirtschaft kennen, bildeten ein...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 18.06.21
  • 3× gelesen
Politik

SPD vor Ort

Charlottenburg-Nord. In der Reihe "Fraktion vor Ort" ist der SPD-Abgeordnete für den Charlottenburger Norden, Christian Hochgrebe, am 24. und 25. Juni im Ortsteil unterwegs. Am Donnerstag, 24. Juni, 10 Uhr beginnt ein Kiezspaziergang vom Bahnhof Jungfernheide zur Gedenkstätte Plötzensee. Treffpunkt ist vor dem Bahnhof Jungfernheide, Südseite/Olbersstraße. Um 11.45 Uhr hält Hochgrebe eine mobile Sprechstunde ab am Halemweg 17-19, vor der Passage. Am Freitag, 25. Juni, kann man den Politiker um...

  • Charlottenburg-Nord
  • 18.06.21
  • 7× gelesen
Umwelt

Spaziergang über freie Fläche

Alt-Hohenschönhausen. Wie soll sich der Ortsteil künftig entwickeln? Dieser Frage gehen Abgeordnetenhausmitglied Danny Freymark (CDU) und der Lichtenberger CDU-Vorsitzende Prof. Dr. Martin Pätzold am 26. Juni von 16 bis 18 Uhr bei einem Kiezspaziergang nach. Nordöstlich der Gedenkstätte Hohenschönhausen liegt ein Areal mit einer Fläche von gut 40 Fußballfeldern. Es erstreckt sich von der Gensler-/Lichtenauer Straße im Südwesten bis zur Gärtner-/ Ferdinand-Schultze-Straße im Nordosten. De facto...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 18.06.21
  • 8× gelesen
Bauen

Radweg im Bergmannkiez

Kreuzberg. Im Bergmannkiez setzt das Bezirksamt die zweite Phase zur Verkehrsberuhigung um. Zwischen Nostitzstraße und Zossener Straße beginnt der Bau eines drei Meter breiten geschützten Radwegs auf der südlichen Seite. Fürs Gewerbe kündigt das Amt weitere Lieferzonen an. Poller und Fahrradständer werden von der Straße entfernt. Autofahrer können die  Bergmannstraße während der vierwöchigen Bauzeit auf besagtem Abschnitt nur noch in Richtung Westen befahren. Im nächsten Schritt werden die...

  • Kreuzberg
  • 18.06.21
  • 16× gelesen
Umwelt

Das Grillen wird kontrolliert

Fennpfuhl. Die SPD-Fraktion in der BVV hatte das Bezirksamt gebeten, ein Konzept zu entwickeln, wie das Grillen im Fennpfuhlpark nur noch nach Anmeldung und Hinterlassung eines Pfandes ermöglicht werden kann. Dazu teilt das Bezirksamt nun in einem Zwischenbericht mit, es werde sich beim Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg erkundigen, unter welchen Bedingungen dieses Pfandsystem dort eingeführt wurde, welche Kosten es verursachen würde und welche Erfahrungen damit gemacht wurden. Außerdem werden im...

  • Fennpfuhl
  • 18.06.21
  • 10× gelesen
  • 1
Bildung

Bei TUMO lernen Kids die Zukunft

Charlottenburg. 350 Kinder und Jugendliche nutzen das Angebot von TUMO schon, allerdings der Corona-Pandemie geschuldet bisher nur online. Gedacht ist aber, dass sich junge Berliner künftig in das neue "Center for Creative Technologies" an der Wilmersdorfer Straße 59 begeben, um dort zweimal in der Woche einen der 150 modernen PC-Arbeitsplätze zu nutzen. Das kostenlose Angebot von TUMO richtet sich an junge Menschen zwischen zwölf und 18 Jahren, die sich freiwillig und kostenlos nach der Schule...

  • Charlottenburg
  • 18.06.21
  • 7× gelesen
Bauen

Kalckreuthstraße voll gesperrt

Schöneberg. Die Fahrbahn der Kalckreuthstraße hat Schäden im Straßenbelag und wird vom Straßen- und Grünflächenamt mit Mitteln aus dem Schlaglochsanierungsprogramm saniert. Daher bleibt die Kalckreuthstraße zwischen Motzstraße und Kleiststraße bis etwa 26. Kalenderwoche voll gesperrt. my

  • Schöneberg
  • 18.06.21
  • 8× gelesen
Umwelt
Stadtrat Martin Schaefer, Stiftungsgründer Eberhard Brockmann, die Apothekerinnen Anke Rüdinger, Birgit Möller und Hendrikje Lambertz sowie Grünflächenmanagement-Fachbereichsleiter Jörg Schreckenberg sehen sich das neugestaltete Rondell an.

Eingefasstes Rondell neu bepflanzt
Stiftung "Kleine Plätze" und Apotheker gestalten ein Schmuckbeet

Im Park an der Rudolf-Seiffert-Straße 90 hat die gemeinnützige Stiftung „Kleine Plätze“ ein Schmuckbeet mit besonderen Stauden und Pflanzen hergerichtet. Finanziert wurde es aus der jährlichen „Kalenderaktion“ der Apotheken in Fennpfuhl. Dabei kamen diesmal 2668 Euro zusammen. Die Planung und Auswahl der Pflanzen für das in Waschbeton gefasste Rondell erfolgte durch die Königliche Gartenakademie in Dahlem. Vom Ergebnis der Bepflanzung machten sich Apotheker gemeinsam mit Eberhard Brockmann von...

  • Fennpfuhl
  • 18.06.21
  • 17× gelesen
Umwelt
Der Pastor-Niemöller-Platz sieht auch 16 Monate nach Beendigung der Bauarbeiten der Berliner Wasserbetreibe noch aus wie eine Sandwüste.
5 Bilder

Renaturierung erneut verschoben
Pastor-Niemöller-Platzes soll bis Ende 2021 begrünt werden

Auf dem Pastor-Niemöller-Platz sieht es immer noch aus "wie Kraut und Rüben“. Dabei sollte der Platz nach den Bauarbeiten der Berliner Wasserbetreibe bereits längst renaturiert sein. Die Bauarbeiten der Wasserbetriebe auf diesem Platz waren bereits im Februar 2020 abgeschlossen. Danach sollte er neu bepflanzt werden. Im vergangenen Sommer hieß es auf Anfrage der Berliner Woche bei den Wasserbetrieben und beim Bezirksamt: Das wird voraussichtlich im Herbst 2020 geschehen. Als es Ende des Jahres...

  • Niederschönhausen
  • 18.06.21
  • 40× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Pflegedienst Impuls

Pflegedienst Impuls: Die neue Tagespflege in Waidmannslust bietet Platz für gemeinsames Singen, Kochen, Backen und Wohlfühlen und hat an 365 Tagen im Jahr geöffnet. Zabel-Krüger-Damm 11, 13469 Berlin, Telefon: 57 71 44 980, www.ambulantis.de/impuls Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Waidmannslust
  • 18.06.21
  • 4× gelesen
Soziales

Vortragsreihe zur Vorsorge im Alter

Wilmersdorf. Im Kirchsaal des Evangelischen Campus Daniel, Brandenburgische Straße 51, wird am Dienstag, 29. Juni, ab 17.30 Uhr, ein Vortrag zum Thema „Sicher wohnen mit Assistenzsystemen“ angeboten. Dabei wird geschildert, wie CO2-Melder für gute Luft und Sturzsensoren im Fußboden pflegebedürftigen Personen den Alltag so erleichtern können, dass sie selbstständig in der eigenen Wohnung leben können. Dazu werden unter anderem die Erfahrungen aus dem Projekt „Pflege@Quartier“ im Märkischen...

  • Wilmersdorf
  • 18.06.21
  • 6× gelesen
Kultur
Es war einmal..... ein wunderschönes und beliebtes Theater gegenüber dem Bodemuseum.

Pandemie-Sommer: Theater und Tanz für die Seele
Lasst sie spielen!

Es war einmal ein wunderschönes Theater - mit herrlichen Shakespeare-Inszenierungen unter freiem Himmel und einer Tanzfläche daneben direkt am Spreeufer. Tragödien, Tango und Tequilla - Berlin, du kannst so schön sein. Doch seit zwei Jahren ist Schluss mit Spiel und Spaß im Monbijoupark gegenüber der Museumsinsel. Nach jahrelangem Genehmigungshickhack um das beliebte Volkstheater hat das Bezirksamt Mitte den Vorhang geschlossen. Die meisten Berliner kennen das grandiose Amphitheater. Über...

  • Mitte
  • 18.06.21
  • 154× gelesen
Umwelt
Wenn alles mit den Überprüfungen klappt, wird das Straßenbad Weißensee schon bald wieder öffnen können.
5 Bilder

Jetzt fließt Grundwasser in den Weißen See
Neuer Tiefbrunnen ist in Betrieb gegangen

Nach langer Verzögerung ist vor wenigen Tagen der neue Tiefbrunnen in Betrieb genommen worden, der den Weißen See jetzt mit frischem Wasser versorgt. Alexander Schüller, Pächter des Strandbades Weißensee, hatte die Ehre, die Anlage per Knopfdruck in Betrieb zu setzten. Das Wasser wird nun direkt tief in den See geleitet. Deswegen wird man es am See nicht plätschern sehen oder hören. Der Brunnen lief in den ersten Tagen zunächst im Probebetrieb auf 66 Prozent, informiert der Verein Parkfreunde...

  • Weißensee
  • 18.06.21
  • 59× gelesen
Bauen
Das ehemalige Säuglings- und Kinderkrankenhaus Weißensee gibt es seit 1997 nicht mehr. Heute ist es eine Bauruine, in der es immer wieder brennt und die auch immer weiter verfällt.
4 Bilder

Vom Vorzeigeprojekt zur Ruine
Vor 110 Jahren wurde das Kinderkrankenhaus Weißensee eingeweiht

Es ist ein trauriges Jubiläum: Das frühere Säuglings- und Kinderkrankenhaus Weißensee an der Hansastraße wurde am 8. Juli vor 110 Jahren eingeweiht. Aber seit Januar 1997 ist es geschlossen. Seit dem verfällt es zusehends. Inzwischen befindet sich auf dem Areal eine Ruinen-Landschaft. Und in der brennt es immer wieder, wie zuletzt Ende Mai. Über 200 Quadratmeter des Dachstuhls eines der leerstehenden Gebäude standen in Flammen. Infolgedessen seien Teile des Dachstuhls eingestürzt, teilte die...

  • Weißensee
  • 18.06.21
  • 46× gelesen
Politik

Mietwohnungen gesichert

Wedding. Im Ortsteil konnte mit Hilfe einer gut organisierten Mieterschaft und der Wohnungsbaugenossenschaft DPF eG das Vorkaufsrecht in der Torfstraße 26, der Kameruner Straße 58 und der Müllerstraße 131 ausgeübt werden. Die Ausübung war erforderlich, da der Käufer des Grundstücks nicht bereit war, die vom Bezirksamt vorgelegte Abwendungsvereinbarung zu unterzeichnen, durch die die Ziele der sozialen Erhaltungsverordnungen „Seestraße“ und „Sparrplatz“ hätten effektiv gesichert werden können....

  • Wedding
  • 18.06.21
  • 5× gelesen
Kultur
Blick auf die aktuelle Grabung der Bauakademie am Schinkelplatz.
3 Bilder

Grundpfeiler der Bauakademie augegraben
Studenten untersuchen die neuen Funde

Archäologen haben die Grundpfeiler der früheren Schinkelschen Bauakademie ausgegraben. Studenten der Technischen Universität (TU) Berlin untersuchen jetzt die neuen Funde. Seit April graben Archäologen unter Leitung des Landesdenkmalamtes Berlin unter der ehemaligen Südwestecke der Bauakademie. Die Fläche war vom DDR-Außenministerium nicht überbaut worden und neue Funde daher anzunehmen. Und tatsächlich: Auf rund 200 Quadratmetern konnten massive Fundamente der Wandpfeiler freigelegt werden....

  • Mitte
  • 18.06.21
  • 15× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.