Gesundheit und Pflege

Beiträge zum Thema Gesundheit und Pflege

Gesundheit und Medizin

KÖRPERPFLEGE
Das tägliche Bürsten bringt mehr Glanz und kräftiges Haar

Werden die Haare mit fortschreitendem Alter weniger und dünner, ist eine sorgfältige Pflege umso wichtiger. Das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" rät, die Haare täglich zu bürsten. Der sanfte Druck der Borsten fördert die Durchblutung der Kopfhaut. Die Bürstenstriche verteilen auch den Talg von der Kopfhaut in die trockenen Längen und bringen mehr Glanz ins Haar. Besonders schonend sind Naturborsten. Wichtig: nicht reißen, vor allem in nassem Haar. Die Haare offen zu tragen, ist schonender...

  • Mitte
  • 02.07.22
  • 48× gelesen
Gesundheit und Medizin
Die Rechte der Pflegeheimbewohner sind im Wohn- und Betreuungsvertragsgesetz klar geregelt: ihre Zustimmung ist Voraussetzung für die Wirksamkeit einer Entgelterhöhung.

VERBRAUCHERRECHT
Viele Entgelterhöhungen im Pflegeheim unwirksam

Wenn sich die Berechnungsgrundlage ändert, können Betreiber von Pflegeeinrichtungen das Entgelt erhöhen. Dafür müssen sie diese Entgelterhöhung vorher schriftlich bei den Bewohnern ankündigen. Viele dieser Ankündigungsschreiben weisen formale Mängel auf und sind in der Folge unwirksam. Für die Wirksamkeit der Entgelterhöhung ist die Zustimmung des Verbrauchers zwingend erforderlich. Das Gesetz schützt Verbraucher in zweifacher Weise vor ungerechtfertigten Forderungen. Zum einen muss der...

  • Mitte
  • 01.07.22
  • 48× gelesen
Gesundheit und Medizin

Arthrose
Sport hilft Entzündungen und Schmerzen zu lindern

Spätestens ab einem Alter von 60 Jahren leiden Frauen wie Männer über die typischen Symptome einer Arthrose. Ganz vermeiden lässt sich der Gelenkverschleiß zwar nicht, berichtet das "HausArzt-PatientenMagazin", Sport hilft aber gleich mehrfach: Der Stoffwechsel in den Gelenken wird angekurbelt, was Entzündungen und Schmerzen lindert, die stützende Muskulatur wird gestärkt. Und regelmäßige Bewegung trägt dazu bei, ein gesundes Körpergewicht zu halten – das ist wichtig, denn Körperfett bildet...

  • Mitte
  • 30.06.22
  • 57× gelesen
Gesundheit und Medizin
Traumatische Erlebnisse können bei der Entstehung von Depression im Alter eine Rolle spielen. Eine psychologische Unterstützung kann für Betroffene hilfreich sein.

Depressionen im Alter
Beratung und Therapie können auch bei Pflegebedarf helfen

Wenn ältere Menschen unter Depression leiden, dann handelt es sich nicht um "normales Altern", sondern um eine ernstzunehmende Erkrankung. Entgegen aller Vorurteile sind psychologische Beratung und Therapie auch bei älteren, pflegebedürftigen Menschen und ihren Angehörigen hilfreich. Im Alltag auf die Hilfe von anderen angewiesen zu sein, stellt neben einer großen finanziellen auch eine emotionale Herausforderung im Alter und besonders bei Pflegebedarf dar. Betroffene haben oft das Gefühl,...

  • Mitte
  • 26.06.22
  • 49× gelesen
Gesundheit und Medizin

Podcast für Pflegende
RuheInsel - Ratgeber, Entspannungsübungen und Gedichte

Die Entspannungsreihe RuheInsel zum Anhören und Mitmachen dient als kleine Auszeit vom Alltag und richtet sich an pflegende und betreuende Angehörige und alle Interessierten. In jeder rund 20-minütigen Folge befasst sich die Gerontotherapeutin und Entspannungspädagogin Marlies Carbonaro mit einem Thema, stellt Entspannungsübungen vor oder erfreut mit einem Gedicht. Die Idee zum Podcast entstand in der Zeit des ersten Lockdowns im März 2020. Der Podcast ist kostenlos über die Webseite...

  • Mitte
  • 25.06.22
  • 24× gelesen
  • 1
Gesundheit und Medizin
Der Transport von Spenderorganen muss schnell, äußerst sorgfältig und medizinisch einwandfrei geschehen. Die Funktion des Transplantates und damit das Überleben des Organempfängers hängen unmittelbar davon ab.
2 Bilder

ORGANSPENDE
Leben retten: Die richtige Entscheidung treffen

Organspende – JA oder NEIN? Eine Entscheidung, die viele von uns immer wieder gerne aufschieben – obwohl es wichtig ist, sie selbstbestimmt und gut informiert zu treffen. Wer mit „Ja“ entscheidet, kann damit sogar Leben retten. Der Organspendeausweis ist ein offizielles und rechtlich gültiges Dokument, das die Entscheidung für oder gegen eine Organ- und Gewebespende dokumentiert. Es ist auch möglich, bestimmte Organe oder Gewebe von der Spende auszuschließen. Wer seine Entscheidung ändern will,...

  • Mitte
  • 24.06.22
  • 28× gelesen
Gesundheit und Medizin

BUCHTIPP
Leitfaden zur Pflegeversicherung: Ratgeber für Menschen mit Demenz

Menschen mit einer Demenz können viele Leistungen der Pflegeversicherung in Anspruch nehmen, wenn sie Hilfe im Alltag benötigen. Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft (DAlzG) hat dazu ihren "Leitfaden zur Pflegeversicherung" aktualisiert. Viele scheuen sich, einen Antrag zu stellen. Sie sind unsicher, ob bereits ein Anspruch besteht, und haben keinen Überblick über die verschiedenen Angebote. Der „Leitfaden zur Pflegeversicherung“ gibt hier Informationen und Hilfestellungen. Die Leistungen der...

  • Mitte
  • 22.06.22
  • 42× gelesen
Gesundheit und Medizin
Der eigene Impfschutz kann bei vielen Infektionskrankheiten auch zum Schutz der Gemeinschaft beitragen. Je höher die Durchimpfungsrate der Bevölkerung ist, desto größer ist auch die Herdenimmunität. Welchen Einfluss eine Impfung gegen Covid-19 auf die Herdenimmunität hat, ist noch nicht erforscht.

Herdenimmunität – was ist das?
Viele Krankheitserreger konnten durch Impfungen bereits elimiert werden

Zu Zeiten einer Pandemie spricht man öfters über die Herdenimmunität. Doch was ist das genau und wie funktioniert sie? Impfungen werden zum individuellen Nutzen des Geimpften verabreicht, das ist jedem bewusst. Doch sie haben auch eine wichtige Bedeutung für die Gemeinschaft, durch die Herdenimmunität. Herdenimmunität bedeutet, dass immune Menschen die nichtimmunen in einer Bevölkerung gegen einen Erreger schützen können. Manche Impfungen, beispielsweise gegen Tetanus oder FSME, schützen nur...

  • Mitte
  • 21.06.22
  • 46× gelesen
Gesundheit und Medizin

MULTIMEDIA
Wetter-App für die Gesundheit

Das Wetter kann nicht nur gefährliche oder störende gesundheitliche Auswirkungen auf viele Menschen haben, sondern wirkt sich in der Folge bei Beschäftigten auch negativ auf die Wirtschaft in Deutschland aus. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat deshalb jetzt eine Gesundheitswetter-App entwickelt, die tagesaktuell über mögliche beeinträchtigende Einflüsse des Wetters auf den Menschen informiert und vor Gesundheitsgefahren zum Beispiel durch Hitze warnt. Sie soll Betroffenen ermöglichen, sich...

  • Mitte
  • 19.06.22
  • 43× gelesen
Gesundheit und Medizin
Bevorzugte Lebensräume der Zecken, wie hohes Gras und Gebüsch, sollten gemieden werden.

ZECKENALARM
Sechs neue Risikogebiete in Deutschland

Im März hat das Robert Koch-Institut (RKI) Daten zur aktuellen FSME-Situation in Deutschland veröffentlicht. Demnach sind sechs Risikogebiete dazugekommen, sodass nun 175 Land- und Stadtkreise betroffen sind. Zwei Kreise werden in Sachsen zusätzlich genannt (Stadtkreis Chemnitz und Landkreis Görlitz), und erstmals sind auch Risikogebiete in Brandenburg und Nordrhein-Westfalen (NRW) definiert worden. Bislang galten die beiden Bundesländer als risikofrei, nun sind die Landkreise Oberspreewald...

  • Mitte
  • 18.06.22
  • 250× gelesen
Soziales

Betreuung rechtlich regeln

Wilmersdorf. In der kostenfreien Vortragsreihe zur Vorsorge steht am Dienstag, 5. April, das Thema Betreuungsverfügung auf dem Programm. Um 17.30 Uhr informiert Peter Rudel, Vereinsbetreuer beim Cura Betreuungsverein, im Kirchsaal des Evangelischen Campus Daniel, Brandenburgische Straße 51, darüber. Schwerpunkte seines Vortrages sind, wann eine rechtliche Betreuung eingerichtet wird, wie bestimmt werden kann, wie ein Betreuer handeln soll und was vorsorglich geregelt werden kann. Eine Anmeldung...

  • Wilmersdorf
  • 20.03.22
  • 21× gelesen
Soziales

Vorsorge und Pflegehilfe

Wilmersdorf. Was regelt eine Patientenverfügung, wofür ist sie sinnvoll und wie verfasst man sie korrekt? Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt eines Vortrages, der am Dienstag, 22. März, 17.30 Uhr, im Kirchsaal des evangelischen Campus Daniel in der Brandenburgischen Straße 51 gehalten wird. Unter dem Motto „So lange wie möglich selbstbestimmt leben“ werden bis September mehrere Vorträge auf dem Campus angeboten. Fachleute informieren rund um Pflege, Patientenverfügung und...

  • Wilmersdorf
  • 10.03.22
  • 21× gelesen
  • 1
Soziales

Vortrag zur Pflege zu Hause

Westend. Rund 3,4 Millionen Deutsche sind pflegebedürftig. Drei Viertel von ihnen werden zu Hause versorgt, wobei oft Frauen diese Aufgabe übernehmen. Wer aber unterstützt die pflegenden Angehörigen? Und welche Entlastungsangebote gibt es für sie? Antworten auf diese und weitere Fragen will der Vortrag "Zwischen Sorge und Selbstfürsorge – Pflegende Angehörige" am 22. Februar geben um 19.30 Uhr in der Evangelischen Friedensgemeinde Charlottenburg an der Tannenbergallee 6. Der Eintritt kostet...

  • Westend
  • 10.02.22
  • 18× gelesen
  • 1
Gesundheit und Medizin
Vom Kontakt mit Katzen kann für Schwangere und das ungeborene Kind eine gesundheitliche Gefahr ausgehen.

Was sind Zoonosen?
Krankheiten, die von Haustieren übertagen werden

Während der Pandemie ist die Nachfrage nach Haustieren stark gestiegen. Plötzlich war Zeit da, sich um ein Haustier zu kümmern. Doch auch von den liebsten Mitbewohnern kann für manche Personen eine Gefahr ausgehen. Zoonosen, also Infektionskrankheiten, die von Tieren auf Menschen übertragen werden können. Verschiedene Bakterien, Parasiten oder Viren verursachen solche Zoonosen. 75 Prozent der neuauftretenden Infektionskrankheiten haben einen tierischen Ursprung, hier einige Beispiele: Wer...

  • Mitte
  • 05.02.22
  • 93× gelesen
Gesundheit und Medizin
Junge Angstpatienten werden schrittweise an den Kontakt mit einem echten Therapiehund gewöhnt.

Auf Distanz mit Hunden
Wann ist es nur Angst und wann eine Phobie?

Hunde sind in der Regel sehr friedfertige Tiere, die an den Menschen gewöhnt sind. Personen, die Angst vor ihnen oder sogar eine Phobie haben, meiden dennoch meist den Umgang mit den Vierbeinern. Mit ein paar Hinweisen und Unterstützung kann es jedoch gelingen, den Tieren entspannter gegenüberzutreten. „Eine gewisse Grundangst ist angelegt in jedem von uns. Das Gefühl ist etwas Natürliches und auch etwas Wichtiges, das uns etwa im Alltag schützt“, erklärt Johannes Rother, Psychologe bei...

  • Mitte
  • 05.02.22
  • 115× gelesen
Gesundheit und MedizinAnzeige
Die Patienten werden in der letzten Lebensphase liebevoll betreut.
6 Bilder

Gut betreut in der letzten Lebensphase
Pflegefachkräfte leisten wertvolle Arbeit im anthroposophischen Gemeinschaftshospiz

„Pflege ist nicht nur ein Job, Pflege ist eine Berufung!“ – Das ist die Einstellung der engagierten Pflegefachkräfte, die im Gemeinschaftshospiz Christophorus in Berlin-Kladow schwerstkranke Menschen in ihrer letzten Lebensphase begleiten, damit diese in Würde Abschied nehmen können. Arbeit unter erschwerten BedingungenSpätestens seit der Covid19-Pandemie ist der Öffentlichkeit bewusst geworden, dass die unermüdliche Arbeit von Pflegefachkräften mehr Wertschätzung verdient. Während viele...

  • Bezirk Spandau
  • 24.01.22
  • 271× gelesen
Senioren

Neu eröffnet
Domicil – Seniorenpflegeheim Fürstenstraße

Domicil – Seniorenpflegeheim Fürstenstraße: Das neue Haus eröffnet am 1. Dezember. Fürstenstraße 36, 14163 Berlin, Telefon: 22 44 53-0, www.domicil-seniorenresidenzen.de/standorte/berlin-zehlendorf/haus Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Zehlendorf
  • 29.11.21
  • 314× gelesen
Soziales
„Bei meiner Arbeit geht es darum, was die Klienten wollen. Was für sie gut ist, entscheiden sie dann meistens selbst“, erklärt Stefanie Metzner.
2 Bilder

Psychische Erkrankungen bleiben oft unbemerkt
Der Sozialpsychiatrische Dienst hilft vor Ort

Ein nicht unerheblicher Teil der über 65-Jährigen leidet unter einer psychischen Erkrankung. Oft liegt diese meist im Verborgenen und ist von leichter Ausprägung: Ängste und Panikattacken, Depressionen, Wahnvorstellungen, Psychosen, Persönlichkeitsstörungen und nicht zuletzt Suchterkrankungen. Erster Ansprechpartner für Angehörige, Nachbarn oder auch die Betroffenen selbst kann der Sozialpsychiatrische Dienst sein, der in den Bezirksämtern zu finden ist. Die erkrankten Menschen haben häufig...

  • Schöneberg
  • 29.10.21
  • 68× gelesen
Soziales

Selbstbestimmt leben im Alter

Wilmersdorf. In der Vortragsreihe des evangelischen Campus’ Daniel „So lange wie möglich selbstbestimmt leben“ geht es am Dienstag, 2. November, 17.30 Uhr um die Betreuungsverfügung. Im Kirchsaal, Brandenburgische Straße 51, geht Peter Rudel, Vereinsbetreuer im Cura Betreuungsverein Charlottenburg-Wilmersdorf, in seinem Vortrag auf Fragen ein wie: Wer soll mein Betreuer werden? Wie bestimme ich, wie er für mich handeln soll? Was kann ich schon jetzt alles vorsorglich regeln? Eine Anmeldung ist...

  • Wilmersdorf
  • 26.10.21
  • 25× gelesen
Soziales
Bianka Heinze-Adami und Stefanie Petzold sind Mitarbeiterinnen der Diakonie Haltestelle Wilmersdorf.

Trotz Demenz aktiv bleiben
Diakonie stellt Haltestellen-Projekt vor

Der Alltag mit einem an Demenz erkrankten Menschen kann pflegende Angehörige an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit bringen. In dieser Situation unterstützen die Diakonie-Haltestellen. Sie ergänzen die häusliche Pflege unter anderem durch Besuchsdienste. Die Haltestelle Wilmersdorf bietet neben dem Besuchsdienst, bei dem qualifizierte Ehrenamtliche demenziell erkrankte Menschen für Gespräche oder gemeinsame Unternehmungen zu Hause besuchen, auch Gruppentreffen an. Bei diesen Treffen singen die...

  • Wilmersdorf
  • 01.09.21
  • 80× gelesen
Gesundheit und Medizin

Neu eröffnet
Vivantes Forum für Senioren GmbH

Vivantes Forum für Senioren GmbH: Das Tochterunternehmen von Vivantes hat am 5. August in Kaulsdorf einen Neubau mit 147 stationären Pflegeplätzen eröffnet. Münsterberger Weg 96, 12621 Berlin, Telefon: 130 17 40 00, www.vivantes-hauptstadtpflege.de Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Kaulsdorf
  • 16.08.21
  • 81× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Therapiezentrum COMFORT

Therapiezentrum COMFORT: Das neue Therapiezentrum im WVV-Gesundheitsnetzwerk in Buckow bietet Behandlungen unter dem Motto "Gesundheit, Mobilität und Lebensqualität" an. Marienfelder Chaussee 170, 12349 Berlin, Telefon: 33 89 61 00, www.wvv-gesundheitsnetzwerk.de Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Buckow
  • 05.08.21
  • 75× gelesen
Soziales

Dialog zum Thema Pflege

Kreuzberg. Der Gerontopsychiatrisch-geriatrische Verbund (GGV) organisiert am Mittwoch, 18. August, von 13.30 bis 17 Uhr im Nachbarschaftshaus Urbanstraße ein Dialogforum zum Thema Pflege. Der Titel der Veranstaltung: „Alles in Butter? Das GGV-Bezirkscafé!“ Bürger und Akteure aus Politik, Verwaltung und Altenhilfe haben Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen. An vier Thementischen wird über frühe Hilfen im Alter, Bürgerrecht Pflege, Lektionen aus der Corona-Pandemie und bessere...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 21.07.21
  • 21× gelesen
Soziales

Demenz: Hilfe für Angehörige

Friedrichshain. Angehörige von Demenziell erkrankten Menschen fühlen sich oft mit alltäglichen Situationen und den Aufgaben der Pflege überfordert. Sie kümmern sich um alles, nur nicht um sich selbst. Sie sind pflegender Angehöriger oder pflegende Angehörige und suchen eine Möglichkeit sich auszutauschen, Informationen zu bekommen, sich verstanden zu fühlen? Dann melden Sie sich bei der Kontaktstelle PflegeEngagement Friedrichshain-Kreuzberg, Gryphiusstraße 16, unter der Rufnummer 70 71 68 69...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 14.07.21
  • 25× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.