Anzeige
  • 28. Januar 2017, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Theaterprojekt zum Holocaust

2. Februar 2017 um 18:00
Stadtteilbüro Siemensstadt, 13629, Berlin

Siemensstadt. Zum 70. Jahrestag der sogenannten Wannsee-Konferenz "zur Endlösung der Judenfrage" am 20. Januar 1942 trafen sich 2012 auf Initiative eines Theaterregisseurs 15 junge Historiker, um das 15-seitige Protokoll quellenkritisch zu hinterfragen und einem Publikum als „Quellenkritik Live“ zu präsentieren. Anlässlich des 75-jährigen Jahrestages der Wannsee-Konferenz zeigt das Stadtteilbüro Siemensstadt, Wattstraße 13, am Donnerstag, 2. Februar, von 18 bis 20 Uhr eine Aufzeichnung der Generalprobe mit anschließender Diskussion der beteiligten Historiker. Der Eintritt ist frei, es wird um Anmeldung unter  382 89 12 oder per E-Mail an stadtteilbuero@casa-ev.de gebeten. CS

Autor: Christian Schindler
aus Reinickendorf
Anzeige