Anzeige

Seiffert-Straße zugeparkt

Fennpfuhl. Das Parken auf beiden Seiten der Rudolf-Seiffert-Straße verengt die Fahrbahn oft so sehr, dass nur ein Fahrzeug die Straße passieren kann. "Wir müssen hier ernsthaft über Alternativen in der Verkehrswegeführung nachdenken", fordert Christopher Pustola, der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung. Die Situation könne auch Rettungsfahrzeuge beim rechtzeitigen Eintreffen am Einsatzort hindern. Pustola regt an, die zum großen Teil ringförmig angelegte Rudolf-Seiffert-Straße als Einbahnstraße auszuweisen.

Karolina Wrobel / KW
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt