Projekte für die Demokratie: Freie Träger können Gelder beantragen

Berlin: Albatros gGmbH |

Reinickendorf. In der Region Auguste-Viktoria-Allee hat das Bezirksamt eine „Partnerschaft für Demokratie“, gefördert aus dem Programm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, ins Leben gerufen.

Bis zum 4. September können gemeinnützige Träger Projektideen zum Thema „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ einreichen. Ziel ist die Entwicklung eines demokratischen Gemeinwesens und einer aktiven Zivilgesellschaft, die sich anhand der lokalen Gegebenheiten und Problemlagen gemeinsam insbesondere gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit engagiert.

Für 2015 stehen dafür noch 16.000 Euro Fördermittel zur Verfügung. Zum einen 6000 Euro für Projekte in den Bereichen Gewaltprävention und Demokratieförderung, zum anderen 10.000 Euro für präventive und interventive Maßnahmen gegen gewaltorientierten Islamismus/Salafismus. Für das einzelne Projekt können bis zu 5000 Euro beantragt werden. Projektskizzen können eingereicht werden bei der externen Koordinierungs- und Fachstelle:

Albatros gGmbH, Herr Richard Palm, Auguste-Viktoria-Allee 17, 13403 Berlin. Weitere Information unter 0151/54 61 80 22 oder R.Palm@albatrosggmbh.de. CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.