Feuerblumen für Musikliebhaber: Vorverkaufsbeginn für Klassik Open Air

Am 3. September wird der Himmel wieder leuchten beim Feuerblumen und Klassik Open Air Konzert. (Foto: Lutz Griesbach)
Berlin: Britzer Garten |

Britz. Wer noch eine Idee für ein Weihnachtsgeschenk sucht, kann im Britzer Garten vorbeischauen, wo bereits Karten für das 18. Feuerblumen und Klassik Open Air Konzert 2016 verkauft werden.

Am 3. September ab 19.30 Uhr erleben etwa 12 000 Gäste einen Konzertsommerabend mit der Donau Philharmonie Wien unter der Leitung von Manfred Müssauer.

Das Orchester aus Österreich präsentiert vornehmlich Musik von 1860 bis 1930 im „Originalklang der Jahrhundertwende“. Sein musikalisches Programm verbindet den Ort der Veranstaltung mit dem Herkunftsland des Orchesters in Wien: Es liegt also zwischen Wiener Blut und Berliner Luft und hat daher den treffenden Untertitel „Von der Donau bis zur Spree“. Gefühlvolle Arien, Walzerklänge und schmissige Polkas sorgen für einen abwechslungsreichen Abend voller „Wiener G´schichten“ Das Feuerwerk, das den Himmel in ein leuchtendes Farbenmeer taucht, wird wieder der Höhepunkt des Abends und traditionell untermalt von Händels Feuerwerksmusik.

„Feuerblumen und Klassik Open Air“ wird seit 1999 jedes Jahr im Britzer Garten veranstaltet. „Damals fingen wir noch ganz klein an, ohne überdachte Bühne und ohne Sitzplätze“, erzählt Parkleiterin Gabriele Kleuvers. Seither erfreut sich das Event jedes Jahr so großer Beliebtheit, dass die Eintrittskarten oft schon Monate vor dem Konzert vergriffen sind. Sitzplätze kosten zwischen 26 und 32 Euro, Wiesenplätze gibt es für 18 Euro. Jahreskartenbesitzer erhalten 50 Prozent Rabatt. Karten sind erhältlich an den Kassen des Britzer Gartens sowie unter www.gruen-berlin.de/britzer-garten. SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.