76-Jährige vermisst: Polizei sucht nach Rentnerin

Giesela Reichert wollte eine Freundin besuchen, aber sie kam dort nicht an. (Foto: Polizei)

Westend. Wohin verschwand die 76-jährige Giesela Reichert aus Westend am Montag, 22. August? Diese Frage beschäftigt derzeit die Berliner Polizei.



Angehörige meldeten die Dame als vermisst. Und nun wendet man sich an die Bevölkerung. Als gesichert gilt: In einem Telefonat gegen 14 Uhr kündigte Reichert an, eine Freundin besuchen zu wollen. Dort kam sie aber nie an.

Die Seniorin ist etwa 1,70 Meter groß, schlank, hat graue Haare und braune Augen. Sie trägt vermutlich einen beigefarbenen Mantel und als Schmuck eine weiße Perlenkette. Giesela Reichert könnte eine schwarze Handtasche mit braunem Rand bei sich tragen. Die Vermisste ist auf Medikamente angewiesen, sie kann sich nur sehr schlecht artikulieren, gilt aber als agil und könnte hilflos herumirren. Anlaufpunkte sind eventuell auch in München und Bremen gegeben.

Wer etwas über den Verbleib der Rentnerin weiß, meldet sich bei einer Polizeidienststelle oder ruft an unter  664 27 11 00. tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.