„Charly & Wilma“ erschienen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die ersten fünf Broschüren unter dem Namen „Charlotte & Wilma“ widmeten sich den Namensgeberinnen im Bezirk. Diese Veröffentlichungen im handlichen Taschenformat können als Wegbegleiter für Spaziergänge dienen und sind spannende Informationsquellen. Im neuen sechsten Band werden Frauen und Männer in den Blick genommen, die sich unter dem diskriminierenden Paragraph 175 für die Akzeptanz homosexueller Liebe eingesetzt haben. Erhältlich ist die neue Broschüre wie auch die fünf vorausgehenden Publikationen für jeweils einen Euro im Büro der Gleichstellungsbeauftragten, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin,  90 29 12 690, E-Mail: gleichstellungsbeauftragte@charlottenburg.de. my
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.