Drei Punkte mit neuem System

Charlottenburg. TeBe kam mit einem neuen System zum 3:1 (0:0)-Auswärtssieg in der Oberliga bei Victoria Seelow. Die Veilchen hatten zuletzt zu viele Gegentore bekommen, traten daher diesmal mit einer Fünferkette an. „Ich wollte in erster Linie ein Tor verhindern“, sagte Trainer Cemal Yildiz. Das klappte lange gut, nur Halambiec (81.) traf für Seelow. Aber da war die Partie nach Treffern von Gutsche (46.), Huke (51.) und Top (77.) längst entschieden.

Am Sonnabend um 14 Uhr empfängt TeBe im Mommsenstadion den FC Hansa Rostock II.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.