Erfolgreiche Einkaufstour: CFC Hertha 06 geht gut gerüstet in Oberliga-Rückrunde

Nach anfänglichen Problemen ist der CFC Hertha 06 (rot) – hier gegen Hertha 03 Zehlendorf – in der Fußball-Oberliga angekommen. (Foto: Michael Nittel)
Berlin: Sportplatz Brahestraße |

Charlottenburg. Am Sonntag, 21. Februar, beginnt die Rückrunde in der Fußball-Oberliga für den CFC Hertha 06 gleich mit einem richtungsweisenden Spiel im Kampf um den Klassenerhalt. Doch die Truppe um Trainer Murat Tik geht gut gerüstet in die zweite Saisonhälfte.

Zum Pflichtspielauftakt ins neue Jahr empfängt die kleine Hertha auf dem Sportplatz an der Brahestraße um 14 Uhr den Brandenburger SC Süd 05. Damit trifft der CFC (12. Platz/15 Punkte) auf den direkten Tabellennachbarn, der mit 17 Zählern zurzeit Platz elf belegt.

Und direkt hinter diesen beiden Teams beginnt mit dem SV Altlüdersdorf (15 Punkte) die Abstiegszone. Es folgen der 1. FC Frankfurt (14), der FC Strausberg (11) und der BSV Hürtürkel (6). Umso wichtiger wird es für den CFC sein, mit einem Sieg nicht nur den Brandenburger SC in der Tabelle zu überholen, sondern gar nicht erst auf die Abstiegsplätze abzurutschen.

Bei der Mission "Klassenerhalt" wird CFC-Coach Tik auf eine Hand voll neuer Spieler zurückgreifen können: Prominentester Neuzugang ist Christian Siemund. Der torgefährliche Mittelfeldspieler wechselt vom Regionalligisten Berliner AK nach Charlottenburg. Der 30-Jährige lernte in Eisenhüttenstadt das Fußball spielen und war zuletzt rund drei Jahre für den BAK aktiv.

Team erfolgreich verstärkt

Darüber hinaus vermeldete der CFC zuletzt die Verpflichtungen von Birol Cubukcu, der von den Füchsen Berlin kommt, und von Can Yanar, der bei Türkiyemspor spielte. Cubukcu ist ein beidfüßiger, torgefährlicher Mittelfeldspieler. Der erst 19-jährige Yanar gilt als sehr talentiert, wird aber noch ein wenig Zeit brauchen, um sich im überregionalen Fußball zu akklimatisieren.

Bereits seit Januar stand fest, dass Mittelfeldspieler Can Eryigit nach einem halben Jahr beim Liga-Konkurrenten BSV Hürtürkel zu Hertha 06 zurückkehren wird. Ebenfalls vom BSV Hürtürkel wechselt Torhüter Georgios Kitsos zur Mannschaft von Murat Tik. Auch Mittelfeldspieler Tobias Ehm, zuletzt beim Landesligisten TuS Makkabi aktiv, hat sich dem CFC angeschlossen. Und last but not least hat sich der Oberliga-Aufsteiger mit Ümit Cicek vom Liga-Konkurrenten SV Altlüdersdorf verstärkt. Der Mittelfeldspieler war zuvor unter anderem für den Berliner SC und Türkiyemspor aktiv.

Allerdings haben die Herthaner auch zwei wichtige Spieler verloren: Der 24-jährige Mittelfeldspieler Erdi Temel hat seine Fußballschuhe an den Nagel gehängt. Abwehrspieler Halil-Ibrahim Ince hat sich dem Berlin-Ligisten BSV Al-Dersimspor angeschlossen.

Aufgrund der Vielzahl der sehr guten Neuverpflichtungen ist man beim CFC entsprechend optimistisch. Mittelfeldakteur Berkan Türken bringt es stellvertretend auf den Punkt: „Zum Ende der Hinrunde haben wir wirklich ordentliche Spiele gemacht und eine gute Serie hingelegt. Die Vorbereitung lief gut. Und zudem haben wir uns mit ein paar neuen Spielern sehr gut verstärkt, so dass ich denke, dass wir in der Rückrunde mehr Punkte holen werden als noch in der Hinrunde.“ min
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.