Hellas-NW erkämpft Sieg

Charlottenburg. Im Heimspiel am vergangenen Sonntag gegen den SSC Teutonia hat die Mannschaft von Trainer Kenan Arayici einen hart erkämpften 1:0-Sieg eingefahren. Für das entscheidende Tor sorgte in der 30. Minute Samet Yazici, der mit einem Distanzschuss traf. Kurz darauf+ sah Kemal Akar die Gelb-Rote Karte (39.), in Unterzahl agierte Hellas-Nordwest weitaus defensiver und kam nur noch zu Konterchancen. Die wurden allesamt vergeben, so dass die Hausherren bis zum Schluss zittern mussten.

Damitbleibt die Arayici-Elf Tabellenführer. Nächstes Landesliga-Spiel: Sonntag beim Friedenauer TSC (14.30 Uhr, Offenbacher Straße). AK
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.