Hertha 06 macht ein 0:2 wett

Charlottenburg. Die Moral stimmt bei Aufsteiger CFC Hertha 06. Da lagen die Charlottenburger im Oberliga-Spiel beim SV Altlüdersdorf zur Pause schon mit 0:2 zurück, erkämpften sich aber am Ende mit einem 2:2 noch einen Punkt. Die Gastgeber waren durch zwei Treffer von Kevin Owczarek schon auf dem besten Weg zu den drei Punkten, doch für die zweite Halbzeit motivierte Hertha-Trainer Murat Tik seine Spieler derart, dass sie wie verwandelt aus der Kabine kamen. Ibrahima Sory Cissé glückte schon bald nach der Pause der Anschlusstreffer, der eingewechselte Ozan Kalyoncu glich wenig später aus. Hertha 06 steht am Freitag (19.30 Uhr) bei Victoria Seelow vor der nächsten Bewährungsprobe.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.