Niederlage gegen Tasmania

Charlottenburg. Der Berlin-Liga-Aufsteiger hat am vergangenen Sonntag im Heimspiel gegen den SV Tasmania eine 1:2 (1:0)-Niederlage kassiert. Dabei hatte es zunächst gut für Hellas-Nordwest ausgesehen, zur Pause führte das Team von Coach Kenan Arayici nach einem Treffer von Erdil (20.) mit 1:0. „In der ersten Halbzeit haben wir das ganz ordentlich gemacht“, sagte Gökhan Kinran, Sportlicher Leiter bei Hellas-Nordwest.

Doch nach dem Wechsel bauten die Gastgeber wie schon häufiger in dieser Saison
ab, Tasmania kam somit noch zu zwei Toren durch Thiele (53.) und Loder (65.).

In die Erfolgsspur zurückkehren können die Charlottenburger am Sonntag. Im Auswärtsspiel
beim Tabellen-Schlusslicht 1. FC Schöneberg (12.30 Uhr, Vorarlberger Damm) sind sie Favorit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.