Remis zum Abschluss

Charlottenburg. Es ging für beide Teams um nichts mehr, aber es war eine sehenswerte Begegnung in der Berlin-Liga. Am Ende stand ein 1:1 (0:0) zwischen TuS Makkabi und dem SD Croatia. Padilla Cross hatte Makkabi in der 76. Minute in Führung gebracht. Ehm sicherte den Gästen mit seinem Tor in der Nachspielzeit den Punkt.

„Unser letztes Aufgebot hat hier ein ordentliches Spiel gezeigt und sich optische Vorteile herausgespielt“, war Croatias Trainer Marco Wilke zufrieden. Auch Makkabis Coach konnte mit dem Remis leben. „Wir hatten uns vorgenommen, einen guten Auftritt zu liefern und sind ein hohes Tempo gegangen“, sagte Frank Dieckmann. Für Makkabi ist die Saison damit bereits beendet. Momentan ist man Zehnter, kann aber noch auf Rang elf rutschen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.