SCC: Bitteres Ende in Hermsdorf

Charlottenburg. Lange sah es am vergangenen Sonntag nach dem ersten Punktgewinn des SC Charlottenburg in der Berlin-Liga aus, doch dann kam die dritte Minute der Nachspielzeit: Beim Stand von 2:2 verlor der SCC den Ball in der Hermsdorfer Hälfte, die Gastgeber konterten blitzgescheit und Habedank versenkte den Ball per Flugkopfball im Charlottenburger Netz. Unglücklicher kann es kaum laufen, das in Hermsdorf bezahlte Lehrgeld tut richtig weh.

Am Mittwoch in einer Woche empfängt der SCC den 1. FC Wilmersdorf im Mommsenstadion. Anstoß ist um 19.30 Uhr.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.