SCC verliert 0:2 in Lichtenberg

Charlottenburg. Der SCC hat am vergangenen Sonntag sein Landesliga-Auswärtsspiel bei Spitzenreiter Sparta Lichtenberg verloren. Im Topspiel der zweiten Abteilung hieß es am Ende 0:2 aus Sicht des SCC. Die Charlottenburger gerieten bereits nach einer Viertelstunde durch ein unglückliches Eigentor von Paul Hock in Rückstand. Hock traf allerdings keine Schuld, denn hätte er nicht eingegriffen, wäre Spartas Larry Ndjock zur Stelle gewesen. Das 0:2 fiel kurz nach der Pause, diesmal traf Ndjock selbst.

Am kommenden Sonntag geht es für den SCC mit dem Heimspiel gegen Schwarz-Weiß Spandau weiter. Anstoß der Partie ist um 14 Uhr im Mommsenstadion.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.