TeBe verliert 0:1 gegen Wismar

Charlottenburg. Der Oberligist hat sein Heimspiel gegen Anker Wismar am vergangenen Freitagabend überraschend verloren. Nach 90 Minuten stand es im Mommsenstadion 0:1. Damit war eine schwarze Woche für die Borussen perfekt. Am vergangenen Mittwoch hatten sich die Veilchen bereits im Achtelfinale des Berliner Pilsner-Pokals beim 0:1 gegen den Berlin-LigistenBerliner SC nach dürftiger Vorstellung blamiert.

Zwei Tage später ließ die Mannschaft von Trainer Daniel Volbert die Chance zur Wiedergutmachung verstreichen. Damit steckt Tennis Borussia wieder mittendrin in einer sportlichen Krise. „Es ist jetzt Schluss damit, dass ich mich immer wieder vor die Mannschaft stelle“, sagte Volbert nach der Partie enttäuscht. „Ich habe die Faxen dicke, es reicht!“

Am Sonntag steht für TeBe das letzte Spiel des Jahres an. Es geht auswärts gegen den SV Altlüdersdorf. Anstoßzeit des Nachholspiels ist um 13 Uhr am Sport- und Gemeindezentrum, Gasse 17, in Gransee.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.