Angriff mit Messer

Kreuzberg. Am U-Bahnhof Moritzplatz hat am Abend des 3. August ein Unbekannter einen Mann niedergestochen. Das Opfer soll mit zwei Begleitern zuvor laut pöbelnd durch die Prinzenstraße gezogen sein. Der Unbekannte tauchte plötzlich mit einem Messer vor ihnen auf und wollte sie anscheinend zur Rede stellen. In dem anschließenden Gerangel mit dem Unbekannten erlitt ein 26-Jähriger Stich- und Schnittverletzungen an den Händen und am Oberkörper. Als Passanten zur Hilfe eilten, flüchtete der Unbekannte in Richtung Jannowitzbrücke. Der Verletzte wurde zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung. ph
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.