Auto rast in den Gegenverkehr

Friedrichshain. Zwei Personen wurden bei der Geisterfahrt eines Autofahrers am 7. April auf der Schillingbrücke verletzt. Der 46-Jährige raste gegen 17 Uhr in den Gegenverkehr und stieß dort mit drei Fahrzeugen zusammen, ehe er zum Stehen kam. Ein Wagen wurde so stark beschädigt, dass der Fahrer darin eingeklemmt war und von der Feuerwehr befreit werden musste. Der Mann kam ins Krankenhaus. Leichte Blessuren erlitt außerdem der Beifahrer eines weiteren Autos. Der Unfallverursacher musste seinen Führerschein abgeben und sich einer Blutabnahme unterziehen.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.