Rigaer Straße - Polizei zieht sich zurück

Die Polizei zieht sich in der Rigaer Straße zurück. Auf Druck der Anwohner?

Seit Wochen eskaliert die Situation um die Rigaer Straße 94. Gestern gab es eine Veranstaltung von Anwohnern. Plakate in den jeweiligen Fenstern deuten darauf hin, dass viele Anwohner sich mit den Bewohnern und Besetzern der Rigaer Straße 94 solidarisieren.

Zugangskontrollen aufgehoben


Bereits gestern wurden die Absperrungen auf der Fahrbahn und den Gehwegen abgebaut. Die Polizei teilt mit, dass die Personenkontrollen auf dem Gehweg verringert werden. Ausserdem soll es keine Zugangskontrollen mehr zum Haus Rigaer Straße 94 geben.

Polizei vor Ort signalisiert Gesprächsbereitschaft


"Es gab viele Gespräche vor Ort, um Transparenz zu schaffen und eine Akzeptanz des polizeilichen Handelns zu erreichen" informiert die Polizei.

Kommunikationsteams der Polizei werden eingesetzt


Da viele Anwohner beunruhigt waren, wird in Kürze ein rund um die Uhr erreichbares Anwohnertelefon vom zuständigen Polizeiabschnitt eingerichtet.
Die Polizei will außerdem Kommunikationsteams einsetzen. Diese sollen vor Ort über Entwicklungen und Maßnahmen informieren und für die Sorgen der Anwohner ein offenes Ohr haben.ME
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.