SEK überwältigt Schießwütigen

Friedrichshain. Beamte eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) überwältigten am späten Abend des 11. Juni einen Mann in einer Wohnung in der Finowstraße. Der 51-Jährige hatte zuvor nach Zeugenaussagen auf der Straße mehrere Schüsse abgegeben. Vom Fenster der Wohnung richtete er danach eine Waffe gegen ein benachbartes Haus, ohne erneut zu feuern. Nachdem ihn alarmierte Polizisten vergeblich aufgefordert hatten das Schießgerät abzulegen und das Gebäude zu verlassen, drang das SEK in die Wohnung ein und nahm den Mann fest. Die Waffe, vermutlich eine Gaspistole, wurde bei ihm allerdings nicht gefunden.

tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.