Taschendiebe geschnappt

Friedrichshain. Versuchter Taschendiebstahl sowie Körperverletzung wird zwei Männern vorgeworfen, die die Polizei am 14. November festnehmen konnte. Das Duo soll gegen 1 Uhr einen 21-Jährigen auf der Warschauer Brücke angetanzt und dabei versucht haben, ihm die Geldbörse aus der Hosentasche zu ziehen. Als das Opfer die Hand eines Langfingers abwehrte, soll der ihm eine Flasche auf den Kopf geschlagen haben. Sein Komplize trat gegen den Kopf des inzwischen am Boden Liegenden. Die Täter flüchteten danach ohne Beute in Richtung S-Bahnhof Warschauer Straße. Dabei wurden sie von der Besatzung eines gerade vorbeifahrenden Streifenwagens beobachtet und anschließend gestellt. Der Überfallene erlitt eine blutende Kopfplatzwunde und wurde von Rettungskräften am Tatort behandelt. tf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.