Von Mangas bis Halloween: Der Oktober ist der KinderKulturMonat

Das Tanzteam Step by Step macht nicht nur beim KinderKulturMonat mit, sondern feiert am 7. Oktober auch seinen 30. Geburtstag. (Foto: Tanzteam Step by Step)

Friedrichshain-Kreuzberg. Mehr als 100 Veranstaltungen an 64 Orten. Und alle kostenlos.

Das bietet der sechste KinderKulturMonat, der an den Wochenenden im Oktober stattfindet. Theater, Kinos, Museen und weitere Einrichtungen laden Kinder zwischen vier und zwölf Jahren zu Führungen, Vorstellungen und Ausprobieren ein.

Auch in Friedrichshain-Kreuzberg haben sich die Teilnehmer einiges einfallen lassen. Zum Beispiel das Jüdische Museum, Lindenstraße 9-14, das ebenso wie andere bekannte Kulturadressen im Bezirk mitmacht. Dort geht es am Sonntag, 1. Oktober, um den Schabbat. Am 22. Oktober können Kinder T-Shirts mit hebräischen, arabischen oder lateinischen Schriftzeichen bedrucken. Beide Veranstaltungen beginnen um 11 Uhr.

Die Berlinische Galerie, Alte Jakobstraße 124-128, lädt für 8. Oktober, ebenfalls 11 Uhr, zu einem Workshop unter dem Motto "Pop Dich ab" ein. Im Martin-Gropius-Bau, Niederkirchner Straße 7, heißt es am 15. und 22. Oktober, jeweils ab 13 Uhr, "Herangezoomt". Der Aufhänger dafür in die Ausstellung zu Lucian Freud.

Viele Mitmachangebote sind auch das ganze Jahr über das Markenzeichen der Gelben Villa an der Wilhelmshöhe 10. Als Beitrag zum KinderKulturMonat gibt es dort am 14. Oktober "Manga zeichnen" und "Drucken kinderleicht". Beide Veranstaltungen finden um 10 sowie 12.30 Uhr statt.

Das Tanzteam Step by Step studiert gerade seine neue Aufführung ein. Sie heißt "Von einem der auszog, das Fürchten zu lernen" und bezieht sich natürlich auf das gleichnamige Märchen. Am 14. Oktober können sich Acht- bis Elfjährige an der Probe beteiligen. Beginn ist um 11 Uhr in der Strausberger Straße 38. Und vielleicht bekommt die eine oder der andere Lust, auch danach regelmäßig zu tanzen.

Oder wie wäre es mit einem Besuch in der KinderKunstWerkstatt, Fichtestraße 28? Entweder am 14. Oktober um 15 Uhr beim offenen Atelier oder am 22. Oktober ab 14 Uhr zur verrückten Halloween-Bastelaktion. Gemeinsam werden Masken und andere schaurige Dinge für das Gruselfest gebaut. Die werden zum Abschluss bei einer improvisierten Spuk-Performance auch gleich ausprobiert.

Diese und viele weitere Angebote können auch unter www.kinderkulturmonat.de nachgelesen werden. Für die meisten Veranstaltungen ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Entweder über die Website oder  51 63 48 58. tf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.