Jessica Zinn verließ Piratenfraktion

Jessica Zinn, jetzt fraktionslose Verordnete. (Foto: privat)

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Piraten in der BVV sind um ein weiteres Mitglied dezimiert worden. Seit Mitte Januar gehört Jessica Zinn nicht mehr zur Fraktion. Sie hatte bereits 2012 ihre Mitgliedschaft dort für einige Zeit ruhen lassen.

"Ich gehe lieber zu inhaltlichen Arbeitstreffen als zu den Fraktionsversammlungen", begründete Jessica Zinn diesen Schritt. Und sie werde weiter als jetzt fraktionslose Verordnete in der BVV bleiben.

Von anderen Piraten war wiederum zu hören, dass es schon lange Querelen mit Jessica Zinn gegeben habe, die schließlich zu der Trennung geführt hätten.

Aktuell besteht die einst fünfköpfige Fraktion jetzt nur noch aus drei Mitgliedern. Denn bereits im November hatte Felix Just seinen Austritt erklärt. Er begründete ihn nicht zuletzt mit den ständigen Differenzen mit Jessica Zinn.

Da dieser Grund jetzt wegfällt, wird darüber spekuliert, ob Felix Just vielleicht in absehbarer Zeit wieder zu den Piraten zurückkehrt.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.