Mann starb nach Messerstich

Hakenfelde. Bei einem Streit ist ein Mann mit einem Messer schwer verletzt worden. Er starb später in der Klinik. Die Tat hatte sich am Samstag, 14. Februar ereignet. Nach bisherigen Erkenntnissen waren im Treppenhaus eines Wohnhauses zwei Männer in Streit geraten, worauf der eine Mann dem anderen Mann mit einem Messer am Oberkörper verletzte. Nachbarn waren auf die Auseinandersetzung aufmerksam geworden und hatten die Polizei und einen Notarzt alarmiert. Der Tatverdächtige konnte noch vor Ort festgenommen werden. Die Mordkommission ermittelt.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.