Schuldnerberatungsstelle des Bezirksamts warnt vor unseriösen Hilfsangeboten

Doris Derfling, Leiterin der Schuldnerberatung, berät im Büro, Ernst-Bloch-Straße 43, eine Klientin. (Foto: hari)
Berlin: Schuldnerberatung Marzahn-Hellersdorf |

Hellersdorf. Die Zahl der Schuldner im Bezirk nimmt immer weiter zu. waren es 2012 laut Statistik der Creditreform etwas über 29 000 hoch verschuldete Menschen in Marzahn-Hellersdorf, so stieg die Zahl 2015 auf 31 000 Menschen.

Außer der vom Bezirksamt bestellten und geförderten offiziellen Schuldnerberatung gibt es eine immer größere Zahl privater Schuldenberater. Es gibt seriöse und weniger seriöse Berater. Viele davon haben zuerst ihre eigene Einkünfte im Blick, erst dann das Wohl ihrer Klienten. „Es gibt immer mehr Menschen mit hohen Schulden und für viele sind die unterschiedlichen Beratungsangebote verwirrend“, sagt Doris Derfling, Leiterin der Schuldnerberatungsstelle des Vereins Julateg Finsolv an der Ernst-Bloch-Straße.

Rund ein Drittel der 31 000 Schuldner im Jahr 2015 nahm Kontakt zur Schuldnerberatung von Julateg auf. Jeder Fünfte von ihnen vertraute auch die Ordnung seine Finanzverhältnisse der Schuldnerberatung an. 450 Menschen konnte durch ein privates Insolvenzverfahren geholfen werden. Alle anderen versuchen durch empfohlene Einsparmaßnahmen die Schulden loszuwerden.

Wer in die private Insolvenz geht, kann ein extra Konto anlegen. Hiervon kann er seine monatlichen Ausgaben in Höhe des durchschnittlichen Sozialhilfesatzes bestreiten. Er liegt bei rund 1073 Euro. Beim Anlegen eines solchen Kontos zu helfen, ist eine der Aufgaben der Schuldnerberatung.

Private Schuldnerberater schließen meist Verträge ab, die Schuldnern zusätzliche Ausgaben entlocken, beispielsweise für die Arbeit eines Anwaltsbüros. Ihre eigenen Einnahmen verschleiern sie den Klienten in der Regel. „Außer uns dürfen nur Anwälte Schuldner beraten“, erklärt Derfling. Die Arbeit von Schuldnerberatern, die keine Anwälte sind, bewege sich deshalb in einer Grauzone.

Die Schuldnerberatung bei Julateg ist kostenlos. Allerdings müssen die Klienten zwischen vier und sechs Wochen auf einen Termin warten. Wenn die Zeit drängt, werden Termine schneller vergeben. Jeden Montag können Schuldner von 13.30 bis 16 Uhr auch ohne Termin bei der Schuldnerberatung von Julateg, Ernst-Bloch-Straße 43,  54 71 21 52/-54 vorsprechen. hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.