Hellersdorf - Soziales

Beiträge zur Rubrik Soziales

Soziales
Der Landesfeuerwehrverband verlieh Sten Meißner für seine Arbeit im Förderverein der FFW Hellersdorf die Ehrennadel in Bronze am Bande.
3 Bilder

„Ich bin praktisch immer erreichbar“
Sten Meißner wurde mit der Ehrennadel in Bronze des Landesfeuerwehrverbandes ausgezeichnet

Die Berliner Feuerwehren sind seit vielen Jahren unterfinanziert. So manches kleine Finanzloch kann da ein Förderverein schließen. Dieser Aufgabe widmet sich Sten Meißner im Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Hellersdorf mit großer Hingabe. Dafür ehrte ihn jetzt der Landesfeuerwehrband mit der Ehrennadel in Bronze am Bande. Einen Großteil seines Lebens widmet Sten Meißner beruflich und privat der Feuerwehr. Er arbeitet bei der Berufsfeuerwehr am Flughafen Schönefeld und ist Mitglied...

  • Hellersdorf
  • 09.12.18
  • 44× gelesen
Soziales

Kinokarten für Ehrenamtliche

Hellersdorf. 200 im Bezirk ehrenamtlich Tätige erhalten kostenlose Eintrittskarten für Filmvorführungen im Kino Kiste, Heidenauer Straße 10. Dazu hat das Kulturamt mit dem Kinobetreiber, der derArt gGmbH, eine Vereinbarung getroffen. Um in den Genuss einer Kinokarten zu kommen, muss der jeweilige Sport-, Sozial-, Jugend- oder Kulturverein, für den der Ehrenamtliche arbeitet, eine Anmeldung per E-Mail an info@kiste.net mit dem Betreff: „Dankeschön für Ehrenamt 2018“ schicken. Mit der Rückantwort...

  • Hellersdorf
  • 05.12.18
  • 5× gelesen
Soziales

Stiftungsmittel zu beantragen

Hellersdorf. Die Stiftung „Grüne Mitte“ unterstützt Projekte der Kinder- und Jugend- bis zur Altenhilfe oder Einzelpersonen, die finanzielle Unterstützung benötigen. Der Stiftung der gleichnamigen Wohnungsgenossenschaft stehen derzeit 3000 Euro zur Verfügung. Zweck ist, sozialer Benachteiligung und der Vereinsamung von Menschen im Bezirk entgegen zu wirken. Mehr Infos auf www.stiftung-gruene-mitte.de. hari

  • Hellersdorf
  • 20.11.18
  • 11× gelesen
Soziales

Weihnachtsfreuden für Nachbarn
Quartiersmanagement veranstaltet eine Geschenklotterie

Kleine Weihnachtsgeschenke sollen Nachbarn verbinden. Das ist das Anliegen einer Aktion des Quartiersmanagements Hellersdorfer Promenade. Am Vorabend des ersten Advents, am Sonnabend, 1. Dezember findet von 14 bis 18 Uhr auf der Hellersdorfer Promenade ein Weihnachtsmarkt statt. Es gibt ein Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie und Anwohner bauen Verkaufsstände auf. An einem Stand will das Quartiersmanagement warmen Punsch ausschenken und eine Geschenkelotterie veranstalten. Wer ein...

  • Hellersdorf
  • 19.11.18
  • 9× gelesen
Soziales

Anwohner reden mit
Quartiersmanagement veranstaltet Zukunftswerkstatt

In einer Zukunftswerkstatt können sich Bewohner an den weiteren Planungen für das Quartiersmanagementgebiet Hellersdorfer Promenade beteiligen. Ideen und Vorschläge sind gefragt. Das Quartiersmanagement (QM) Hellersdorfer Promenade arbeitet an einem sogenannten integrierten Handlungs- und Entwicklungskonzept, das die grobe Richtung für die Entwicklung dieses Gebietes bis 2021 vorgibt. Hierzu werden zahlreiche Daten und Hinweise aus der Bezirksverwaltung ausgewertet. Das soll bei der...

  • Hellersdorf
  • 02.10.18
  • 43× gelesen
Soziales

Sozialsenatorin liest Kindern vor

Hellersdorf. Sozialsenatorin Elke Breitenbach (Die Linke) hat am Mittwoch, 5. September, den „Löwenladen“, Schneeberger Straße 19, besucht und bei der Gelegenheit Kindern aus Büchern vorgelesen. Der „Löwenladen“ des gemeinnützigen Unternehmens „Librileo“ eröffnete im Juli am Boulevard Kastanienallee. Er will die spielerische Entwicklung sowie das Sprechen und Lesen von Kindern fördern. Zudem werden Eltern, insbesondere bei der Beantragung von Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket des...

  • Hellersdorf
  • 06.09.18
  • 28× gelesen
Soziales

Quartiersmanagement lädt zur Gebietskonferenz ein
Was läuft am Boulevard Kastanienallee?

Das Quartiersmanagement Boulevard Kastanienallee veranstaltet am Mittwoch, 12. September, die zweite Gebietskonferenz. Dabei geht es um die Umsetzung von Projekten und  die Wahl zum Quartiersrat. Auf der ersten Gebietskonferenz im Januar vergangenen Jahres konnten Bewohner des Quartiersmanagementgebietes Projekte für den Boulevard Kastanienallee vorschlagen. Das Quartiersmanagement legt nun Rechenschaft über den Stand der Umsetzung ab und nimmt am 12. September neue Projektvorschläge...

  • Hellersdorf
  • 03.09.18
  • 56× gelesen
Soziales

Fest zum Ferienende
Kinder feiern auf der Wiese vor der Flüchtlingsunterkunft

Mit einem Gartenfest endet der diesjährige Feriensommer für Kinder im Bezirk. Noch einmal gibt es zum Ende der Sommerferien für Kinder viel Spiel und Spaß. Das Gartenfest startet am Donnerstag, 16. August, um 14 Uhr auf der Wiese vor der Flüchtlingsunterkunft an der Maxie-Wander-Straße. Kooperationspartner aus dem Bezirk wie die Spielplatzinitiative Marzahn und die Evangelische Kirchengemeinde Hellersdorf bieten Spiele oder andere Aktionen zum Mitmachen an. Auf einer Bühne gibt es unter...

  • Hellersdorf
  • 10.08.18
  • 90× gelesen
Soziales
Fazlalhaq Safi (rechts) ist anerkannter Asylbewerber und lebt in einer Ein-Raum-Wohnung in Hellersdorf. Sein Sohn Hemadulhaq (11) und seine übrigen sechs Kinder sowie seine Frau sind seit zwei Jahren in einem Hotel untergebracht. Die Trennung zermürbt die Familie.

Keine Wohnung für Großfamilien
Familienvater aus Afghanistan lebt unfreiwillig getrennt von Frau und Kindern

Deutschland ist ein Land der Kleinfamilien und entsprechend wird gebaut. Auch in dieser Hinsicht ist die Bundesrepublik nicht auf die Aufnahme von Flüchtlingen aus anderen Kulturkreisen vorbereitet. Fazlalhaq Safi (43) stammt aus Afghanistan und lebt seit Anfang 2013 in Deutschland. Zuvor diente er bei der afghanischen Armee und kämpfte gegen die Taliban. Sein Heimatdorf grenzte an das Rebellengebiet. Wiederholt überlebte er nur knapp mehreren Attentaten. Deshalb floh er aus seiner Heimat....

  • Hellersdorf
  • 31.07.18
  • 764× gelesen
Soziales

Kandidaten für Quartiersrat gesucht

Hellersdorf. Das Quartiersgebiet Boulevard Kastanienallee wählt vom 27. August bis 12. September einen neuen Quartiersrat. Die Wahl findet turnusmäßig alle zwei Jahre statt. Das Gebiet umfasst den Bereich zwischen Hellersdorfer Straße, der Riesaer Straße, der Nossener Straße und der Carola-Neher-Straße. Für das Gemium werden wieder engagierte, motivierte und kommunikative Bewohner gesucht, die mindestens 16 Jahre alt sind, im Quartiersmanagementgebiet wohnen und ihre Ideen in die Arbeit des...

  • Hellersdorf
  • 18.07.18
  • 42× gelesen
Soziales

Schulranzen zur Einschulung

Hellersdorf. Das Deutsche Kinderhilfswerk hat 60 Schulranzen an Kinder aus dem Stadtteil verschenkt. Die Übergabe fand am Freitag, 6. Juli, im „Bunten Haus“, Hellerdorfer Promenade, statt. Die Ranzen enthalten Federmappe, Hefte und Sportbeutel im Wert von jeweils rund 200 Euro. Das Kinderhilfswerk will den Kindern mit dem Geschenk eine Freude zur Einschulung bereiten und ihre Eltern bei der Finanzierung des Schulbeginns unterstützen. Der Anteil armer Familien in Hellersdorf und im...

  • Hellersdorf
  • 08.07.18
  • 91× gelesen
Soziales

Roboter und Graffiti

Hellersdorf. Unter dem Motto „Zeit für die Zukunft“ bietet das Helliwood-Lernzentrum in der Riesaer Straße 2A wieder ein abwechslungsreiches Ferienprogramm mit Graffiti, Minecraft, Fotografie oder Robotern für Jugendliche ab 12 Jahren. In der ersten Ferienwoche vom Montag bis Freitag, 9.-13. Juli, werden die Stromkästen in der Umgebung mit Graffiti besprüht. Insgesamt finden vier einwöchige Workshops statt. Die Ergebnisse aller Veranstaltungen werden beim Abschlussfest am Donnerstag, 9....

  • Hellersdorf
  • 03.07.18
  • 99× gelesen
Soziales

Quartiersrat wird gewählt

Hellersdorf. Noch bis Freitag, 22. Juni, haben die Bewohner im Quartiersmanagementgebiet rund um die Hellersdorfer Promenade Gelegenheit, ihren Quartiersrat zu wählen. Bewohner, die mindestens 16 Jahre alt sind, können ihre Stimme abgeben. Dies ist unter anderem in der Jugendfreizeiteinrichtung (JFE) Senfte 10, Senftenberger Straße 10, im  Stadtteilbüro, Hellersdorfer Promenade 17, im Bunten Haus, Hellersdorfer Promenade 14 und im AWO-Stadtteiltreff, Kastanienallee 53 möglich. Die Mitglieder...

  • Hellersdorf
  • 13.06.18
  • 18× gelesen
Soziales

Streetworker für den Cecilienplatz?

Hellersdorf. Streetworker sollen auf dem Cecilienplatz als Ansprechnpartner für Jugendliche zur Verfügung stehen. Dafür soll sich laut Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung das Bezirksamt einsetzen. Anlass ist, dass Jugendliche, die am späten Abend und nachts auf dem Cecilienplatz anzutreffen sind, Lärm verursachen und Müll hinterlassen. Streetworker sollen mit den Jugendlichen nach Wegen suchen, wie Probleme mit den Anwohnern vermieden werden können. hari

  • Hellersdorf
  • 22.05.18
  • 63× gelesen
Soziales

Senat unterstützt Mieter
Das Land Berlin finanziert zwei Beratungsstellen in Marzahn-Hellersdorf

Angesichts des angespannten Wohnungsmarktes haben es Vermieter leicht, ihre Interessen gegenüber Mietern durchzusetzen. Deshalb will das Bezirksamt in den Großsiedlungen  zwei Mieterberatungen eröffnen. Eine flächendeckende, allgemein zugängliche und grundsätzlich kostenlose Mieterberatung gibt es bisher nicht in Berlin. Lediglich Mietervereine bieten in dem einen oder anderen Stadtteilzentrum eine Beratung an. Sie kann aber in aller Regel nur von deren Mitgliedern in Anspruch genommen...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 22.05.18
  • 128× gelesen
Soziales
David Holstein, Leiter des Arche-Projektes, beteiligt sich mit Schülern der Mozart-Schule an dem Aktionstag „Anpacken für Dein Berlin“.

Anpacken im Kiez:
Mozart-Schule nimmt am Berliner Aktionstag teil

Beim Aktionstag „Anpacken für Dein Berlin“ engagieren sich Berliner wieder für einen sauberen Kiez. Auch das Arche-Projekt an der Mozart-Schule macht am 8. Juni mit. Die Arche-Initiative ist eine von rund zwölf Gruppen in Mazahn-Hellersdorf, die dem Aufruf des Vereins „Wir Berlin“, am 8. und 9. Juni Berlin durch mehr Sauberkeit schöner zu machen, gefolgt sind. Der Verein hat sich 2010 aus der Bürgerplattform „Stadtgespräch Berlin“ entwickelt und organisiert solche Aktionstage seit acht...

  • Hellersdorf
  • 22.05.18
  • 130× gelesen
Soziales

Kündigung abgewendet

Familie V. lebt von Hartz IV und wollte in eine günstigere Wohnung umziehen. Nach langem Suchen fand sie eine kostengünstigere Bleibe und beantragte beim Jobcenter Spandau die Übernahme der Kaution für die Wohnung. Das Amt sicherte der Familie dies mündlich zu. Daraufhin mietete sie die neue Wohnung an. Eines Tages kam jedoch Post vom Vermieter. Darin mahnte er die ausstehende Kaution an. Familie V. wandte sich an das Jobcenter. Der zuständige Sachbearbeiter bestätigte erneut, dass die Kaution...

  • Zehlendorf
  • 22.05.18
  • 525× gelesen
  •  1
Soziales

Umfrage unter Senioren

Berlin. Der Landesseniorenbeirat Berlin hat eine Umfrage zum Engagement gestartet. Damit soll ermittelt werden, wie sich noch mehr Senioren engagieren können. Der Fragebogen für Organisationen und Projekte kann auf www.ü60.berlin heruntergeladen werden. Einsendeschluss ist der 31. August. hh

  • Mitte
  • 17.05.18
  • 108× gelesen
Soziales

Sieben Projekte haben es geschafft

Berlin. Sieben Projekte aus Berlin haben es in die nächste Runde des Deutschen Integrationspreises geschafft. Es handelt sich um die Projekte Camp One, Citizen2Be, Flüchtlingspaten Syrien, Moabit hilft!, Schwimmclub1001, Space2groW und Triaphon. Gemeinsam mit Projekten aus andren Bundesländern werden sie nun von einer Jury beurteilt. Die Preisverleihung findet am 8. November in Frankfurt am Main statt. Weitere Infos auf www.deutscher-integrationspreis.de/contest. hh

  • Mitte
  • 17.05.18
  • 66× gelesen
Soziales

DFB lobt Julius Hirsch Preis aus

Berlin. Noch bis zum 30. Juni können sich Vereine, Initiativen und Einzelpersonen für den Julius Hirsch Preis beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) bewerben. Der Preis ist ausgeschrieben für Einzelpersonen, Initiativen und Vereine, die sich in besonderem Maße für Vielfalt und Respekt, für Demokratie und Menschenrechte sowie gegen Diskriminierung, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus eingesetzt haben. Bewerbung an den DFB, Otto-Fleck-Schneise 6, 60528 Frankfurt, oder per E-Mail an...

  • Mitte
  • 17.05.18
  • 44× gelesen
Soziales
Die Künstler Mohammed und Tamara von der UdK führen mit den Flüchtlingsfrauen in dem „Schlosszimmer“ ein Nähprojekt durch.
2 Bilder

Ein Raum nur für Flüchtlingsfrauen

Die Flüchtlingsunterkunft an der Albert-Kuntz-Straße hat ein „Schlosszimmer“. Darin können weibliche Flüchtlinge Zuflucht finden und einmal unter sich sein. Das „Schlosszimmer“ hat seinen Namen, weil es ähnlich wie in einem Schloss mit Stuck und Biedermeiermöbeln ausgestattet ist. An einem großen Tisch kann gemeinsam gegessen oder gebastelt werden. Ein plüschiges Sofa mit vielen extra dafür gefertigten Kissen vermittelt zusätzlich einen Eindruck von Gemütlichkeit. Das rund 40...

  • Hellersdorf
  • 15.05.18
  • 164× gelesen
Soziales
Stefan Piltz und Claudia Scholz vom Verein Family & Friends bereiten mit Sozialarbeiter Jakob Bindel (r.) vom Kirchenkreis Charlottenburg-Wilmersdorf den "Frühlingszauber in Westend" vor.

Fest der Nachbarn: Am 25. Mai wird in Berlin, in Deutschland und in ganz Europa gefeiert

"Europäisch leben – lokal feiern!" Unter diesem Motto findet am 25. Mai das Europäische Fest der Nachbarn statt. Menschen treffen sich zu diesem Anlass in ihrem Kiez und lernen sich bei kleineren oder größeren Events kennen, tauschen sich aus und feiern ausgiebig miteinander. In Westend, dem besonders idyllischen Ortsteil von Charlottenburg, hat man sich darauf geeinigt, den Start des Festes genau um einen Tag in das Wochenende zu verschieben und es außerdem um einen Tag zu verlängern. So...

  • Westend
  • 15.05.18
  • 472× gelesen
  •  1
Soziales

Mieten steigen auch in Marzahn-Hellersdorf weiter

Die Preise für Mietwohnungen in Berlin steigen weiter. Im Bezirk sind sie immer noch günstiger als anderswo, aber auch hier steigen sie weiter an. Wer eine Wohnung in Berlin sucht, muss immer tiefer in die Tasche greifen. Bei rund zwei Dritteln aller Wohnungen verlangen die Vermieter inzwischen eine Nettokaltmiete von neun Euro pro Quadratmeter. Den höchsten Anteil an solchen Wohnungen und noch höheren Mietpreisen hatte Friedrichshain-Kreuzberg. Im Jahr zuvor war noch die Hälfte der...

  • Marzahn
  • 14.05.18
  • 319× gelesen
Soziales

Fotowettbewerb: "Mein Lieblingsort in Berlin"

Berlin. Zum Tag der Städtebauförderung am 5. Mai startete die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen erstmalig einen Fotowettbewerb. Unter dem Motto „Mein Lieblingsort in Berlin – unseren Kiez gestalten“ sind Fotos gefragt. Dabei ist die Sicht der Berliner auf ihre Stadt, auf den ganz speziellen Blick für das Schöne und Besondere, das Berlin und seine Kieze ausmacht, wichtig. Die Fotos sollen zeigen, was den Menschen bei der Gestaltung ihres Kiezes wichtig ist und auch, was ihnen...

  • Charlottenburg
  • 12.05.18
  • 369× gelesen

Beiträge zu Soziales aus