Hauptmann-Musical zur beliebtesten Produktion 2015 gekürt

Der Bürgermeister unter Druck.

Köpenick. Das Musical „Hauptmann von Köpenick“ war das beliebteste Freiluftmusical des Jahres 2015. Zumindest haben das die Nutzer des Onlineportals www.musical1.de entschieden.

Die Leser waren aufgerufen, ihre Lieblingsproduktion des Vorjahrs zu wählen. In der Kategorie "Beste Opern-Air-Produktion" ging der erste Platz an „Hauptmann von Köpenick“, gewählt von 21 Prozent der Nutzer. Gefolgt von „Cats“ (17 Prozent) und „Zorro“ (zehn Prozent). Damit hat sich die Köpenicker Produktion von Heiko Stang bereits wenige Monate nach der Uraufführung 2015 in die Herzen der Musicalfans gespielt.

Am 24. Juni nimmt Stang seine Produktion wieder auf, mit einigen wenigen Veränderungen und leicht gekürzt. Bis zum 28. August gibt es dann auf dem Köpenicker Rathaushof insgesamt 40 Vorstellungen. Dann können Sie wieder dabei sein, wenn der Schuster Wilhelm Voigt versucht, sein entbehrungsreiches Leben zwischen Anstellung, Ausweisung und Gefängnis zu meistern und als letzten Ausweg als falscher Hauptmann in echter Uniform zum Köpenicker Rathaus marschiert.

Und weil in diesem Jahr der 110. Jahrestag der Köpenickiade gefeiert wird, gibt es ein ganz besonderes Geschenk für alle, die mit dem falschen Hauptmann von 1906 den Namen gemeinsam haben. Wer Wilhelm Voigt oder Friedrich Wilhelm Voigt heißt, bekommt vom Veranstalter eine Freikarte. Wer einen dieser beiden Namen trägt und von Beruf gar Schuhmacher oder Schuster ist, bekommt sogar Premierentickets und eine Übernachtung in einem Köpenicker Hotel vom Veranstalter spendiert. RD

Der Ticketverkauf hat begonnen, Karten können über www.hauptmann-musical.de erworben werden.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.