Blumengruß am Freiwilligentag: Über 100 Sträuße verschenkt

„Mit bunten Blumengrüßen Freude schenken“ hieß auch 2016 die Aktion der Sozialstiftung Köpenick anlässlich des Berliner Freiwilligentags. (Foto: Sozialstiftung)

Friedrichshagen. Zeit, nette Leute, wunderschöne Blumen in großen Mengen, dazu Sonne und Wärme am Freiwilligentag auf dem Marktplatz Friedrichshagen.

Das waren beste Voraussetzungen, um die Idee der Sozialstiftung Köpenick erfolgreich werden zu lassen. Nun schon zum fünften Mal suchten und fanden das Seniorenzentrum Köpenick und der Ambulante Hospizdienst Friedrichshagen Menschen, die über etwas Geschick zum Binden bunter Blumensträuße verfügen.

Aus gespendeten Blumen entstanden wieder weit über 100 Sträuße, die nicht vor Ort verkauft werden sollten, wie so mancher Passant vermutete. Denn am Ende des Bindens stand das Schenken! Gar nicht zu beschreiben waren die überraschten Gesichter, wenn jemand vor der Wohnungstür mit diesen Worten einen Strauß überreichte: „Die Blumen bekommen Sie geschenkt. Heute ist der Berliner Freiwilligentag:“

Die Adressaten waren überwiegend Menschen, die etwas älter sind, zu Hause leben beziehungsweise in Wohngemeinschaften oder Altenheimen. sim
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.