Ehrung für Ehrenamtliche: Vorschläge bis Jahresende einreichen

Treptow-Köpenick. Bis zum 31. Dezember nimmt das Bezirksamt Vorschläge zur Verleihung der Bürgermedaille Treptow-Köpenicks entgegen.

Engagierten Ehrenamtlichen soll diese Auszeichnung verliehen werden. Bereits 2002 beschloss das Bezirksamt, einmal im Jahr Menschen zu ehren, die sich in besonderer Weise um den Bezirk verdient gemacht haben. Ob im Senioren- oder im Jugendbereich, im Vereinswesen oder in Initiativen: Ohne das Ehrenamt wären viele Angebote nicht möglich. Die herausragenden Leistungen und das bürgerschaftliche Engagement von Persönlichkeiten des Bezirks in den verschiedensten gesellschaftlichen Bereichen sollen mit der Bürgermedaille gewürdigt werden.

Vorschläge zur Verleihung des Ehrenzeichens können formlos, mit ausführlicher Begründung sowie mit Angaben zum Lebenslauf an das Bezirksamt Treptow-Köpenick, Büro des Bezirksbürgermeisters, Sabrina Kirmse, PF: 910240, 12414 Berlin, E-Mail: sabrina.kirmse@ba-tk.berlin.de, Fax 902 97 23 22 eingereicht werden. Eine Jury unter Leitung von Bürgermeister Oliver Igel (SPD) wählt unter allen eingegangenen Vorschlägen drei Trägerinnen und Träger der Bürgermedaille 2017 aus. Übergeben wird sie dann in einer Tagung der Bezirksverordnetenversammlung im Frühjahr des nächsten Jahres. bey
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.