Gewalttätiger Fahrraddieb

Kreuzberg. Eine Frau und ihr Begleiter beobachteten am späten Abend des 6. Juni am Paul-Lincke-Ufer, wie sich ein Mann an einem Fahrrad zu schaffen machte. Als sie ihn ansprachen, bedrohte er die beiden mit einem Zimmermannshammer und einem Beil. Die Zeugen alarmierten daraufhin die Polizei, die den Verdächtigen in der Ohlauer Straße festnehmen konnte. Seine Werkzeuge warf er in eine Baugrube, was ein Beamter bemerkte. Bei der Festnahme beleidigte der mutmaßliche Raddieb die Polizisten und trat nach ihnen. Nicht nur deshalb bestand der Verdacht, dass er Alkohol und Drogen konsumiert hatte. Mit angelegter Handfessel kam der 33-Jährige zunächst in die Gefangenensammelstelle. Nach polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder entlassen. Ein Beamter erlitt bei seinen Attacken leichte Verletzungen. tf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.