Anzeige

Alles zum Thema Ohlauer Straße

Beiträge zum Thema Ohlauer Straße

Blaulicht

Passanten stoppten Räuber

Kreuzberg. Dem Eingreifen mehrerer Menschen war es am 13. Januar zu verdanken, dass zwei Überfälle auf Taxifahrer am Ende erfolglos blieben. Die Passanten hatten zunächst beobachtet, wie ein Mann gegen 5 Uhr früh an der Kreuzung Ohlauer- und Reichenberger Straße zu einem an der roten Ampel stehenden Taxi gelaufen, die Tür geöffnet und auf den Fahrer eingeschlagen und getreten hat. Danach versuchte der Täter mit dem Fahrzeug zu entkommen. Das misslang, weil die Zeugen jetzt vorstellig wurden und...

  • Kreuzberg
  • 15.01.18
  • 8× gelesen
Soziales
Zwei Einzelbetten und ein Stockbett: das Vorzeigezimmer in der Obdachloseneinrichtung für Familien in der Wrangelststraße 12.
3 Bilder

Kinder von der Straße: Die Diakonie erweitert ihre Unterkunft für obdachlose Familien

Kreuzberg. Ein Zimmer scheint noch unbewohnt. Aber nicht mehr lange, lässt Christiane Bertelsmann durchblicken. Er sei eigentlich nur zwecks Besichtigung an diesem Tag freigehalten worden. Die Sprecherin des evangelischen Kirchenkreises Berlin Stadtmitte führt anlässlich der Eröffnung des zusätzlichen Notunterkunftsangebots des Diakonischen Werks am 8. November durch die Räume in der Wrangelstraße 12. Dort gibt es jetzt 30 Plätze für eine ganz bestimmte Zielgruppe – obdachlose Familien mit...

  • Kreuzberg
  • 11.11.17
  • 140× gelesen
Blaulicht

Google-Campus beschmiert

Kreuzberg. Unbekannte haben am 21. August ein Bürogebäude an der Ohlauer Straße beschädigt. Nach Polizeiangaben warfen sie Farbbeutel gegen die Fassade und beschmierten sie mit Parolen. Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes hätten gegen 20.15 Uhr Knallgeräusche gehört und danach den Schaden entdeckt. Bei dem Objekt handelt es sich um das ehemalige Umspannwerk Kreuzberg, das zum sogenannten "Google Campus" umgebaut werden soll. Gegen die Ansiedlung des Internetriesen, der dort eine Art Bildungs-,...

  • Kreuzberg
  • 22.08.17
  • 12× gelesen
Anzeige
Blaulicht

Gewalttätiger Fahrraddieb

Kreuzberg. Eine Frau und ihr Begleiter beobachteten am späten Abend des 6. Juni am Paul-Lincke-Ufer, wie sich ein Mann an einem Fahrrad zu schaffen machte. Als sie ihn ansprachen, bedrohte er die beiden mit einem Zimmermannshammer und einem Beil. Die Zeugen alarmierten daraufhin die Polizei, die den Verdächtigen in der Ohlauer Straße festnehmen konnte. Seine Werkzeuge warf er in eine Baugrube, was ein Beamter bemerkte. Bei der Festnahme beleidigte der mutmaßliche Raddieb die Polizisten und trat...

  • Kreuzberg
  • 08.06.17
  • 15× gelesen
Blaulicht

Autoknacker kam nicht weit

Kreuzberg. Mit Hilfe von Passanten gelang es, am 31. Mai einen mutmaßlichen Autoeinbrecher zu stellen. Die Besitzerin eines am Paul-Lincke-Ufer abgestellten Wagens bemerkte den Mann gegen 19.25 Uhr, der gerade dabei war, ihr Fahrzeug zu durchsuchen. Der Verdächtige flüchtete, als er die Frau entdeckte, kam aber nur bis zur Ohlauer Straße. Dort hielten ihn mehrere Personen bis zum Eintreffen der Polizei fest. tf

  • Kreuzberg
  • 02.06.17
  • 4× gelesen
Blaulicht

Fahndung hatte Erfolg: Tatverdächtiger stellte sich

Kreuzberg. Nur wenige Stunden nachdem die Polizei öffentlich nach zwei Räubern suchte, hat sich einer der mutmaßlichen Täter bei der Polizei gestellt. Dem 19-Jährigen und seinem Komplizen wird vorgeworfen, am 16. Dezember einen Kiosk an der Ohlauer Straße überfallen und dabei die Mitarbeiterin durch Messerstiche schwer verletzt zu haben. Weil es sich bei der Angestellten um eine transexuelle Person gehandelt hat, schloss die Polizei auch einen transphoben Hintergrund der Tat nicht aus. Das hat...

  • Kreuzberg
  • 05.01.17
  • 20× gelesen
Anzeige
Blaulicht
Beide Tatverdächtige im Kiosk.
2 Bilder

Überfall auf Kiosk: Suche nach zwei Tatverdächtigen

Kreuzberg. Am 16. Dezember gegen 22.30 Uhr haben zwei Männer einen Kiosk an der Ohlauer Straße überfallen und die dortige Mitarbeiterin durch Messerstiche schwer verletzt. Bei der Angestellten handelte es sich nach Polizeiangaben um eine Transfrau. Sie schließt deshalb einen transphoben Hintergrund für die Tat nicht aus. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen. Mit Bildern aus einer Überwachungskamera wird jetzt auch öffentlich nach den Tatverdächtigen gefahndet. Sie werden als etwa...

  • Kreuzberg
  • 04.01.17
  • 39× gelesen
Blaulicht

Bei Überfall schwer verletzt

Kreuzberg. Zwei Männer bedrohten am 16. Dezember gegen 22.30 Uhr den Verkäufer eines Kiosk an der Ohlauer Straße mit einem Messer und forderten Geld. Der Angegriffene wehrte sich, indem er den Arm eines Räubers wegdrückte. Der stach daraufhin mehrfach in Richtung Bauch des Verkäufers. Die Täter flüchteten danach ohne Beute, weil der Verletzte laut zu schreien begann. Er musste im Krankenhaus operiert werden. tf

  • Kreuzberg
  • 19.12.16
  • 5× gelesen
Blaulicht
Einer der Täter.
2 Bilder

Räuber mit Narbe: Polizei sucht drei Männer

Kreuzberg. Zur Aufklärung eines Überfalls am 24. September 2015 auf einen Kiosk in der Ohlauer Straße bittet die Polizei um Mithilfe aus der Bevölkerung. Drei Männer waren damals gegen 23 Uhr in das Geschäft gekommen. Eine von ihnen war mit einem Jagdmesser bewaffnet und soll damit den Angestellten bedroht und Geld verlangt haben. Als der Mitarbeiter der Forderung nicht nachkam, versuchte der Täter die Kasse selbst zu öffnen, was aber misslang. Daraufhin stürzte sich ein Kunde auf den Räuber...

  • Kreuzberg
  • 20.05.16
  • 30× gelesen
Bauen

Kampf gegen Ratten: Die Nager sind in vielen Gebieten ein riesiges Problem

Friedrichshain-Kreuzberg. Friedrichshain-Kreuzberg hat rund 270.000 Einwohner – und wahrscheinlich drei Mal so viele Ratten leben unter uns. Wobei "unter uns" so nicht mehr stimmt: Denn an vielen Stellen sind die Nager in großer Zahl an der Oberfläche zu sehen. Das Problem ist mittlerweile so groß, dass sich im Bezirksamt eine Arbeitsgruppe zur Rattenbekämpfung gebildet hat, die unter anderem aus Mitarbeitern des Gesundheits- und des Grünflächenamtes besteht. Beim Gesundheitsamt landen alle...

  • Friedrichshain
  • 01.01.16
  • 251× gelesen
Politik

Bewohner der Schule sollen neue Unterkunft bekommen

Kreuzberg. Nach dem Tod eines Flüchtlings in der Gerhart-Hauptmann-Schule soll zumindest ein Teil der Besetzer das Haus jetzt möglichst schnell verlassen.Es sei inzwischen ein Ersatzgebäude avisiert, heißt es bei der Verwaltung für Soziales und Gesundheit von Senator Mario Czaja (CDU). Bevor Bewohner aus der Ohlauer Straße dort einziehen können, müsste aber eine Liste der berechtigten Personen erstellt werden. Das liegt in der Verantwortung von Arbeits- und Integrationssenatorin Dilek Kolat...

  • Friedrichshain
  • 28.04.14
  • 45× gelesen
Politik

Weiter ungelöste Probleme in der Ohlauer Straße

Kreuzberg. Das Flüchtlingscamp auf dem Oranienplatz ist Geschichte. Im Gegensatz zur weiter besetzten ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Schule in der Ohlauer Straße.Eigentlich sollte es auch dort parallel zum Oranienplatz eine Lösung geben. Mittlerweile klingt das etwas anders. Es sei erst einmal darum gegangen, ein Problem abzuräumen, heißt es inoffiziell. Dem nächsten werde man sich jetzt widmen. Allerdings war auch zu hören, dass sich dem Umzug in die neue Bleibe in Friedrichshain auch einige...

  • Kreuzberg
  • 16.04.14
  • 31× gelesen