Rassistischer Angriff

Kreuzberg. Unter dem Verdacht der rassistischen Beleidigung und gefährlichen Körperverletzung sind am frühen Morgen des 12. Oktober drei Männer vorläufig festgenommen worden. Sie sollen zunächst aus einem Transporter heraus einen Radfahrer, der auf der Wiener Straße in Richtung Skalitzer Straße unterwegs war, verbal angegriffen und bespuckt haben. An der Skalitzer Straße stiegen die Drei aus dem Fahrzeug und schlugen auf ihr Opfer ein. Auch als der 31-Jährige bereits am Boden lag, sollen sie ihn noch mit Fußtritten attackiert haben. Die mutmaßlichen Täter im Alter von 19 und 20 Jahren flüchteten zunächst, kehrten aber wenig später zurück, weil einer von ihnen seine Geldbörse verloren hatte. Dort liefen sie der Polizei in die Arme, die inzwischen vor Ort war. Der Radfahrer musste im Krankenhaus behandelt werden. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.