Überfall vor der Bank

Kreuzberg. Weil er hilfsbereit sein wollte, wurde ein 25 Jahre alter Mann am 22. September Opfer eines Raubüberfalls. Er hatte gegen 16.50 Uhr an einem Bankautomaten in der Muskauer Straße Geld abgehoben. Auf der Straße sprachen ihn zwei Männer an und fragten ihn, ob er ihnen einen 500-Euro-Schein wechseln könne. Das konnte der 25-Jährige zunächst nicht, bot sich aber an, erneut Geld vom Automaten zu holen. Als er wieder aus der Bank kam, hielt ihm einer der Unbekannten ein Messer an den Hals und forderte den gesamten abgehobenen Betrag. Mit der Beute flüchteten die Räuber zu Fuß in Richtung Pücklerstraße. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.