Lichtenberg verteilt 120 000 Euro an Kulturprojekte

Lichtenberg. So gut gefüllt wie nie ist der Bezirkskulturfonds 2018. Wer Gelder daraus erhalten möchte, muss bis zum 20. November einen Antrag einreichen.

Der Berliner Senat hat für 2018 die Zuwendungen an die Bezirke verdoppelt. Das Bezirksamt Lichtenberg gibt fast 40 000 Euro hinzu, sodass der Kulturfonds mit 120 000 gefüllt ist. Mit dem Geld werden künstlerische Projekte gefördert. Besonders gute Aussicht auf finanzielle Hilfe haben Projekte, die innovativ sind und/oder eine überregionale Ausstrahlung haben.

Wer eine Finanzspritze bekommt, entscheidet der Lichtenberger Kulturbeirat mit. Im Gremium sitzen Künstlerinnen und Künstler unterschiedlichster Sparten und Persönlichkeiten des kulturellen Lebens im Bezirk. Hinsichtlich der Genres wollen Bezirksamt und Kulturbeirat ausgewogen entscheiden – und bei der Vergabe alle Ortsteile berücksichtigen. Insbesondere sollen aber künstlerische Vorhaben aus Alt- und Neu-Hohenschönhausen Zuwendungen erhalten. bm

Mehr Informationen rund um die Antragstellung auf http://asurl.de/13ky.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.